Hasbro Nerf N-Strike Elite Rapidstrike Spielzeugblaster Vollautomatik
186°Abgelaufen

Hasbro Nerf N-Strike Elite Rapidstrike Spielzeugblaster Vollautomatik

10
eingestellt am 22. Jan
Der neue, vollautomatische Rapidstrike hat eine verstellbare Schulterstütze und kommt mit einem großen 18 Darts fassenden, durchsichtigen Clip-Magazin und 18 Elite Darts. Vorsicht: Nicht auf Augen oder Gesicht zielen!


Toll vor allem, und auch eine Besonderheit, ist das es sich um einen Vollautomaitschen Blaster handelt.
Der geht erst richtig ab wenn man 2 x 14500 LiPos einsetzt (Adapter auf C Zelle nötig!) und am besten noch ein 35er Trommelmagazin verwendet. Last den Krieg beginnen!


Idialo Preisvergleich liegt bei 39,99 Euro bei Kaufhof.

10 Kommentare

Die Kritiken beim Amazon sind leider nicht so berühmt.

Wer zum Geier kauft sowas?

Verfasser

minifutzivor 7 h, 26 m

Wer zum Geier kauft sowas?


Eigentlich alle die bei Amazon als Verifizierte Käufer stehen und noch einige mehr. Ist ein Spielzeug für Große und Kleine. Auch in der Modderszene recht beliebt.

minifutzivor 8 h, 12 m

Wer zum Geier kauft sowas?

​Also bei uns im Büro hat son Ding fast jeder

Esca90vor 16 m

​Also bei uns im Büro hat son Ding fast jeder


Hier nicht anders, die Azubis müssen auf Trab gehalten werden!
Bearbeitet von: "mysash" 23. Jan

Esca90vor 26 m

​Also bei uns im Büro hat son Ding fast jeder


Wo kann ich meine Bewerbung hinschicken?

Hab auch so ein Ding im Büro, aber noch das alte Modell Dazu noch ein Strongarm, Jolt und Triad als backup. Auf LiPos habe ich bisher verzichtet. Nicht, dass meine Kollegen plötzlich ausfallen

uschan_deluccavor 13 m

Wo kann ich meine Bewerbung hinschicken?


Selbe Frage.

Verfasser

Esca90vor 47 m

​Also bei uns im Büro hat son Ding fast jeder


Ist bei uns auch verbreitet. Vielleicht nicht so exzessiv aber dennoch in unseren Büros immer wieder anzutreffen.
Solange es nicht stört, wird sowas als auflockerung gesehen.

Wie ich das hier erlese is das ne Machinegun für Bürokriege Na wenn ihr sonst nichts zu tun habt im Job, dann is ja die nächste Wirtschaftskrise nicht weit



Bearbeitet von: "minifutzi" 23. Jan
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text