98°
ABGELAUFEN
HAMA Fotostativ STAR 100 @PENNY ab 22.12.2010
HAMA Fotostativ STAR 100 @PENNY ab 22.12.2010

HAMA Fotostativ STAR 100 @PENNY ab 22.12.2010

Preis:Preis:Preis:7,99€
Zum DealZum DealZum Deal
* Für Foto und Video
* Inkl. Tasche
* 3-Wege-Kopf
* Wasserwaage
* Schnellkupplungsplatte
* Höhe voll ausgezogen ca. 106,5 cm
* Gewicht ca. 520 g

Findet jemand nen Vergleichspreis? Für'n Stativ mit Tasche und Wasserwage ein super Preis!

20 Kommentare

Ja nice! Genau das richtige zum Ebay Fotos knipsen!

HOT

Für den Preis auf jeden Fall nicht verkehrt. Eine Wasserwaage ist auch integriert. Find ich gut
Hot

für die praxis nur bedingt geeignet.
probiert mal aus bilder nur aus 1m höhe zu machen, das ist nicht natürlich. wenn man damit kein problem hat, ist es wirklich ein schnapp!

106,5 cm? Ist das nicht ein bissel niedrig?

Leute - schickt mir die 7.99€ lieber. Oder kauft euch ein Buch, da steht die Kamera dann fester drauf - oder nehmt ein Säckchen, füllt Kirschkerne oder Reis rein, ist noch besser. Für 7,99€ bekommt man kein derartiges Stativ, auch nicht für 14,99€ und auch nicht für 29,99€. Das ist verbranntes Geld. Zur Not als Blitzlichthalter zu gebrauchen - aber nicht zum Fotografieren. Was meint ihr, was passiert, wenn man einen Kunststoffdreiwegekopf festzieht? Ihr ärgert euch schwarz, weil ihr nie einen exakten Bildschirmausschnitt festlegen könnt. Diese Wasserwaagen an den Billigdingern haben auch eher ... sagen wir ... einen visuellen, denn einen funktionalen Charakter. Aber wer nicht hören will, muss zahlen.

Karsten777

106,5 cm? Ist das nicht ein bissel niedrig?



ein klappdisplay (o. ä.) ist hierfür natürlich von vorteil!
hat jemand erfahrung, wie schnell solche angebote bei penny weg sind?

Meerbuscher

Leute - schickt mir die 7.99€ lieber. Oder kauft euch ein Buch, da steht die Kamera dann fester drauf



ein 105 cm hohes buch? *grusel* ;-)

hast ja nicht unrecht. aber WENN man mit dem gedanken spielt, sich ein stativ für 29,95 zu kaufen, kann man auch hier zuschlagen. das dürfte aufs selbe hinauskommen.

habe dieses stativ mal bei mediamarkt gekauft....preis müsste relativ ähnlich gewesen sein,
es ist sehr wackelig!
grad bei langzeitbelichtungen etc. sollte man nen fernauslöser dabei haben, ansonsten verwackelt das bild ganz schnell....also stativ ist sehr instabil, nur zur info

Meerbuscher

Leute - schickt mir die 7.99€ lieber. Oder kauft euch ein Buch, da steht die Kamera dann fester drauf - oder nehmt ein Säckchen, füllt Kirschkerne oder Reis rein, ist noch besser. Für 7,99€ bekommt man kein derartiges Stativ, auch nicht für 14,99€ und auch nicht für 29,99€. Das ist verbranntes Geld. Zur Not als Blitzlichthalter zu gebrauchen - aber nicht zum Fotografieren. Was meint ihr, was passiert, wenn man einen Kunststoffdreiwegekopf festzieht? Ihr ärgert euch schwarz, weil ihr nie einen exakten Bildschirmausschnitt festlegen könnt. Diese Wasserwaagen an den Billigdingern haben auch eher ... sagen wir ... einen visuellen, denn einen funktionalen Charakter. Aber wer nicht hören will, muss zahlen.




Cullmann Alpha 2500 für 27,98 EUR


Für den Makro-Bereich ist das Hama warscheinlich bedingt zu gebrauchen.
Wenn man nah an das gewünschte Objekt ran muss, und das ist nicht immer in Augenhöhe, sicherlich nicht schlecht.
Ich würde mir allerdings direkt ein großes holen und als Ergänzug dazu ein Gorillapod.


Ich habe selbst eine Hama Stativ, welches 30 € gekostet hat. Als ich gemerkt habe, dass es ein Fehlkauf war, war es für den Umtausch leider zu spät. Für den Kompaktblitzer mag es gehen, aber für alles andere ist es rausgeworfenes Geld.

Für kleine Kameras und geringe Ansprüche sind die Dinger ganz ok. Für größere DSLRs muss man dann aber doch schon etwas tiefer in die Tasche greifen.

Avatar

GelöschterUser24828

Für meine Sigma Dp1s und DP2s auf jedenfall ausreichend - werds holen. Danke für den Hinweis.

Das gleiche stativ gab es vor monaten schon mal bei REWE (glaub ich...angabe ohne gewähr) für irgendwas um die 15 euro.
ich konnte es damals zum glück wieder am nächsten tag zurück geben. der billig verarbeitete 3-wege-kopf sah furchtbar aus und auch die stabilität insgesamt war mir einfach suspekt. wer schon einen höheren dreistelligen betrag für eine kamera ausgibt (zzgl. objektive etc.), kann sich wohl sicher auch ein ordentliches stativ um die 30-50 euro leisten.
mir zumindest war es das dann doch wert. man kriegt bei dem teil dort auf jeden fall nicht mehr als man bezahlt. und das ist weiß gott nicht viel.

Wer sich diesen Dreck kauft sollte sich gleich wegen Hirntumorbildung einliefern lassen.

Sind wir doch mal ehrlich, das allermeiste was von HAMA kommt ist richtiger Billigschrott...

Was hier wieder für dämliche Ansprüche an ein Stativ gestellt werden! Die meisten werden eh nur Kompaktknipsen haben. Um ein paar eBay-Fotos zu machen reicht das Stativ! Und selbst wenn es ein bisschen wackelig ist: Dafür gibt's einen 2 Sekunden Selbstauslöser. Eventuell ist es für ein paar Selbstportraits auch als Reisestativ geeignet (Transportlänge ist ja leider nicht angegeben).
So ein Stativ ist immer noch besser als gar kein Stativ! Dann macht mit eurem Buch oder Kirschkernsäckchen mal gewinkelt nach unten oder gar hochkant Aufnahmen aus 1m Höhe!
Ein vernünftiges Stativ in euren Augen, kostet womöglich mehr als die Digicams der meisten Leser hier! Schon mal was von Kosten/Nutzen Verhältlis gehört?

Kermit

Was hier wieder für dämliche Ansprüche an ein Stativ gestellt werden! [...]

Stative sind immer Kompromisse, aber hier sind wir im Grenzbereich der Körperverletzung angekommen. So etwas zu produzieren ist in meinen Augen Verschwendung wertvoller Rohstoffe. Das hat nichts mit dämlich, aber mit Erfahrung zu tun. Diese Teile wackeln, labbern, sacken ein, halten keinerlei Wind stand, sind das Gegenteil von verwindungssteif, sind oft unsicher, die Passungen der Teile sind ein Albtraum, Gewinde nudeln mit der Zeit aus, Ersatzteile gibt es sowieso nicht.

Den oben gemachten Vorschlag mit dem Gorillapod finde ich als Alternative für die Kompaktknipser dann ganz sinnvoll. Die taugen für solche Zwecke was.

Dass wir bei sowas nicht von DSLR reden war ja wohl klar - da wird der Spiegelschlag dieses Ungetüm schon entweder fast umwerfen oder so lange nachschwingen, dass man lieber gleich aus der Hand fotografieren kann.

Ihr würdet wahrscheinlich auch verschimmeltes Fleisch kaufen, nur weil es günstig ist lol

Kann auch nur abraten. Hab vor Jahren ein ähnlich günstiges Stativ im MediaMarkt gekauft, das ist wirklich rausgeschmissenes Geld. Das Gewinde zum Festziehen war kurz nach dem Kauf hin, das hat mit der Größe oder dem Preis der Kamera nix zu tun. Bin seitdem mit Pedco Ultrapod unterwegs, *das* ist wirklich portabel, man kanns in beliebiger Höhe an Geländer, Masten, Äste, Türklinken schnallen, da findet sich immer was. Und es hält bombenfest, auch wenns nicht so aussieht.

Wenn man ein Stativ kauft, dann bitte Gitzmo oder Velbon

Dieses Stativ würde ich nichtmal meinen größten Feind schenken

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text