226°
Heco Victa II 701 Paar Standlautsprecher 198€ inkl. Versand @ d-Living
19 Kommentare

Vergleichspreis 218 Euro das Paar (gleicher Anbieter, allerdings über Amazon)
idealo.de/pre…tml

Dealpreis sind doch 198 Euro oder?
99 Euro x 2, keine Versandkosten = 198

Stimmt. danke für den Hinweis. Der Preis bei Amazon sinkt und steigt meiner Ansicht nach mit dem im Shop.

Ich hätte noch einen 10 Euro Gutschein.

Zheka (http://hukd.mydealz.de/diverses/habe-2x-d-living-gutscheine-abzugeben-366851), querys und prozac (http://hukd.mydealz.de/diverses/d-living-1x-10-euro-gutschein-abzugeben-367252) haben noch 10 Euro und 25 Euro im Angebot...

lohnt sich der wechsel von bose (25 jahre alt acoustimass 3) auf diese dinger?

Wieder bei 123, wahrscheinlich dann morgen Abend wieder auf 99?

brayn69

lohnt sich der wechsel von bose (25 jahre alt acoustimass 3) auf diese dinger?



Ja, auf jeden Fall.

Wobei man bis 200€ auch andere gute Lautsprecher bekommen kann, vor allem gebraucht.

brayn69

lohnt sich der wechsel von bose (25 jahre alt acoustimass 3) auf diese dinger?


Der Wechsel von Bose lohnt in JEDEM Fall!

0415783602.jpg
die Victa-Serie klingt nicht nur spitze, die sehen in echt auch sehr hochwertig aus.

Es ist nicht schlecht. Ich warte auf das Angebot von Audio Pro.

Also ich habe die Victa 700 im Einsatz, sind eigentlich ganz gut. Aber mich stört das die Boxen überhaupt keinen richtigen Bass erzeugen. Weiß allerdings auch nicht ob es mit an der Aufstellung liegen kann weil ich nicht viel Spielraum bei der Aufstellung hab.

waxweazle2001

Also ich habe die Victa 700 im Einsatz, sind eigentlich ganz gut. Aber mich stört das die Boxen überhaupt keinen richtigen Bass erzeugen. Weiß allerdings auch nicht ob es mit an der Aufstellung liegen kann weil ich nicht viel Spielraum bei der Aufstellung hab.


Die Aufstellung hat schon Einfluss, aber bei solchen Leichtgewichten sollte man auch keine grummelnden Bässe erwarten.
Es könnte am Verstärker liegen, ich hatte von Pioneer, Onkyo und Sony alles durch, erst mit einem A/V-Receiver von Marantz war ich mit den Bässen glücklich.

Ja das mag sein, aber ich hab eigentlich nen Topmodell von Yamaha den RX-V3067 der sollte eigentlich was aus den Boxen rausholen. Vielleicht muss ich auch nochmal im Parametrischen EQ schauen aber da hab ich mich noch nicht so mit beschäftigt weil ich alles hab einmessen lassen und dann die Lautsprechereinstellung für die Frontboxen einfach auf "Large" geändert habe. Aber gut, schlecht sind die Boxen in jedemfall nicht wenn man sich ein Heimkino aufbauen möchte und gleichzeitig was zum Musikhören sucht.

waxweazle2001

Ja das mag sein, aber ich hab eigentlich nen Topmodell von Yamaha den RX-V3067 der sollte eigentlich was aus den Boxen rausholen. Vielleicht muss ich auch nochmal im Parametrischen EQ schauen aber da hab ich mich noch nicht so mit beschäftigt weil ich alles hab einmessen lassen und dann die Lautsprechereinstellung für die Frontboxen einfach auf "Large" geändert habe. Aber gut, schlecht sind die Boxen in jedemfall nicht wenn man sich ein Heimkino aufbauen möchte und gleichzeitig was zum Musikhören sucht.



Da nützt dir natürlich der beste Receiver nichts... Ich vermute mal, dass bei dir evtl. im Menü der Subwoofer "eingeschaltet" ist, sprich der Bass wahrscheinlich über den Subwoofer-Ausgang ausgegeben wird (Wenn ich das richtig verstanden habe, hast du aber keinen angeschlossen?!). Bei meinem Denon 1911 habe ich den Subwoofer dann deaktiviert und anschließend wie du die Frontboxen auf "large" gestellt. Seitdem kommt auch der Bass (Ich habe allerdings die 701er).
Unbedingt darauf achten, dass bei jeder Änderung der Konfiguration sowie, Aufstellungsort und Ausrichtung der Boxen das System neu einmessen wurd!

waxweazle2001

Vielleicht muss ich auch nochmal im Parametrischen EQ schauen aber da hab ich mich noch nicht so mit beschäftigt weil ich alles hab einmessen lassen...



Das ist genau der Grund, YPAO R.S.C hat bei mir ebenfalls zu einem "extrem" dünnen Klang geführt, entweder deaktivieren oder manuell Hand anlegen. Das einzige Einmesssystem welches in der Automatik überzeugt ist in meinen Augen das Audyssey XT32.

Die AudioPro hätte ich auch gerne.

waxweazle2001

Ja das mag sein, aber ich hab eigentlich nen Topmodell von Yamaha den RX-V3067 der sollte eigentlich was aus den Boxen rausholen. Vielleicht muss ich auch nochmal im Parametrischen EQ schauen aber da hab ich mich noch nicht so mit beschäftigt weil ich alles hab einmessen lassen und dann die Lautsprechereinstellung für die Frontboxen einfach auf "Large" geändert habe. Aber gut, schlecht sind die Boxen in jedemfall nicht wenn man sich ein Heimkino aufbauen möchte und gleichzeitig was zum Musikhören sucht.



Ich habe einen Subwoofer dran und den auch mit "Extra Bass" aktiviert damit ich wenn ich mal Musik höre (Bei Surround ist der Klang mit Sub eigentlich OK) und richtig dampf machen möchte auch der Sub läuft. Allerdings bin ich davon ausgegangen das die Fronts auch so eingemessen werden das sie auch ohne Sub vernünftig spielen. Dann muss ich mich wohl wirklich nochmal in die Materie der Parametrischen Equalizer einarbeiten und nochmal Hand anlegen. Aber danke soweit erstmal.

Welcher Center und Sub wäre denn da für 5.1 zu empfehlen?

Jetzt wieder für 99€!

Mist. Wollte nun bestellen und nicht mehr im Shop gelistet.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text