Haushaltskalender 2017 gratis
3404°Abgelaufen

Haushaltskalender 2017 gratis

157
eingestellt am 8. Okt 2016
Der neue kostenlose Haushaltskalender 2017 ist nun bestellbar.
Es ist ein Kalender und Haushaltsbuch in einem.
\x09
\x09\x09\x09Das Jahr planen Notieren Sie im Haushaltskalender Tag für Tag Ihre Ausgaben und ziehen Sie täglich, wöchentlich oder monatlich Ihre Bilanz. So wissen Sie jederzeit, wofür Sie welche Summe ausgegeben haben. Zusätzlich können Sie persönliche Geburts- und Festtage sowie wichtige Zahlungstermine eintragen.

\x09 \x09\x09\x09Redaktionelle Beiträge im Haushaltskalender 2017 Außerdem finden sich in jedem Monat viele praktische Spartipps, die sich leicht umsetzen lassen. Kreative Ideen, die gleichermaßen gut sind für Portemonnaie und Umwelt, liefern die Beiträge im Leseteil des Kalenders: Kaum jemand ist sich bewusst, dass pro Jahr und Person Lebensmittel im Wert von mehr als 200 Euro weggeworfen werden. Der Artikel „Nachhaltig essen: sparen bei vollem Genuss“ zeigt wie sich das ändern lässt und wie man die Reste clever verwertet. Ein Urlaubsquiz rundet die Broschüre ab.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Für Mydealzer reicht da der Platz nicht...

Am besten direkt 2 Haushaltsbücher bestellen... mydealzer sind gierig und kaufen sehr viel

Sparkasse, eine der schlechtesten Banken überhaupt

Discostu8. Okt 2016

Sparkasse, eine der schlechtesten Banken überhaupt


Sparkassen sind gar keine Banken.
158 Kommentare
Für Mydealzer reicht da der Platz nicht...

Am besten direkt 2 Haushaltsbücher bestellen... mydealzer sind gierig und kaufen sehr viel

Merk

Hat funktioniert, allerdings nicht über Chrome. Mit Edge aber kein Problem.
juhu1

Hat funktioniert, allerdings nicht über Chrome. Mit Edge aber kein … Hat funktioniert, allerdings nicht über Chrome. Mit Edge aber kein Problem.



Adblocker deaktivieren, dann sollte es funktionieren

Sparkasse, eine der schlechtesten Banken überhaupt

aso.... das ist ja echt ein "buch" xD dachte eine app. hm nä das bringt mir leider nichts. bis zum abend hab ich die hälfte vergessen die ich ausgegeben habe das muss ich echt sofort eintragen und immer mit schleppen? ne danke ^^
Goil!

Da kann die Rosa vom Hafeneck endlich meine tägliche Zeche anschreiben!



Discostu8. Okt 2016

Sparkasse, eine der schlechtesten Banken überhaupt


Sparkassen sind gar keine Banken.
Discostu

Sparkasse, eine der schlechtesten Banken überhaupt



​da gebe ich dir aber sowas von recht

schei.... bank . das buch hol ich mir trotzdem.

Gebannt
Das allererste, was dem sparen dienlich ist, ist das wechseln dieser roten Bank zu einer ohne Kontoführungsgebühr ;-PPP

Die sollen lieber die Gebühren senken anstatt so nen Müll an die Leute zu bringen.

Dankeschön!
Gerade zwei Stück bestellt. Ich bin mal gespannt

16 Kommentare, zu 80% unsinniger Müll. Sind Ferien?

Bengelschwengel8. Okt 2016

Das allererste, was dem sparen dienlich ist, ist das wechseln dieser roten …Das allererste, was dem sparen dienlich ist, ist das wechseln dieser roten Bank zu einer ohne Kontoführungsgebühr ;-PPP


Stimmt absolut. Ich hatte, aus Faulheit, lange gezögert zu wechseln. Aber nachdem die Sparkasse jetzt hier in der Gegend meine Filiale vor Ort incl. Geldautomat und noch dutzend weitere Geldautomaten einfach streicht, sehe ich keinen Grund mehr die Kontoführungsgebühren zu bezahlen. Ich nutze jetzt mein DKB Konto und bin voll zufrieden.

Der Service in der Filiale war ohnehin mies. Die Filialleitung/Beratungskraft hat gefühlt mind. alle 2 Jahre gewechselt und jedes mal saß da noch jemand jüngeres. Ich vertrau beim Abschluss von wichtigen Geschäften niemanden ohne relevante Erfahrung.
Bearbeitet von: "schnarchn" 8. Okt 2016
Auf der Seite steht der Kalender als PDF bereit. Schaut ihn euch bitte erst an, ob das auch wirklich was für euch ist oder ob es eure Bedürfnisse nicht wirklich erfüllt....

Das hier ist auf jeden Fall nicht als Taschenkalender im großen Stil geeignet, sondern eher zur Haushaltsführung da.
100 Stück von allem verfügbaren bestellt. Als Dank dafür, dass meine Kontoführung zum Dezember teurer wird und die Berliner Sparkasse nun auch noch 8,95 Euro pro Jahr für die EC Karte haben will.
flaver778. Okt 2016

100 Stück von allem verfügbaren bestellt. Als Dank dafür, dass meine Ko …100 Stück von allem verfügbaren bestellt. Als Dank dafür, dass meine Kontoführung zum Dezember teurer wird und die Berliner Sparkasse nun auch noch 8,95 Euro pro Jahr für die EC Karte haben will.




Haha.

Meine Provinz Sparkasse will aufgrund meines überdurchschnittlich hohen Einkommens keinen Cent Kontoführungsgebühr. Total fair.
Gebannt

HO

schnarchn8. Okt 2016

Stimmt absolut. Ich hatte, aus Faulheit, lange gezögert zu wechseln. Aber …Stimmt absolut. Ich hatte, aus Faulheit, lange gezögert zu wechseln. Aber nachdem die Sparkasse jetzt hier in der Gegend meine Filiale vor Ort incl. Geldautomat und noch dutzend weitere Geldautomaten einfach streicht, sehe ich keinen Grund mehr die Kontoführungsgebühren zu bezahlen. Ich nutze jetzt mein DKB Konto und bin voll zufrieden.Der Service in der Filiale war ohnehin mies. Die Filialleitung/Beratungskraft hat gefühlt mind. alle 2 Jahre gewechselt und jedes mal saß da noch jemand jüngeres. Ich vertrau beim Abschluss von wichtigen Geschäften niemanden ohne relevante Erfahrung.



Sooo und jetzt bin ich mal auf die Erklärung gespannt, wie denn diese jungen Leute Erfahrung sammeln sollen, wenn jeder so wie du denken würde?? ^^
Ah, danke. Da die Sparkasse für das Schließfach ab Januar über 30% mehr verlangt, nehme ich das ja gerne mit
Hab mal zwei bestellt, vielleicht taugen sie ja echt was.
Da mache ich mir lieber eine Excel-Tabelle.
Das Banken (und ja auch Sparkassen) im Grunde Unternehmen sind die genau wie alle anderen Unternehmen Geld verdienen müssen und wollen und genau dies auch in Zeiten marginal niedriger Zinsspannen (davon haben viele der Kommentierenden wohl auch noch nie etwas gehört...) schaffen müssen ist hier wohl vielen Neuland. Anders kann ich mir solch saudumme Kommentare nicht erklären (ich bitte den Ausdruck zu entschuldigen..).

Und ja, ich arbeite tatsächlich auch in einem Kreditinstitut. Spannenderweise sind die Kunden, die als erstes aufgrund der Kontoführungsgebühren wechseln und den größten Aufstand machen auch diejenigen die bei dem kleinsten Problem wieder zurück kommen. Dann fällt demjenigen doch überraschenderweise auf einmal auf, dass der Service einer Filialbank im Vergleich zu einer Onlinebank tatsächlich doch besser ist und er irgendwo doch seine Münzen und Scheine abgeben und einzahlen muss. Das beste Argument ist doch tatsächlich, ,,Ja ich kann doch Bargeld über das Konto meines Mannes/meiner Frau einzahlen'' .....und der/die bezahlt dann die Kontoführungsgebühr nicht oder wie??

Und warum zum Teufel muss ich so obercool sein und 100 Exemplare bestellen wenn eine öffentliche Institution versucht etwas Allgemeinbildung in Sachen Haushaltung mit Geld zu verbreiten und das auch noch kostenlos??

Ach als letzte Anmerkung noch...Das ein Girokonto trotz Kontoführungsgebühr im regelfall für die Bank deutlich defizitär ist und lediglich als Geschäftsgrundlage dient hat hier auch noch niemand verstanden oder? Aus welchem Grund hat Number26denn wohl sonst etliche Konten gekündigt, bei denen die Leute sinnfrei jede 5€ einzeln abgehoben haben?

So weiter geht die Flut von argumentativ nicht hinterlegten und belanglosen Hetzkommentaren !
Mimic.8. Okt 2016

Da mache ich mir lieber eine Excel-Tabelle.




Da wünsche ich dir ganz viel Spaß bei


LG
Xy-Ungeloest8. Okt 2016

Sooo und jetzt bin ich mal auf die Erklärung gespannt, wie denn diese …Sooo und jetzt bin ich mal auf die Erklärung gespannt, wie denn diese jungen Leute Erfahrung sammeln sollen, wenn jeder so wie du denken würde?? ^^



Indem sie von ihrem Arbeitgeber geschult werden? Wäre ja noch schöner wenn die Angestellten sich mit dem Geld der Kunden austoben könnten nach dem Motto "sie müssen ja lernen".
Xy-Ungeloest8. Okt 2016

Das Banken (und ja auch Sparkassen) im Grunde Unternehmen sind die genau …Das Banken (und ja auch Sparkassen) im Grunde Unternehmen sind die genau wie alle anderen Unternehmen Geld verdienen müssen und wollen und genau dies auch in Zeiten marginal niedriger Zinsspannen (davon haben viele der Kommentierenden wohl auch noch nie etwas gehört...) schaffen müssen ist hier wohl vielen Neuland. Anders kann ich mir solch saudumme Kommentare nicht erklären (ich bitte den Ausdruck zu entschuldigen..).Und ja, ich arbeite tatsächlich auch in einem Kreditinstitut. Spannenderweise sind die Kunden, die als erstes aufgrund der Kontoführungsgebühren wechseln und den größten Aufstand machen auch diejenigen die bei dem kleinsten Problem wieder zurück kommen. Dann fällt demjenigen doch überraschenderweise auf einmal auf, dass der Service einer Filialbank im Vergleich zu einer Onlinebank tatsächlich doch besser ist und er irgendwo doch seine Münzen und Scheine abgeben und einzahlen muss. Das beste Argument ist doch tatsächlich, ,,Ja ich kann doch Bargeld über das Konto meines Mannes/meiner Frau einzahlen'' .....und der/die bezahlt dann die Kontoführungsgebühr nicht oder wie??Und warum zum Teufel muss ich so obercool sein und 100 Exemplare bestellen wenn eine öffentliche Institution versucht etwas Allgemeinbildung in Sachen Haushaltung mit Geld zu verbreiten und das auch noch kostenlos??Ach als letzte Anmerkung noch...Das ein Girokonto trotz Kontoführungsgebühr im regelfall für die Bank deutlich defizitär ist und lediglich als Geschäftsgrundlage dient hat hier auch noch niemand verstanden oder? Aus welchem Grund hat Number26denn wohl sonst etliche Konten gekündigt, bei denen die Leute sinnfrei jede 5€ einzeln abgehoben haben?So weiter geht die Flut von argumentativ nicht hinterlegten und belanglosen Hetzkommentaren !




Mimimimimi
mightymoo8. Okt 2016

Indem sie von ihrem Arbeitgeber geschult werden? Wäre ja noch schöner wenn …Indem sie von ihrem Arbeitgeber geschult werden? Wäre ja noch schöner wenn die Angestellten sich mit dem Geld der Kunden austoben könnten nach dem Motto "sie müssen ja lernen".



Aber durch Schulungen werden die Jungberater doch auch nicht älter und erfahrener? Erfahrung ist schließlich das auf eigenen Erlebnissen beruhende Wissen einer Person.
Und genau da lag doch die Kritik??

ich warte auf den "Spekulanten Kalender 2017" von der Deutschen Bank.

Finanziert mit Ihren Steuergeldern
Bearbeitet von: "Niklas434" 8. Okt 2016
flaver778. Okt 2016

100 Stück von allem verfügbaren bestellt. Als Dank dafür, dass meine Ko …100 Stück von allem verfügbaren bestellt. Als Dank dafür, dass meine Kontoführung zum Dezember teurer wird und die Berliner Sparkasse nun auch noch 8,95 Euro pro Jahr für die EC Karte haben will.



Selbst Schuld, wenn du trotzdem bei dem -Verein bleibst...
Kombalotschikosvki8. Okt 2016

Da wünsche ich dir ganz viel Spaß bei LG



Danke. Voll easy und ich muss nichts schreiben und das rechnen übernimmt Excel auch automatisch.
Ach, dafür haben die dann Geld. Aber hier in Hannover zig Filialen schließen wollen...
Xy-Ungeloest8. Okt 2016

Das Banken (und ja auch Sparkassen) im Grunde Unternehmen sind die genau …Das Banken (und ja auch Sparkassen) im Grunde Unternehmen sind die genau wie alle anderen Unternehmen Geld verdienen müssen und wollen und genau dies auch in Zeiten marginal niedriger Zinsspannen (davon haben viele der Kommentierenden wohl auch noch nie etwas gehört...) schaffen müssen ist hier wohl vielen Neuland. Anders kann ich mir solch saudumme Kommentare nicht erklären (ich bitte den Ausdruck zu entschuldigen..).Und ja, ich arbeite tatsächlich auch in einem Kreditinstitut. Spannenderweise sind die Kunden, die als erstes aufgrund der Kontoführungsgebühren wechseln und den größten Aufstand machen auch diejenigen die bei dem kleinsten Problem wieder zurück kommen. Dann fällt demjenigen doch überraschenderweise auf einmal auf, dass der Service einer Filialbank im Vergleich zu einer Onlinebank tatsächlich doch besser ist und er irgendwo doch seine Münzen und Scheine abgeben und einzahlen muss. Das beste Argument ist doch tatsächlich, ,,Ja ich kann doch Bargeld über das Konto meines Mannes/meiner Frau einzahlen'' .....und der/die bezahlt dann die Kontoführungsgebühr nicht oder wie??Und warum zum Teufel muss ich so obercool sein und 100 Exemplare bestellen wenn eine öffentliche Institution versucht etwas Allgemeinbildung in Sachen Haushaltung mit Geld zu verbreiten und das auch noch kostenlos??Ach als letzte Anmerkung noch...Das ein Girokonto trotz Kontoführungsgebühr im regelfall für die Bank deutlich defizitär ist und lediglich als Geschäftsgrundlage dient hat hier auch noch niemand verstanden oder? Aus welchem Grund hat Number26denn wohl sonst etliche Konten gekündigt, bei denen die Leute sinnfrei jede 5€ einzeln abgehoben haben?So weiter geht die Flut von argumentativ nicht hinterlegten und belanglosen Hetzkommentaren !


Die haben jahrelang genug verdient mit meinem Ersparten. Und auch da zahlte ich Kontoführungsgebühr. Die Sparkasse (ich kann hier nur für die Berliner Sparkasse sprechen) rühmt sich immer mit ihrem tollen Kundenservice. Welchen ich persönlich das letzte und auch einzigste Mal vor 22 Jahren in Anspruch genommen habe, nämlich bei der Kontoeröffnung. Wer diesen Service braucht, der darf auch dafür bezahlen. Ich brauch auch keine 1000 Geldautomaten in Berlin, da ich diese eh nicht nutze. Ich habe kein Problem damit, dass meine Kontoführung von 2 auf 3 Euro im Monat steigt. Ich habe allerdings ein Problem damit, dass man für die EC Karte im Jahr 8,95 Euro verlangt und für Kleingeldeinzahlungen im Safebag, welche vorher kostenlos waren und die Kinder immer gern genutzt haben, ab Dezember pauschal mal 7,50 Euro Gebühr verlangt.
Meisee8. Okt 2016

Selbst Schuld, wenn du trotzdem bei dem -Verein bleibst...


Habe ich nicht geschrieben !
Xy-Ungeloest8. Okt 2016

Das ein Girokonto trotz Kontoführungsgebühr im regelfall für die Bank de …Das ein Girokonto trotz Kontoführungsgebühr im regelfall für die Bank deutlich defizitär ist und lediglich als Geschäftsgrundlage dient hat hier auch noch niemand verstanden oder?


Wenn du den Satz umfomulierst auf "ein im Guthaben geführtes Girokonto", dann stimmt es. Andernfalls gilt, Girokontenführung ist Brot und Buttergeschäft und die Banken vierdienen am Sollzinssatz nach wie vor recht gut.
Bearbeitet von: "Korgano" 8. Okt 2016
Echt zeitgemäß.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text