[Harry Potter] Jubiläumslesung mit Rufus Beck im Live-Stream am Freitag, 31.08. ab 19 Uhr
765°

[Harry Potter] Jubiläumslesung mit Rufus Beck im Live-Stream am Freitag, 31.08. ab 19 Uhr

9
Startet am 31.08.2018Läuft bis 31.08.2018eingestellt am 24. JulBearbeitet von:"Schlimazzel"
"Auf nach Hogwarts!" heißt es für alle Harry-Potter-Fans: Zum 20-jährigen Harry-Potter-Jubiläum in Deutschland liest der Schauspieler und Stimmenmagier Rufus Beck erstmals nach vielen Jahren wieder live vor großem Publikum aus den Harry-Potter-Büchern.

Wer keine Karten mehr bekommen hat oder einfach zu weit weg wohnt, hat trotzdem die Chance live dabei zu sein:

Nachdem die Karten für die drei öffentlichen Lesungen in Hamburg, Berlin und München innerhalb kürzester Zeit vergeben waren, sorgen die drei Gastgeber Carlsen Verlag, der Hörverlag und Audible für einen Live-Stream der Lesung aus der Hamburger Kulturkirche am 31. August auf ihrer Facebook-Seite "Buch-Helden“

1207543.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Rufus Beck hör ich immer sehr gerne, ich finde er macht einen tollen Job.
Joanne K. Rowling hat sogar einen Charakter nach ihm benannt ,den Zaubereiminister Rufus Scrimgeour.
Bearbeitet von: "AlexanderPachinger" 24. Jul
Tea-Shirtvor 1 h, 47 m

Ich frag mich bis heute wenn ich Rufus Beck zu höre wer eigentlich dieser …Ich frag mich bis heute wenn ich Rufus Beck zu höre wer eigentlich dieser "Voldemorrrrr" ist..... ...... klasse leistung den namen über jahre zu verkacken "Stimmenmagier " lol ganz sicher nicht.Ich mag die Bücher / Hörbücher ja auch. Mit Dialekten arbeiten ist aber eher die schwache form der Imitation. Inhaltlich sind aber auch viele Macken in den Büchern die kein sinn ergeben. Oder sinnlose Dialoge und Handlungsstränge nur in die länge ziehen sollen.Aber... es ist im ganzen ja eine gute Geschichte aber sowas wertet den inhalt halt extrem ab egal wie gut das gesamte ist. Bücher gelesen bevor ich die filme gesehn habe. wer kann das noch von sich behaupten.... (alle die damals 12 waren )



Nein?
Gerade bei gelesenen Büchern ist so ziemlich nie die Aussprache in Form des phonetischen Alphabets vorgegeben. Entsprechend können das Leser interpretieren wie es ihnen richtig erscheint.

Und wenn man die Autorin als Maßstab nimmt, hat Rufus Beck den Namen nicht verkackt, sondern als einer der ganz wenigen richtig ausgesprochen (mal die französischsprachigen Leute ausgeklammert, die es quasi durchweg "richtig" gemacht haben).

18076773-xTxOM.jpg
9 Kommentare
Rufus Beck hör ich immer sehr gerne, ich finde er macht einen tollen Job.
Joanne K. Rowling hat sogar einen Charakter nach ihm benannt ,den Zaubereiminister Rufus Scrimgeour.
Bearbeitet von: "AlexanderPachinger" 24. Jul
My Name is Rufus and that's the truth...us
Ich frag mich bis heute wenn ich Rufus Beck zu höre wer eigentlich dieser "Voldemorrrrr" ist..... ...... klasse leistung den namen über jahre zu verkacken

"Stimmenmagier " lol ganz sicher nicht.

Ich mag die Bücher / Hörbücher ja auch.
Mit Dialekten arbeiten ist aber eher die schwache form der Imitation.

Inhaltlich sind aber auch viele Macken in den Büchern die kein sinn ergeben.
Oder sinnlose Dialoge und Handlungsstränge nur in die länge ziehen sollen.

Aber... es ist im ganzen ja eine gute Geschichte aber sowas wertet den inhalt halt extrem ab egal wie gut das gesamte ist.

Bücher gelesen bevor ich die filme gesehn habe. wer kann das noch von sich behaupten.... (alle die damals 12 waren )
Bearbeitet von: "Tea-Shirt" 24. Jul
Tea-Shirtvor 19 m

Ich frag mich bis heute wenn ich Rufus Beck zu höre wer eigentlich dieser …Ich frag mich bis heute wenn ich Rufus Beck zu höre wer eigentlich dieser "Voldemorrrrr" ist..... ...... klasse leistung den namen über jahre zu verkacken "Stimmenmagier " lol ganz sicher nicht.Ich mag die Bücher / Hörbücher ja auch. Mit Dialekten arbeiten ist aber eher die schwache form der Imitation. Inhaltlich sind aber auch viele Macken in den Büchern die kein sinn ergeben. Oder sinnlose Dialoge und Handlungsstränge nur in die länge ziehen sollen.Aber... es ist im ganzen ja eine gute Geschichte aber sowas wertet den inhalt halt extrem ab egal wie gut das gesamte ist. Bücher gelesen bevor ich die filme gesehn habe. wer kann das noch von sich behaupten.... (alle die damals 12 waren )


Wenn du im Vergleich dazu die Version von Felix von Manteufel hörst wirst du feststellen das er auch viele Fehler macht zb. den guten alten Mundukus Fletcher spricht er genauso aus wie es da steht :-) das ist übel. Und man hört bei ihm nicht raus ob grad Hermine oder Voldemort spricht. Aber jeder hat da seine Vorlieben :-)
AlexanderPachingervor 1 m

Wenn du im Vergleich dazu die Version von Felix von Manteufel hörst wirst …Wenn du im Vergleich dazu die Version von Felix von Manteufel hörst wirst du feststellen das er auch viele Fehler macht zb. den guten alten Mundukus Fletcher spricht er genauso aus wie es da steht :-) das ist übel. Und man hört bei ihm nicht raus ob grad Hermine oder Voldemort spricht. Aber jeder hat da seine Vorlieben :-)


stimmt schon ;D
aber frag mich immer wieder wieso das niemand sagt. Also die Leute beim einspielen und schneiden. Die haben wohl zu viel angst die zu kritisieren ^^
Tea-Shirtvor 1 h, 8 m

stimmt schon ;D aber frag mich immer wieder wieso das niemand sagt. …stimmt schon ;D aber frag mich immer wieder wieso das niemand sagt. Also die Leute beim einspielen und schneiden. Die haben wohl zu viel angst die zu kritisieren ^^


Das kann schon sein, vielleicht sind manche Künstler schnell beleidigt wenn man sie kritisiert. Ich hätte mir vorher das englische Original angehört falls es das schon gegeben hat damit ich solche fauxpas vermeide.
Tea-Shirtvor 1 h, 47 m

Ich frag mich bis heute wenn ich Rufus Beck zu höre wer eigentlich dieser …Ich frag mich bis heute wenn ich Rufus Beck zu höre wer eigentlich dieser "Voldemorrrrr" ist..... ...... klasse leistung den namen über jahre zu verkacken "Stimmenmagier " lol ganz sicher nicht.Ich mag die Bücher / Hörbücher ja auch. Mit Dialekten arbeiten ist aber eher die schwache form der Imitation. Inhaltlich sind aber auch viele Macken in den Büchern die kein sinn ergeben. Oder sinnlose Dialoge und Handlungsstränge nur in die länge ziehen sollen.Aber... es ist im ganzen ja eine gute Geschichte aber sowas wertet den inhalt halt extrem ab egal wie gut das gesamte ist. Bücher gelesen bevor ich die filme gesehn habe. wer kann das noch von sich behaupten.... (alle die damals 12 waren )



Nein?
Gerade bei gelesenen Büchern ist so ziemlich nie die Aussprache in Form des phonetischen Alphabets vorgegeben. Entsprechend können das Leser interpretieren wie es ihnen richtig erscheint.

Und wenn man die Autorin als Maßstab nimmt, hat Rufus Beck den Namen nicht verkackt, sondern als einer der ganz wenigen richtig ausgesprochen (mal die französischsprachigen Leute ausgeklammert, die es quasi durchweg "richtig" gemacht haben).

18076773-xTxOM.jpg
Tea-Shirt24. Jul

Ich frag mich bis heute wenn ich Rufus Beck zu höre wer eigentlich dieser …Ich frag mich bis heute wenn ich Rufus Beck zu höre wer eigentlich dieser "Voldemorrrrr" ist..... ...... klasse leistung den namen über jahre zu verkacken



Irrtum... wenn du ihn anders aussprichst, hast du ihn verkackt. ;-) Keine Sorge, machen die meisten falsch.
Hauptsache mal gehetzt...
Bearbeitet von: "Sanctuaria" 25. Jul
@Toffee13 Vielen Dank für diesen Deal. Harry Potter geht IMMER. =)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text