156°
ABGELAUFEN
[hardwareversand.de]Zusammenbau für 10€ statt 29,99€

[hardwareversand.de]Zusammenbau für 10€ statt 29,99€

ElektronikK&M Computer Angebote

[hardwareversand.de]Zusammenbau für 10€ statt 29,99€

Preis:Preis:Preis:10€
Zum DealZum DealZum Deal
Bis zum 22.11.15 kostet der Zusammenbau eines Komplettsystems 10€ statt ueblicherweise 29,99€. Viele Seiten wie Alternate und Mindfactory verlangen 99,99€(inklusive Stresstest, der hier leider nicht gemacht wird) Leider werden zu schwere CPU - Luefter, ab ca. 350 Gramm nicht montiert und muessen selbst montiert werden.

Hardwareversand war wie Atelco diesen Sommer erst insolvent. Der Insolvenzverwalter haftet aber:

Zitat > "Vorkassezahlungen zur Warenbestellung bleiben selbstverständlich möglich. Die Lieferung der Ware bzw. die Rückzahlung des Geldes bei Stornierung ist für alle Vorkassebestellungen ab dem 23.07.2015 durch den Insolvenzverwalter garantiert."

Beliebteste Kommentare

Der Zusammenbau ist doch das schönste an einem neuen PC

19 Kommentare

Joar, wenn der Insolvenzverwalter haftpflichtversichert ist (was er sein muss), kann quasi nichts schief gehen ^^

Ich warte seit 4 Monaten auf einen zur Reparatur eingeschickten Artikel... Wenn die solange für den PC Zusammenbau brauchen lieber selber machen!
Edit: eingeschickt am 24.7

Ich werds riskieren, brauche nur noch den richtigen Kuehler aber tendiere zum Thermalright AXP-100 Muscle mit etwas mehr als 300gr.

Rechnungskauf ist ja auch zudem moeglich. Wenn nix kommt, storniere ich eben und bestelle doch wo anders..

Der Zusammenbau ist doch das schönste an einem neuen PC

Verstehe auch nicht Wirklich warum man sich den zusammenbauen lassen sollte, gerade der Teil macht doch am meißten Spaß Frage ist da auch, wie die alles mit der kabelverlegung machen und ob das am Ende mit'm airflow etc passt.
Aber Ersparnis ist hot!

Gibt halt auch DAUs wie mich, die sowas nicht machen wollen. Hab mal vor 10 Jahre, wie auch immer, mein Mainboard zerschossen, als ich eine CPU wechseln wollte. Seitdem lass ichs lieber machen. Meinen letzten PC hab ich dort vor 6 Jahren zusammenbauen lassen, laeuft immer noch toll. Muss nun aber weichen weil er fuer Fallout 4 nicht mehr reicht

hab vor 5 jahren dort einen rechner zusammenbauen lassen... das kabelverlegen etc. war erste sahne.. ! wie es nun aussieht kann ich nix zu sagen ^^

idkwtfisgoingon

Verstehe auch nicht Wirklich warum man sich den zusammenbauen lassen sollte, gerade der Teil macht doch am meißten Spaß Frage ist da auch, wie die alles mit der kabelverlegung machen und ob das am Ende mit'm airflow etc passt. Aber Ersparnis ist hot!



Das passt.
Für nen 10er würde ich mir heutzutage nicht mehr die Mühe machen und einen PC zusammenbauen. Vor allem, wenn dann irgendwas nicht passt...
So hat man keinen Stress.

korni

Ich warte seit 4 Monaten auf einen zur Reparatur eingeschickten Artikel... Wenn die solange für den PC Zusammenbau brauchen lieber selber machen! Edit: eingeschickt am 24.7



Geht mir genau so... Hotline kostet Kohle und auf Emails wird nicht geantwortet. Bloss nicht dort irgendwas kaufen. Ein Witz, dass die überhaupt noch verkaufen dürfen.

Dieses Zusammengerotze ist nicht mal 10 Euro wert.

Der Zusammenbau ist an sich nicht schlecht. Blöd nur, dass unter anderem auch Retourware für den Zusammenbau verwendet wird und als "neu" verkauft wird. Deshalb bestelle ich die Teile einzeln und baue lieber selber zusammen. Da bin ich wenigstens sicher, dass ich tatsächlich Neuware bekommen habe.

Finde es krass dass dafür teilweise 100 Euro fällig werden.

daylightz

Finde es krass dass dafür teilweise 100 Euro fällig werden.



Jo bei:
mindfactory.de/inf…/21

Spam

dodo2

Das passt. Für nen 10er würde ich mir heutzutage nicht mehr die Mühe machen und einen PC zusammenbauen. Vor allem, wenn dann irgendwas nicht passt... So hat man keinen Stress.



Wieso nur 10 Euro? Die Komponenten, die es bei anderen Anbietern sehr wahrscheinlich günstiger gibt, musst du auch noch mitrechnen. Der Aufpreis ist dann um einiges höher.

Bei dem Drecksladen wurde der mich nicht das der insolvent ist. Mein Garantieanspruch von einem defekten Mainboard musste damals anwaltlich durchgesetzt werden. Ich sag nur Servicewüste... recht so

thunderblade

Bei dem Drecksladen wundere ich mich nicht das der insolvent ist. Mein Garantieanspruch von einem defekten Mainboard musste damals anwaltlich durchgesetzt werden. Ich sag nur Servicewüste... recht so

Kann verstehen, dass man das zusammenbauen lässt.
Vorteil: wen etwas nicht läuft, muss man nicht selber testen und das defekte Teil finden, sondern schickt den PC einfach zurück: "geht nicht".
Der Preis ist heiß.
Nachteil: Man weiß nicht, wie es zusammengebaut wird (hatte da schon derbe die Katastrophe bekommen.
Evtl. etwas teurer als Einzelteile (wobei die eigentlich immer recht günstig sind, besonders wenn man über einen Preisvergleich rein geht).
Teilweise verbauen die Rückläufer, muss man ggf. mit leben können.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text