Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Hauff Mehrspartenhauseinführung (MSH Basic) 3m Gebäude ohne Keller
315° Abgelaufen

Hauff Mehrspartenhauseinführung (MSH Basic) 3m Gebäude ohne Keller

697,45€745€-6%
63
eingestellt am 19. Mär
Zum Start der Bauzeit 2019 ein passender Deal. Mit dem Gutscheincode kommt ihr auf einem Preis von 697,45€. Der Preisvergleich stammt von idealo 740€.

MSH Basic – FUBO-GK-SR4 / MBK-R4
Anwendungsbereich: WU-Beton Beanspruchungsklasse 1 bzw. 2
Gas- und wasserdicht bis 1 bar
Durchgängige Schutzrohrverbindung bis zur Grundstücksgrenze der Hauptversorgungsleitungen
Unkomplizierte Montage
Anordnung der einzelnen Sparten ist flexibel
Geprüft und zugelassen nach DVGW (VP 601)
Normung: DIN 18533 W1.1-E

Lieferumfang:

Grundkörper für 4 Sparten
höhenverstellbare Aufstellvorrichtung inklusive Wassersperrflansch
4 Stück Spiralschlauch KES (14078) inklusive Mantelrohr und aufgezogenen 3-Stegdichtungen
1 Dichteinsatz MSH Basic - MBK - R4 ohne Gaseinführungskombination
Spartendichtelement:
Strom ED: 1 Stromleitung mit Ø 20 mm bis 34 mm (flexibel)
Trinkwasser WD: 1 Wasserleitung mit Ø 32 mm, Ø 40 mm oder Ø 50 mm
Kommunikation KD: 5 Leitungen mit folgenden Durchmessern:
1x Ø 13 mm – Ø 21 mm, 3x Ø 7 mm – Ø 13 mm und 1x Ø 5 mm – Ø 13 mm
Gas-Montageset für Fabrikat Schutz und RMA
Blinddichtelement MSH - M 0
Manschettenstopfen
2 Stück Manschettenstopfen MS 78-U1 mit Ø 24 mm – Ø 52 mm (für Strom und Wasser)
1 Stück Manschettenstopfen MS 78 mit folgenden Durchmessern:
1x Ø 13 mm – Ø 21 mm, 3x Ø 7 mm – Ø 13 mm und 1x Ø 5 mm – Ø 13 mm (für Kommunikation)
1 Stück Manschettenstopfen MS 78-D/0 zum Blindverschluss
Gasabschlussstopfen
1 Tube Gleitmittel

Alle wichtigen Informationen auf einen Blick:

Bauherrenpaket mit allen benötigten Elementen zur Verlegung der Versorgungsleitungen
Mehrspartenhauseinführung für Gebäude ohne Keller
Einbau in die Bodenplatte
für die Gewerke Strom, Gas, Wasser und Kommunikation
Höhenanpassung an die Fertigfußbodenebene
einbaufertige Lieferung mit allen Bauteilen
Möglichkeit zur Velegung von Leerrohren (Speedpipes) für die nachträgliche Erweiterung
Made in Germany-Qualität
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
papapeter1019.03.2019 22:12

Geil. Zu Zeiten wo Leute mit Kusshand Preise für Kniestock Buden zahlen, …Geil. Zu Zeiten wo Leute mit Kusshand Preise für Kniestock Buden zahlen, wofür man vor 20 Jahren Villen am See kaufen konnte, kommt diese sensationelle Ersparnis gerade recht. Deal Hot!


Hab die Suche auch aufgegeben, warte auf die ersten Scheidungshäuser

Finde es häufig noch schlimmer, dass diese Fantasiepreise für Häuser bezahlt werden, aber die guten Handwerkerleistungen nicht mehr honoriert werden.
Randgruppendeal aber find ich gut das auch sowas den weg hierher findet... Auch wenn ich es nich brauch
Geil. Zu Zeiten wo Leute mit Kusshand Preise für Kniestock Buden zahlen, wofür man vor 20 Jahren Villen am See kaufen konnte, kommt diese sensationelle Ersparnis gerade recht. Deal Hot!
Geht jetzt leider ein bisschen off, muss aber sein:
Wir haben vor ein paar Jahren gebaut, wenn wir ehrlich sind bauen wir immer noch. Wir haben uns einen Rohbau im "TeamHaus" verfahren stellen lassen, d.h. ein Teil der Aufgaben wurde schon im Rohbau von uns durchgeführt (von typischen Putzarbeiten, über Zwischensparrendämmung bis hin zur teilweisen Gipsplattenverkleidung). Auch unsere Gewerke wurde vom Bauleiter kontrolliert.
Den Innenausbau (alles bis auf Elektro, Waser und Heizung) haben wir selber gemacht: Wand endverspachtelt (sind Liapor massiv Fertigteile), gestrichen, Gefliest, Badsansitär, ... . Küche haben wir auch selbst aufgebaut, ebenso Carport und Außenanlagen. Mittlerweile ist sogar eine Photovoltaik auf dem Dach (haben wir machen lassen).
Grundstück (570qm) und Material sowie die Baukosten fremd sind bei einem Keller mit Haus, 130qm über Keller, bei ca 330.000 - 340.000€. Und eben 3 Jahre Arbeit.

Wenn ich meine Kollegen die Neu-Bauen anschaue, weiß ich warum momentan alles so teuer wird:
- Luxusfliesen (ohne Dehnungsfuge, nicht Säurebeständig)
- Küchen weit über 20.000€
- Außenanlagen in Granit
- bloß selbst keinen Finger krumm machen

Gruß
63 Kommentare
Avatar
GelöschterUser624040
6% und dann so ein "häufig gebrauchter" Artikel .... hmmm
Randgruppendeal aber find ich gut das auch sowas den weg hierher findet... Auch wenn ich es nich brauch
Geil. Zu Zeiten wo Leute mit Kusshand Preise für Kniestock Buden zahlen, wofür man vor 20 Jahren Villen am See kaufen konnte, kommt diese sensationelle Ersparnis gerade recht. Deal Hot!
bei uns ging es mit normalen PE Rohren haben nur ein Bruchteil gekostet. Beim Keller sind die Dinger wichtig aber ohne reicht auch die Billigversion mit 30° Winkel
papapeter1019.03.2019 22:12

Geil. Zu Zeiten wo Leute mit Kusshand Preise für Kniestock Buden zahlen, …Geil. Zu Zeiten wo Leute mit Kusshand Preise für Kniestock Buden zahlen, wofür man vor 20 Jahren Villen am See kaufen konnte, kommt diese sensationelle Ersparnis gerade recht. Deal Hot!


20? Bei uns eher nur fünf...
thedoctor999919.03.2019 22:13

bei uns ging es mit normalen PE Rohren haben nur ein Bruchteil gekostet. …bei uns ging es mit normalen PE Rohren haben nur ein Bruchteil gekostet. Beim Keller sind die Dinger wichtig aber ohne reicht auch die Billigversion mit 30° Winkel


Wer mit Keller baut verzichtet wohl auf billig.
papapeter1019.03.2019 22:12

Geil. Zu Zeiten wo Leute mit Kusshand Preise für Kniestock Buden zahlen, …Geil. Zu Zeiten wo Leute mit Kusshand Preise für Kniestock Buden zahlen, wofür man vor 20 Jahren Villen am See kaufen konnte, kommt diese sensationelle Ersparnis gerade recht. Deal Hot!


Hab die Suche auch aufgegeben, warte auf die ersten Scheidungshäuser

Finde es häufig noch schlimmer, dass diese Fantasiepreise für Häuser bezahlt werden, aber die guten Handwerkerleistungen nicht mehr honoriert werden.
SleepinWeaselvor 1 m

20? Bei uns eher nur fünf...


Wir kommen wohl aus der gleichen Gegend. Ich wollte nicht aufschneidern, das glaubt einem eh keiner der es nicht selbst erlebt...
Bearbeitet von: "papapeter10" 19. Mär
riddleman19.03.2019 22:15

Hab die Suche auch aufgegeben, warte auf die ersten Scheidungshäuser …Hab die Suche auch aufgegeben, warte auf die ersten Scheidungshäuser Finde es häufig noch schlimmer, dass diese Fantasiepreise für Häuser bezahlt werden, aber die guten Handwerkerleistungen nicht mehr honoriert werden.


Solange der Leitzins nicht angehoben wird und keine Schäden auftreten sind die Leute doch Save und jetzt wo der Brexit kommt, wird der auch erstmal so im Keller bleiben.
Eurooopapokal19.03.2019 22:18

Solange der Leitzins nicht angehoben wird und keine Schäden auftreten sind …Solange der Leitzins nicht angehoben wird und keine Schäden auftreten sind die Leute doch Save und jetzt wo der Brexit kommt, wird der auch erstmal so im Keller bleiben.


Wenn ich mich hier umgucke und sehe welche Leute sich was für Häuser leisten, dann ist das Spitz auf Knopf und sicher nicht mit langer Zinsbindung. Und nein, der Leitzins wird nicht auf Jahrzehnte so tief bleiben. Und ja das lernen die Leute nie.

Ich miete lieber weiter und spar mir die Differenz.
Bei uns hat der Versorger damals die zu verwendende Hauseinführung vorgegeben bzw. gleich selbst mitgebracht und verbaut.
Da war nix mit ich besorg mal selbst was.
riddleman19.03.2019 22:26

Ich miete lieber weiter und spar mir die Differenz.


Du solltest bedenken, dass Du Dir nur den Zins „sparst“ und nicht die Tilgung. Der Zins ist 1,xx - Du sparst also nahezu nix.
Stephan_Bieker19.03.2019 22:14

Wer mit Keller baut verzichtet wohl auf billig.



Oder 2 Mal...
Die Fertig Pappmachéburg ohne Keller hält im schlimmsten Fall nicht mal eine Generation
Während man baut bzw. bauen läßt, sollte man die knappe Zeit lieber in die Prüfung der Ausführung, Angeboteund Rechnungen stecken. Da spart man wesentlich mehr als die 50 Euro für irgendein Miniteilchen was der Bauausführende im Zweifelsfall sowieso bereits „aufm Auto“ hat.
norinofuvor 9 m

Bei uns hat der Versorger damals die zu verwendende Hauseinführung …Bei uns hat der Versorger damals die zu verwendende Hauseinführung vorgegeben bzw. gleich selbst mitgebracht und verbaut.Da war nix mit ich besorg mal selbst was.


Richtig, bei uns hat der Stromversorger auch gesagt es werden nur Mehrsparten verbaut.
GelöschterUser62404019.03.2019 22:09

6% und dann so ein "häufig gebrauchter" Artikel .... hmmm


Habe 6 Monate gesucht, bis ich unter 700€ gekommen bin
norinofu19.03.2019 22:31

Bei uns hat der Versorger damals die zu verwendende Hauseinführung …Bei uns hat der Versorger damals die zu verwendende Hauseinführung vorgegeben bzw. gleich selbst mitgebracht und verbaut.Da war nix mit ich besorg mal selbst was.


Vorgegeben ja, mitgebracht, wenn Du nicht nein sagst.
Wow.. bei mir gabs da keine Wahlmöglichkeit. Die Stadtwerke haben das vorgegeben und sogar die ausführende Firma bestimmt. Dafür hab ich auch nur rund das 20 fache bezahlt..
Die Verlängerung ist durch einfaches PE-HD Kabelschutzrohr DN 75 und KES-M 78 Muffen machbar. Daher braucht keiner die 6m Version zu kaufen.
Ganz wichtig, wenn die Leitung unter dem Haus oder Garage durch soll.
thedoctor9999vor 50 m

bei uns ging es mit normalen PE Rohren haben nur ein Bruchteil gekostet. …bei uns ging es mit normalen PE Rohren haben nur ein Bruchteil gekostet. Beim Keller sind die Dinger wichtig aber ohne reicht auch die Billigversion mit 30° Winkel



Der Ansatz geht ja schon in die richtige Richtung..... Ich war im Schwimmbadbau tätig und hier haben wir, je nach Anforderung das PE-Rohr, PVC-U Rohr angeraut und mit Tangit-Kleber eingestrichen und dann mit Filterkies abgesandet (einen Tag liegen gelassen ) und dann als Übergang in das Becken eingebaut und mit Beton vergossen..... Wir hatten niemals eine undichte Stelle an den Übergängen, obwohl die aufgebrachte Mischung relativ leicht zu entfernen ist. An meinen Haus habe ich es ebenfalls Angewendet und noch keine Probleme an den Einführungen gehabt, obwohl wir vor 4 Jahren mal einen richtigen Schauer hatten. Der Nachteil so einer guten Abdichtung ist jedoch, wo kein Wasser rein kommt, geht es auch nicht raus...... ;-)
derpikniker19.03.2019 22:48

Habe 6 Monate gesucht, bis ich unter 700€ gekommen bin


Na das hat sich ja gelohnt würde ich sagen. Respekt!
papapeter10vor 43 s

Na das hat sich ja gelohnt würde ich sagen. Respekt!


Schlonz, das macht mydealz für mich...
papapeter1019.03.2019 22:12

Geil. Zu Zeiten wo Leute mit Kusshand Preise für Kniestock Buden zahlen, …Geil. Zu Zeiten wo Leute mit Kusshand Preise für Kniestock Buden zahlen, wofür man vor 20 Jahren Villen am See kaufen konnte, kommt diese sensationelle Ersparnis gerade recht. Deal Hot!


Kniestock Buden? Was ist das?
derpiknikervor 48 m

Habe 6 Monate gesucht, bis ich unter 700€ gekommen bin



Ja, die Wissen die Hilflosigkeit auszunutzen, in der Industrie; "Gewerbe" wird dafür kaum etwas bezahlt, es ist bestandteil des Auftrages.
WatchAddict19.03.2019 22:32

Du solltest bedenken, dass Du Dir nur den Zins „sparst“ und nicht die Til …Du solltest bedenken, dass Du Dir nur den Zins „sparst“ und nicht die Tilgung. Der Zins ist 1,xx - Du sparst also nahezu nix.


Klar spart er den Aufpreis den die Raten höher sind als eine vergleichbare Wohnung zur Miete. Das Geld legt er jeden Monat aufs Konto. Zusätzlich spart er die Kosten für Instandhaltung und Reparaturen. Wenn man das hoch rechnet und bedenkt, dass ein Haus in 30 oder 40 Jahren auch noch teurer saniert werden muss oder ansonsten nur noch wenig Geld bringt, ist es oft ein Nullsummenspiel. Diese Aussage, ich zahle jeden Monat xy Miete, da kann ich auch gleich die Raten für einen Kauf abbezahlen, sind oft völliger Unsinn wenn man das Mal seriös rechnet.
Bearbeitet von: "kno1" 19. Mär
kno1vor 34 m

Kniestock Buden? Was ist das?


Anderthalbgeschosser
Avatar
GelöschterUser763895
kno119.03.2019 23:43

Klar spart er den Aufpreis den die Raten höher sind als eine vergleichbare …Klar spart er den Aufpreis den die Raten höher sind als eine vergleichbare Wohnung zur Miete. Das Geld legt er jeden Monat aufs Konto. Zusätzlich spart er die Kosten für Instandhaltung und Reparaturen. Wenn man das hoch rechnet und bedenkt, dass ein Haus in 30 oder 40 Jahren auch noch teurer saniert werden muss oder ansonsten nur noch wenig Geld bringt, ist es oft ein Nullsummenspiel. Diese Aussage, ich zahle jeden Monat xy Miete, da kann ich auch gleich die Raten für einen Kauf abbezahlen, sind oft völliger Unsinn wenn man das Mal seriös rechnet.



Wenn man sich relativ jung ein Haus kauft, spart man doch die komplette Miete, nachdem die Miete, den Anschaffungspreis übertrifft. Und in einem Haus, können mehrere Parteien wohnen, man hat ein eigenes Grundstück und und und...

Evtl. vermietet man sogar einen Teil des Hauses weiter...
Bei den Main-Donau-Netzbetrieben sind die Mehrsparteneinführungen Pflicht! Ohne bekommt man von denen keinen Stromanschluss mehr! Egal ob mit oder ohne Keller.
Ich hab vor zwei Jahren auch gesucht, 800€ bezahlt.
kno119.03.2019 23:43

Klar spart er den Aufpreis den die Raten höher sind als eine … Klar spart er den Aufpreis den die Raten höher sind als eine vergleichbare Wohnung zur Miete. Das Geld legt er jeden Monat aufs Konto. Zusätzlich spart er die Kosten für Instandhaltung und Reparaturen. Wenn man das hoch rechnet und bedenkt, dass ein Haus in 30 oder 40 Jahren auch noch teurer saniert werden muss oder ansonsten nur noch wenig Geld bringt, ist es oft ein Nullsummenspiel. Diese Aussage, ich zahle jeden Monat xy Miete, da kann ich auch gleich die Raten für einen Kauf abbezahlen, sind oft völliger Unsinn wenn man das Mal seriös rechnet.


Ich gebe dir absolut recht. Was Leute mit dem Argument „Miete ist verschenktes Geld“ meist übersehen, ist die Zinsbelastung die, je nach Kaufsumme, Zinssatz etc. deutlich über der Miete liegen kann. Ob ich das Geld nun meinem Vermieter oder der Bank „schenke“ macht daher kaum einen Unterschied. Zudem nehmen viele Interessenten nur die aktuelle Preisentwicklung war, das es aber in der Vergangenheit schon Preiseinbrüche bei Immobilien gab und mit hoher Wahrscheinlichkeit auch wieder geben wird, wollen nur wenige wissen. Eine Immobilie sollte man aktuell eher als eine angenehmen Luxus betrachten. Eine seriöse Finanzierung ist eben mit min. ~20-30 % Eigenkapital, 2-3 % Tilgung und Finanzierungsende mit Eintritt in die Rente zu kalkulieren. Bei Kaufsummen deutlich jenseits der 500 k Euro dürfte dies den wenigsten Menschen gelingen.
Bearbeitet von: "singbird" 20. Mär
GelöschterUser76389520.03.2019 00:11

Wenn man sich relativ jung ein Haus kauft, spart man doch die komplette …Wenn man sich relativ jung ein Haus kauft, spart man doch die komplette Miete, nachdem die Miete, den Anschaffungspreis übertrifft. Und in einem Haus, können mehrere Parteien wohnen, man hat ein eigenes Grundstück und und und...Evtl. vermietet man sogar einen Teil des Hauses weiter...


Das stimmt, das heißt aber noch lange nicht, das es sich auch rechnet. Die meisten Hauskäufer sind darüber hinaus nicht mehr relativ jung ... Ich will das auch niemandem madig machen, ich habe selber ein Haus, aber es ist halt oft Quatsch, das man da einen am Ende Haufen Geld gespart hat. Bei den momentanen Preisen erst recht...
Bearbeitet von: "kno1" 20. Mär
Wir haben vor 1 1/2 Jahren 380 € bei den Wasserwerken vor Ort bezahlt... Einfach mal bei euch und Nachbarstadt nachfragen. Hab es auch erst nicht geglaubt
Geht jetzt leider ein bisschen off, muss aber sein:
Wir haben vor ein paar Jahren gebaut, wenn wir ehrlich sind bauen wir immer noch. Wir haben uns einen Rohbau im "TeamHaus" verfahren stellen lassen, d.h. ein Teil der Aufgaben wurde schon im Rohbau von uns durchgeführt (von typischen Putzarbeiten, über Zwischensparrendämmung bis hin zur teilweisen Gipsplattenverkleidung). Auch unsere Gewerke wurde vom Bauleiter kontrolliert.
Den Innenausbau (alles bis auf Elektro, Waser und Heizung) haben wir selber gemacht: Wand endverspachtelt (sind Liapor massiv Fertigteile), gestrichen, Gefliest, Badsansitär, ... . Küche haben wir auch selbst aufgebaut, ebenso Carport und Außenanlagen. Mittlerweile ist sogar eine Photovoltaik auf dem Dach (haben wir machen lassen).
Grundstück (570qm) und Material sowie die Baukosten fremd sind bei einem Keller mit Haus, 130qm über Keller, bei ca 330.000 - 340.000€. Und eben 3 Jahre Arbeit.

Wenn ich meine Kollegen die Neu-Bauen anschaue, weiß ich warum momentan alles so teuer wird:
- Luxusfliesen (ohne Dehnungsfuge, nicht Säurebeständig)
- Küchen weit über 20.000€
- Außenanlagen in Granit
- bloß selbst keinen Finger krumm machen

Gruß
davidalbrecht20.03.2019 06:37

Geht jetzt leider ein bisschen off, muss aber sein:Wir haben vor ein paar …Geht jetzt leider ein bisschen off, muss aber sein:Wir haben vor ein paar Jahren gebaut, wenn wir ehrlich sind bauen wir immer noch. Wir haben uns einen Rohbau im "TeamHaus" verfahren stellen lassen, d.h. ein Teil der Aufgaben wurde schon im Rohbau von uns durchgeführt (von typischen Putzarbeiten, über Zwischensparrendämmung bis hin zur teilweisen Gipsplattenverkleidung). Auch unsere Gewerke wurde vom Bauleiter kontrolliert.Den Innenausbau (alles bis auf Elektro, Waser und Heizung) haben wir selber gemacht: Wand endverspachtelt (sind Liapor massiv Fertigteile), gestrichen, Gefliest, Badsansitär, ... . Küche haben wir auch selbst aufgebaut, ebenso Carport und Außenanlagen. Mittlerweile ist sogar eine Photovoltaik auf dem Dach (haben wir machen lassen).Grundstück (570qm) und Material sowie die Baukosten fremd sind bei einem Keller mit Haus, 130qm über Keller, bei ca 330.000 - 340.000€. Und eben 3 Jahre Arbeit.Wenn ich meine Kollegen die Neu-Bauen anschaue, weiß ich warum momentan alles so teuer wird:- Luxusfliesen (ohne Dehnungsfuge, nicht Säurebeständig)- Küchen weit über 20.000€- Außenanlagen in Granit- bloß selbst keinen Finger krumm machenGruß


Die Ausstattung ist das eine, jede freie Minute auf der Baustelle zu verbringen muss man halt auch wollen und können... Interessant in der Betrachtung wäre noch der Grundstückspreis.
riddlemanvor 8 h, 23 m

Wenn ich mich hier umgucke und sehe welche Leute sich was für Häuser l …Wenn ich mich hier umgucke und sehe welche Leute sich was für Häuser leisten, dann ist das Spitz auf Knopf und sicher nicht mit langer Zinsbindung. Und nein, der Leitzins wird nicht auf Jahrzehnte so tief bleiben. Und ja das lernen die Leute nie. Ich miete lieber weiter und spar mir die Differenz.


Klingt nach Neid... bei den Mieten die man heutzutage zahlt, kann man gleich das Geld für einen adäquaten Schuldendienst verwenden. Mit dem Tilgungsanteil erwirbt man dann wenigstens etwas zurück, die Miete geht ins Nirvana. Der Eigenkapitalanteil ist bei den heutigen Finanzierungen übrigens im historischen Vergleich hoch. Und die Zinsen werden lange niedrig bleiben. Alleine schon, damit Italien und Spanien nicht an einer Zinslast ersticken. Dann hätte man ohnehin ganz andere Probleme...
Snowploughvor 9 m

Die Ausstattung ist das eine, jede freie Minute auf der Baustelle zu …Die Ausstattung ist das eine, jede freie Minute auf der Baustelle zu verbringen muss man halt auch wollen und können... Interessant in der Betrachtung wäre noch der Grundstückspreis.


Hallo, 210€ pro qm erschlossen, d.h. ohne Nebenkosten ca 120.000€

Das mit der "jeder freien Minute" stimmt, bei uns hat das Budget nicht mehr her gegeben, drum mussten wir selber ran. Ich wollte damit eher zum Ausdruck bringen, dass viele weit über ihrem Budget bauen und das Eigenheim immer weniger "ein Haus fürs Leben" wird sondern mehr eine kurze Laune. Jedenfalls in meinen Augen
...jaja, das Geld bekommt man z.Z. "billig" und noch dazu alles ausreizt wie >Sonderzahlungen, Erfolgsbeteiligungen, Urlaubsgeld etc.< da kann man schon mal größer bauen (vor allem lassen) und wenn AUDI eine Schicht streicht dann wirds eng mit den Ratenzahlungen...
Es werden mit Sicherheit in naher Zukunft solche Immobilien zu erwerben sein.
Bearbeitet von: "Linewalker" 20. Mär
kno1vor 42 m

Das stimmt, das heißt aber noch lange nicht, das es sich auch rechnet. Die …Das stimmt, das heißt aber noch lange nicht, das es sich auch rechnet. Die meisten Hauskäufer sind darüber hinaus nicht mehr relativ jung ... Ich will das auch niemandem madig machen, ich habe selber ein Haus, aber es ist halt oft Quatsch, das man da einen am Ende Haufen Geld gespart hat. Bei den momentanen Preisen erst recht...


ihr überseht da etwas. ein haus mieten und ein haus kaufen mit langer nutzungsdauer nimmt sich nicht viel


eine wohnung mieten ist i d r günstiger als ein haus kaufen, aber in einem haus leben ist schon was anderes als in einer wohnung.
singbird20.03.2019 06:16

Ich gebe dir absolut recht. Was Leute mit dem Argument „Miete ist v …Ich gebe dir absolut recht. Was Leute mit dem Argument „Miete ist verschenktes Geld“ meist übersehen, ist die Zinsbelastung die, je nach Kaufsumme, Zinssatz etc. deutlich über der Miete liegen kann. Ob ich das Geld nun meinem Vermieter oder der Bank „schenke“ macht daher kaum einen Unterschied. Zudem nehmen viele Interessenten nur die aktuelle Preisentwicklung war, das es aber in der Vergangenheit schon Preiseinbrüche bei Immobilien gab und mit hoher Wahrscheinlichkeit auch wieder geben wird, wollen nur wenige wissen. Eine Immobilie sollte man aktuell eher als eine angenehmen Luxus betrachten. Eine seriöse Finanzierung ist eben mit min. ~20-30 % Eigenkapital, 2-3 % Tilgung und Finanzierungsende mit Eintritt in die Rente zu kalkulieren. Bei Kaufsummen deutlich jenseits der 500 k Euro dürfte dies den wenigsten Menschen gelingen.


Ich habe vor 3 Jahren mit 25 gekauft.
35% EK, 1,28%, 10 Jahre
Momentan komme ich mit allen Nebenkosten auf einen geringeren Satz als ich zur Miete zahlen würde. Innerhalb der 3 Jahre gab es hier einen Preiszuwachs von ca ~20% und mehr.
Im Vergleich habe ich damals noch nen guten Preis geschossen, mitlerweile geht es meiner Meinung nach in spekulative Bereiche.
FroschDealsvor 12 m

Ich habe vor 3 Jahren mit 25 gekauft. 35% EK, 1,28%, 10 Jahre Momentan …Ich habe vor 3 Jahren mit 25 gekauft. 35% EK, 1,28%, 10 Jahre Momentan komme ich mit allen Nebenkosten auf einen geringeren Satz als ich zur Miete zahlen würde. Innerhalb der 3 Jahre gab es hier einen Preiszuwachs von ca ~20% und mehr.Im Vergleich habe ich damals noch nen guten Preis geschossen, mitlerweile geht es meiner Meinung nach in spekulative Bereiche.


Ich sag mal: wenn die monatliche Belastung tragbar, eine ordentliche Tilgung berücksichtigt wurde und bis Renteneintritt abbezahlt ist, alles absolut richtig gemacht. Genau so macht das auch Sinn. Aber solche Schnäppchen sind aktuell für die meisten Menschen leider nicht zu bekommen.
Bearbeitet von: "singbird" 20. Mär
FroschDeals20.03.2019 07:29

Ich habe vor 3 Jahren mit 25 gekauft. 35% EK, 1,28%, 10 Jahre Momentan …Ich habe vor 3 Jahren mit 25 gekauft. 35% EK, 1,28%, 10 Jahre Momentan komme ich mit allen Nebenkosten auf einen geringeren Satz als ich zur Miete zahlen würde. Innerhalb der 3 Jahre gab es hier einen Preiszuwachs von ca ~20% und mehr.Im Vergleich habe ich damals noch nen guten Preis geschossen, mitlerweile geht es meiner Meinung nach in spekulative Bereiche.


Restschuld nach 10 Jahren?
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von dbolk. Hilf, indem Du Tipps postet oder Dich einfach für den Deal bedankst.

Avatar
@
    Text