312°
ABGELAUFEN
Hand-Multimeter VC130-1 inkl. Spannungsprüfer MS-400 + 1kg Trolli saure Würner
Hand-Multimeter VC130-1 inkl. Spannungsprüfer MS-400 + 1kg Trolli saure Würner

Hand-Multimeter VC130-1 inkl. Spannungsprüfer MS-400 + 1kg Trolli saure Würner

Preis:Preis:Preis:20€
Zum DealZum DealZum Deal
Durch die Trolli-Aktion von voelkner.de (1 kg Trolli saure Würmer ab 19,99 Bestellwert geschenkt) - danke an Deal-Melder darkboft, lassen sich interessante Deal bauen
Hand-Multimeter VC13-1 inkl. Spannungsprüfer MS-4 für 2, € inkl. Versand (dieses Set war schon einige male hier bei Conrad Ebay sehr hit gevotet und noch nie unter 2, zu haben, mit den Trolli Paket (Wert wohl rund 2,49 - 3, sehr günstig)
Deal-Anleitung
Artikel Nummer Multimeter Set Y63741 Preis 2, inkl. Lieferung
Artikel Nummer Trolli Gratis Würmchen W89161 Preis , + Versand (der aber wegfällt durch das versandkostenfreie Set)
Deal-Link geht auf das Multimeter Set danach müsst ihr W89161 in der Shopsuche suchen um die Trollis zu bekommen!

32 Kommentare

Verfasser

[url=http://www.voelkner.de/products/904311/Trolli-Gummibaeren-saure-Gluehwuermchen-1000-g.html]Hier noch mal der Link direkt zu den Gratis Saueren Würmchen[/url]

Diese Kombination

Hot, die Bewertungen bei Conrad sind auch alle sehr gut. Dort kostet es aktuell 24€ (ohne den Stift glaube ich und ohne die Würmer natürlich)

Gekauft

Don't feed the Trolli

Verfasser

Chips zum Fussball schauen sind schon irgendwie besser....die sauren Würmer sind eher was zum heimlich langsam wegnaschen

Verfasser

A8NSLIDELUXE

Don't feed the Trolli


Sehr schöner Deal, danke!

Brauche schon lange nen Multimeter, bis jetzt hab ich immer nur geraten, ob da Spannung anliegt :P jetzt kann ich vielleicht sogar mal was reparieren

Und dann noch Würmchen dazu essen :P

20,35€ mit Paypal

mal davon abgesehen, dass man hier ne kg-Packung Süßwaren dazu bekommt, mild gesäuert mit Zitronensäue,

ist das Angebot hier schonmal da:
https://www.mydealz.de/deals/voelkner-hand-multimeter-vc130-1-inkl-berührungslosem-spannungsprüfer-ms-400-versandkostenfrei-746685

Kann jemand eins für Elkos empfehlen?

Lieferbar ab dem 16.06...

Hab das Teil damals bei Conrad gekauft. Macht einen wertigen Eindruck und arbeitet tadellos. Der Stift hingegen ist eher Spielerei und ich würd mich nicht drauf verlassen.

Redaktion

christianb98

Chips zum Fussball schauen sind schon irgendwie besser....die sauren Würmer sind eher was zum heimlich langsam wegnaschen


du heimlicher Nascher!

10049591-B6OQ2

Don't turn it on, take it apart.

An sich gibt es den Deal ja schon nur das man jetzt noch wie bei jeder 20€ Bestellung noch eine Beigabe bekommt

mydealz.de/dea…685

Hand-Multimeter VC130-1 inkl. Spannungsprüfer MS-400 für 20,00 € inkl. Versand (dieses Set war schon einige male hier bei Conrad Ebay sehr hit gevotet und noch nie unter 20,00 zu haben,


Stimmt nicht, gab es schon für etwa 19,50€ dank Newslettergutschein^^

CAT III 250 V

Finger weg, wenn ihr an der Haupteinspeisung oder an Drehstromverteilungen messen wollt.

Sitzen dann alle vor der Steckdose und fressen Trolli-Würmer....

[quote=rPi]CAT III 25 V
Finger weg, wenn ihr an der Haupteinspeisung oder an Drehstromverteilungen messen wollt.[/quote]
Generell als Laie mit einem Multimeter nie an der Steckdose messen. Falsch eingstellt fliegt dass ding euch um die Ohren

[quote=Phobos]Falsch eingstellt fliegt dass ding euch um die Ohren[/quote]\x0d\x0aUnd das ist noch das Wenigste, was passieren könnte. Stichwort Lichtbogen usw.\x0d\x0aLeider stelle ich regelmäßig fest, daß entsprechende Warnungen hier laufend in den Wind geschlagen werden. Beim anderen Deal fragte tatsächlich jemand, ob dieses DMM "für den Hausgebrauch" geeignet sei. Obwohl damit völlige Unkenntnis der Materie demonstriert wurde, bekam er ebenso fahrlässig ein "ja sicher" als Antwort. Nun ja: Darwin wirds schon richten ...

QIPU nicht vergessen

An sich ein gute Preis, aber für jeden der wirklich damit was anfangen kann, ist das Zeug nicht so wirklich gut.

rPi

CAT III 250 VFinger weg, wenn ihr an der Haupteinspeisung oder an Drehstromverteilungen messen wollt.



​bei diesem Gerät oder generell bei Multimetern?

rPi

CAT III 250 VFinger weg, wenn ihr an der Haupteinspeisung oder an Drehstromverteilungen messen wollt.


Bei diesem Gerät, da nur bis 250V. Bei Drehstrom/ zwischen 2 Phasen hast du nämlich 400V anliegen

Phobos

Generell als Laie mit einem Multimeter nie an der Steckdose messen. Falsch eingstellt fliegt dass ding euch um die Ohren



Tut es nicht, die Dinger haben eine Sicherung drin, die es dann durchhaut. Ich habe mal eins mit einem PC-Netzteil gegrillt, da sind dann nur die Kabel geschmolzen

Schnibbelheinz

Tut es nicht, die Dinger haben eine Sicherung drin, die es dann durchhaut. Ich habe mal eins mit einem PC-Netzteil gegrillt, da sind dann nur die Kabel geschmolzen


Was ich schon krass genug finde. So wahnsinnig hohe (Ausgangs-)Spannungen sind ja bei den durchschnittlichen PC-Netzteilen nicht beteiligt. Konntest du das im Nachhinein dann nachvollziehen, was schiefgelaufen ist?
Übrigens - bezüglich Sicherung - habe ich hier auch noch irgendwo ein 20(?) Jahre altes Multimeter rumfahren, das war damals vermutlich gar nicht so übel (bis 1000V CATIII), aber da ist die 10A Buchse tatsächlich unfused. Ich schätze, wenn man damit auf die Idee kommt, mal die Phasen am Herd-Anschluss gegeneinander messen zu wollen und hat dann die Messleitung versehentlich auch noch in der Ampere-Buchse stecken, könnte das schon lustig werden.

[quote=Crumble]Bei diesem Gerät, da nur bis 250V. Bei Drehstrom/ zwischen 2 Phasen hast du nämlich 400V anliegen [/quote] Na das ist dann logisch. Hatte mir die Specs gar nicht so weit angesehen. Daher danke für die Antwort.\x0d\x0a
[edit_reasons]
[i]Edited By: airh on Jun 12, 2016 16:18: Deutsche Sprache schwere Sprache[/i] [/edit_reasons]

[quote=Schnibbelheinz][quote=Phobos]
Generell als Laie mit einem Multimeter nie an der Steckdose messen. Falsch eingstellt fliegt dass ding euch um die Ohren[/quote]
Tut es nicht, die Dinger haben eine Sicherung drin, die es dann durchhaut. Ich habe mal eins mit einem PC-Netzteil gegrillt, da sind dann nur die Kabel geschmolzen [/quote]
Schön und gut, aber wenns knallt oder bruzelt und du z.B. auf einer Leiter stehst kannst du z.B. von der Leiter fallen und dir die Knochen brechen. Das sind die aller meisten "Stromunfälle".
Generell empfehle ich eher einen Spannungsprüfer für den Hausgebrauch. Multimeter gehören eher in den Bereich Elektronik und Messtechnik.
[edit_reasons]
[i]Edited By: rPi on Jun 12, 216 14:18: edit[/i] [/edit_reasons]

[quote=rPi]
Schön und gut, aber wenns knallt oder bruzelt und du z.B. auf einer Leiter stehst kannst du z.B. von der Leiter fallen und dir die Knochen brechen. Das sind die aller meisten "Stromunfälle".
Generell empfehle ich eher einen Spannungsprüfer für den Hausgebrauch. Multimeter gehören eher in den Bereich Elektronik und Messtechnik.[/quote]
Und genau dafür werd ich meinen benutzen [img]http://up.picr.de/24681921vt.png[/img] wenns bei Spannungen über 24 Volt was gibt, wo ich nen Multimeter brauche (da mehr Defekt als Sicherung oder Glühbirne oder Endgerät) dann sollten die meisten Leute doch den Elektriker kommen lassen...

AStrop

Konntest du das im Nachhinein dann nachvollziehen, was schiefgelaufen ist?



Das Netzteil war kaputt, der typische Bequiet-Schrott, kauft und nutzt diese Billigmarke mit dem Marketing und 1 Mio toller Testberichte besser nicht! Eigentlich bin ich Hobbylöter und löte schon mal Röhrenamps zusammen, da sind die Caps in PC-NTs ein Witz dagegen.

AStrop

Konntest du das im Nachhinein dann nachvollziehen, was schiefgelaufen ist?


Bitte entschuldige meine blödes Nachfragen, aber ich hab' leider noch nicht sonderlich viel praktische Erfahrung im Elektronik-Bereich und freue mich deshalb immer, wenn ich sozusagen von den Erfahrungen anderer etwas lernen kann.
Deshalb nochmal für mein eigenes Verständnis: Dein Netzteil war defekt und du hast es aufgemacht. Es war zwar vom Stromnetz getrennt, aber die Kondensatoren hatten noch ordentlich "Saft". Du hattest bei deinem Multimeter zwar die Messleitungen korrekt eingesteckt, aber einen "relativ" kleinen Spannungs-Messbereich eingestellt, der jedenfalls kleiner war, als das, was die Caps noch an Spannung hatten, worauf dann die Messleitungen zu schmelzen begannen, bis die Sicherungen im Messgerät das Schmelzen beendet haben.
Richtig so?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text