(Hamburg) Star Wars: Battlefront 2 für PS4/Xbox One
524°Abgelaufen

(Hamburg) Star Wars: Battlefront 2 für PS4/Xbox One

44€58,75€ -25% MediMax Angebote
52
eingestellt am 16. Nov 2017
Ihr bekommt das Spiel wegen der Neueröffnung vom MediMax in den 3 Hamburger Filialen für nur 44€...

Bester Preis laut Idealo ist bei 58,75€..

Spiel kann aber evtl auch erst morgen verfügbar sein wie auf dem Bild zu sehen.

Die Neueröffnung ist heute ab 8 Uhr.

Beste Kommentare

Electronic Aids

Bitte bitte boykottiert diesen Rotz !!!!!!!
Es kann nicht sein das man ein Spiel für viel Geld kauft und dann zusätzlich noch im Spiel viel Geld ausgeben muss um Spaß zu haben
Wenn EA sich jetzt damit durchsetzt, wird dieses Geschäftsmodell auch bei allen anderen Spielen betrieben.

Star Wars BF Lootboxing II
Nein, danke.

Geil, kam nur wegen den Kommentaren und wurde nicht enttäuscht
52 Kommentare

Electronic Aids

Kann ich da auch Kristall-points kaufen? Spass... mal schauen, ob die Spielerzahlen durch die xbox one x nun an die PS4 rankommen

Sehr guter Preis!

Ohman echt ein guter Preis.....🤭

Bei Amazon 62€, hoffentlich kommt bald ein Online Deal, wollte es eigentlich heute bestellen, so das es morgen kommt.

Star Wars BF Lootboxing II
Nein, danke.

EA - - - > Cold

Geil, kam nur wegen den Kommentaren und wurde nicht enttäuscht

iJuelsvor 4 m

Geil, kam nur wegen den Kommentaren und wurde nicht enttäuscht


Jopp gibt eben Zocker die machen den Mist mit, und welche die das boykottieren...
Wenn man dann noch liest das sich EA weitere Studios unter den Nagel reißen will, dann gute Nacht...

Hot! Schade dass es keinen Medimax westlich von der Alster gibt

Echt schade, Battlefront 2 hatte soviel Potenzial. Star Wars Look und Battlefield 4 Tiefgang, das wäre es gewesen...

Ein Pay2Win-Titel zum Preis eines Vollpreistitels. Das ist doch mal ein Deal!

Die "Eröffungsangebote" sind in allen 4 Hamburger Filialen und in Schenefeld erhältlich.

Bitte bitte boykottiert diesen Rotz !!!!!!!
Es kann nicht sein das man ein Spiel für viel Geld kauft und dann zusätzlich noch im Spiel viel Geld ausgeben muss um Spaß zu haben
Wenn EA sich jetzt damit durchsetzt, wird dieses Geschäftsmodell auch bei allen anderen Spielen betrieben.

Erhöht sich bei ingame Käufen nicht der Endpreis?

Euer Boykott hier bringt reichlich wenig. Dank des geilen Marketings, geht das Spiel durch die Decke, die Hauptzielgruppe sieht nur Star Wars und informiert sich nicht vorab im Internet über das Spiel, das ist wie bei Fifa oder CoD/Battlefield

Ich werde die ersten 2-3 Wochen abwarten und dann mal schauen, wie die Berichterstattung ist. Das mit den Lootboxen finde ich persönlich nicht mal so schlimm, eher, dass so viel gegrindet werden muss. Aber auch das kann ich ignorieren, wenn das Spiel gut ist und in der Beta war das schon ziemlich gut + Kampagne, womit es für mich eh fast ein Pflichtkauf wird. Allerdings werde ich die Verkaufszahlen zumindest am Start nicht unterstützen, vielleicht bekommt EA ja wirklich mal einen Denkzettel von den Spielern (extrem unwahrscheinlich)XD

giu_1992vor 19 m

Euer Boykott hier bringt reichlich wenig. Dank des geilen Marketings, geht …Euer Boykott hier bringt reichlich wenig. Dank des geilen Marketings, geht das Spiel durch die Decke, die Hauptzielgruppe sieht nur Star Wars und informiert sich nicht vorab im Internet über das Spiel, das ist wie bei Fifa oder CoD/BattlefieldIch werde die ersten 2-3 Wochen abwarten und dann mal schauen, wie die Berichterstattung ist. Das mit den Lootboxen finde ich persönlich nicht mal so schlimm, eher, dass so viel gegrindet werden muss. Aber auch das kann ich ignorieren, wenn das Spiel gut ist und in der Beta war das schon ziemlich gut + Kampagne, womit es für mich eh fast ein Pflichtkauf wird. Allerdings werde ich die Verkaufszahlen zumindest am Start nicht unterstützen, vielleicht bekommt EA ja wirklich mal einen Denkzettel von den Spielern (extrem unwahrscheinlich)XD


Wünschst dir dass es die Leute nicht kaufen, drehst es dir aber irgendwie hin um vor dir selbst den Kauf zu rechtfertigen.

Guter Preis, aber das Spiel

uggggggh

Das die Leute einfach immer diesen Pay-2-Win Scheiß nachplappern müssen, ohne sich mal selber zu informieren. Nur um schlechte Stimmung zu verbreiten. Wundert mich nicht, dass die AFD so viele Prozente bekommen konnte, aber Hauptsache immer die USA für Trump diskreditieren und als dumm bezeichnen🙄
Wenn boykottiert, dann wegen EA!

würde kaufen

Battlefront 2 ist eher so das FarmVille der Tripe-A Titel. Seichtes Gameplay, ewiger Grind, dafür jede Menge Möglichkeiten echtes Geld auszugeben. Wobei... Titel wie FarmVille sind ja kostenlos, bei Battlefront muss man erst noch den Vollpreis zahlen
Electronic "Arts"

Pet0r88vor 39 m

Das die Leute einfach immer diesen Pay-2-Win Scheiß nachplappern müssen, o …Das die Leute einfach immer diesen Pay-2-Win Scheiß nachplappern müssen, ohne sich mal selber zu informieren. Nur um schlechte Stimmung zu verbreiten. Wundert mich nicht, dass die AFD so viele Prozente bekommen konnte, aber Hauptsache immer die USA für Trump diskreditieren und als dumm bezeichnen🙄Wenn boykottiert, dann wegen EA!


Wow

Pet0r88vor 1 h, 4 m

Das die Leute einfach immer diesen Pay-2-Win Scheiß nachplappern müssen, o …Das die Leute einfach immer diesen Pay-2-Win Scheiß nachplappern müssen, ohne sich mal selber zu informieren. Nur um schlechte Stimmung zu verbreiten. Wundert mich nicht, dass die AFD so viele Prozente bekommen konnte, aber Hauptsache immer die USA für Trump diskreditieren und als dumm bezeichnen🙄Wenn boykottiert, dann wegen EA!

Du hast dich aber schon informiert?
Warum sollte man es nicht wegen P2W boykottieren? Das ist das Krebsgeschwür der Spieleindustrie.
Und Leute, die das Spiel deswegen boykottieren mit AfD Wählern zu vergleichen, finde ich schon sehr eigenartig, genau so wie plötzlich der nicht zu erkennende Zusammenhang mit der Orange im weißen Haus

MiLKvor 2 h, 12 m

Wünschst dir dass es die Leute nicht kaufen, drehst es dir aber irgendwie …Wünschst dir dass es die Leute nicht kaufen, drehst es dir aber irgendwie hin um vor dir selbst den Kauf zu rechtfertigen.


Das habe ich nie gesagt, hast wohl meinen Kommentar nicht ganz verstanden:)
Für Publisher sind meistens die ersten Wochen die wichtigsten und da ich nicht wirklich mit den Lootboxen einverstanden bin, würde ich mir eher wünschen, dass grade in der Zeit massiv Kritik erfolgt und sich das Spiel schlechter verkauft als erwartet. Das EA etwas an dem System ändern kann, haben Sie ja schon gezeigt und da hoffe ich nach Release drauf, falls die Zahlen nicht stimmen.

Den Kauf brauch ich mir nicht zu rechtfertigen, da es ein gutes Spiel ist, was ich ja schon erwähnt habe

giu_1992vor 14 m

Das habe ich nie gesagt, hast wohl meinen Kommentar nicht ganz …Das habe ich nie gesagt, hast wohl meinen Kommentar nicht ganz verstanden:) Für Publisher sind meistens die ersten Wochen die wichtigsten und da ich nicht wirklich mit den Lootboxen einverstanden bin, würde ich mir eher wünschen, dass grade in der Zeit massiv Kritik erfolgt und sich das Spiel schlechter verkauft als erwartet. Das EA etwas an dem System ändern kann, haben Sie ja schon gezeigt und da hoffe ich nach Release drauf, falls die Zahlen nicht stimmen. Den Kauf brauch ich mir nicht zu rechtfertigen, da es ein gutes Spiel ist, was ich ja schon erwähnt habe


Dir ist aber schon irgendwie bewusst, dass durch kaufbare Lootboxen und Charaktere die ersten Wochen eben nicht mehr so wichtig für den Publisher sind?

In Zeiten wie EA und Ubisoft bin ich froh, dass wir CD Projekt Red und Naughty Dog haben.

Battlefront auf der PS2 war ein hammer Spiel damals

Althirvor 19 m

Dir ist aber schon irgendwie bewusst, dass durch kaufbare Lootboxen und …Dir ist aber schon irgendwie bewusst, dass durch kaufbare Lootboxen und Charaktere die ersten Wochen eben nicht mehr so wichtig für den Publisher sind?


Eben doch, grade daran wird ja aktuell die ganze Zeit geschraubt, warum sollten dann die ersten Wochen nicht wichtig sein. EA bestätigt ja, dass Sie aktuell auch am Balancing arbeiten und das haben Sie jetzt auch schon 2 Mal getan. Die wollen hohe Verkaufszahlen, keine Ahnung was du dir da vorstellst, aber wenn Sie zu wenig verkaufen, machen das auch die Lootboxen nicht wieder gut

giu_1992vor 2 m

Eben doch, grade daran wird ja aktuell die ganze Zeit geschraubt, warum …Eben doch, grade daran wird ja aktuell die ganze Zeit geschraubt, warum sollten dann die ersten Wochen nicht wichtig sein. EA bestätigt ja, dass Sie aktuell auch am Balancing arbeiten und das haben Sie jetzt auch schon 2 Mal getan. Die wollen hohe Verkaufszahlen, keine Ahnung was du dir da vorstellst, aber wenn Sie zu wenig verkaufen, machen das auch die Lootboxen nicht wieder gut


Oh my sweet summer child. Wenn du Berichte wie diesen liest, glaubst du ernsthaft EA würde am Balancing schrauben? Das Spiel ist auf lächerlich viel Grind ausgelegt, um Leute zu zwingen für Echtgeld Lootboxen und Charaktere zu kaufen. Zusätzlich zum vollen Kaufpreis, den sie bezahlt haben. Das ist keine Geschäftspraktik, die man unterstützen sollte.

Pet0r88vor 3 h, 9 m

Das die Leute einfach immer diesen Pay-2-Win Scheiß nachplappern müssen, o …Das die Leute einfach immer diesen Pay-2-Win Scheiß nachplappern müssen, ohne sich mal selber zu informieren. Nur um schlechte Stimmung zu verbreiten. Wundert mich nicht, dass die AFD so viele Prozente bekommen konnte, aber Hauptsache immer die USA für Trump diskreditieren und als dumm bezeichnen🙄Wenn boykottiert, dann wegen EA!


Schlaf weiter... Aber net vergessen zur nächsten Wahl zu gehen. Deine Stimme ist gaaaaanz wichtig

Boah immer diese nervigen und unnötigen Diskussionen, der Deal ist doch top! Entweder ihr kauft es oder lasst es bleiben! Was hier der US Präsident oder die Wahlen zu suchen haben erschließt sich mir so gar nicht. War schon wer vor Ort und kann beantworten ob die BF2 schon verkaufen?

Althirvor 1 h, 33 m

Oh my sweet summer child. Wenn du Berichte wie diesen liest, glaubst du …Oh my sweet summer child. Wenn du Berichte wie diesen liest, glaubst du ernsthaft EA würde am Balancing schrauben? Das Spiel ist auf lächerlich viel Grind ausgelegt, um Leute zu zwingen für Echtgeld Lootboxen und Charaktere zu kaufen. Zusätzlich zum vollen Kaufpreis, den sie bezahlt haben. Das ist keine Geschäftspraktik, die man unterstützen sollte.


Jaja, rumheulen können Sie alle ganz gut, selbst wenn der Publisher sich dann doch dazu bewegt etwas zu ändern. Dies ist nun schon 2 Mal passiert und es wurden wieder weitere Änderungen von Dice angekündigt zum Vorteil der Spieler. Battlefront 2 hat auch deutlich mehr Umfang als der Vorgänger und bekommt auch kostenlose Maps, Modi und Charakter DLCs. Keine Ahnung was alle immer erwarten, das ist auch kein Game was mal eben 5€ in der Herstellung kostet, klar suchen die Publisher Wege Geld abzukassieren und das bei stagnierenden Spielepreisen

gamestar.de/art…tml
Bearbeitet von: "giu_1992" 16. Nov 2017

giu_1992vor 9 m

Jaja, rumheulen können Sie alle ganz gut, selbst wenn der Publisher sich …Jaja, rumheulen können Sie alle ganz gut, selbst wenn der Publisher sich dann doch dazu bewegt etwas zu ändern. Dies ist nun schon 2 Mal passiert und es wurden wieder weitere Änderungen von Dice angekündigt zum Vorteil der Spieler. Battlefront 2 hat auch deutlich mehr Umfang als der Vorgänger und bekommt auch kostenlose Maps, Modi und Charakter DLCs. Keine Ahnung was alle immer erwarten, das ist auch kein Game was mal eben 5€ in der Herstellung kostet, klar suchen die Publisher Wege Geld abzukassieren und das bei stagnierenden Spielepreisen http://www.gamestar.de/artikel/star-wars-battlefront-2-entwickler-bestuerzt-ueber-wut-der-fans-aenderungen-in-planung,3322301.html


Zu deinem "Sie machen ja Änderungen" Argument sei dir dieser Reddit Post ans Herz gelegt, der dir die Intention hinter so einer Marketingstrategie aufzeigt. Spoiler Alert: es ist Augenwischerei.

und hey, wir müssen natürlich alles bedenkenlos mitmachen, der Publisher will ja nur "Geld abkassieren"

Althirvor 17 m

Zu deinem "Sie machen ja Änderungen" Argument sei dir dieser Reddit Post …Zu deinem "Sie machen ja Änderungen" Argument sei dir dieser Reddit Post ans Herz gelegt, der dir die Intention hinter so einer Marketingstrategie aufzeigt. Spoiler Alert: es ist Augenwischerei. und hey, wir müssen natürlich alles bedenkenlos mitmachen, der Publisher will ja nur "Geld abkassieren"


Den kenne ich bereits und mir ist auch klar, dass die alles probieren um an unsere Kohle zu kommen, dennoch ist dieser Hate mittlerweile total lächerlich geworden. Das Lootbox System ist da, eingeführt durch große Spiele wie Overwatch (das hier grade Blizzard das Maul aufreißt und Seitenhiebe verteilt finde ich göttlich) und dennoch will ich auf ein Star Wars Spiel deshalb nicht verzichten müssen. Lediglich die ersten Woche setze ich aus und dann steige ich auch ein, weil ich Lust auf das Spiel habe, aber niemand zwingt einen Lootboxen zu kaufen. Battlefront kommt mit großen Umfang und man kann sich zu Anfang Helden aussuchen und den Rest dann halt freischalten. Man kanns auch echt übertreiben, das Game macht auch ohne Ingame Käufe Spaß und wenn man Skill hat, wird man auch so schnell alles freischalten können und die Runden gewinnen, ist ja nicht so als wär das System total auf Pay2Win ausgelegt, davon spürt man nichts!

giu_1992vor 11 m

Den kenne ich bereits und mir ist auch klar, dass die alles probieren um …Den kenne ich bereits und mir ist auch klar, dass die alles probieren um an unsere Kohle zu kommen, dennoch ist dieser Hate mittlerweile total lächerlich geworden. Das Lootbox System ist da, eingeführt durch große Spiele wie Overwatch (das hier grade Blizzard das Maul aufreißt und Seitenhiebe verteilt finde ich göttlich) und dennoch will ich auf ein Star Wars Spiel deshalb nicht verzichten müssen. Lediglich die ersten Woche setze ich aus und dann steige ich auch ein, weil ich Lust auf das Spiel habe, aber niemand zwingt einen Lootboxen zu kaufen. Battlefront kommt mit großen Umfang und man kann sich zu Anfang Helden aussuchen und den Rest dann halt freischalten. Man kanns auch echt übertreiben, das Game macht auch ohne Ingame Käufe Spaß und wenn man Skill hat, wird man auch so schnell alles freischalten können und die Runden gewinnen, ist ja nicht so als wär das System total auf Pay2Win ausgelegt, davon spürt man nichts!


und genau da liegst du falsch. Man wird durch das Game Design subtil zum Kauf der Lootboxen gezwungen. Wer will denn schon 40 Stunden für Vader und Luke spielen, oder direkt nach dem Release ins Hintertreffen geraten, weil sich andere eben diese Lootboxen leisten können? Ja, auch in anderen Spielen gibt es Lootboxen (siehe Overwatch, AC Origins, etc.), nur hier sind sie nicht so sehr an die Progression gekoppelt wie bei Battlefront 2. Ja, das Anprangern dieser Geschäftspraktiken kann man schnell als "Hate" missverstehen, aber nur so kann sich letztlich etwas an diesen Praktiken ändern. BF2 ist in seinem jetzigen Zustand nichts anderes als ein Vollpreis-FarmVille. Wer diesen Trend unterstützen möchte, meinetwegen. Alle anderen, denen Spieler, die Community und die Industrie als solches nicht egal sind, sollten sich ihrem Ärger aber Luft machen können, ohne dass jemand gleich wegen "Hate" durch die Gegend heult.

Benkovor 2 h, 0 m

Boah immer diese nervigen und unnötigen Diskussionen, der Deal ist doch …Boah immer diese nervigen und unnötigen Diskussionen, der Deal ist doch top! Entweder ihr kauft es oder lasst es bleiben! Was hier der US Präsident oder die Wahlen zu suchen haben erschließt sich mir so gar nicht. War schon wer vor Ort und kann beantworten ob die BF2 schon verkaufen?


Noch nicht, hab vor Ort gefragt, gibt noch keine Freigabe

Althirvor 48 m

und genau da liegst du falsch. Man wird durch das Game Design subtil zum …und genau da liegst du falsch. Man wird durch das Game Design subtil zum Kauf der Lootboxen gezwungen. Wer will denn schon 40 Stunden für Vader und Luke spielen, oder direkt nach dem Release ins Hintertreffen geraten, weil sich andere eben diese Lootboxen leisten können? Ja, auch in anderen Spielen gibt es Lootboxen (siehe Overwatch, AC Origins, etc.), nur hier sind sie nicht so sehr an die Progression gekoppelt wie bei Battlefront 2. Ja, das Anprangern dieser Geschäftspraktiken kann man schnell als "Hate" missverstehen, aber nur so kann sich letztlich etwas an diesen Praktiken ändern. BF2 ist in seinem jetzigen Zustand nichts anderes als ein Vollpreis-FarmVille. Wer diesen Trend unterstützen möchte, meinetwegen. Alle anderen, denen Spieler, die Community und die Industrie als solches nicht egal sind, sollten sich ihrem Ärger aber Luft machen können, ohne dass jemand gleich wegen "Hate" durch die Gegend heult.



Ne, da liegst du jetzt komplett falsch. Diese 40 Stunden sind bereits veraltet, da wurde bereits vor einigen Tagen nachgebessert und das Ganze wurde um 75% zurückgeschraubt (auch die Beohnungen im SP, aber das ist ja egal da es hier um den MP geht) und außerdem hat Dice Heute noch zusätzlich bestätigt, dass es mehr Credits für gute Spieler geben wird, siehe Link den ich hierein gepostet habe, also wird ein Charakter unter 10 Stunden zum freischalten benötigen - absolut fair.

Du liest auch nicht richtig mit, ich habe ja gesagt, dass EA/Dice an dem System arbeiten und schon 2 Mal nachgebessert haben. Genau dann finde ich es unfair, wenn so Leute wie du ankommen, die nicht richtig informiert sind und trotzdem noch alles anprangern. Klar, Kritik ist wichtig und ich schrieb ja auch als erstes, dass ich hoffe, dass die noch so viel davon bekommen, dass Sie die Lootboxen noch unnötiger machen, aber unbedingt Schwachpunkte an einem ansonsten guten Spiel suchen, halte ich für lächerlich - das ist halt meine Meinung.

Zuletzt Mittelerde hat gezeigt, warum Lootboxen schrecklich sind, aber so wie es jetzt aussieht, wird Battlefront nicht so schlimm wie Mittelerde

giu_1992vor 20 m

da wurde bereits vor einigen Tagen nachgebessert und das Ganze wurde um …da wurde bereits vor einigen Tagen nachgebessert und das Ganze wurde um 75% zurückgeschraubt (auch die Beohnungen im SP, aber das ist ja egal da es hier um den MP geht) und außerdem hat Dice Heute noch zusätzlich bestätigt, dass es mehr Credits für gute Spieler geben wird


Schön, dann hast du den besagten Reddit Post aber entweder nicht gelesen oder nicht verstanden. Es geht um EAs Grundkalkulation und deren Marketingstrategie. Auch die zweite Hälfte meines Posts hast du geflissentlich unterschlagen. Die Grundproblematik des Lootboxsystems in BF2 ist trotz der Änderungen noch immer gegeben. Auch EAs "einlenken", das in Wirklichkeit keines ist. Genau das wird kritisiert, da kannst du noch so oft in Opferhaltung gehen und beteuern, was für ein gutes Spiel BF2 doch ist.
Bearbeitet von: "Althir" 16. Nov 2017

Althirvor 17 m

Schön, dann hast du den besagten Reddit Post aber entweder nicht gelesen …Schön, dann hast du den besagten Reddit Post aber entweder nicht gelesen oder nicht verstanden. Es geht um EAs Grundkalkulation und deren Marketingstrategie. Auch die zweite Hälfte meines Posts hast du geflissentlich unterschlagen. Die Grundproblematik des Lootboxsystems in BF2 ist trotz der Änderungen noch immer gegeben. Auch EAs "einlenken", das in Wirklichkeit keines ist. Genau das wird kritisiert, da kannst du noch so oft in Opferhaltung gehen und beteuern, was für ein gutes Spiel BF2 doch ist.


Danke. So ist es.

Althirvor 1 h, 10 m

Schön, dann hast du den besagten Reddit Post aber entweder nicht gelesen …Schön, dann hast du den besagten Reddit Post aber entweder nicht gelesen oder nicht verstanden. Es geht um EAs Grundkalkulation und deren Marketingstrategie. Auch die zweite Hälfte meines Posts hast du geflissentlich unterschlagen. Die Grundproblematik des Lootboxsystems in BF2 ist trotz der Änderungen noch immer gegeben. Auch EAs "einlenken", das in Wirklichkeit keines ist. Genau das wird kritisiert, da kannst du noch so oft in Opferhaltung gehen und beteuern, was für ein gutes Spiel BF2 doch ist.



Ich denke da kommen wir auf keinen Nenner, lassen wir das am besten, das könnte jetzt noch ewig so hin und her gehen

imcflyvor 2 h, 22 m

Noch nicht, hab vor Ort gefragt, gibt noch keine Freigabe


Haben die gesagt, dass sie es definitiv erst morgen rausgeben? Oder besteht heute auch noch eine Chance?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text