Harman Kardon Soundsticks III 2.1 für 125 Euro @Amazon.co.uk
11°Abgelaufen

Harman Kardon Soundsticks III 2.1 für 125 Euro @Amazon.co.uk

14
eingestellt am 13. Mär 2011
Ich habe recht lange nach einem guten Preis für das geniale Harman Kardon Soundsystem gesucht. Bei Amazon.co.uk kosten sie jetzt 99 Pfund + Versand + Stromadapter = ~125 Euro.

Die Lautsprecher sind extrem sytlisch (sind inzwischen Teil der MoMA in New York), aber klingen auch wirklich gut.

Die III steht für eine weiße LED Beleuchtung. Über die berührungsempfindlichen Bedienelemente an den Satelliten-Lautsprechern können die SoundSticks III in der Lautstärke variiert und stumm geschaltet werden. Der hinten am Subwoofer angebrachte Bass-Regler dient gleichzeig als Ein/Aus-Schalter für das gesamte System. Für eine verbesserte Audio-Performance sorgt laut Hersteller unter anderem das abgeschirmte Verbindungs-Kabel.

4,5 Sterne bei über 50 Bewettungen sprechen wohl für sich

14 Kommentare

Die verkaufen dieses Design immer noch?! oO

Vor einigen Jahren als die Rauskamen und wir in der Firma damals (IT-Einzelhandel) die ersten Muster bekamen, hatten irgendwie alle Kolleginnen den gleichen ersten Gedanken. Naja, und ein bestimmter Kollege aus der Fertigung auch..

Sei's drum, wer's mag!?

ich find die sehen echt gut aus ;O

Joa, die sind ganz nett.

Aber das Angebot ist nicht sehr toll. Habe die Soundsticks II, die scheinbar nicht wirklich anders als die III ist, letztes Jahr für 99 Euro bei Media Markt bekommen.

Inzwischen stehen die nur noch ungenutzt rum. Habe mir lieber ein paar aktive Monitore zugelegt. Stereo ist einfach doch besser und für gar nicht so viel Aufpreis gefallen sie mir deutlich besser als die Soundsticks.

Hab die Teile auch ... auch mit englischem Stecker ...
Sind grundsolidide die Teile ... gibt es für den Preis bessere?

wahnsinn, ich hab noch nie ein abscheulicheres Soundsystem gesehn!
Und der Witz, selbst in Echt wirken die saubillig Verarbeitet - transparentes Plastik eben... würde ich mir im Leben nicht antun!

Stimmt. War damals mein erster Eindruck. "Das ist also Harman-Kardon-Qualität? Na danke." War allerdings die erste Generation.

Klar gibts für den Preis bessere. Edifier soll bei 2.1 Systemen z.B. ganz gut sein, wobei ich leider noch kein Edifier hören konnte.

Und wie ich schon geschrieben hab, sollte man vielleicht lieber nach aktiven Monitoren schauen. Sind zwar deutlich größer, aber irgendwo muss der kLang ja rauskommen. Bei 2.1 Systemen hat man oft das Problem, dass die Mitten fehlen. Untenrum gibts oft viel matschigen Bass und die kleinen Tischlautsprecher können fast nur Höhen, aber so ein richtig runden Klang bekommt man damit nicht hin.

mhhh, ich kenn die jetzt zwar ned, aber die amazon wertungen sind phenomenal !
44 mal 5 sterne, 4 mal 4, 3 mal 3 und gerademal einen 1 stern.

Also ich hab die Soundsticks seit 2005 und möchte sie nicht hergeben. Über Geschmack lässt sich streiten aber ich für meinen Teil habe meine 5.1 eingemottet und verwende nur noch die. Macht sich besser auf dem Schreibtisch, das transparente vermittelt gerade auf dem Tisch den Eindruck von mehr Platz, die Ständer auf denen die kleinen Dinger stehen sind sehr schwer und super gummiert, sodass sie auch nicht vom Tisch rutschen wenn man mal unvorsichtig ist. Soundmäßig find ich die für die Größe und Preis echt in Ordnung. Spricht auch dafür dass die Dinger seit fast einer Dekade immer noch so verkauft werden! Für den Desktopeinsatz oder für den ipod würde sie sofort wieder kaufen! habe damals 150 Eur dafür gezahlt und hab sie eigtl. nie billiger gesehen. Die 100 eur im MM sind geschenkt, aber glaube kaum dass das der reguläre Preis ist, daher hot!

die kleinen lassen sich natürlich auch an der Wand festmachen

Ich hatte 8 Jahre lang die Ier am G4, die noch über USB angeschlossen wurden, bis sie eines Tages einfach nicht mehr erkannt wurden, schade drum. Die Dinger sind aber schon topp, der Sound wirklich satt für die kleine Größe und sehr dezent auf dem Schreibtisch. Halt eher was fürs Büro statt für das Kinderzimmer. Der Unterschied dieser IIIer zu den vorherigen IIern ist afaik fast nur optisch, das Licht im Sub ist nun weiß statt blau, die Füße sind in Anlehung an den neuen iMac schwarz (bei den IIern grau-blau) und die Kabel wieder transparent wie bei den Iern (bei den IIern grässliches solid-computerbeige-grau), und die ganzen Anschlußkabel sind jetzt steckbar, d.h. austauschbar bei Bruch oder defekt, vorher waren sie fix mit den einzelnen Komponenten verbunden.
Anders als die Ier haben diese jetzt einen An-Aus-Schalter, werden über Klinke statt USB angeschlossen und Lautstärke-Kontakttaster am rechten LS-Stab. Der Preis ist wirklich topp, die IIer wurden bei Gravis für 129,- abverkauft, als Ende 2010 die IIIer rauskamen, und die gingen weg wie warme Semmeln... Bei mir war neben dem Eurostecker auch ein UK-Anschlußkabel dabei, also stehen die Chancen gut, dass dem UK-Paket auch die Mainland-EU-Stecker mit beiliegen.

malloy

Bei mir war neben dem Eurostecker auch ein UK-Anschlußkabel dabei, also stehen die Chancen gut, dass dem UK-Paket auch die Mainland-EU-Stecker mit beiliegen.Edited By: malloy on Mar 14, 2011 16:11: .



Bei meinen Soundstick II waren auch UK und Euro stecker dabei

Preis ist nicht der mega Hammer, ansonsten ein gutes System...

Die Optik kommt aus einer Zeit da war die der Hammer.
Das war die Phase mit den IMacs mit integriertem Monitor.
Heute wirkt das wie eine andere Dimension ... da ich die nun seit X Jahren habe finde ich daran nichts auffälliges.
Das Design harmonierte mit Appleprodukten seinerzeit einfach 1a.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text