Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Heise] 6 Ausgaben c’t (Print oder Digital) + 15€ Amazon-Gutschein für 20,70 €
1418° Abgelaufen

[Heise] 6 Ausgaben c’t (Print oder Digital) + 15€ Amazon-Gutschein für 20,70 €

20,70€59,10€-65%heise online Angebote
Redakteur/in58
Redakteur/in
aktualisiert 9. Jan (eingestellt 7. Jan)

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 1
Das Sonderheft ist bereits nicht mehr verfügbar.
Sonderaktion von Heise zur 750. c’t Ausgabe Für 20,70 € gibt es neben 6 Ausgaben c't (Heft oder digital) einen 15,- € Amazon-Gutschein, sowie das Sonderheft c’t Security für die 500 ersten Besteller, das im Heise Shop für 12,90 angeboten wird.

Das Probeabo startet zur aktuellen c't Ausgabe.

1513314.jpg
Alternativ gibt es auch die Möglichkeit folgende Prämien zum Sonderheft auszuwählen:

  • c't Tasse + c't Archiv 2018
  • HD Action Cam
  • VR Brille

1513314.jpg

c’t Abo Preisvergleich
Im Handel kostet ein Heft der c’t 5,20 €. Laut abo24 ist dies das beste Angebot.



Aktuelle 750. Ausgabe der c’t

1513314.jpg

1513314.jpg
Sonderheft c’t Security i.W.v. 12,90 € // UPDATE: SONDERHEFT IST BEREITS AUSVERKAUFT

1513314.jpg
1513314.jpg1513314.jpg1513314.jpg


Kündigung
  • Mindestbezug: 6 Ausgaben, danach verlängert sich das Abo automatisch
  • Kündigungsfrist: nach Ablauf der Testphase jederzeit zur übernächsten Ausgabe kündbar

Heise Abo-Kundenservice
Heise Medien GmbH & Co. KG, Leserservice, Postfach 24 69, 49014 Osnabrück
Tel.: +49[0]541 80009 120, E-Mail: leserservice@heise.de
Mo.-Fr.: 8 - 20 Uhr, sowie Sa. 10-16 Uhr
Zusätzliche Info
Das Sonderheft ist nicht mehr verfügbar.

Gruppen

Beste Kommentare
Shebang07.01.2020 20:10

Warum nur machen die solche Aktionen nicht endlich für Mac & I ? Oder …Warum nur machen die solche Aktionen nicht endlich für Mac & I ? Oder haben die das Heft inzwischen eingestellt?Die c't schafft es eigentlich jedes Jahr, noch mehr im Vergleich zum Vorjahr abzufallen. Am besten erkenntlich durch "Vorsicht Kunde!". Früher haben die Leute davor gezittert, heute kriegen die Redakteure z.T. überhaupt keine Antworten mehr auf deren Anfragen...



hatte auch die c't 15 Jahre aboniert und dann doch vor 3 Jahren gekündigt, groß vermissen tue ich sie nicht. Ja, es ist wahrscheinlich noch das kompetenteste Printmagazin am dt. Markt, nur in Zeiten von Onlinemagazinen und zig spezialisierten Portalen eben irgendwie obsolet. Wenn ich eine Hardware benötige warte ich schon lange nicht mehr bis die c't mal wieder im schnelllebigen Lebenszyklus diese testet. Besteht kein Bedarf wird die komplette Testsektion überlesen, genauso wie die News, weil hier das Meiste bereits auf heise-online incl. Kommentarfunktion veröffentlicht wurde. Bleiben eben nur noch die sehr gut recherchierten Hintergrundberichte, hier muss nur Heise eben den Spagat schaffen zwischen interesierten Lesern und Leuten die in der Thematik drin sind. Das klappte mal gut, mal weniger gut. Es ist eben ein schmaler Grat zwischen nichtssagenden Fachchinesisch und nur an der Oberfläche kratzen
fdj07.01.2020 21:12

hatte auch die c't 15 Jahre aboniert und dann doch vor 3 Jahren gekündigt, …hatte auch die c't 15 Jahre aboniert und dann doch vor 3 Jahren gekündigt, groß vermissen tue ich sie nicht. Ja, es ist wahrscheinlich noch das kompetenteste Printmagazin am dt. Markt, nur in Zeiten von Onlinemagazinen und zig spezialisierten Portalen eben irgendwie obsolet. Wenn ich eine Hardware benötige warte ich schon lange nicht mehr bis die c't mal wieder im schnelllebigen Lebenszyklus diese testet. Besteht kein Bedarf wird die komplette Testsektion überlesen, genauso wie die News, weil hier das Meiste bereits auf heise-online incl. Kommentarfunktion veröffentlicht wurde. Bleiben eben nur noch die sehr gut recherchierten Hintergrundberichte, hier muss nur Heise eben den Spagat schaffen zwischen interesierten Lesern und Leuten die in der Thematik drin sind. Das klappte mal gut, mal weniger gut. Es ist eben ein schmaler Grat zwischen nichtssagenden Fachchinesisch und nur an der Oberfläche kratzen


Für mich ist die Aktualität allein gar nicht so sehr das große Problem. Wenn die Tests gut, detailliert und vor allem unabhängig sind, dann warte ich halt auf einen entsprechenden Test. Mache ich bei Alltagssachen im Falle der Stiftung Warentest auch nicht anders.

Mein Problem mit der c't? Sie testen ja fast gar nichts mehr. Zumindest nicht mehr das, was mich seit Jahrzehnten interessiert und wofür ich die c't mal vor einer Ewigkeit abonniert hatte.

Ich mache mal Copy&Paste aus einem älteren Beitrag:

Früher war die c't tatsächlich noch ein Magazin für Computer-Technik. Bei Hardware-Tests und Infos war die c't allen anderen meilenweit voraus.

Heute sind klassische Hardware-Themen allenfalls nur noch Randerscheinungen. Während CPUs, Grafikkarten, Mainboards, Netzteile uvm. auf guten Hardware-Webseiten bis ins kleinste Detail seziert werden, gibt es in der c't allenfalls nur noch sehr oberflächliche und selten wirklich umfangreiche Tests. Hab vor kurzem im Rahmen eines Probe-Abos das Sonderheft PC-Selbstbau kostenlos dazubekommen. Das nähert sich leider verdächtig Computerbild-Niveau.

Die c't bietet bei gesellschaftspolitischen, Datenschutz-, Sicherheits- und anderen Themen immer noch viel Qualität.

Aber inhaltlich kann man das mit der CeBIT vergleichen. Ein Mischmasch an Themen, die dem Namen Magazin für Computertechnik leider kaum noch gerecht werden. Für Kameras, Smartphones, E-Bikes, Saugroboter und sonstige Gadgets brauche ich so ein Magazin leider nicht mehr.

Hab mein Abo schon vor einer Weile gekündigt und schnuppere Probeweise immer mal wieder rein. Aber es wird leider nicht mehr besser.
58 Kommentare
Super danke
Moin,
danke mal das digital Abo mitgenommen.
Weiß jemand, ob ich die PDF Ausgabe zum Download im normalen Digital Abo auch bekomme? Oder ist die jetzt nur bei diesen 6 Ausgaben dabei?
Nice. Mitgenommen.
Avatar
GelöschterUser250970
Chris_7507.01.2020 11:37

PDF Ausgabe zum Download im normalen Digital Abo auch bekomme?


Ja, siehe den zweiten Punkt von unten
EDIT: Oops, Quelle vergessen: shop.heise.de/ct-…tal
24584133-6cKwe.jpg
Bearbeitet von: "GelöschterUser250970" 7. Jan
Danke - auch mal mitgenommen - obwohl die Bestellseiten sehr unprofessionell aussahen ... aber die Links haben zumindest heise.de angezeigt
Bearbeitet von: "whyte" 7. Jan
Danke, mitgenommen!
Ist bei Heise Medien eine Kündigung per E-Mail möglich?
whyte07.01.2020 11:49

Danke - auch mal mitgenommen - obwohl die Bestellseiten sehr …Danke - auch mal mitgenommen - obwohl die Bestellseiten sehr unprofessionell aussahen ... aber die Links haben zumindest heise.de angezeigt


24585864-YLaTK.jpg
NAch welchem Zeitraum ist man eigentlich wieder Neukunde?
HampelPampel07.01.2020 14:06

NAch welchem Zeitraum ist man eigentlich wieder Neukunde?


Ist das ne generelle Frage?
Das hier kannst du auch als Bestandskunde mitnehmen, ich spreche aus Erfahrung.
madpadd07.01.2020 13:13

Ist bei Heise Medien eine Kündigung per E-Mail möglich?


Ja ist es. Habe ich selber schon gemacht.
Warum nur machen die solche Aktionen nicht endlich für Mac & I ? Oder haben die das Heft inzwischen eingestellt?

Die c't schafft es eigentlich jedes Jahr, noch mehr im Vergleich zum Vorjahr abzufallen. Am besten erkenntlich durch "Vorsicht Kunde!". Früher haben die Leute davor gezittert, heute kriegen die Redakteure z.T. überhaupt keine Antworten mehr auf deren Anfragen...
Ich bin zu doof das zu bestellen, der Knopf "jetzt Kaufen" funktioniert nicht. Egal welcher Browser
Danke für den Deal!
Fernsteuerung07.01.2020 20:43

Ich bin zu doof das zu bestellen, der Knopf "jetzt Kaufen" funktioniert …Ich bin zu doof das zu bestellen, der Knopf "jetzt Kaufen" funktioniert nicht. Egal welcher Browser


Bei mir lag es am aktivierten Pihole..
Stimmt, dass war es. Hatte es auch schon vermutet aber vergessen nach dem Deaktivieren von Pihole die Seite neu zu laden ;-)
Shebang07.01.2020 20:10

Warum nur machen die solche Aktionen nicht endlich für Mac & I ? Oder …Warum nur machen die solche Aktionen nicht endlich für Mac & I ? Oder haben die das Heft inzwischen eingestellt?Die c't schafft es eigentlich jedes Jahr, noch mehr im Vergleich zum Vorjahr abzufallen. Am besten erkenntlich durch "Vorsicht Kunde!". Früher haben die Leute davor gezittert, heute kriegen die Redakteure z.T. überhaupt keine Antworten mehr auf deren Anfragen...



hatte auch die c't 15 Jahre aboniert und dann doch vor 3 Jahren gekündigt, groß vermissen tue ich sie nicht. Ja, es ist wahrscheinlich noch das kompetenteste Printmagazin am dt. Markt, nur in Zeiten von Onlinemagazinen und zig spezialisierten Portalen eben irgendwie obsolet. Wenn ich eine Hardware benötige warte ich schon lange nicht mehr bis die c't mal wieder im schnelllebigen Lebenszyklus diese testet. Besteht kein Bedarf wird die komplette Testsektion überlesen, genauso wie die News, weil hier das Meiste bereits auf heise-online incl. Kommentarfunktion veröffentlicht wurde. Bleiben eben nur noch die sehr gut recherchierten Hintergrundberichte, hier muss nur Heise eben den Spagat schaffen zwischen interesierten Lesern und Leuten die in der Thematik drin sind. Das klappte mal gut, mal weniger gut. Es ist eben ein schmaler Grat zwischen nichtssagenden Fachchinesisch und nur an der Oberfläche kratzen
madpadd07.01.2020 13:13

Ist bei Heise Medien eine Kündigung per E-Mail möglich?


Nein, wird ignoriert. Inzwischen 3x so erlebt.
Man muss immer anrufen, das scheint ein Prinzip zu sein. 😬
wer kauft sowas? die dinger sind doch drm verseucht lol und das von einem komputerverein
Hat man während der Laufzeit auch Zugriff auf die Heise+-Inhalte auf der Homepage? Das wäre für mich viel interessanter.
Wie ist die Beste Möglichkeit das Abo zu kündigen?
Fabian_Karl07.01.2020 22:13

Wie ist die Beste Möglichkeit das Abo zu kündigen?



E-Mail an: leserservice@heise.de

Hat bisher immer geklappt. Kündigungsrecht findet man zu Hauf im Internet bei.

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich mein oben genanntes Abonnement Ihrer Zeitschrift fristgerecht zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Bitte senden Sie mir eine schriftliche Bestätigung der Kündigung unter Angabe des Beendigungszeitpunktes zu.

Mit freundlichen Grüßen

§ 9 BEZUGSZEITRAUM & KÜNDIGUNGSBEDINGUNGEN

Soweit im jeweiligen Angebot nicht anders geregelt beträgt der Bezugszeitraum bei allen Abonnements (außer Mini- und Testabonnements sowie Treue-Angebote) ein Jahr, dies bedeutet, dass Ihnen zu Beginn des Abonnements eine Jahresrechnung gestellt wird. Der Bezugszeitraum ist nicht gleichzusetzen mit einer Jahresbindung. Sollte das Abo nicht vor Ablauf des ersten Bezugszeitraumes gekündigt werden, verlängert sich dieser um ein weiteres Jahr. Nach Ablauf des ersten Bezugszeitraumes kann jederzeit mit Wirkung zur nächsten bzw. übernächsten Ausgabe der jeweiligen Zeitschrift gekündigt werden.
Im Falle einer Kündigung nach Ende des ersten Bezugszeitraumes werden dem Kunden Restbeträge aus dem im Voraus gezahlten Bezugspreis zurückerstattet.
Detaillierte Informationen zum Bezugszeitraum und zur Kündigungsfrist werden direkt beim jeweiligen Abonnement-Angebot angezeigt.

Kündigungen können in Textform (z.B. E-Mail), telefonisch oder per Fax erfolgen und sind zu richten an:

Heise Medien Leserservice
Postfach 24 69
49014 Osnabrück
Tel: +49[0]541 80009 120
Fax: +49[0]541 80009 122
E-Mail: leserservice@heise.de
Kommt genau passend! Danke!
Septiker07.01.2020 22:07

Hat man während der Laufzeit auch Zugriff auf die Heise+-Inhalte auf der …Hat man während der Laufzeit auch Zugriff auf die Heise+-Inhalte auf der Homepage? Das wäre für mich viel interessanter.


Nein.
Kann der Kritik nicht zustimmen, für mich immer noch die beste Zeitschrift für den Themenbereich am dt. Markt
madpadd07.01.2020 13:13

Ist bei Heise Medien eine Kündigung per E-Mail möglich?


Das hat schon per Gesetz zu funktionieren
Perfekt. Bibliothek im Gäste WC wird erweitert
Jetzt bin ich Mal gespannt, das letzte Probe abo von der c't mitwdem Raspberry Pi zero als Geschenk ist noch aktiv gewesen. Konnte trotzdem erfolgreich dieses Abo bestellen. Mal gucken, wie das jetzt Abläuft:D
@I_I Sonderheft gibt es nicht mehr.
Hätte so ein abo gern mal wieder für die IX, für mich spannender aber ct geht auch immer
Colt_Seavers08.01.2020 20:47

@I_I Sonderheft gibt es nicht mehr.


Was stand denn bei dir bei der Bestellung?
I_I09.01.2020 08:05

Was stand denn bei dir bei der Bestellung?


Nur der Amazon Gutschein war angegeben.
Colt_Seavers09.01.2020 08:06

Nur der Amazon Gutschein war angegeben.


Ja stimmt, hab es gerade gecheckt. Danke für den Hinweis.
WatsonBln07.01.2020 21:42

Nein, wird ignoriert. Inzwischen 3x so erlebt.Man muss immer anrufen, das …Nein, wird ignoriert. Inzwischen 3x so erlebt.Man muss immer anrufen, das scheint ein Prinzip zu sein. 😬


Schickst du die Kündigung als Email Text?
Bei mir hat es per Email bisher immer funktioniert
fdj07.01.2020 21:12

hatte auch die c't 15 Jahre aboniert und dann doch vor 3 Jahren gekündigt, …hatte auch die c't 15 Jahre aboniert und dann doch vor 3 Jahren gekündigt, groß vermissen tue ich sie nicht. Ja, es ist wahrscheinlich noch das kompetenteste Printmagazin am dt. Markt, nur in Zeiten von Onlinemagazinen und zig spezialisierten Portalen eben irgendwie obsolet. Wenn ich eine Hardware benötige warte ich schon lange nicht mehr bis die c't mal wieder im schnelllebigen Lebenszyklus diese testet. Besteht kein Bedarf wird die komplette Testsektion überlesen, genauso wie die News, weil hier das Meiste bereits auf heise-online incl. Kommentarfunktion veröffentlicht wurde. Bleiben eben nur noch die sehr gut recherchierten Hintergrundberichte, hier muss nur Heise eben den Spagat schaffen zwischen interesierten Lesern und Leuten die in der Thematik drin sind. Das klappte mal gut, mal weniger gut. Es ist eben ein schmaler Grat zwischen nichtssagenden Fachchinesisch und nur an der Oberfläche kratzen


Sehe ich bei vielen Magazinen auf dem hiesigen Markt genauso. Wird man mal verleitet beim Wochenendeinkauf in den Zeitungen zu stöbern, liest man Themen, welche schon vor einigen Wochen durch Foren und Technews-Seiten getrieben worden. Das wirkt dann schnell wie ein Archiv. Deswegen halte ich Digitalabos für sinnvoller als Papier.
fdj07.01.2020 21:12

hatte auch die c't 15 Jahre aboniert und dann doch vor 3 Jahren gekündigt, …hatte auch die c't 15 Jahre aboniert und dann doch vor 3 Jahren gekündigt, groß vermissen tue ich sie nicht. Ja, es ist wahrscheinlich noch das kompetenteste Printmagazin am dt. Markt, nur in Zeiten von Onlinemagazinen und zig spezialisierten Portalen eben irgendwie obsolet. Wenn ich eine Hardware benötige warte ich schon lange nicht mehr bis die c't mal wieder im schnelllebigen Lebenszyklus diese testet. Besteht kein Bedarf wird die komplette Testsektion überlesen, genauso wie die News, weil hier das Meiste bereits auf heise-online incl. Kommentarfunktion veröffentlicht wurde. Bleiben eben nur noch die sehr gut recherchierten Hintergrundberichte, hier muss nur Heise eben den Spagat schaffen zwischen interesierten Lesern und Leuten die in der Thematik drin sind. Das klappte mal gut, mal weniger gut. Es ist eben ein schmaler Grat zwischen nichtssagenden Fachchinesisch und nur an der Oberfläche kratzen


Für mich ist die Aktualität allein gar nicht so sehr das große Problem. Wenn die Tests gut, detailliert und vor allem unabhängig sind, dann warte ich halt auf einen entsprechenden Test. Mache ich bei Alltagssachen im Falle der Stiftung Warentest auch nicht anders.

Mein Problem mit der c't? Sie testen ja fast gar nichts mehr. Zumindest nicht mehr das, was mich seit Jahrzehnten interessiert und wofür ich die c't mal vor einer Ewigkeit abonniert hatte.

Ich mache mal Copy&Paste aus einem älteren Beitrag:

Früher war die c't tatsächlich noch ein Magazin für Computer-Technik. Bei Hardware-Tests und Infos war die c't allen anderen meilenweit voraus.

Heute sind klassische Hardware-Themen allenfalls nur noch Randerscheinungen. Während CPUs, Grafikkarten, Mainboards, Netzteile uvm. auf guten Hardware-Webseiten bis ins kleinste Detail seziert werden, gibt es in der c't allenfalls nur noch sehr oberflächliche und selten wirklich umfangreiche Tests. Hab vor kurzem im Rahmen eines Probe-Abos das Sonderheft PC-Selbstbau kostenlos dazubekommen. Das nähert sich leider verdächtig Computerbild-Niveau.

Die c't bietet bei gesellschaftspolitischen, Datenschutz-, Sicherheits- und anderen Themen immer noch viel Qualität.

Aber inhaltlich kann man das mit der CeBIT vergleichen. Ein Mischmasch an Themen, die dem Namen Magazin für Computertechnik leider kaum noch gerecht werden. Für Kameras, Smartphones, E-Bikes, Saugroboter und sonstige Gadgets brauche ich so ein Magazin leider nicht mehr.

Hab mein Abo schon vor einer Weile gekündigt und schnuppere Probeweise immer mal wieder rein. Aber es wird leider nicht mehr besser.
Danke!
Wann und wie erhält man den Amazon Gutschein?
Hat irgendjemand schon auf die Kündigungsmail eine Antwort bekommen? Ziemlich schwach von Heise das die seit einer Woche nicht antworten
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text