Havana Club Rum 7 Jahre + 2 Gläser für 19,99 bei real - Bundesweit - ON und OFFLINE
402°Abgelaufen

Havana Club Rum 7 Jahre + 2 Gläser für 19,99 bei real - Bundesweit - ON und OFFLINE

42
eingestellt am 21. Okt 2012
Bei Real (bundesweit) gibt es die Flasche Havana Club 7 Jahre!
mit 2 Gläsern für 19,99 Euro! (1 Liter = 28,56 €) ... sagenhaft günstig und nur sehr selten im Angebot.

Meistens gibt es nur die 3 Jahre Plörre fürn 10er ...

Angebot gültig vom 22.10.2012 bis 27.10.2012

Beste Kommentare

Als Mixer kann ich empfehlen:

- Pampero Anejo Especial (braun), 16,50 € pro Liter
- Pampero Blanco (weiß), 16,50 pro Liter
- Appleton Special (braun), 18 € pro Liter
- Arehucas Ron Carta Oro (braun), 17 € pro Liter
- Malecon Gran Reserva 8 J. (braun), 15 € für 0,7 L
- Malecon Reserva 5 J. (braun), 13,50 € für 0,7 L

Zum Purtrinken:

- Malteco Ron Anejo Suave 10 J., 18,50 € für 0,7 L
- Pampero Aniversario im Lederbeutel, 20 € für 0,7 L
- El Dorado 12 J., 30 € für 0,7 L
- Botucal (ehemals Diplomatico) Reserva Exclusiva 12 J., 25-30 € für 0,7 L
- Plantation Barbados Extra Old XX, 40 € für 0,7 Liter

Die letzten drei in der unteren Liste sind meine persönlichen Lieblinge, in der Reihenfolge. Fantastischer Rum.

Einige der genannten Sorten gibt's übrigens schon auch im gut sortierten Spirituosengeschäft oder bspw. einem Kaufhof mit Feinkostabteilung, allerdings meist zu deutlich höheren Preisen. Eine Bestellung im Internet ist definitiv vorzuziehen, wenn man genug bestellt, um die Versandkosten zu relativieren.

Übrigens: Der Pampero Anejo und Blanco gehören meiner Ansicht nach in jedes Spirituosenregal, wenn man gern mal nen Longdrink oder Cocktail mit Rum trinkt. Deutlich billiger als bspw. Havana Club 3 und viel, viel besser.



42 Kommentare

Preis ist ganz gut. Rum ist ok, würde andere cuban rums präferieren.

Der Preis ist super. Der Rum okay. Für den Preis bekommt man besseren, aber wer Havanna mag macht hier bestimmt nichts falsch.

Guter Preis für´s Gesamtpaket, wobei die Gläser für den reinen Rumgenuss eher nicht so geeignet sind.

marks295

Für den Preis bekommt man besseren...


Zum Beispiel?

marks295

Für den Preis bekommt man besseren...


Mulata bspw. Andere Alternativen wären noch Legendario und Ron Varadero,

marks295

Für den Preis bekommt man besseren...



bardealer.de/pro…mp;

In meinen Augen ist Havana einfach nur absolut überteuert und auch der 7-Jährige ist einfach kein guter Rum.

marks295

Für den Preis bekommt man besseren...



Aber nicht vergessen das man diese Sorten fast nirgends bekommt...

masterchris_99

Aber nicht vergessen das man diese Sorten fast nirgends bekommt...


Stimmt, deswegen online bestellen.

Als Mixer kann ich empfehlen:

- Pampero Anejo Especial (braun), 16,50 € pro Liter
- Pampero Blanco (weiß), 16,50 pro Liter
- Appleton Special (braun), 18 € pro Liter
- Arehucas Ron Carta Oro (braun), 17 € pro Liter
- Malecon Gran Reserva 8 J. (braun), 15 € für 0,7 L
- Malecon Reserva 5 J. (braun), 13,50 € für 0,7 L

Zum Purtrinken:

- Malteco Ron Anejo Suave 10 J., 18,50 € für 0,7 L
- Pampero Aniversario im Lederbeutel, 20 € für 0,7 L
- El Dorado 12 J., 30 € für 0,7 L
- Botucal (ehemals Diplomatico) Reserva Exclusiva 12 J., 25-30 € für 0,7 L
- Plantation Barbados Extra Old XX, 40 € für 0,7 Liter

Die letzten drei in der unteren Liste sind meine persönlichen Lieblinge, in der Reihenfolge. Fantastischer Rum.

Einige der genannten Sorten gibt's übrigens schon auch im gut sortierten Spirituosengeschäft oder bspw. einem Kaufhof mit Feinkostabteilung, allerdings meist zu deutlich höheren Preisen. Eine Bestellung im Internet ist definitiv vorzuziehen, wenn man genug bestellt, um die Versandkosten zu relativieren.

Übrigens: Der Pampero Anejo und Blanco gehören meiner Ansicht nach in jedes Spirituosenregal, wenn man gern mal nen Longdrink oder Cocktail mit Rum trinkt. Deutlich billiger als bspw. Havana Club 3 und viel, viel besser.



Ah, wenn's auch in die etwas höheren Gefilde geht gehört natürlich Zacapa 23 als Standard dazu. Und El Dorado 15.
Auch sehr fein ist Dos Maderas 5+5 (nicht den 5+3!). Sehr interessantes Sherry-Aroma.

Als Mixer definitiv noch Gosling's Black Seal. Mount Gay Silver und Extra Old (auch pur). Plantation Barbados Grande Reserve. Doorly's XO auch (auch gerne pur). Wray & Nephew Overproof.

Pampero blanco ist ganz gut, ja. Wenn man eine Alternative zum Havana 3 sucht, ist man auch mit Ron Varadero 3 gut beraten. Ich persönlich kann mit Appleton white rum nicht viel anfangen.

Appleton Estate Extra 12 Jahre ist auch ein sehr leckerer Rum zum pur trinken. Sehr fruchtig. Mich hat er immer an Litchis erinnert.

Online aber nur ohne die Gläser zu dem Preis zu bekommen

drvsouth

Appleton Estate Extra 12 Jahre ist auch ein sehr leckerer Rum zum pur trinken. Sehr fruchtig. Mich hat er immer an Litchis erinnert.


Wenn du fruchtig magst, schau dich mal bei rhum agricole um.

Labert was ihr wollt, mir schmeckt der Havana!

Ist ja auch nichts dran auszusetzen!
Es ist nur so, dass viele nichts anderes kennen. Da ich vor knapp zweieinhalb Jahren angefangen habe, die Welt des Rums weiter zu erkunden, wollte ich nur ein paar Alternativen aufzeigen, die meines Erachtens ein "besseres" (das ist natürlich auch Geschmackssache) Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Mit rund 16 € für ne Literflasche eines guten Mixers kann man imho nichts verkehrt machen und dagegen sieht HC 3 einfach eher schlecht da.
Der 7er ist okay, aber in der Preisklasse keine Offenbarung. Da lieber Pampero Aniversario oder den Malteco.

wir lieben den 7er. dazu haben wir uns aus havanna den maestro und den gran reserva mitgebracht

Legendario ist echt der beste Rum den es gibt... aber leider in Deutschland schwer erhältlich. In Kuba gibts den 7 Jahre alten Havanna Club für umgerechnet 7€ :P

Welcher? Dorado? Anejo? Oder der Elixir de Cuba? Gibt's doch alles online ...
"der Beste" find ich ne gefährliche Aussage. Zum einen, weil man doch bei weitem nicht alles probieren kann (vieles wird ja nicht mal exportiert), zum anderen, weil (geht zumindest mir so) ich an manchen Abenden selbst bei meiner bescheidenen Auswahl nicht weiß, auf welchen Tropfen ich denn am meisten Lust hätte.

Mir schmeckt er, besonders zu einer Upmann oder einer Montecristo.
Im online shop leider ohne Gläser.
Preis HOT.
Literpreis im Duty Free oder bei Metro nicht unter 25,- Euro.

Servus,

würde mich über ne PN freuen, mit nem Link, wo Ihr so euren Rum online ordert. Hat da jemand was Gutes am start?

Danke schonmal

Da ich in Hamburg wohne, schaue ich öfters bei Spirituosen Wolf und Weinquelle Lühmann vorbei. Dann gibt es noch einige Onlineshops, die zwar keine riesen Auswahl haben, dafür aber teilweise sehr günstige Preise (bspw. Conalco oder Bardealer). Dann gibt's noch Barfish.

Da ich das Versandlager von Barfish in Reichweite habe (knapp 10 km von hier), fahre ich meistens dorthin, da man zu Onlineshop-Preisen einkaufen und auch mal einen Tropfen probieren kann. Habe dort auch schon im Shop bestellt und bisher keine Beanstandungen gehabt.

Finlay's Whisky-Shop ist zwar nicht der auf den letzten Cent allergünstigste Händler, aber mit der Verpackung, Geschwindigkeit der Bestellabwicklung (bis die Sendung das Haus verlässt) sowie dem Kontakt per Mail war ich bei den bisher drei Bestellungen immer sehr zufrieden.

Rum & Co finde ich auch okay, da ging aber auch schon mal ne Sendung zu Bruch bzw. hat es auch mal nen Tag länger gedauert, Abwicklung war aber in Ordnung.

@ TechGuy
Ich meine Legendario Elixir de Cuba 7 Jahre. Online kostet der 20€ und oft ist der ausverkauft. Die 20€ sinds zwar wert, aber ich denke nächstes mal nehme ich paar Flaschen aus Kuba mit und zahle für die dann Zoll. Da kommt man dann viel billiger weg (wenn man den Flug nicht mitzählt ^^).
Und klar kenne ich nicht jede Rumsorte auf der Welt, aber der Legendario ist der beste den ich getrunken hab und der wurde mir von so ziemlich jedem Kubaner empfohlen.

Ich hole mal ein bischen aus, um auf die Problematik der Preisfindung
etwas detaillierter einzugehen
Also, „d e n“ Rum-Shop gibt es nicht. Die Preise für das gleiche Produkt können, je nach Shop, bis zu 100% teurer sein. Das macht es schwierig, dir Shops zu empfehlen. Eine brauchbare Spirituosen-Suchmaschine gibt es leider auch nicht im Netz.
Idealo & Co. fragen viele kleine aber interessante Shops gar nicht erst ab und liefern somit nur selten den Bestpreis im Netz. Den Namen der Spirituose einfach bei Google reinzuhauen ist da schon etwas ergiebiger, hat aber den Nachteil, dass man gegebenenfalls –zig Links öffnen muss. Auch die Versandkosten können einen vermeintlich guten Preis kaputtmachen.
Von 3,90 € bis über 10 € habe ich schon alles erlebt. Besonders bei der Bestellung einzelner Flaschen wirkt sich das gravierend aus. Manche Shops liefern ab 75 €; - 150 € versandkostenfrei, das ist aber selbst bei mir nur selten der Fall, dass ich diese Option nutzen will (kann). Mein erster konkreter Tipp, wie b1os schon schrieb, versuche in Shops vor Ort fündig zu werden. Der Vorteil ist, dass man meist die gewünschte Sorte probieren kann, die Versandkosten wegfallen und man versuchen kann, bei größeren Einkäufen Rabatte auszuhandeln. Eine gute Beratung vor Ort ist auch nicht zu unterschätzen und man hat sein Wunschgetränk sofort.
Sollte der vor Ort-Kauf nicht machbar sein, bleiben nur die online-Shops. Wie oben schon erwähnt, hilft da nur Vergleichen und da wird’s dann schwierig, wenn mann nicht mehr ais nötig ausgeben will. Wie schon erwähnt Preis und Versandkosten verleichen.. Liefern tun die eigentlich alle recht schnell , so 2-5 Arbeitstage. Die Qualität der Verpackung war bei allen von mir genutzten Shops immer gut bis sehr gut. Bei den meisten Shops ist Rechnung möglich. Ach ja, eh ichs vergesse PayPal geht bei vielen Shops für kubanischen Rum und andere kubanische Produkte seit dem Frühjahr nicht mehr. Der kalte Krieg lässt grüßen (PayPal ist ein amerikanisches Unternehmen und das amerikanische Kuba-Embargo ist noch imme noch in Kraft). Das das ganze auch auf dem Rücken deutscher Online-Shops ausgetragen wird, ist verwunderlich weil dieses Embargo aus deutscher Sicht nicht bindend ist, aber wer das Geld hat… . PayPal hatte Anfang des Jahres vielen deutschen Shops die Konten gesperrt, und verlangt, dass kubanische Produkte aus den Shops entfernt werden, worauf einige (mutige) Shops PayPal aus ihren Shops warfen. Die jetzige Lösung ist der Kompromiss der am Ende herauskam.
Aus der Not des vergleichen müssens heraus habe ich vor 2 Jahren mal angefangen, mir eine Rum- und Whiskydatenbank zu erstellen um immer zu sehen in welchem Shop welcher Rum oder Whisky am preiswertesten ist. Hört sich vielleicht gut an, ist aber wegen der sich ständig ändernden Preise mit einem riesigen Aktualisierungsaufwand verbunden. Ich vergleiche ständig die Preise von 66 Rum- und ca. 80 Whiskysorten von ca. 50 online-Shops miteinander und habe so recht schnell einen Überblick welches Produkt wo am günstigsten ist.
Darauf aufbauend erkennt man, wie viele Rum´s oder Whiskys in welchem Shop am günstigsten sind. Auf dieser Basis kann ich dir folgende online Shops empfehlen.
Rum&Co; Edle Spirituosen Michaelis; RumExpert24; Macha Weine und Feines (ein sehr eigenartiger Shop); die von b1os schon erwähnte Weinquelle Lühmann ; Conalco; Bottle&Drinks
und Barfish. Es kann sich aber auch mal lohnen bei Tradoria; MeinPaket (Gutscheine) oder Rossmann-Versand (nur 3,95€ Versand) reinzuschauen.
Hier wurden schon einige gute kubanische Rum`s genannt. Einen muss ich aber unbedingt noch ergänzen: Ron Liberacion 7 oder 15 Jahre. Es soll der wirklich beste sein. Das Problem: er ist eine absolute Rarität und angeblich selbst in Kuba so gut wie nicht mehr zu bekommen. Der 7er wird nur noch in einem einzigen Shop angeboten , der 15er in 2 oder 3 Läden. Wer sich mal was gutes tun will, leiste sich mal den 15er für knapp 40€.

Postbote

@ TechGuyIch meine Legendario Elixir de Cuba 7 Jahre. Online kostet der 20€ und oft ist der ausverkauft. Die 20€ sinds zwar wert, aber ich denke nächstes mal nehme ich paar Flaschen aus Kuba mit und zahle für die dann Zoll. Da kommt man dann viel billiger weg (wenn man den Flug nicht mitzählt ^^). Und klar kenne ich nicht jede Rumsorte auf der Welt, aber der Legendario ist der beste den ich getrunken hab und der wurde mir von so ziemlich jedem Kubaner empfohlen.



Hmm, der mag zwar gut sein, aber mit Likör versetzen gilt eigentlich nicht. Ähnlich wird's ja auch beim Pyrat sein. Da ist's zwar nicht explizit aufgeführt, aber von welchem Fass soll der so einen Geschmack haben?

Habe sehr gutes über Edmundo Dantes gehört. Soll mit das beste an kubanischen Rum sein, was man bekommen kann.

@TechGuy: Was meinst du mit "so einen Geschmack"?

Danke für die guten Alternativen. Werde nach dem Umzug jetzt auch mal meine Bar etwas ausbauen und den ein oder anderen Euro investieren

Postbote

@ TechGuy...


Hast recht, er schmeckt schon zu süß, um "nur" Rum zu sein. Auf der Flasche steht nur, dass er aus mehreren verschieden Sorten Rum (alle 7 Jahre alt) besteht. Kann mir vorstellen, dass sie vllt Zuckerrohrsirup beigemischt haben.

Wieso? Es gibt genug "syrupy" rums. Hast du mal Ron Centenario XX getrunken?

Ja, aber die sind nicht extra mit Likör versetzt. Der Diplomatico RE ist auch so ein relativ süßer und beweist, dass man nicht extra aufzuckern muss. Aber das ist ja Geschmackssache. Wenn ich den Legendario mal in die Finger bekomme, probiere ich den definitiv,

Postbote

@ TechGuy...



Traubensaft im Prinzip:

Der Legendario Elexir de Cuba reift nämlich sieben Jahre und wird zudem mit einem Schuss Likör noch etwas raffinierter gemacht. Dies verleiht ihm seine würzige Süße und seine überraschende Vollmundigkeit. Denn die mazerierten Rosinen verleihen ihm durch ihr Extrakt als Traubensaft seine ganz besondere Note, die ihn von anderen kubanischen Rumsorten unterscheidet.

und das ist quasi cheaten

Ah, gut, das war mir nicht bewusst. Der hat ja auch nur 34%.

Wodus

Traubensaft im Prinzip:Der Legendario Elexir de Cuba reift nämlich sieben Jahre und wird zudem mit einem Schuss Likör noch etwas raffinierter gemacht. Dies verleiht ihm seine würzige Süße und seine überraschende Vollmundigkeit. Denn die mazerierten Rosinen verleihen ihm durch ihr Extrakt als Traubensaft seine ganz besondere Note, die ihn von anderen kubanischen Rumsorten unterscheidet.und das ist quasi cheaten


Ok, richtiger Rum ist das dann nicht, aber super schmecken tut der trotzdem :P Hätten die aber auch auf die Flasche schreiben können...

@TechGuy
Ist der Diplomatico RE empfehlenswert?

Postbote

@TechGuyIst der Diplomatico RE empfehlenswert?



Ich antworte mal ungefragt:
Der Diplomatico RE ist aus meiner Sicht einer der besten in dieser Preisklasse, vorausgesetzt man mag sehr süße Rum`s.
Ich konnte ihn letztens mal probieren und war begeistert.
Der Rum wird von der Süße nicht "erschlagen".Alle Geschmacksnuancen bleiben erhalten. In dieser Kombination beinahe einzigartig.
Gehört in jede Sammlung.

Postbote

@TechGuyIst der Diplomatico RE empfehlenswert?



Reden wir jetzt von

Ron Botucal (ehemals Diplomatico) Reserva Extra

oder

Ron Botucal (ehemals Diplomatico) Reserva Exclusiva

?

Postbote

@TechGuyIst der Diplomatico RE empfehlenswert?



Gute Frage, also ich meinte den Reserva Exclusiva.
Zum Reserva Extra kann ich nichts sagen.

springmaker

Ich antworte mal ungefragt:Der Diplomatico RE ist aus meiner Sicht einer der besten in dieser Preisklasse, vorausgesetzt man mag sehr süße Rum`s.Ich konnte ihn letztens mal probieren und war begeistert.Der Rum wird von der Süße nicht "erschlagen".Alle Geschmacksnuancen bleiben erhalten. In dieser Kombination beinahe einzigartig.Gehört in jede Sammlung.


Danke für deine Antwort! Ich denke ich werde mal in einem guten Laden vorbeischauen und den probieren.

Reserva Exclusiva, unbedingt! Sorry, anderswo wurde der Achtjährige (mit dem orangefarbenen Etikett) immer nur als "Reserva" bezeichnet. So ist das natürlich eine nicht sehr eindeutige Abkürzung ...

Der 8 J. ist auch nicht schlecht für den Preis, allerdings noch etwas schärfer und insgesamt deutlich trockener.

Der Reserva Exclusiva ist wesentlich komplexer, runder, und eben auch süßer. Wenn man keine Abneigung gegen die Süße hat, ist dieser Rum eine unbedingte Empfehlung. Vor ein paar Jahren war ich mal mit einem Kumpel in einer Bar, die den tatsächlich hatte, und hab bei ihm einen Schluck probiert. Das werd ich niemals vergessen ... war bis dahin nie so der Purtrinker, aber das war echt was Besonderes!
Übrigens ist der mittlerweile sogar sehr preiswert geworden, ich hätte für meine erste Flasche sonst knapp 40 Euro bezahlt, nur durch einen der ersten (echt guten) Meinpaket-Gutscheine war's dann bezahlbar.

Für z. Z. unter 30 Euro (ohne Porto) fast ein Schnapper!

Hi, mal ne Frage an die Rumexperten.
Früher hatte der Myers's Rum einen "anderen" Geschmack...Er war wesentlich süßer abgeschmeckt (runder?).
Nach dem Lesen der Kommentare hier, könnte ich mir vorstellen, das der Legendario Elixir de Cuba wohl in die Richtung gehen könnte. Auch wenn er dabei weniger Umdrehungen hat. Kann dem jemand zustimmen? Wäre schade, wenn ich mir den auf Verdacht bestelle...und der dann ehr in die Richtung (nicht gleich schlagen) Captain Morgan Spiced geht...( Das geht gar nicht) Danke schonmal für Tipps.
Gruß

Naja, Myers's ist jetzt eher was zum Mischen, auch preislich gesehen. Und der Captain ist, wie du ja schon sagtest, "Spiced", also aromatisiert. Der Elixir de Cuba wird, wenn ich ihn auch noch nicht probiert habe, sicher in einer anderen Liga spielen als der Myers's. In der Klasse würde ich mal nach einem Appleton Special, Arehucas Carta Oro oder Pampero Anejo Especial schauen. Ich nehme dabei an, dass du was zum Mischen suchst.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text