170°
ABGELAUFEN
Handy zu Handy für 0,5 ct/min, gratis in Festnetz mit FVD und SIP/ Android Jelly Bean
Handy zu Handy für 0,5 ct/min, gratis in Festnetz mit FVD und SIP/ Android Jelly Bean
  1. Dies & Das
Kategorien
  1. Dies & Das

Handy zu Handy für 0,5 ct/min, gratis in Festnetz mit FVD und SIP/ Android Jelly Bean

Preis:Preis:Preis:10,70€
Zum DealZum DealZum Deal
+++ Deal bezieht sich NUR auf Jelly Bean laufende Handys!!!+++

Gestern bekam ich eine SMS von Netzclub: Zahlen können andere!

Da dachte ich mir, Herausforderung angenommen!

Ich habe gerade mein schönes Galaxy Note mit Android Jelly Bean beglückt und siehe da, nun ist in Android SIP Telefonie unterstützt.

Für mich ist das genial, da ich fast immer in WLANs mich befinde und durch Netzclub 100mb frei habe, die ich eh nicht nutze.

Die Einstellung kriegt jeder hin, es ist echt einfach.

Anleitung

blog.brightpointuk.co.uk/set…iii

Kostenlos ins Festnetz nur 120 Tage, nachdem man Guthaben aufgeladen hat. Danach sind es immer not spottbillige Centbruchteile.

Das gebt ihr ein:

SIP port : 5060
Server : sip.freevoipdeal.com
Account name : your FreeVoipDeal username
Password : your FreeVoipDeal password

Dann noch einstellen, dass jedes ausgehende Gespräch über SIP geht, wenn Datennetzwerk verfügbar.

Fertig. Geld Sparen.

Ich hoffe ich habe alles gesagt, habe mit FVD nur gute Erfahrungen gemacht, mit SIP läuft es perfekt. Ich merke gar keinen Unterschied wie zu wenn ich normal telefoniere. Habe vorsichtshalber in der FVD gebührenaufstellung geguckt, und da war das geld dann abgezogen ^^)

PS Mydealz will nicht 0,005 anzeigen, daher 0€ (Rundungsfehler von meiner Seite^^)


+++ man braucht kein S3, nur das aktuelle Anroid+++ oder sonst die App, ist nicht ganz so hübsch, geht aber genauso.

Beste Kommentare

Telepoliz

Wo ist der Unterschied zu FreeVoipDeal, wie hier von beneschuetz beschrieben?



Dann ändere doch bitte den Preis auf die Höhe der Mindestaufladung von 10 €, ok?
Denn ohne eine Aufladung kann man den Dienst ja wohl nicht nutzen, oder?

Redaktion

Muss ein Hot Deal sein!
Ich versteh nämlich kein Wort!
Sorry, hab Tasten auf meinem Telefon!
Aber 0,5 Cent pro Minute klingt gut!
Mach weiter so!
Aber überfress Dich nicht mit den Jelly Beans!

61 Kommentare

Kann ich nur empfehlen. Nutze es auf meinem Computer und auf meinem Tablet. Preise haben sich bisher noch nicht geändert Für Alle die kein S3 haben, einfach im Playstore die App "MobileVOIP" benutzen.

Gab es dazu nicht schon einen Thread mit zig Seiten an Kommentaren?
Ich guck mal, ob ich was finde....

Verfasser

Spucha

Gab es dazu nicht schon einen Thread mit zig Seiten an Kommentaren?Ich guck mal, ob ich was finde....



der Thread hier richtet sich speziell an Handys mit integrierter SIP Telefonie, weil es so wunderschön funktioniert.

2944736Sie: und 2946109



oO

Das doofe ist nur das man min. 10€ drauf zahlen muss...

Das sind 2000 Minuten (mehr als 33 Stunden)...

5€ hätten sie von mir bekommen. Aber keine 10€...

Merker

Verfasser

michael825

Das doofe ist nur das man min. 10€ drauf zahlen muss...Das sind 2000 Minuten (mehr als 33 Stunden)...5€ hätten sie von mir bekommen. Aber keine 10€...



Psh, 10€ sind auch was ich bei Netzclub aufladen muss. Wo ist der Stress.

michael825

Das doofe ist nur das man min. 10€ drauf zahlen muss...Das sind 2000 Minuten (mehr als 33 Stunden)...5€ hätten sie von mir bekommen. Aber keine 10€...


Nö, da funktionieren doch immer noch niedrigere Beträge per Überweisung

Verfasser

michael825

Das doofe ist nur das man min. 10€ drauf zahlen muss...Das sind 2000 Minuten (mehr als 33 Stunden)...5€ hätten sie von mir bekommen. Aber keine 10€...



Gut zu wissen

Wo ist der Unterschied zu FreeVoipDeal, wie hier von beneschuetz beschrieben?

Verfasser

Telepoliz

Wo ist der Unterschied zu FreeVoipDeal, wie hier von beneschuetz beschrieben?



FVD ist nochmal deutlich billiger, vorallem weil SIP nicht teurer ist als die scheiß Einwahlnummern.

Ich wollte nur nochmal darauf aufmerksam machen, es ist erschreckend, dass fast keiner die Möglichkeit kennt finde ich

...und wo ist jetzt der Deal?

Das ist einer der Betamax-Clone, die sind seit mindestens weit über 5 Jahren auf dem Markt, Preisänderungen gab es auch keine, was soll das hier?

Verfasser

southy

...und wo ist jetzt der Deal?Das ist einer der Betamax-Clone, die sind seit mindestens weit über 5 Jahren auf dem Markt, Preisänderungen gab es auch keine, was soll das hier?



Der Deal ist, wenn du ein Jelly Bean fähiges Handy hast. Sonst uninteressant. Das routet automatisch, je nachdem was grad verfügbar ist. Das ist sehr nice Leute. Kein Bock mir da gedanken zu machen, gut wenn das handy das kann.

freak1

Merker



Dito

michael825

Das doofe ist nur das man min. 10€ drauf zahlen muss...Das sind 2000 Minuten (mehr als 33 Stunden)...5€ hätten sie von mir bekommen. Aber keine 10€...




Ich nutze ja aber auch kein Netzclub. Reicht schon das 10€ bei sipgate liegen...

aber ist ne tolle sache... Merker auch für mich.

freak1

Merker



...

Telepoliz

Wo ist der Unterschied zu FreeVoipDeal, wie hier von beneschuetz beschrieben?



Dann ändere doch bitte den Preis auf die Höhe der Mindestaufladung von 10 €, ok?
Denn ohne eine Aufladung kann man den Dienst ja wohl nicht nutzen, oder?

Welche Nummer wird beim Angerufenen angezeigt?

Verfasser

Dauser

Welche Nummer wird beim Angerufenen angezeigt?



wie man will, also auch die eigentliche handynummer.

Bei mir zeigts grad meine Festnetznummer an ^^ Aber ist mir doch wurscht. Man kann das einstellen. Man muss die Nummer nur verifizieren mit SMS oder Anruf. Geht einfach.

Guter Deal Hab ich bis jetzt nicht gekannt.
120 Freedays bei 10€ Aufladung gelten nur ins Festnetz oder?
Oder kann ich 120 Tage für 0€ in alle Netze telefonieren? Das kann ja schier nicht sein.

Verfasser

pilf

Guter Deal Hab ich bis jetzt nicht gekannt. 120 Freedays bei 10€ Aufladung gelten nur ins Festnetz oder? Oder kann ich 120 Tage für 0€ in alle Netze telefonieren? Das kann ja schier nicht sein.

da wo bei rates FREE steht.

Gibt es beim Anrufen eine Tarifansage?

Danke domerich.
Eine Frage hab ich doch noch.
Kann ich das an meinem Handy und an meinem PC mit einer Anmeldung nutzen?

edit: es geht

So Kinnersch: schaut doch erst mal hier, wer mit welchem Tarif am besten fährt...:

progx.ch/hom…tml

Reichlich Auswahl mit oder ohne Freedays. Und vor allem ins Ausland 1000mal billiger als irgendwelche "echten" Telefonanbieter. Gehen alle mit MobilVOIP.

Und wer eine dauerhafte Verbindung für umsonst haben will: es gibt von Siemens Gigaset VOIP Telefone, die für lau miteinander telefonieren können. Geht mit jedem Internetanschluß und ein wenig Config-Kenntnissen. Und die Sprachqualität ist ohne zu übertreiben ÜBERRAGEND (als wenn man nebeneinander stehen würde). Alles selbst seit Jahren im Einsatz.

Ich habe freevoipdeal nun seit zwei Monaten auf meiner Voip-Box konfiguriert. Ich hatte seither nicht einen Ausfall oder irgendwelche Probleme mit dem Dienst. Ich bin echt begeistert!

Komm ich damit auch günstig in die Schweiz? Das wäre der Hammer.

Denn die Karte aus GB habe ich noch nicht und die Lösung hier gefällt mir gut.

freak1

Merker

+1

Weiß jemand wieviel traffic da so verbraucht wird..

geht das mobil im d1 netz? oder sind die voip ports da mittlerweile genauso wie die von skype gesperrt?

1. Die angegebenen Preise stimmen so nicht. Man zahlt unterschiedlich, je nach Zahlungsart. In jedem Fall aber mehr als der auf der Website und hier im Dealpreis angegeben. Um bspw. 10,- € aufzuladen muss ich per KK 12,31 € bezahlen, per Paypal 12,35 €, per International Bank Transfer 12,08 €, per WebMoney 11,62 € (wobei ich sicher nicht auch noch einen WebMoney Account anlegen werde) usw. Um also den jeweiligen richtigen Preis zu ermitteln, muss man den entsprechenden Faktor auf den jeweiligen Preis anwenden (also bei Zahlung mit KK 12,31/10*Preis).
Bei den angegebenen Preisen muss dann weiter unterschieden werden, ob man sich zur Zeit des Anrufs in den "free days" befindet, oder nicht. So kostet der Anruf auf dt. Handys lt. Liste zwar 0,5 Cent (netto)/0,6 Cent brutto in den free days, danach werden jedoch schon 1 Cent (netto) bzw 1,2 Cent (brutto) fällig. Den Preis muss man jedoch noch mit dem entsprechenden Faktor für die jeweilige Zahlungsart multiplizieren. Dazu kommt lt. progx.ch/voi…php noch die Connectionfee von 4 Cent (netto/brutto?) bei phone-to-phone Verbindungen. Macht dann im schlimmsten Fall (außerhalb freedays, Zahlung mit Paypal, Connection kommt hinzu und ist netto) für ein 2-minütiges Gespräch nicht etwa 1 Cent, sondern (1*2 Gesprächspreis + 4 Conn.)*1,19 MwSt*12,35/10 Paypal-Faktor = 8,8179, gerundet 9 Cent.
Innerhalb der freedays ergibt sich ein Preis von (0,5*2+4)*1,19*12,35/10=7,34825 Cent. Den Preis kriegt man aber nur, wenn man spätestens alle 120 Tage wenigstens für 10,- €, d.h. 12,x € Zahlbetrag auflädt.

2. Ich überlege mal noch, ob es den Stress Wert ist. Jedenfalls mal nicht ganz uninteressant. Aber doch weniger ein Knaller, als es den Anschein hat. Je länger man dann telefoniert, desto besser.

3. Ob tatsächlich die Connection fee fällig wird, weiß ich nicht. Steht aber so auf der Seite progx.ch/voi…php. Hat einer der Kollegen gepostet. Kenn ich auch so von Skype. Ach so: Welches der richtige MwSt-Satz ist, weiß ich auch nicht. Könnte auch 20 % sein (siehe Preisliste auf Anbieterseite: 1 Cent netto = 1,2 Cent brutto).

peterpesch

Weiß jemand wieviel traffic da so verbraucht wird..


Maximal 160 kBit/s (2 Kanäle G.711 mit 64 kBit/s plus Overhead) - bei effizienteren Codecs entsprechend etwas weniger.

Siehe: bandcalc.com/

Testen ist aufjedenfall drin! Gerade wenn man (wie ich) keinen Vertrag hat/möchte.

Weiß jemand ob die Nummern im internationalen Format gespeichert seien müssen?

Die Out-Of-Free-Days-Preise beziehen sich nur auf die Ziele, die vorher free waren. Germany mobile ist vorher nicht free und steht daher auch nicht in der Liste der betroffenen Ziele:
freevoipdeal.com/fre…tml

Was die Mehrwertsteuer angeht, ich habe ganz legal eine US-Adresse angegeben und habe daher nur 10,70 EUR bezahlt.

Die Connection-Fee zahlt man nur bei phone2phone/Callback = FreeVoip baut zwei Verbindungen auf und schaltet zusammen.

Über SIP zahlt man nur die angegebene Rate (mit US-Adresse nur 0,005 Cent)

Djingsi

1. Die angegebenen Preise stimmen so nicht. Man zahlt unterschiedlich, je nach Zahlungsart. In jedem Fall aber mehr als der auf der Website und hier im Dealpreis angegeben. Um bspw. 10,- € aufzuladen muss ich per KK 12,31 € bezahlen, per Paypal 12,35 €, per International Bank Transfer 12,08 €, per WebMoney 11,62 € (wobei ich sicher nicht auch noch einen WebMoney Account anlegen werde) usw. Um also den jeweiligen richtigen Preis zu ermitteln, muss man den entsprechenden Faktor auf den jeweiligen Preis anwenden (also bei Zahlung mit KK 12,31/10*Preis).Bei den angegebenen Preisen muss dann weiter unterschieden werden, ob man sich zur Zeit des Anrufs in den "free days" befindet, oder nicht. So kostet der Anruf auf dt. Handys lt. Liste zwar 0,5 Cent (netto)/0,6 Cent brutto in den free days, danach werden jedoch schon 1 Cent (netto) bzw 1,2 Cent (brutto) fällig. Den Preis muss man jedoch noch mit dem entsprechenden Faktor für die jeweilige Zahlungsart multiplizieren. Dazu kommt lt. http://progx.ch/voip/DE/fee.php noch die Connectionfee von 4 Cent (netto/brutto?) bei phone-to-phone Verbindungen. Macht dann im schlimmsten Fall (außerhalb freedays, Zahlung mit Paypal, Connection kommt hinzu und ist netto) für ein 2-minütiges Gespräch nicht etwa 1 Cent, sondern (1*2 Gesprächspreis + 4 Conn.)*1,19 MwSt*12,35/10 Paypal-Faktor = 8,8179, gerundet 9 Cent.Innerhalb der freedays ergibt sich ein Preis von (0,5*2+4)*1,19*12,35/10=7,34825 Cent. Den Preis kriegt man aber nur, wenn man spätestens alle 120 Tage wenigstens für 10,- €, d.h. 12,x € Zahlbetrag auflädt.2. Ich überlege mal noch, ob es den Stress Wert ist. Jedenfalls mal nicht ganz uninteressant. Aber doch weniger ein Knaller, als es den Anschein hat. Je länger man dann telefoniert, desto besser.3. Ob tatsächlich die Connection fee fällig wird, weiß ich nicht. Steht aber so auf der Seite http://progx.ch/voip/DE/fee.php. Hat einer der Kollegen gepostet. Kenn ich auch so von Skype. Ach so: Welches der richtige MwSt-Satz ist, weiß ich auch nicht. Könnte auch 20 % sein (siehe Preisliste auf Anbieterseite: 1 Cent netto = 1,2 Cent brutto).

also ich weiß nicht was ich hier zu dem Deal sagen soll - sowas auf dem Handy via VoIP zu nutzen ist subobtimal o.O Pro Minute wird da ein MB verbraten und ohne 3G kann man die Telefonie via VoIP sowieso vergessen. Mit Netzclub habt ihr also maximal 100 Minuten im Monat wenn ihr sonst das mobile Internet nicht nutzt....

zudem ist wie richtig angemerkt der Dealpreis falsch. 10,70 ist der netto Preis, da kommen 19% drauf!

Redaktion

Muss ein Hot Deal sein!
Ich versteh nämlich kein Wort!
Sorry, hab Tasten auf meinem Telefon!
Aber 0,5 Cent pro Minute klingt gut!
Mach weiter so!
Aber überfress Dich nicht mit den Jelly Beans!

Djingsi

1. Die angegebenen Preise stimmen so nicht. Man zahlt unterschiedlich, je nach Zahlungsart. In jedem Fall aber mehr als der auf der Website und hier im Dealpreis angegeben. Um bspw. 10,- € aufzuladen muss ich per KK 12,31 € bezahlen, per Paypal 12,35 €, per International Bank Transfer 12,08 €, per WebMoney 11,62 € (wobei ich sicher nicht auch noch einen WebMoney Account anlegen werde) usw. Um also den jeweiligen richtigen Preis zu ermitteln, muss man den entsprechenden Faktor auf den jeweiligen Preis anwenden (also bei Zahlung mit KK 12,31/10*Preis).Bei den angegebenen Preisen muss dann weiter unterschieden werden, ob man sich zur Zeit des Anrufs in den "free days" befindet, oder nicht. So kostet der Anruf auf dt. Handys lt. Liste zwar 0,5 Cent (netto)/0,6 Cent brutto in den free days, danach werden jedoch schon 1 Cent (netto) bzw 1,2 Cent (brutto) fällig. Den Preis muss man jedoch noch mit dem entsprechenden Faktor für die jeweilige Zahlungsart multiplizieren. Dazu kommt lt. http://progx.ch/voip/DE/fee.php noch die Connectionfee von 4 Cent (netto/brutto?) bei phone-to-phone Verbindungen. Macht dann im schlimmsten Fall (außerhalb freedays, Zahlung mit Paypal, Connection kommt hinzu und ist netto) für ein 2-minütiges Gespräch nicht etwa 1 Cent, sondern (1*2 Gesprächspreis + 4 Conn.)*1,19 MwSt*12,35/10 Paypal-Faktor = 8,8179, gerundet 9 Cent.Innerhalb der freedays ergibt sich ein Preis von (0,5*2+4)*1,19*12,35/10=7,34825 Cent. Den Preis kriegt man aber nur, wenn man spätestens alle 120 Tage wenigstens für 10,- €, d.h. 12,x € Zahlbetrag auflädt.2. Ich überlege mal noch, ob es den Stress Wert ist. Jedenfalls mal nicht ganz uninteressant. Aber doch weniger ein Knaller, als es den Anschein hat. Je länger man dann telefoniert, desto besser.3. Ob tatsächlich die Connection fee fällig wird, weiß ich nicht. Steht aber so auf der Seite http://progx.ch/voip/DE/fee.php. Hat einer der Kollegen gepostet. Kenn ich auch so von Skype. Ach so: Welches der richtige MwSt-Satz ist, weiß ich auch nicht. Könnte auch 20 % sein (siehe Preisliste auf Anbieterseite: 1 Cent netto = 1,2 Cent brutto).


Zur Klarstellung: zu den 10,- kommen ein paar Groschen Überweisungsgebühren (je nach Bezahlweg) plus 1,50€ (15% luxemburgische MwSt.).
Die MwSt. fällt für Nicht-EU-Bürger nicht an.
Macht rund 0,6 Cent/min. in deutsche Handynetze, und nicht mehr, solange wie beschrieben Voip benutzt wird. Dass nach 120 Tagen das Doppelte berechnet wird, wäre mir neu, hast du wohl mit den Kosten bei Callback verwechselt (oder poste mal den Link). Voip ist erste Wahl bei Internet-Flatrate bzw. WLAN.
Der gleiche Preis gilt für telefonieren über lokale Einwahlnummern. Das ist erste Wahl bei Vorliegen einer Flat ins Festnetz.
Bei Callback (nur sinnvoll wenn Internet oder Festnetz nicht möglich bzw. zu teuer) kostet es logischerweise das Doppelte, da der vAnbieter 2 Gespräche gleichzeitig herstellen muss. Als Ausgleich dafür, dass auch bei Nichtabheben des Gegenübers das eine Callbackgespräch zustande kam, aber nicht berechnet werden darf, wird bei Callback zusätzlich für den Service grundsätzlich 4 Cent/Anrufversuch extra berechnet.

Je nach Aufenthaltsort (Ausland, Inland, Krankenhaus, Hotel...), Gerät, Internet- und Gesprächstarif etc. ist eine der 3 Möglichkeiten die billigste, teuer ist es nie.

[quote=dpfkg]Die Out-Of-Free-Days-Preise beziehen sich nur auf die Ziele, die vorher free waren. Germany mobile ist vorher nicht free und steht daher auch nicht in der Liste der betroffenen Ziele:
freevoipdeal.com/fre…tml
->Ja, jetzt sehe ich es auch. Wohl Tomaten auf den Augen gehabt.

Was die Mehrwertsteuer angeht, ich habe ganz legal eine US-Adresse angegeben und habe daher nur 10,70 EUR bezahlt.
-> Was meinst Du mit "ganz legal"? Willst Du die MwSt durch Angabe einer falschen Adresse "sparen" oder ist das hier nur für US-Bürger?

Die Connection-Fee zahlt man nur bei phone2phone/Callback = FreeVoip baut zwei Verbindungen auf und schaltet zusammen.
-> Was ist das denn für ein Fall? Kannst Du mal ein Bsp. geben?

Über SIP zahlt man nur die angegebene Rate (mit US-Adresse nur 0,005 Cent)
+ 70 Cent etwa für KK oder 0,75 für Paypal. Wäre aber immer noch top. Und nicht dass jetzt jemand denkt, ich hätte hier nicht hot gevotet ;-))

che_che

Sorry, hab Tasten auf meinem Telefon!Aber 0,5 Cent pro Minute klingt gut!


Mit einer Festflat kann JEDES Handy das nutzen per lokaler Einwahlnummer.

Ohne Festflat: Wenn dein Handy nicht älter als ca. 8 J. ist und (als grober Anhaltspunkt) Email kann, kann es auch FreeVoipDeal per Callback (leider mit 4 Cent Einwahlgebühr). Die passende Java-"App" gibt es hier: gsm.voipbuster.com/dow…jar (vom Handybrowser aufrufen). Da werden an Internet nur für den Gesprächsaufbau ca. 1kB verbraucht (also normalerweise unter 1 Cent).
5 Minuten kosten so insges. ca. 11 Cent, 10 Minuten 17 Cent etc.

@ trashbin: Höhere Kosten nach 120 Tagen (Ende freedays): Nö, nicht mit callback verwechselt, nur verguckt. Bin selber nämlich weniger am Preis für Germany Mobile interessiert als an China Landline. Also nix mit höheren Kosten für später.

Jetzt leuchtet mir das auch ein mit der Connection fee. Hab auch auf den Seiten des Anbieters danach geschaut, aber nichts gefunden.

Alles in allem top! Stellt sich nur noch die Frage: Läuft das auch unterwegs, also wieviel Daten braucht man so und mit welchen Anbietern funktioniert das: E-Plus zu lahm? D1 gesperrt?

Lesezeichen

Mfg

ratingen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text