370°
ABGELAUFEN
[Handelsblatt] Buch Ludwig Erhard: "Wohlstand für alle" gratis mit dem Handelsblatt

[Handelsblatt] Buch Ludwig Erhard: "Wohlstand für alle" gratis mit dem Handelsblatt

EntertainmentHandelsblatt Angebote

[Handelsblatt] Buch Ludwig Erhard: "Wohlstand für alle" gratis mit dem Handelsblatt

Preis:Preis:Preis:2,50€
Zum DealZum DealZum Deal
Wer bis zum 24.12. ein Handelsblatt kauft, bekommt das Buch von Ludwig Erhard "Wohlstand für alle" kostenlos dazu. Das Buch bekommt man direkt im Zeitschriftenhandel oder als Abonnent. Man muss aber wohl eine Printausgabe (Preis: 2,50€) haben. Amazon-Preis vom Buch: 7,95€.

Im Morning-Briefing-Newsletter stand noch eine andere Alternative: "Falls an Ihrem Kiosk keine Bücher mehr vorhanden sind, schicken Sie mir [dem Herausgeber Steingart] ein Selfie mit dem aktuellen Handelsblatt und schreiben Ihre Adresse an steingart@handelsblatt.com. Erhard kommt dann zu Ihnen!"

Das könnte also auch ein Freebie werden, wenn man in einer Bibliothek oder woanders ein Foto mit dem Handelsblatt macht.

Beliebteste Kommentare
13 Kommentare

hot

bcrocker

"Falls an Ihrem Kiosk keine Bücher mehr vorhanden sind, schicken Sie mir ein Selfie mit dem aktuellen Handelsblatt und schreiben Ihre Adresse an steingart@handelsblatt.com. Erhard kommt dann zu Ihnen!"

Persönlich oder was? Der müsste doch inzwischen schon ziemlich erdig müffeln. Das Entführtenfoto mit der Zeitung kann man ja auch gleich im Zeitschriftenhandel machen. <-;<

bcrocker

"Falls an Ihrem Kiosk keine Bücher mehr vorhanden sind, schicken Sie mir ein Selfie mit dem aktuellen Handelsblatt und schreiben Ihre Adresse an steingart@handelsblatt.com. Erhard kommt dann zu Ihnen!"


Mir nicht, Steingart ist der Herausgeber. Der (bzw. sein Sekretariat) wird Spaß mit den vielen Mails haben...

Brennholz für Alle

Immer zu Weihnachten tauchen diese Märchenbücher wieder auf !

450SELschwarz

Immer zu Weihnachten tauchen diese Märchenbücher wieder auf !



Mit nem 450 SEL möchte ich solche Kommentare aber nicht hören.

Hach ja, Erhard der alte, korrupte Antisemit mit jeder Menge Dreck am Stecken. Immer wieder erstaunlich, dass das Gewäsch vom Wirtschaftswunder noch immer salonfähig ist. Wird Zeit, dass der Gute mal vom Sockel geholt wird. Aber was bleibt der Union dann noch an Erfolgsgeschichten, wenn auch die letzte noch als Luftnummer demaskiert wird?

Wer sich noch nicht mit der neueren Forschung zum Wirtschaftswunder beschäftigt hat hier ein bisschen Input
youtu.be/y-j…jpk

gloriagates

Hach ja, Erhard der alte, korrupte Antisemit mit jeder Menge Dreck am Stecken. Immer wieder erstaunlich, dass das Gewäsch vom Wirtschaftswunder noch immer salonfähig ist. Wird Zeit, dass der Gute mal vom Sockel geholt wird. Aber was bleibt der Union dann noch an Erfolgsgeschichten, wenn auch die letzte noch als Luftnummer demaskiert wird? Wer sich noch nicht mit der neueren Forschung zum Wirtschaftswunder beschäftigt hat hier ein bisschen Input http://youtu.be/y-jwKVVJjpk



Im Vergleich zu der aalglatten Bande von heute waren das noch echte Kerle mit Ecken und Kanten, die zumeist wussten wovon sie sprachen. Die. union interessiert mich btw. einen alten Scheiß.

bcrocker

"Falls an Ihrem Kiosk keine Bücher mehr vorhanden sind, schicken Sie mir ein Selfie mit dem aktuellen Handelsblatt und schreiben Ihre Adresse an steingart@handelsblatt.com. Erhard kommt dann zu Ihnen!"

Ich meinte den Erhard, der zu einem kommt. Den hat man ja noch länger nicht mehr auf Erden wandeln sehen als seinen Schwippschwager Heinz. <-;<

was linke deppen hier für erfundene Sachen schreiben, aber selbst noch nie was gearbeitet haben, erstaunt mich immer wieder.

gloriagates

Hach ja, Erhard der alte Antisemit



Das wäre mir neu. In einer Zeit, in der seine Partei zu sehr großen Teilen aus Altnazis bestand und starker Antisemitismus eher die Regel als die Ausnahme war, hat er die "Wiedergutmachungspolitik" (ein sehr unglücklich gewählter Begriff) ggü. Israel entscheidend voran gebracht und 1965 gegen den Willen seiner Fraktion, des politischen Spektrums insgesamt und der Mehrheit der Bevölkerung die Aufnahme diplomatischer Beziehungen mit Israel durchgesetzt.

gloriagates

Hach ja, Erhard der alte Antisemit



Einfach auf den Link klicken hätte Dir den Text erspart...genau das ist das Bild, dass man von ihm allgemein hat, das aber wohl nicht mehr so haltbar ist.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text