109°
ABGELAUFEN
Hasbro - Monopoly City für 22,94€ @ ToysRus

Hasbro - Monopoly City für 22,94€ @ ToysRus

EntertainmentToys r us Angebote

Hasbro - Monopoly City für 22,94€ @ ToysRus

Preis:Preis:Preis:22,94€
Zum DealZum DealZum Deal
Schluss mit Häuslebau und Klein-Hotelerie: Bei dem neuen Monopoly City von Parker musst Du ganze Stadtteile in der Spielbrettmitte errichten.

Dein strategisches Geschick ist hierbei gefragt. Du wirst zum Städteplaner und kannst ganze Stadtteile errichten. Mit 80 dreidimensionalen Gebäuden wie Kraftwerken, Industrieanlagen und Wohngebieten erwartet Dich als Stadtplaner eine ganz neue Monopoly Dimension. Vor Baubeginn musst du dir wie im wahren Leben eine Baugenehmigung einholen. Lege deine Städte geschickt an, kassiere ausreichend Miete und behalte alle anfallenden Kosten im Blick. Die Grundstücksversteigerung werden innerhalb 50 Sekunden durchgeführt.

Wesentliche Regeländerungen machen Monopoly zu einem neuen strategischeren Spielerlebnis. Inklusive elektronischer Einheit für neue Spielfunktionen.

9 Kommentare

monopoly_city2.jpg

Vergesst 6% Qipu nicht :D!

Klicken!

stc_kandidat_03.jpg

sorry aber monopoly hat das mieseste Gamedesign von jeglichem Gesellschaftsspiel. Mir ist es ein absolutes Rätsel warum sich das so oft verkauft hat

ich krieg mich nicht mehr ein.... Habe nämlich gedacht, dass man das spiel in Toys"RUS" kauft also in Russland bestellt
Bis ich dann verstanden habe, dass Toys'R'us gemeint war hatte ich schon Tränen in den Augen.

Es gibt viele geile Spiele, leider sind wir meist nur zu zweit! :-(

psysxet

sorry aber monopoly hat das mieseste Gamedesign von jeglichem Gesellschaftsspiel. Mir ist es ein absolutes Rätsel warum sich das so oft verkauft hat



Weil alle das Spiel falsch spielen und sich keiner die Regeln mehr durchliest, weil alled denken sie wissen ja wie Monopoly geht und soviel kann man da nicht falsch machen.

Z.B.: In dne Originalregeln wird jede Straße auf die ein Spieler kommt zum Verkauf freigegeben, erstmal kann dieser entscheiden ob er sie haben will, wenn nicht gibt es eine Auktion und der höchstbietende kann sich die Straße schnappen egal ob er auf den Feld steht oder nicht. Das macht das Spiel soviel schneller und interaktiver, aber die Leute lesen die Anleitung nicht und dann kommt da halt n langweiliges Spiel bei rum.

psysxet

sorry aber monopoly hat das mieseste Gamedesign von jeglichem Gesellschaftsspiel. Mir ist es ein absolutes Rätsel warum sich das so oft verkauft hat



doch genau das meine ich. Monopoly mit intelligenten Spielern geht so:
- Bis das Startkapital aufgebraucht ist kauft man grundsätzlich JEDE Straße auf die man kommt.
- Man handelt nicht
- man versucht danach den restlichen spielverlauf auf so wenig gegnerische Felder zu kommen wie geht. Pures Glück.

Spielt jeder Spieler korrekt und stets zugoptimal (wovon man bei den extrem leichten Regeln ausgehen kann) ist esi ein reines würfel-glücksspiel. Badam.

psysxet

doch genau das meine ich. Monopoly mit intelligenten Spielern geht so:


Nö, so spielen Langweiler. Du tötest jede Interaktion und machst das Spiel zu einer Gähnparade. Und ja es ist ein reines Glücksspiel, aber das heißt nicht das man überhaupt keinen Einfluß hat.

Trotz eines schlechten Wurfes kann man noch viel erreichen. Zum Beispiel indem man nicht alle Straßen kauft, um vielleicht noch ein bißchen Geld übrig zu haben den Gegner mit einem gutgemeinten Handelsvorschlag übers Ohr zu hauen. Und wenn das funktioniert, dann macht das Spiel auch Spaß.

Pfarenheit

den Gegner mit einem gutgemeinten Handelsvorschlag übers Ohr zu hauen. Und wenn das funktioniert, dann macht das Spiel auch Spaß.



Richtig. Ich gehe aber davon aus, dass alle Spieler gleichstark sind. Sorry, aber selbst mensch-ärgere-dich-nicht hat aufgrund der tatsache, dass man nach der 2ten eigenen Spielfigur im Spiel wählen kann, welche man ziehen lässt fundamental mehr Spieltiefe als monopoly.

Siedler von Catan ist auch ein gutes Beispiel für Interaktion und Zufall.
Dort hast du statistische Mittelwerte als Basis für Langzeigstrategien.

kompletter Würfel-zufall ist halt einfach beschissen. Da kann man auch gleich 2 Würfel gegen ne Häuserwand werfen und wetten. Der selbe Spielspaß wie Monopoly bringt.

Mir ist durchaus klar, dass sich Monopoly aufgrund der Alternativlosigkeit in der Vergangenheit so gut verkauft hat, aber heutzutage, wo es soooo viele unglaublich gute Alternativen gibt, ist es lächerlich sich für dieses Spiel zu entscheiden. (Stichwort: Siedler, Carcassonne, oder aus jüngster Vergangenenheit: Tore der Welt, Village, Dominion)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text