176°
ABGELAUFEN
Harman Kardon Onyx Studio 3 in schwarz (Bluetooth & AC - Speaker), eBay
Harman Kardon Onyx Studio 3 in schwarz (Bluetooth & AC - Speaker), eBay

Harman Kardon Onyx Studio 3 in schwarz (Bluetooth & AC - Speaker), eBay

Preis:Preis:Preis:135€
Zum DealZum DealZum Deal
Händler

Der Händler tobydeals-de - 3149 Bewertungen, 99,1 % positiv - bietet den Harman Kardon Onyx Studio 3 in schwarz für 135€ inkl. Versand an. Das ist aktueller Bestpreis. Vergleichpreis liegt sonst bei über 200€; Amazon bietet ihn gerade aber auch für 150,03€ an. In weiß für 139,99€.
Der Händler sitzt in Frankreich, bietet aber ein Widerrufsrecht gem. VerbrRL an und versendet kostenlos.



Artikel

Das Gerät ist der Nachfolger des Harman Kardon Onyx Studio 2 und 1.
Äußerlich verändert sind die Farben der Passivmembran und der Beine (Studio 1: silber, Studio 2: Kupfer, Studio 3: Schwarz) sowie der Stoffüberzug auf der Vorderseite. Diese ist beim Studio 3 randlos.

Des Weiteren ist der Studio 3 noch einmal ein wenig feiner abgestimmt, sodass höhere Lautstärken möglich sein sollen.

Das Gerät kann sowohl via AC als auch mit Akku betrieben werden. Der Akku hält dabei ca. 5 Stunden. Es gibt Anleitungen auch größere Akkus zu verbauen, aber beachtet dass dabei die Garantie verloren geht. Zumal der Lautsprecher eh nicht super portable ist, da sich die Beine nicht abschrauben lassen und sich dementsprechend ein Mod nicht zwingend lohnt. Ich schätze das Gerät ist eher für den Innenbereich ausgelegt (beachte auch die Dimensionen). Dazu kommt, dass der Lautsprecher via Akkubetrieb einen etwas gedämpfteren Klang haben soll (nur 4x7,5W statt 4x15W).

Über den Switcher von Oluv könnt ihr den Studio 1 mit anderen Lautsprechern oder auch im AC/Akkubetrieb vergleichen, vielen Dank an Oluv dafür!

Zusätzlich besitzt der Lautsprecher ein Mikrofon, sodass auch darüber telefoniert werden kann. H&K bewirbt, dass es sogar eine Rauschunterdrückung unterstützt.


Technischen Daten der Herstellerseite

Bluetooth® transmitter modulation GFSK,π /4 DQPSK, 8DPSKDimensions (H x W x D) in (mm) 278.0 x 162.8 x 258.0Rated power 4x15W(AC mode); 4x7.5W(Battery mode)Battery charge time 5hoursBluetooth transmitter frequency range 2402MHz - 2480MHzSignal-to-Noise Ratio 80dB A-weightedBluetooth version 4.1Battery type 3.7V/2600mAh Lithium-ionPower supply 19V/2AMusic playing time up to 5hours (Varies by volume level and music content)Bluetooth transmitter power 0 - 9dBmSupport A2DP 1.3 AVRCP 1.5 HFP 1.6Weight (g) 2071g; Frequency Response 50Hz-20kHz(-6dB)Transducers Woofer 2 x 75mm, Tweeter 2 x 20mm

13 Kommentare

preis ist gut aber benutzt wirklich noch jemand bluetooth lautsprecher zu hause? ich mein, allein schon dass man immer nur einen anschließen kann und die reichweite arschkurz ist, ist doch mega nervig - WLAN macht das ganze viel besser.

Echt guter Preis. Sogar generalüberholt bei Harman nicht unter 149 EUR zu haben de.harmanaudio.com/spe…MEA

atxvor 9 m

preis ist gut aber benutzt wirklich noch jemand bluetooth lautsprecher zu hause? ich mein, allein schon dass man immer nur einen anschließen kann und die reichweite arschkurz ist, ist doch mega nervig - WLAN macht das ganze viel besser.


Na klar! Die "Probleme" die du beschreibst, sind doch zu vernachlässigen. Koppeln dauert 10 Sekunden, Reichweite geht weiter als ich den Lautsprecher nutzen kann und am Ende halte ich mich dich meist längere Zeit in einem Raum auf.

Man kann ihn wohl nur über das extra Netzteil laden, oder? Nicht über USB!?

schnapperjackvor 2 h, 4 m

Na klar! Die "Probleme" die du beschreibst, sind doch zu vernachlässigen. Koppeln dauert 10 Sekunden, Reichweite geht weiter als ich den Lautsprecher nutzen kann und am Ende halte ich mich dich meist längere Zeit in einem Raum auf.



Ganz genau so ist das.
Manche wissen wohl gar nicht mehr, dass man ein Handy auch mal auf den Tisch legen kann, wenn man in die Küche geht.
Die rennen 24h am Tag mit dem Teil in der Hosentasche rum.

AlbertoAlbertovor 50 m

Ganz genau so ist das. Manche wissen wohl gar nicht mehr, dass man ein Handy auch mal auf den Tisch legen kann, wenn man in die Küche geht.Die rennen 24h am Tag mit dem Teil in der Hosentasche rum.




Naja, in der Regel will ich aber doch nicht nur in einem Raum Musik hören. Früher musste man halt Lautsprecherkabel quer durch die Wohnung legen, um auch in Küche, Bad, Esszimmer, Garten Musik zu haben. Heute geht das - GOTTSEIDANK - über WLAN. Und die Leute kaufen sich einen Bluetooth lautsprecher, der nicht nur exklusiv zu betreiben ist sondern auch noch daran gebunden ist, dass man daneben sitzt (und wenn man das Handy doch mal mitnimmt um zB zu telefonieren muss man hinterher wohlmöglich nochmal neu koppeln oder solche Späße). Bluetooth Musik war ja früher ganz cool, weil es etwas neues war, und ist für den Stadtpark auch immernoch eine tolle Lösung. Aber die Probleme, die ich beschreibe, finde ich alles andere als zu vernachlässigen - erst recht wenn man bedenkt, dass WLAN Lautsprecher nicht zwingend teurer sind und die Systeme extrem ausgereift (zB Sonos).

Knallerpreis! Leider nix für unterwegs! Das Teil hört sich besser an als die JBL Flip 3 die ich jedoch dann aufgrund der Mobilität vorgezogen habe.
P.S. Auch die Bose Soundlink Mini II hört sich für mich schlechter an.

atxvor 6 h, 5 m

Naja, in der Regel will ich aber doch nicht nur in einem Raum Musik hören. Früher musste man halt Lautsprecherkabel quer durch die Wohnung legen, um auch in Küche, Bad, Esszimmer, Garten Musik zu haben. Heute geht das - GOTTSEIDANK - über WLAN. Und die Leute kaufen sich einen Bluetooth lautsprecher, der nicht nur exklusiv zu betreiben ist sondern auch noch daran gebunden ist, dass man daneben sitzt (und wenn man das Handy doch mal mitnimmt um zB zu telefonieren muss man hinterher wohlmöglich nochmal neu koppeln oder solche Späße). Bluetooth Musik war ja früher ganz cool, weil es etwas neues war, und ist für den Stadtpark auch immernoch eine tolle Lösung. Aber die Probleme, die ich beschreibe, finde ich alles andere als zu vernachlässigen - erst recht wenn man bedenkt, dass WLAN Lautsprecher nicht zwingend teurer sind und die Systeme extrem ausgereift (zB Sonos).

Ich brauche nicht in mehreren Räumen gleichzeitig Musik. Und wenn ich den Raum wechsel, nehm ich den Soundlink mit. Und Sonos ist ja wohl sowas von sauteuer.

Google Audiocast ist ok, aber nicht mir allem kompatibel.

schnapperjackvor 1 h, 16 m

Ich brauche nicht in mehreren Räumen gleichzeitig Musik. Und wenn ich den Raum wechsel, nehm ich den Soundlink mit. Und Sonos ist ja wohl sowas von sauteuer. Google Audiocast ist ok, aber nicht mir allem kompatibel.


Ja,Soundlink kann man mitnehmen, aber der hat nicht genug power für zu Hause. Für unterwegs hab' ich auch einen. Nenn' doch mal einen Vorteil von Bluetooth gegenüber WiFi Lautsprechern für zu Hause?
Nachteile sind wie gesagt immer nur einer exklusiv; Reichweite und nerviges gestottere wenn man nicht dran denkt; immer nur ein Zuspieler exklusiv (ist doch so, oder? bin nicht sicher, aber bei mir im Auto zB muss ich mein Handy immer erst entkoppeln wenn ich ein anderes anschließen will). Vorteil ist höchstens dass man sie mitnehmen kann, aber brauchbare Lautsprecher haben dafür eh zu viel Volumen.
Bearbeitet von: "atx" 10. Nov 2016

atxvor 1 h, 7 m

Ja,Soundlink kann man mitnehmen, aber der hat nicht genug power für zu Hause. Für unterwegs hab' ich auch einen. Nenn' doch mal einen Vorteil von Bluetooth gegenüber WiFi Lautsprechern für zu Hause?Nachteile sind wie gesagt immer nur einer exklusiv; Reichweite und nerviges gestottere wenn man nicht dran denkt; immer nur ein Zuspieler exklusiv (ist doch so, oder? bin nicht sicher, aber bei mir im Auto zB muss ich mein Handy immer erst entkoppeln wenn ich ein anderes anschließen will). Vorteil ist höchstens dass man sie mitnehmen kann, aber brauchbare Lautsprecher haben dafür eh zu viel Volumen.


Hehe, du legst es echt drauf an. Mit Wifi ist natürlich cooler klar, koppelbare Multiroom Systeme kosten aber ein Heidengeld und für mich reicht Bluetooth.

Den echten Vorteil sehe ich persönlich bei Multiroom nur bei Partys, wo Musik in jedem Raum gleich sein soll, sonst brauch ich das echt nicht.

Soundlink hat für Bad und Küche genug Power für mich. Im Wohnzimmer steht was Richtiges, auch mit Bluetooth btw.

Verfasser

gibt mittlerweile auch Multilink Bluetooth-Geräte, die das gleichzeitige Koppeln mehrerer Geräte erlauben ("Partymodus").

Hat ihn jemand bestellt? Finde den Händler ja ein bisschen mysteriös :

alkali12. November

Hat ihn jemand bestellt? Finde den Händler ja ein bisschen mysteriös :


Ich habe bestellt, bisher noch kein Versand..

EDIT 16.11.2016: Es wurde versendet

EDIT 18.11.2016: Ich habe zwar vorgestern die Sendungsnummer erhalten, das Paket wurde jedoch immer noch nicht an DPD übergeben...

EDIT 23:11:2016: Kam gestern an. Wurde aber von UK losgeschickt. Sound finde ich super, wird unser neues Küchenradio mit Spotify über Chromecast Audio
Bearbeitet von: "vulture1024" 23. Nov 2016
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text