129°
Heavy Metal [Blu-ray] [Kult]

Heavy Metal [Blu-ray] [Kult]

EntertainmentAmazon Angebote

Heavy Metal [Blu-ray] [Kult]

Preis:Preis:Preis:7,79€
Zum DealZum DealZum Deal
Heavy Metal [Blu-ray] 7,79€
nächster Preis 15,99€

Ein Highlight meiner Jugend. Deiner auch ?
Der Film ist eine Zusammenstellung von mehreren an Erwachsene gerichteten Science-Fiction- und Fantasy-Geschichten, die teilweise aus dem Schwermetall-Magazin stammten, aber auch Eigenständiges, das dem gleichen Geist entstammte. Wie im Magazin kamen im Film dem Zeitgeist entsprechend der Siebziger Jahre etwas anarchistisch angehaucht intellektuelle Grenzauslotungen mit viel blutiger Gewalt, Nacktheit und Sexualität vor. Daher gilt Heavy Metal auch als Vorläufer der gegenwärtigen Popularität von japanischen Anime für Erwachsene in der westlichen Welt.

Die Rahmenhandlung des Films beginnt mit dem Astronauten Grimaldi, der die Ladeluke eines Space Shuttles in einer Corvette C1 Convertible verlässt und die Atmosphäre der Erde damit durchquert. Er landet an einem Bremsschirm bei einem Herrenhaus, wo ihn seine junge Tochter begrüßt.

Im Haus angekommen zeigt er ihr einen hermetisch dichten Behälter, in dem sich eine grüne Kugel befindet. Kurze Zeit nachdem er diesen geöffnet hat, beginnt die Kugel schwebend zu glühen und lässt den Astronauten schmerzvoll zerschmelzen. Die Kugel stellt sich dem entsetzten Mädchen als „Der ‚Loc-Nar‘, die Summe alles Bösen“ vor. Bevor sie das Mädchen tötet, will die Kugel ihr zeigen, wie sie die Gesellschaft durch Zeit und Raum beeinflusst hat. Der Loc-Nar zwingt das Mädchen dann, mehrere teils sehr beängstigende Geschichten anzusehen, in der die grüne Kugel stets als böse treibende Kraft eine zentrale Rolle einnimmt.

Die Geschichte gliedert sich in folgende Episoden:

Sanfte Landung (Intro von Dan O’Bannon)
Grimaldi (Rahmenhandlung)
Harry Canyon (nach einem Storyboard von Juan Giminez)
Den (von Richard Corben)
Captain Sternn (von Berni Wrightson)
B-17 (von Dan O’Bannon)
So schön und so gefährlich (von Angus McKie)
Taarna (angelehnt an Moebius’ „Arzach“)


Regisseur(e): Gerald Potterton
Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1), Französisch (DTS-HD 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch, Niederländisch, Türkisch
Region: Alle Regionen
Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Studio: Sony Pictures Home Entertainment
Erscheinungstermin: 7. April 2011
Spieldauer: 90 Minuten

3 Kommentare
Avatar

GelöschterUser126946

Also einige Filme schreien ja geradezu nach einer Steelbookversion. Naja, ich kann nicht jeden gescheiten Film im Steelbook besitzen...

ahhh, was waren das für zeiten ...
hat jmd mal bitte 3 blättchen übrig ?

clara

ahhh, was waren das für zeiten ... hat jmd mal bitte 3 blättchen übrig ?


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text