[harcot.de] Creative Sound Blaster Zx, über 25% unter PVG!
360°Abgelaufen

[harcot.de] Creative Sound Blaster Zx, über 25% unter PVG!

37
eingestellt am 18. Dez 2016heiß seit 18. Dez 2016
Hi, ich bin derzeit auf der Suche nach einer internen Soundkarte für den PC, der onboard Sound ist einfach nicht gut genug für ein gutes Headset bzw. Kopfhörer.

Die Creative Sound Blaster Zx hatte ich dabei eher als 2. oder 3. Kandidaten auf meiner Liste, beim Normalpreis von ~ 120,- € wollte ich eigentlich eher zur Asus Xonar Essence STX greifen.

Nun bin ich aber heute über dieses Angebot von Harcot.de gestolpert:

Creative Sound Blaster Zx für 76,- € + 5,99 € Versand

Hinzu kommt noch eine Gebühr für Paypal von 1,67 € (welche ich in den Dealpreis eingerechnet habe) bei Vorkasse entfällt die Gebühr und der Dealpreis wäre dann sogar 81,99 €!

Preisvergleich: 112,31 € inkl. Versand bei Vorkasse von proshop.degeizhals.de/cre…v=e

Erparnis somit 25,51% bei Zahlung mit Paypal, rund 27% bei Vorkasse!


Ein wenig Pressemeinung zu der Karte:
hardwareluxx.de/ind…tml
gamestar.de/har…tml
legitreviews.com/cre…705
gamecrate.com/sou…933
techpowerup.com/rev…_Z/

Amazon.de Nutzerbewertungen: 4/5 Sternen bei 317 Bewertungen amazon.de/Cre…+zx

Und last but not least hier ein paar technische Daten direkt bei Creative weil es einfach zuviele Infos sind um sie lesbar hier einzukopieren: de.creative.com/p/s…-zx

37 Kommentare

Ich hatte hier auf Mydealz mehrmals eine ZxR für 99 gekauft / gesehen.

Verfasser



Die ZxR macht halt Sinn, wenn man mit dem PC Dinge abmischen will soweit ich das verstehe. Um Audio aus dem PC raus zu kriegen sollte die Zx genug sein - bin mal gespannt wie das Tisch-Mikrofon funktioniert.

Selbst zu 99 € für eine ZxR wäre hier ja aber auch noch ordentlich Ersparnis!

Verfasser

powermuellervor 3 m

Ich hatte hier auf Mydealz mehrmals eine ZxR für 99 gekauft / gesehen.



Ich finde solche Deals auch nicht... eher so 150 € Dealpreise für ZxR? mydealz.de/sea…zxr

Preis ist hot.

Ab welcher Kopfhörer-Preisklasse hört man denn wirklich n Unterschied zu onboard Soundkarten?
Fängt das schon bei Beyerdynamics DT770 / 880 / 990 an? oder erst paar hundert Euro später?

Jerkinat0rvor 4 m

Preis ist hot.Ab welcher Kopfhörer-Preisklasse hört man denn wirklich n Unterschied zu onboard Soundkarten?Fängt das schon bei Beyerdynamics DT770 / 880 / 990 an? oder erst paar hundert Euro später?



Joa. Also es kommt auch darauf an, was du intern verbaut hast an Onboard-Sound (billig-MB oder Premium-MB).
Jedenfalls ist ein weiterer Grund für eine extra-Soundkarte auch der, dass onboard-Lösungen oft keinen KH-Verstärker dabei haben. Und wenn du dann einen KH mit >=250 Ohm hast, ist die Maximallautstärke seeehr leise.

Angeblich soll die teilweise nicht mal besser als der Onboard-Sound sein.
Für so viel Geld besser externe Lösung ala fiio holen imo.
Bearbeitet von: "Simi953" 18. Dez 2016

Simi953vor 7 m

Angeblich soll die teilweise nicht mal besser als der Onboard-Sound sein.Für so viel Geld besser externe Lösung ala Eizo holen imo.


Kann ich bestätigen. Sogar die ZxR hat meinen Beyer T90 nur minimal besser klingen lassen als mit oboard (hatte damals das Asus Maximus V Formula)
Bearbeitet von: "RiseAgainst92" 18. Dez 2016

Das ist wie mit Windows 10. Windows 10 ist natürlich besser als Windows 7, aber eine Minderheit glaubt nicht daran.

Die Verlötung und Verkabelung von Onboardsound ist bei Asrock Mainboards der unteren Preisklasse besonders schlimm. Bei dem Onboardsound Test hat das Magazin festgestellt, dass Preis und Qualität bei den Mainboards zusammenhängen.

Jede Soundkarte war pauschal besser oder gleichwertig gegenüber dem Onboardsound. Ein paar Mainboards haben den Kopfhörerausgang mit Verstärker und/oder mit Extra Chips. Die sind wie Creative Chips immer besser. Der Soundchip sagt übrigends nichts über die Qualität aus.

Daher greifen viele Höhrer zum externen Verstärker, der per USB betrieben wird und Qualität bietet.


Für Spieler sind Creative Soundkarten aktuell wieder erste Wahl, aber auch nur die teuren Modelle bieten Highend Spielesound. Creative hat den Scoutmodus oder SBX für eine stärkere Differenzierung von Effekten zur besseren Ortung in Shootern.

powermuellervor 1 m

.Für Spieler sind Creative Soundkarten aktuell wieder erste Wahl, aber auch nur die teuren Modelle bieten Highend Spielesound. Creative hat den Scoutmodus oder SBX für eine stärkere Differenzierung von Effekten zur besseren Ortung in Shootern.


Das erste, was ich bei meiner gemacht habe, ist alle Verschlimmbesserer-Effekte direkt abzustellen

Das habe ich auch gemacht. Doch dann hatte ich im Netz ein paar Meinungen und Einstellungen gefunden und probiert. Und siehe da: es kann viel ausmachen.

Bei Notebooks hast du fast keinen Bass, also regelt der schlaue Nutzer im Equalizer die Höhen runter und den Bass raus. Schon hört es sich besser an (das geht natürlich mit jeder Soundkarte im Notebook).

Was mir aktuell fehlt ist eine aktuelle Übersicht. Der Treibersupport von Creative war schlecht. Dann war Asus noch schlechter. Jetzt ist Creative wieder besser geworden und produziert regelmäßig Treiberupdates. Nur was braucht man nach aktuellem Stand wirklich?

Ich kann auf die neuste Hardware verzichten und stecke mein Geld in einen guten Kopfhörer, Lautsprecher und Soundkarte. Von der Qualität habe ich was.

@powermueller Welche Soundkarte kannst du für Musik hören empfehlen? Intern oder USB ist mir egal

Verfasser

Jerkinat0rvor 15 m

@powermueller Welche Soundkarte kannst du für Musik hören empfehlen? Intern oder USB ist mir egal



Vielleicht nen Fiio E10k Olympus? fiio-shop.de/dac…s-2

fiio-shop.de/dac…s-2


Ich habs noch nicht, aber das ist eine Soundkarte mit Kopfhörerverstärker, der 1:1 den Ton von Datei weiterreicht. Soundkarten können das zum Teil auch machen, aber dann macht die Soundkarte wenig Sinn


skibbi82war schneller
Bearbeitet von: "powermueller" 18. Dez 2016

die z sind der letzte schrott...wie man sich so verschlechtern kontne nach der x-fi titanium ist eine schande!

Verfasser

PraenkiPrankowskivor 3 m

die z sind der letzte schrott...wie man sich so verschlechtern kontne nach der x-fi titanium ist eine schande!



Z ist nicht gleich Zx soweit ich weiß...

mit z meine ich die gesamte serie...die zxr wäre die einzige brauchbare aber selbst die wurde durch beschnittene software verhunzt!

Verfasser

PraenkiPrankowskivor 53 s

mit z meine ich die gesamte serie...die zxr wäre die einzige brauchbare aber selbst die wurde durch beschnittene software verhunzt!



Hm was für eine Karte nutzt du bzw. würdest du empfehlen?

finde den preis immer noch zu teuer. Asus Xonar Essence STX ist eine sehr gute karte.
Bearbeitet von: "Tagespost" 18. Dez 2016

Wenn das nicht mal ein "postfaktischer" Thread ist.

Jerkinat0rvor 1 h, 28 m

@powermueller Welche Soundkarte kannst du für Musik hören empfehlen? Intern oder USB ist mir egal



Ich hab die hier drin: geizhals.eu/asu…tml

Die hab ich bei eBay gebraucht für 90€ bekommen. Inzwischen ist auch schon der Nachfolger (geizhals.at/asu…tml) heraußen, allerdings sollen dort nur Features (7.1 Analogausgang usw.) und keine Verbesserungen bei der Klangqualität dazugekommen sein.

Zum Musikhören gibt es eigentlich nichts besseres, wenn man da keinen Unterschied zum Onboardsound hört, dann braucht man sich über Audiohardware keine weiteren Gedanken mehr machen. Die Karte ist darauf halt wirklich optimiert und schlägt eine X-Fi mehr als deutlich, viel angenehmerer, sehr klarer aber auch weicher Sound. Kopfhörerverstärker ist drin, wenn man Boxen verwendet sollte man aber auch auf den passenden analogen Verstärker achten, da kann man auch viel falsch machen. Der hier ist vom P/L Verhältnis her top: amazon.de/Mar…2C2.

​ich benutze eine creative audigy 2 zs mit creative inspire t7700 7.1 lautsprechern = guter retro sound

skibbi82vor 2 h, 45 m

Hm was für eine Karte nutzt du bzw. würdest du empfehlen?



ich bin nach dem test der z-serie wieder zurück auf die x-fi titanium gewechselt. die bringt alles mit was man braucht und gibts gebraucht in diversen foren für 20-30€

ich kann nur abraten, sehr störgeräusch anfällig, zumindest wenns neben der Graka steckt.

Interne Soundkarte

Willkommen in 2006

smikelvor 4 h, 6 m

​ich benutze eine creative audigy 2 zs mit creative inspire t7700 7.1 lautsprechern = guter retro sound


Ich bin mit 2ZS + T6160 5.1 auch zufrieden.

smikelvor 4 h, 9 m

​ich benutze eine creative audigy 2 zs mit creative inspire t7700 7.1 lautsprechern = guter retro sound

​109db rauschabstand immernoch top

smikelvor 4 h, 34 m

​ich benutze eine creative audigy 2 zs mit creative inspire t7700 7.1 lautsprechern = guter retro sound


Warum retro? Lieber guten Stereo Sound als schlechten 5.1

Entweder du hast minderwertige Lautsprecher (unter 350€) bzw Kopfhörer, oder keinen Anspruch. Der Unterschied ist enorm

Kairivor 7 h, 49 m

Wenn das nicht mal ein "postfaktischer" Thread ist.

​ Mydealz geht eben mit der Zeit ich habe eine X-Fi elite pro und wir schon gesagt, wer da keinen Unterschied zu onboard Sound hört, hat zu viel rubbelmusik in der Jugend gehört und jetzt einen beachtlichen hörschaden

solution85vor 2 h, 24 m

Warum retro? Lieber guten Stereo Sound als schlechten 5.1

​retro weil über 10 jahre alt aber immernoch top 7.1 sound

Deal abgelaufen

Jerkinat0r18. Dezember

Preis ist hot.Ab welcher Kopfhörer-Preisklasse hört man denn wirklich n Unterschied zu onboard Soundkarten?Fängt das schon bei Beyerdynamics DT770 / 880 / 990 an? oder erst paar hundert Euro später?



Also ich höre den Unterschied schon bei nem Steelseries Siberia V2! Der Klang is um Welten lauter und klarer!

Eine Alternative ist auch, mit der Grafikkarte über HDMI Audio digital zum AV-Receiver zu geben und dort seinen Kopfhörer anzuschließen. Dann hängt es "nur" noch von der Kopfhörerausgang-Qualität des Receivers ab.

Fr1tz18. Dezember

ich kann nur abraten, sehr störgeräusch anfällig, zumindest wenns neben der Graka steckt.



Bei mir das Gegenteil: Alle Asus-Karten extrem widerliche Störgeräusche bei der Ausgabe, Knackender Relais beim Pc-Starten und elektrischer Impuls bis in die KH (lauter Knack), Mikrostörgeräusche, Störgeräusche bei Volumeänderungen...dieCreative Z dagegen war fehlerfrei. Hatte zeitgleich mehrere Asus Karten hier.

Edit: Steckplatztausch oder gar in anderen Pc einbauen half gar nichts..
Bearbeitet von: "Horst_Lichter-sensei" 19. Dez 2016

Verfasser

Ich hatte mir die Zx hier aus dem Deal bestellt, wurde heute versendet laut harcot.de - und ich habe noch eine gebrauchte Xonar Essence STX gekauft - bin mal gespannt auf den Vergleich!

bernd_uwevor 1 h, 34 m

Bei mir das Gegenteil: Alle Asus-Karten extrem widerliche Störgeräusche bei der Ausgabe, Knackender Relais beim Pc-Starten und elektrischer Impuls bis in die KH (lauter Knack), Mikrostörgeräusche, Störgeräusche bei Volumeänderungen...dieCreative Z dagegen war fehlerfrei. Hatte zeitgleich mehrere Asus Karten hier.Edit: Steckplatztausch oder gar in anderen Pc einbauen half gar nichts..



Das hör ich grad zum ersten mal. Die Essence STX ist geschirmt, da würds mich doch sehr wundern, wenn es zu Störgeräuschen kommen würde. Welche Modelle hattest du da genau im Einsatz?

TheDuffmanvor 15 m

Das hör ich grad zum ersten mal. Die Essence STX ist geschirmt, da würds mich doch sehr wundern, wenn es zu Störgeräuschen kommen würde. Welche Modelle hattest du da genau im Einsatz?


Muss mich korrigieren, waren die Karten eine Preisklasse darunter: Asus Xonar Phoebus usw.
Hier mal mein damaliger Thread: computerbase.de/for…316
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text