Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Hakushu 12 Jahre japanischer Whisky bei Whisky.de
80° Abgelaufen

Hakushu 12 Jahre japanischer Whisky bei Whisky.de

108,50€125,90€-14%Whisky.de Angebote
29
eingestellt am 3. Apr
Hallo,

beim Horst gibt es den Hakushu 12 für 108,50.
Laut idealo und schnellem googeln der derzeit beste Onlinepreis.
Es handelt sich dem Anschein nach um den Abverkauf im alten Design. Der Inhalt ist ja derselbe wie im Neuen (wobei das schon schicker aussieht )

Da am Handy erstellt, erstmal kein Horst Video verlinkt.

Beschreibung von whisky.de:

Sorte: Single Malt Whisky

Aroma: Komplex mit Birnen und einer Spur Zitrone und Rauch.
Geschmack: Fruchtig, süß und komplex mit etwas Eiche.
Abgang: Lang und verweilend mit etwas Rauch.
Die Brennerei Hakushu wurde 1973 am Berg Kaikomagatake errichtet. Damit ist sie eine der höchst gelegenen Brennereien der Welt. Der Begriff Hakushu bedeutet übersetzt soviel wie weiße Sandbänke und ist auf das verwendete Wasser zurückzuführen. Das Wasser der Brennerei stammt aus einer nahegelegenen Bergquelle. Das Bachbett dieser Quelle ist voller weißer Steine, diese Filtration macht das Wasser so besonders.
Zusätzliche Info
Mit 84.04 als Wertung garnicht mal so gut...
whiskybase.com/whi…old

Preis trotzdem OK.
Danke fürs einstellen.
Whisky.de Angebote

Gruppen

29 Kommentare
12 mal?
Ideal zum pur trinken.
Ohne Eis!
Ach der gute, alte Fusel-Horst.. Sympathischer Typ!
Mac_Moneysacvor 32 s

die 12 steht für den Alkoholgehalt.


Ach so.. dachte der darf erst ab 12 Jahren verzehrt werden. Aber ein wirklich geiler Tropfen aus Fernost!
Schnäppchen. Solangsam echt lächerlich was die Japaner da veranschlagen. Wer zahlt den solche Mondpreise für nen 12er?! Aber es gibt ja auch deppen die 150 Euro für nen nas ausgeben. Verrückte konsumwelt.

Whisky.de deals - das klingt schon lächerlich in sich.
Bearbeitet von: "Killer_KehX" 3. Apr
Sorry, aber was ist denn der nas von dem Du sprichst?
Das waren noch Zeiten... Habe für einen Hakushu 12 und Hibiki 12 in 2015 oder so noch 60€ die Flasche bezahlt ... Da war auch das Preis/Leistungs Verhältnis noch ganz gut. Aber jetzt 100+ für die selbe Flasche... Puh... Aber trotzdem guter Deal
Bearbeitet von: "linhansung1" 3. Apr
CrocodileAndivor 28 m

Sorry, aber was ist denn der nas von dem Du sprichst?


Non age Statement, Whiskys ohne Altersangabe.
CrocodileAndi03.04.2019 17:38

Sorry, aber was ist denn der nas von dem Du sprichst?


Zum Beispiel so etwas hier: amazon.de/dp/…pTg

Muss aber nicht bedeuten, dass NAS automatisch schlechter ist.
koelnerhaie6603.04.2019 18:16

Zum Beispiel so etwas hier: …Zum Beispiel so etwas hier: https://www.amazon.de/dp/B00MFPPX00?m=A3JWKAKR8XB7XF&tag=idealocom-mob-21&ascsubtag=LN20Jb-HrjwiYvEE0VcpTgMuss aber nicht bedeuten, dass NAS automatisch schlechter ist.


Aber meist leider auch nicht besser, aber zumindest günstiger in der Herstellung und sollte zum vergleichbaren age Statement günstiger sein.
Killer_KehXvor 2 m

Aber meist leider auch nicht besser, aber zumindest günstiger in der …Aber meist leider auch nicht besser, aber zumindest günstiger in der Herstellung und sollte zum vergleichbaren age Statement günstiger sein.


Und in Wirklichkeit geben Sie dem Whisky einen komischen Namen und verlangen mehr dafür. Marketing top
Killer_KehX03.04.2019 18:23

Aber meist leider auch nicht besser, aber zumindest günstiger in der …Aber meist leider auch nicht besser, aber zumindest günstiger in der Herstellung und sollte zum vergleichbaren age Statement günstiger sein.


Finde ich nicht, es bietet den Blendern die Möglichkeit, auch jüngere Fässer zu vermischen welche zum Gesamtgeschmack. beitragen. Signet vs 19 Jahre, den oben gelinkten Auchentoshan vs den 21er, Ardbeg Uige vs 10 sind nur ein paar Beispiele, wo NAS zwar teuerer ist, aber meiner Meinung nach besser schmeckt

Edit: die Dalmore NAS Reihe kann man aber getrost vergessen, auch vieles von HP und Macallan finde ich nicht berauschend
Bearbeitet von: "koelnerhaie66" 3. Apr
koelnerhaie6603.04.2019 18:27

Finde ich nicht, es bietet den Blendern die Möglichkeit, auch jüngere F …Finde ich nicht, es bietet den Blendern die Möglichkeit, auch jüngere Fässer zu vermischen welche zum Gesamtgeschmack. beitragen. Signet vs 19 Jahre, den oben gelinkten Auchentoshan vs den 21er, Ardbeg Uige vs 10 sind nur ein paar Beispiele, wo NAS zwar teuerer ist, aber meiner Meinung nach besser schmeckt Edit: die Dalmore NAS Reihe kann man aber getrost vergessen, auch vieles von HP und Macallan finde ich nicht berauschend


Sorry aber man merkt leider, dass du die typische Zielgruppe bist. Bis auf junge Raucher, stinkt für mich jeder Vergleich (zum vergleichbaren) age Statement ab. Mir fällt auf Anhieb bis auf den aberlour abunadh keiner ein und hier überzeugt halt der hohe Alkoholgehalt, der die aromen transportiert. Ich kenne ansonsten nicht einen guten Highlander oder speysider von dem ich mir nochmal eine zweite Flasche kaufen würde.
Aber solange es Kunden wie dich gibt, bekommen sie ja ihren Marketing Namen whisky ohne alter an dem Mann. 150 für nen nas unfassbar. Da bekommst du sie gleich casks mit 20 jahren Plus für.
Killer_KehX03.04.2019 18:36

Sorry aber man merkt leider, dass du die typische Zielgruppe bist. Bis …Sorry aber man merkt leider, dass du die typische Zielgruppe bist. Bis auf junge Raucher, stinkt für mich jeder Vergleich (zum vergleichbaren) age Statement ab. Mir fällt auf Anhieb bis auf den aberlour abunadh keiner ein und hier überzeugt halt der hohe Alkoholgehalt, der die aromen transportiert. Ich kenne ansonsten nicht einen guten Highlander oder speysider von dem ich mir nochmal eine zweite Flasche kaufen würde. Aber solange es Kunden wie dich gibt, bekommen sie ja ihren Marketing Namen whisky ohne alter an dem Mann. 150 für nen nas unfassbar. Da bekommst du sie gleich casks mit 20 jahren Plus für.


Kommt auf ein gutes Verhältnis an. Wenn der Whisky schmeckt, ist es mir egal ob da ein Alter drauf steht oder nicht, und wenn er 150€ wert ist (im Vergleich zum Geschmack ähnlich teuren Flaschen) werde ich den auch kaufen.

Zu deiner Frage: fast alle Whiskys von Compass Box sind NAS und absolute Spitzenklasse.
DealzMarlonvor 3 h, 53 m

Ach der gute, alte Fusel-Horst.. Sympathischer Typ!


Ist das der Typ, der sich die Teslas schönrechnet?
Bearbeitet von: "Wunderkind" 3. Apr
Avatar
GelöschterUser1012023
Eignet sich höchstens zum kochen. Dann lieber nen Johnny walker.
koelnerhaie66vor 42 m

Kommt auf ein gutes Verhältnis an. Wenn der Whisky schmeckt, ist es mir …Kommt auf ein gutes Verhältnis an. Wenn der Whisky schmeckt, ist es mir egal ob da ein Alter drauf steht oder nicht, und wenn er 150€ wert ist (im Vergleich zum Geschmack ähnlich teuren Flaschen) werde ich den auch kaufen. Zu deiner Frage: fast alle Whiskys von Compass Box sind NAS und absolute Spitzenklasse.


Da ist doch arg verallgemeinert, dass compass Box nur spitzenwhiskys produziert. Ich kann dir 30 Bsp. aus der base raussuchen mit einer Wertung von unter 82, sprich mittelmäßig bis schlecht.

Mir ist das nicht egal, weil wenn alle so denken würden, die gier der Händler und brennerein und den dahinter stehenden Konzernen immer mehr wächst, die Qualität sinkt und immer mehr ungereifter mist mit metallischen Noten auf den Markt geworfen werden. Diese Mentalität auch noch gut zu heißen spielt denen nur noch mehr in die Hände.
Bearbeitet von: "Killer_KehX" 3. Apr
koelnerhaie6603.04.2019 18:42

Kommt auf ein gutes Verhältnis an. Wenn der Whisky schmeckt, ist es mir …Kommt auf ein gutes Verhältnis an. Wenn der Whisky schmeckt, ist es mir egal ob da ein Alter drauf steht oder nicht, und wenn er 150€ wert ist (im Vergleich zum Geschmack ähnlich teuren Flaschen) werde ich den auch kaufen. Zu deiner Frage: fast alle Whiskys von Compass Box sind NAS und absolute Spitzenklasse.


Hmm... Alles Geschmackssache, aber 150€ für ein NAS? Nein danke Dann lieber für einen neuen Clynelish 1995-2019 oder Arran Explorers-Serie ausgeben. Mein letzter NAS war der Talisker Port und Zuhause steht genau eine NAS-Abfüllung: Aberlour Abunadh. Und solange es für 150€ Single Casks gibt, würde ich auch in der Regel zu einem AS-Whisky greifen. Aber wie gesagt, sollte jeder selber entscheiden.
Bearbeitet von: "nebraska" 4. Apr
nebraskavor 2 h, 10 m

Hmm... Alles Geschmackssache, aber 150€ für ein NAS? Nein danke Dann li …Hmm... Alles Geschmackssache, aber 150€ für ein NAS? Nein danke Dann lieber für einen neuen Clynelish 1995-2019 oder Arran Explorers-Serie ausgeben. Mein letzter NAS war der Talisker Port und Zuhause steht genau eine NAS-Abfüllung: Aberlour Abunadh. Und solange es für 150€ Single Casks gibt, würde ich auch zu einem AS-Whisky greifen. Aber wie gesagt, sollte jeder selber entscheiden.


Genau meine Rede. Unterschreibe ich alles.
Ich dachte der Hakushu 12 wäre letztes Jahr eingestellt worden. Ist die Abfüllung schon wieder aufgenommen worden?
Weiß jemand ob der besser ist als der Suntory Hibiki Harmony im vergleich?
Noch 5% Rabatt dazu für Mitglieder des hauseigenen Kundenclubs
Killer_KehX03.04.2019 17:27

Schnäppchen. Solangsam echt lächerlich was die Japaner da veranschlagen. W …Schnäppchen. Solangsam echt lächerlich was die Japaner da veranschlagen. Wer zahlt den solche Mondpreise für nen 12er?! Aber es gibt ja auch deppen die 150 Euro für nen nas ausgeben. Verrückte konsumwelt.Whisky.de deals - das klingt schon lächerlich in sich.


Musst ihn ja net kaufen. Die Leute die ihn, aus bestimmten Gründen wollen, freuen sich

Wenn du den Deal lächerlich findest, weil der Onlineshop whisky.de ist, dann poste doch bitte einen eigenen, wo der oben genannte Whisky günstiger ist.
Bearbeitet von: "SPMer" 4. Apr
SPMer04.04.2019 15:03

Musst ihn ja net kaufen. Die Leute die ihn, aus bestimmten Gründen wollen, …Musst ihn ja net kaufen. Die Leute die ihn, aus bestimmten Gründen wollen, freuen sich Wenn du den Deal lächerlich findest, weil der Onlineshop whisky.de ist, dann poste doch bitte einen eigenen, wo der oben genannte Whisky günstiger ist.


Muss ich nicht. Das sind Mondpreise. Dafür gibt es Single cask, 18 Jahre plus, nicht kühlgefiltert, nicht gefärbt, fassstärke und nicht das gefiltert, gefärbte, verdünnte zeug.

whiskybase.com/whi…old

Glanzvolle Wertung für den edlen Tropfen
Bearbeitet von: "Killer_KehX" 4. Apr
Killer_KehX04.04.2019 15:24

Muss ich nicht. Das sind Mondpreise. Dafür gibt es Single cask, 18 Jahre …Muss ich nicht. Das sind Mondpreise. Dafür gibt es Single cask, 18 Jahre plus, nicht kühlgefiltert, nicht gefärbt, fassstärke und nicht das gefiltert, gefärbte, verdünnte zeug.https://www.whiskybase.com/whiskies/whisky/5446/hakushu-12-year-oldGlanzvolle Wertung für den edlen Tropfen


Wertungen sind geduldig. Ist alles Geschmackssache. Oder bist du auch einer der nur auf die Sternebewertungen von Amazonprodukten schaut und auf die technischen Daten von Produkten.
Anscheinend hast du ihn noch nicht einmal probiert, oder?

Für solche unqualifizierten Beiträge, die nicht viel mit dem eigentlichen Zweck dieses Portals zu tun haben, nämlich Schnäppchen zu ergattern, egal welches Produkt das ist, stehst du jetzt eh auf der Blacklist...vor allem wenn man sich deine anderen Kommentare anschaut.

Qualität ist schließlich bei jedem anders gewichtet. Wenn einem der hier besser schmeckt als ein Single Cask, ist er einem wohl eher das Geld wert.

Mach lieber selber Deals als zu meckern.
DocBier104.04.2019 08:03

Weiß jemand ob der besser ist als der Suntory Hibiki Harmony im vergleich?


Die beiden miteinander zu vergleichen, ist schwierig, da unterschiedliche Philosophie.
Hakushu=single malt mit eigenen brennereicharakter.
Hibiki ist ein blend, hier wird alles was suntory hat, zusammengemischt, es wird vermutet, das auch etwas hakushu und yamazaki dabei ist, mit sicherheit auch der chita grain.
Hab sie beide schon probiert in 2015. Fand beide auch o.k., der hakushu ist mehr im Geschmacksgedächtnis verblieben. Der hibiki war mir geschmacklich nicht straight genug und ich fand,dass man den Grain deutlich geschmeckt hat, dennoch hat er aber einiges zu bieten.

Heute würde ich keinen von beiden mehr kaufen da preisleistung nicht mehr stimmt.
SPMervor 19 m

Wertungen sind geduldig. Ist alles Geschmackssache. Oder bist du auch …Wertungen sind geduldig. Ist alles Geschmackssache. Oder bist du auch einer der nur auf die Sternebewertungen von Amazonprodukten schaut und auf die technischen Daten von Produkten.Anscheinend hast du ihn noch nicht einmal probiert, oder?Für solche unqualifizierten Beiträge, die nicht viel mit dem eigentlichen Zweck dieses Portals zu tun haben, nämlich Schnäppchen zu ergattern, egal welches Produkt das ist, stehst du jetzt eh auf der Blacklist...vor allem wenn man sich deine anderen Kommentare anschaut.Qualität ist schließlich bei jedem anders gewichtet. Wenn einem der hier besser schmeckt als ein Single Cask, ist er einem wohl eher das Geld wert.Mach lieber selber Deals als zu meckern.


Oh je ein Horst Jünger und Trauntänzer
hosti99Bevor 35 m

Die beiden miteinander zu vergleichen, ist schwierig, da unterschiedliche …Die beiden miteinander zu vergleichen, ist schwierig, da unterschiedliche Philosophie. Hakushu=single malt mit eigenen brennereicharakter. Hibiki ist ein blend, hier wird alles was suntory hat, zusammengemischt, es wird vermutet, das auch etwas hakushu und yamazaki dabei ist, mit sicherheit auch der chita grain. Hab sie beide schon probiert in 2015. Fand beide auch o.k., der hakushu ist mehr im Geschmacksgedächtnis verblieben. Der hibiki war mir geschmacklich nicht straight genug und ich fand,dass man den Grain deutlich geschmeckt hat, dennoch hat er aber einiges zu bieten.Heute würde ich keinen von beiden mehr kaufen da preisleistung nicht mehr stimmt.


Danke
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text