[Helfen-Kostet-Nix.de]  -  kostenlos Spenden mit einem Klick
94°Abgelaufen

[Helfen-Kostet-Nix.de] - kostenlos Spenden mit einem Klick

15
eingestellt am 22. Dez 2010
Helfen-kostet-nix.de bietet jedem Onlineshop-Nutzer eine bequeme Möglichkeit, hinzuschauen und sozial aktiv zu werden. Mit einem einfachen, modernen Spendensystem und ohne Mehrkosten für den Nutzer werden Werbeprovisionen in Spendengelder umgewandelt!


Jetzt grad zur Weihnachtszeit die Chance mit jedem Einkauf etwas gutes zu tun. Erwähnens- und unterstützenswert!

Informationen:
helfen-kostet-nix.de/

Beste Kommentare

Das ist wieder so ein Politikum. In Zeiten der Political Correctness muss ich natürlich sowas gut finden und es mit HOT voten. - Es hat hier aber trotzdem nichts zu suchen.

Außerdem sei die Anmerkung erlaubt, dass nach erster durchsicht der Seite, es keine wirklichen unabhängigen Kontrollorgane zu geben scheint, die kontrollieren wo das Geld wirklich hinfließt. Aus meiner Sicht wäre es sinnvoll, wenn der Betreiber einen Verein gründen würde und über diesen diese Plattform weiter betreiben würde. Dann könnte er sich auch um das DZI Spendensiegel bewerben, welches zumindest eine gewisse Sicherheit gibt.

So handelt es sich derzeit nur um die wirklich gute Idee eines einzelnen, die allerdings noch nicht das für ein solches Projekt nötige Ausmaß an seriösität besitzt, als das ich da mitmachen würde.

Dann doch lieber meinen Cashback bei qipu an eine seriöse Spendenorganisation spenden. Mir ist durchaus klar, dass ich auch dabei keine wirkliche Sicherheit bekomme, aber sicherer als einem Privatmann zu geben ist es nach meinem dafürhalten allemal.

15 Kommentare

Finde es an sich ja gut.

Dennoch eher kein "Deal" im eigentlichen Sinne

... ich find's klasse.
Muss nachher eh noch Bücher bei amazon bestellen!

Ich lasse es trotzdem mal unter Deals. Ist auf jeden Fall eine gute Sache und vieleicht fassen sich ja einige an Weihnachten ein Herz und spenden was. Deswegen gibts auch ein Hot von mir.

Praktisch wie qipu, nur dass der Cashback denen gegeben wird, die es auch wirklich brauchen. HOT

Stryke

Praktisch wie qipu, nur dass der Cashback denen gegeben wird, die es auch wirklich brauchen. HOT



qipu user brauchen ihn auch.

Super Sache! Gerade das Gambia-Projekt ist HOT!

Außer über das Amazon eigene Partner Programm gibt es dort eh kein Cashback - Eigenwerbung funktioniert da auch nicht.

Über die normale FireFox Amazon-Suche bekommt übrigens Mozilla die Cashback-Kohle.

Super Sache leider zu spät - hab alle Amazon Geschenke schon bestellt

Super Sache!

Das ist wieder so ein Politikum. In Zeiten der Political Correctness muss ich natürlich sowas gut finden und es mit HOT voten. - Es hat hier aber trotzdem nichts zu suchen.

Außerdem sei die Anmerkung erlaubt, dass nach erster durchsicht der Seite, es keine wirklichen unabhängigen Kontrollorgane zu geben scheint, die kontrollieren wo das Geld wirklich hinfließt. Aus meiner Sicht wäre es sinnvoll, wenn der Betreiber einen Verein gründen würde und über diesen diese Plattform weiter betreiben würde. Dann könnte er sich auch um das DZI Spendensiegel bewerben, welches zumindest eine gewisse Sicherheit gibt.

So handelt es sich derzeit nur um die wirklich gute Idee eines einzelnen, die allerdings noch nicht das für ein solches Projekt nötige Ausmaß an seriösität besitzt, als das ich da mitmachen würde.

Dann doch lieber meinen Cashback bei qipu an eine seriöse Spendenorganisation spenden. Mir ist durchaus klar, dass ich auch dabei keine wirkliche Sicherheit bekomme, aber sicherer als einem Privatmann zu geben ist es nach meinem dafürhalten allemal.

Schön mal zu sehen was fabian hier so bekommt

gingerbread232

Super Sache! Gerade das Gambia-Projekt ist HOT!Außer über das Amazon eigene Partner Programm gibt es dort eh kein Cashback - Eigenwerbung funktioniert da auch nicht.Über die normale FireFox Amazon-Suche bekommt übrigens Mozilla die Cashback-Kohle.Edited By: gingerbread232 on Dec 22, 2010 11:51: .



Amazon unterstützt nur PayBack

gingerbread232

Super Sache! Gerade das Gambia-Projekt ist HOT! Außer über das Amazon eigene Partner Programm gibt es dort eh kein Cashback - Eigenwerbung funktioniert da auch nicht. Über die normale FireFox Amazon-Suche bekommt übrigens Mozilla die Cashback-Kohle. Edited By: gingerbread232 on Dec 22, 2010 11:51: .



Genau, für normale Privatleute stimmt das. Affiliate-Partner wie Mydealz bekommen schon Kohle. Zu Payback: Pro Euro Umsatz einen Punkt. Und wenn ich 2000 Punkte gesammelt habe, bekomme ich eine kostenlose Teekanne oder einen Regenschrim. Da spende ich lieber für so ein Projekt. Kontrollorgan hin oder her. Ich finde die Idee einfach gut. Ist natürlich klar, dass es nicht lange dauert, bis der erste "Abzocke" schreit. 2008 gab es übrigens einen riesen Unicef-Skandal wegen der Verschwendung von Spendengeldern. Und das trotz DZI-Siegel.

gingerbread232

Super Sache! Gerade das Gambia-Projekt ist HOT!Außer über das Amazon eigene Partner Programm gibt es dort eh kein Cashback - Eigenwerbung funktioniert da auch nicht.Über die normale FireFox Amazon-Suche bekommt übrigens Mozilla die Cashback-Kohle.Edited By: gingerbread232 on Dec 22, 2010 11:51: .



Ja, an den Spendenskandal von Unicef kann ich mich noch sehr gut erinnern. Genau deswegen erwähnte ich auch, dass man selbst mit dem DZI Siegel oder einem eingetragenem Verein keine 100%tige Sicherheit bekommt.

Trotz allem bin ich der Ansicht, dass es immer noch einen Unterschied macht ob ich einem einzelnen Privatmann den ich nicht kenne Geld anvertraue, oder einem eingetragenem Verein mit Spendensiegel. Wieviele Privatleute mit vermeintlichen Spenden für den guten Zweck die Leute über den Tisch gezogen haben wird natürlich nicht Berichtet da es sich um verhältnismäßig "kleine Fische" handelt, bei denen die Berichterstattung nicht lohnt. Unicef ist da schon eine andere Hausnummer. Absolut jeder kann sich zur Weihnachtszeit mit einer Spendendose in die Stadtmitte stellen. Einen Spruch à la "Kinder in Not" drauf kleben und die Kasse klingelt. Gerade zur Weihnachtszeit.

Davon abgesehen: Wie ich bereits erwähnte, finde ich die Idee ebenfalls sehr gut. Doch ich finde auch, dass sie in der Umsetzung noch nicht ausgereift ist.

Un ich gehe doch mal ganz optimistisch davon aus, dass erst Abzocke geschrien wird, wenn es auch wirklich eine ist. Aber: Wer will das jetzt kontrollieren?

Eine gesunde Skepsis in solchen Angelegenheiten halte ich für mehr als angebracht.

Die Eintragung als Verein ist geplant, bereitet aber aufgrund der Einnahmenart Probleme. Entsprechendes findet sich auf der Seite unter "Blog".

Eine gesunde Skepsis ist nie verkehrt, ein bisschen Vertrauen in die Mitmenschen aber auch.

hi krank - zeigt dein pic wirklich dich? mein hot gilt dir, nicht dem deal.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text