Hausratversicherung Komfort 3 Jahre für 174€ in Berlin gerechnet ohne SB
98°Abgelaufen

Hausratversicherung Komfort 3 Jahre für 174€ in Berlin gerechnet ohne SB

174€
11
eingestellt am 19. Feb
Sollte ich irgendwas übersehen haben, gebt mir bitte die Chance und lasst es mich korrigieren, ist erst mein dritter Deal ;-)

Hatte diesen Deal gerade bei Facebook gesehen... Die Württembergische Versicherung Andreas Kapsch, bietet die Hausratversicherung im Ersten Jahr für alle unter 29 Jahre Beitragsfrei an. Allerdings nur bis 30k € Versicherungssumme oder weniger! Die Frage ist, ob Leute unter 29 Jahren mehr brauchen.

Ich hab denen geschrieben und meiner Schwester ein Angebot mit folgenden Daten eingeholt. (Ist gerade nach Berlin gezogen)
Geb.: 20.01.1992
PLZ.: 12099 Berlin
Wert: 30k€

Folgendes kam zurück:
Im ersten Jahr: Beitragsfrei
Ab dem zweiten Jahr: 87 €
Vertragslaufzeit min.: 3 Jahre
Selbstbeteiligung: ohne
Übersicht der Leistungen hatte ich vorher bei Google gegooglet ;-) Habe mir dann ein Angebot mit dem Komfort-Schutz geholt.


965856.jpg
Bei check24 geht es ab 87,11 € Jährlich los.
965856.jpg

Würde sie in einer Kleinstadt wohnen, wäre es wahrscheinlich die Hälfte.

Wenn ich mich nicht verrechnet habe, würde sie knapp 80€ im Jahr sparen.

11 Kommentare

Ich finds recht teuer. Habs gerade selbst mit den obigen Daten für Berlin gemacht und einfach mal 50qm als Wohnfläche für ne Studentin angenommen gerechnet und komme bei sehr guten Leistungen auf 50,96 im Jahr...( siehe Hausrat Rechner hier).
Tarife mit etwas weniger Leistungen (laut dem Rechner) sind ab 34 Euro im Jahr zu haben!
13478326-M0eUT.jpg
Die Laufzeit ist auch nur 1 Jahr! Oder hab ich was übersehen?

Verfasser

Aficiovor 6 m

Ich finds recht teuer. Habs gerade selbst mit den obigen Daten für Berlin …Ich finds recht teuer. Habs gerade selbst mit den obigen Daten für Berlin gemacht und einfach mal 50qm als Wohnfläche für ne Studentin angenommen gerechnet und komme bei sehr guten Leistungen auf 50,96 im Jahr...( siehe Hausrat Rechner hier).Tarife mit etwas weniger Leistungen (laut dem Rechner) sind ab 34 Euro im Jahr zu haben![Bild] Die Laufzeit ist auch nur 1 Jahr! Oder hab ich was übersehen?


Bis zu welcher Summe ist das Fahrrad mitversichert und die persönlichen Gegenstände im Auto? Wichtig ist mir halt noch gewesen, dass Raub und Vandalismus mitversichert ist, hört man ja in Berlin leider immer wieder ;-(
Bearbeitet von: "ElliMartin" 19. Feb

Je nachdem, wo und wie man wohnt, sollte man den Diebstahl von Elektrogroßgeräten aus Gemeinschaftsräumen einschließen (falls die Waschmaschine/Trockner aus dem Gemeinschaftswaschraum abhanden kommt).
Traurig aber wahr und schon so geschehen.

DIe Leistungen sind nicht gerade der Knaller.

Verfasser

HampelPampelvor 2 m

DIe Leistungen sind nicht gerade der Knaller.


was wäre denn für dich noch ein MUSS!?

ElliMartinvor 19 m

was wäre denn für dich noch ein MUSS!?


Müssen muss gar nichts Aus meiner Sicht sollte es auf jeden Fall ohne Selbstbeteiligung sein. Das scheint laut dem PDF nicht so zu sein. Dort hat man 150 € Selbstbeteiligung. Gerade bei nicht ganz so teuren Sachen macht das nicht viel Sinn. Ebenso steht im PDF bei Wertsachen bis 30 % der VS. Da empfinde ich eine vorher fest definierte Summe sinnvoller.

Ansonsten finde ich, dass bei grober Fahrlässigkeit die Deckungssumme nicht niedriger sein sollte. Und je nach Bedarf bietet es sich an, dass das Fahrrad gleich mitversichert ist und zwar mit einer Abdeckung, die am ehesten zum Fahrradwert passt.

Da ich aber weit davon entfernt bin ein Experte dafür zu sein kann ich natürlich auch mit meinen Ansichten falsch liegen.

Verfasser

HampelPampelvor 3 m

Müssen muss gar nichts Aus meiner Sicht sollte es auf jeden Fall ohne …Müssen muss gar nichts Aus meiner Sicht sollte es auf jeden Fall ohne Selbstbeteiligung sein. Das scheint laut dem PDF nicht so zu sein. Dort hat man 150 € Selbstbeteiligung. Gerade bei nicht ganz so teuren Sachen macht das nicht viel Sinn. Ebenso steht im PDF bei Wertsachen bis 30 % der VS. Da empfinde ich eine vorher fest definierte Summe sinnvoller. Ansonsten finde ich, dass bei grober Fahrlässigkeit die Deckungssumme nicht niedriger sein sollte. Und je nach Bedarf bietet es sich an, dass das Fahrrad gleich mitversichert ist und zwar mit einer Abdeckung, die am ehesten zum Fahrradwert passt.Da ich aber weit davon entfernt bin ein Experte dafür zu sein kann ich natürlich auch mit meinen Ansichten falsch liegen.


Selbstbeteiligung ist bei Null Euro, aber klar, da geben ich dir recht, darauf sollte man achten ;-)

ElliMartinvor 1 h, 3 m

Selbstbeteiligung ist bei Null Euro, aber klar, da geben ich dir recht, …Selbstbeteiligung ist bei Null Euro, aber klar, da geben ich dir recht, darauf sollte man achten ;-)


Ups, hatte ich völlig übersehen.

HampelPampelvor 3 h, 58 m

Müssen muss gar nichts Aus meiner Sicht sollte es auf jeden Fall ohne …Müssen muss gar nichts Aus meiner Sicht sollte es auf jeden Fall ohne Selbstbeteiligung sein. Das scheint laut dem PDF nicht so zu sein. Dort hat man 150 € Selbstbeteiligung.


Ohne Selbstbeteiligung ist ziemlich dämlich. Wer denkt er könne dann alle Nase lang Popelbeträge über die Versicherung einreichen erlebt sein blaues Wunder. Da kriegt man nämlich im zentralen Versicherungregister den Eintrag für hohe Schadenhäufigkeit bzw Inanspruchnahme von Versicherungleistungen. Irgendwann kriegt man dann gar keine Versicherung mehr, vor allem die wirklich wichtigen nicht bzw nur mit saftigen Aufschlägen. Am Ende ist es besser kleine Schäden selbst zu bezahlen. Also kann man auch einen Vertrag mit Selbstbeteiligung nehmen mit dafür viel günstigerem Tarif.

ndorphinvor 15 m

Ohne Selbstbeteiligung ist ziemlich dämlich. Wer denkt er könne dann alle N …Ohne Selbstbeteiligung ist ziemlich dämlich. Wer denkt er könne dann alle Nase lang Popelbeträge über die Versicherung einreichen erlebt sein blaues Wunder. Da kriegt man nämlich im zentralen Versicherungregister den Eintrag für hohe Schadenhäufigkeit bzw Inanspruchnahme von Versicherungleistungen. Irgendwann kriegt man dann gar keine Versicherung mehr, vor allem die wirklich wichtigen nicht bzw nur mit saftigen Aufschlägen. Am Ende ist es besser kleine Schäden selbst zu bezahlen. Also kann man auch einen Vertrag mit Selbstbeteiligung nehmen mit dafür viel günstigerem Tarif.


Wenn du meinst. Ich nehme lieber ohne Selbstbeteiligung. Da machen mir die 0!!! bis ca. 4 Euro mehr im Jahr, je nach Tarif und angegeben Parametern (tzb. 50 qm, inkl. Fahrrad usw.) auch nichts aus...
Bearbeitet von: "HampelPampel" 19. Feb

Du bist aber ein lieber Bruder! Du kommst (fast) an meinen ran. Und so klein/jung ist Deine Schwester ja nun auch nicht mehr. Ich gratuliere Euch beiden, weil Ihr Euch habt!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text