[@hellomobil.de] 6 Cent Tarif: Prepaid für 4,95 Euro + 5 Euro Guthaben (6 Ct/SMS und Minute im o2-Netz)
141°Abgelaufen

[@hellomobil.de] 6 Cent Tarif: Prepaid für 4,95 Euro + 5 Euro Guthaben (6 Ct/SMS und Minute im o2-Netz)

32
eingestellt am 10. Apr 2013
Erstaunt stellte ich fest, dass anscheinend noch niemand den folgenden Mobiltarif gepostet hat:

hellomobil bietet 6Cent pro Min bzw SMS im o2 Netz an...
Starterpaket gibts für 4,95 Euro und beinhaltet wohl bei Kauf bis 17.04.2013 noch 5,00 Euro Startguthaben.

Schaut mal in den Link, muss nun los - arbeiten
Wenns nix ist - weg damit

Vorsicht, kein echtes Prepaid, keine Kostenkontrolle, s. Kommentar #17
- trashbin

31 Kommentare

Hot
Dir noch ein schönen Tag SometimesHotSometimesNot

Naja, ist aber Drillisch.
Die haben ein KwK-Angebot: 10 € für den Werber und 5 € für den Geworbenen.

Ganz ok, allerdings sollte man mit dem Tarif nie Daten verbrauchen - weder per MMS noch per Browser. Und am Besten die Mailbox direkt ausschalten, bevor man sich aus der Mailbox heraus versehentlich zum Anrufer verbinden lässt.
Dann vielleicht gleich lieber einen der anderen angebotenen Tarife...

Via Qipu gibt es obendrauf 5,-- CB.

Die Minutenpreise hören sich sehr gut an.
Was ist an Drillisch AG schlecht?
Habe auf den ersten Blick keine Haken gesehen. Hat der Tarif einen Mindestumsatz?

Ein echter myDealzer hat kein Prepaid! Sondern zig Schubladenverträge dazu gab es billige Smartphones.

Ein Tag ohne Handy-Vertrag-Tarif ist ein verlorener Tag.

Sehr gutes Angebot! War mir bislang nicht bekannt, dass man für 6ct telefonieren und SMS schreiben kann.
Mit Drillisch hätte ich jetzt keine Probleme. Wenn man mit dem O2 Netz keine Problem hat, ist der Anbieter doch eher zweitrangig. Ich finde vom Service her sind die Marktführer auch nicht viel besser. Hatte vor knapp eine Woche Vodafone ein Problem per Mail geschildert und um Antwort gebeten. Außer dem Bestätigungsmail kam nichts!

mcpossity

Die Minutenpreise hören sich sehr gut an.


Das ist aber auch das einzig Gute.
mcpossity

Was ist an Drillisch AG schlecht?


"Was ist an Drillisch AG gut?" lässt sich schneller beantworten.

montecore

Hatte vor knapp eine Woche Vodafone ein Problem per Mail geschildert und um Antwort gebeten. Außer dem Bestätigungsmail kam nichts!


Kann ich so nicht bestätigen, bei mir (billigster Laufzeitvertrag) bisher immer nach spätestens 2 Tagen Mail/SMS und Anruf.

Ich meinte nicht gut. Kannst du das kurz erklären? Danke.

mcpossity

Die Minutenpreise hören sich sehr gut an.

mcpossity

Was ist an Drillisch AG schlecht?

Ein 1-Sekunden-Telefonat am Tag und du bist schon bei fast 2 Euro im Monat. Und hast keinerlei Daten. Sobald du ein Smartphone hast, sind die Deutschland-SIM-Preise ab 3,95 Euro im Monat deutlich interessanter.

Sehr ähnlich zu Winsim.de
aber die Preise sind ok

mcpossity

Ich meinte nicht gut. Kannst du das kurz erklären? Danke.


Ich habe nicht vor, hier längere Aufsätze zu verfassen, außerdem wären meine Erfahrungen ohnehin subjektiv.
google.de/sea…oDQ
Das sollte deinen Wissensdurst stillen.

marcelo117

Ein echter myDealzer hat kein Prepaid! Sondern zig Schubladenverträge dazu gab es billige Smartphones.

und sich schön die schufa und den score versaut!

Schon länger im Auge, aber leider keine willkommensprämie um die rufnummermitnahme da hin wieder reinzuholen, da lohnt sich der Wechsel von nur wenig teureren Anbietern ewig nich.

Vorsicht, ist "Pseudo-Prepaid" wie Discotel oder callmobile, d.h. es kombiniert die Nachteile von Prepaid und Postpaid ohne deren Vorteile:
-Bei verbrauchtem Guthaben kann man (irgendwann, verzögert) nicht mehr telefonieren.
-Man kann so ins minus rutschen und die Karte wird gesperrt.
-Keine Kostenkontrolle, bei z.B. Diebstahl können in wenigen Stunden horrende Nachforderungen entstehen.
-Lastschrift ist Pflicht.

Wenn man keine Sperrung und ähnlichen Ärger riskieren will, sollte die voreingestellte automatische Aufladung also belassen werden.
Bei Diebstahl etc. sofort sperren lassen, für Kinder nicht geeignet.
Man hat dann praktisch einen Postpaid-Vertrag mit allen Pflichten, nur dass man zusätzlich im Voraus bezahlen muss.

Also wirklich nur für Wenigsttelefonierer, die Handy und Kontoauszüge immer im Blick behalten.
Dann o.k., selbst Internet zum gelegentlichen Fahrplan- oder Emailabruf mit 0,19 ct/10kB geht noch (bitte nur mit kontrollierbarem Simpelphone, kein Smartphone!).
Näheres bei prepaid-wiki.deprepaid-wiki.de/ind…bil

Erstaunt stellte ich fest, dass anscheinend noch niemand den folgenden Mobiltarif gepostet hat:



Dafür und natürlich für den 6ct-Deal ein klares hot, fehlende Kostenkontrolle hin oder her.

6 Cent/ Min ist absolut top...für NUR Normal oder Seltentelefonierer, also ohne Webnutzung (0,19/ MB/ 10 kb Takt ist allerdings auch noch günstig).
Man sollte natürlich die NetzFlatrates der einen am meisten Anrufenden beachten sonst geht der Schuß nach hinten los...:D

Verfasser

Danke für euren regen Informationsfluss; ich hatte das nur heute früh gesehen & war auf dem Weg raus. Habe nicht so die Ahnung davon, darum kümmert sich Freund Not... Ich wusste nur, dass wir bisher immer 9Cent bezahlen. Daher sah es für mich interessant aus.

Selber nutzen wir gegenwärtig Aldis 300er Paket zu 7,99. EPlus ist hier ganz gut, wenig bis keine Probleme und noch günstiger.

Verfasser

Snoppy

HotDir noch ein schönen Tag SometimesHotSometimesNot



Huhu Snoppy,
vielen Dank und auch Dir einen schönen (Feier-)Abend

marcelo117

Ein echter myDealzer hat kein Prepaid! Sondern zig Schubladenverträge dazu gab es billige Smartphones.



Wieso? Wenn man alles fleisig bezahlt?!

montecore

Sehr gutes Angebot! War mir bislang nicht bekannt, dass man für 6ct telefonieren und SMS schreiben kann. Mit Drillisch hätte ich jetzt keine Probleme. Wenn man mit dem O2 Netz keine Problem hat, ist der Anbieter doch eher zweitrangig. Ich finde vom Service her sind die Marktführer auch nicht viel besser. Hatte vor knapp eine Woche Vodafone ein Problem per Mail geschildert und um Antwort gebeten. Außer dem Bestätigungsmail kam nichts!



ich zahle sogar nur einen cent pro minute von mobil..

Verfasser

montecore

Sehr gutes Angebot! War mir bislang nicht bekannt, dass man für 6ct telefonieren und SMS schreiben kann. Mit Drillisch hätte ich jetzt keine Probleme. Wenn man mit dem O2 Netz keine Problem hat, ist der Anbieter doch eher zweitrangig. Ich finde vom Service her sind die Marktführer auch nicht viel besser. Hatte vor knapp eine Woche Vodafone ein Problem per Mail geschildert und um Antwort gebeten. Außer dem Bestätigungsmail kam nichts!



Weshalb machst du dann keinen Deal dafür auf?

ist sicher so ne call by call Sache

Verfasser

montecore

ist sicher so ne call by call Sache


Hab da nicht soviel Ahnung von, aber ich denke auch, dass er zumindest keinen normalen Tarif benutzt... Dann wär das ja längst bekannt und kein Anbieter würde es wagen einen 6Cent-Tarif anzubieten

PS.Schönes Pic

1 Cent oder weniger geht nur über Voip mit Betamax/Dellmont-Anbietern,

-entweder direkt mit größerer Datenflat,
-oder mit Festnetzflat per Callthrough an Einwahlnummer,
-oder per Callback durch Fritzbox und DSL zu Hause,

wie in beneschuetz' 1-Cent-Deal von allen Seiten beleuchtet,
wobei die erstere Möglichkeit gerne von den beiden großen, und die zweite Möglichkeit gern von den beiden kleinen Mobilprovidern gesperrt bzw. extra berechnet werden

Verfasser

trashbin

1 Cent oder weniger geht nur über Voip mit Betamax/Dellmont-Anbietern, -entweder direkt mit größerer Datenflat,-oder mit Festnetzflat per Callthrough an Einwahlnummer,-oder per Callback durch Fritzbox und DSL zu Hause,wie in beneschuetz' 1-Cent-Deal von allen Seiten beleuchtet,wobei die erstere Möglichkeit gerne von den beiden großen, und die zweite Möglichkeit gern von den beiden kleinen Mobilprovidern gesperrt bzw. extra berechnet werden




Puuh, voll kompliziert oO
Nee, nur um diese paar Cent zu sparen lohnt sich sowas zumindest für uns hier nicht. Dennoch Danke fürs "Lüften des 1Ct-Geheimnis"

trashbin

1 Cent oder weniger geht nur über Voip mit Betamax/Dellmont-Anbietern


Na ja mit Voip App zu telefonieren ist in etwa so kompliziert wie mit WhatsApp zu simsen.
Und wer kein Festnetz zu Hause hat, braucht eh nen Voip-Anbieter zum Anrufen ins Ausland, für 0180er und 032-Nummern etc., sonst zahlt man sich ja dumm und dusselig. Aber zusätzlich zum Festnetz reicht natürlich auch das 300er Paket von Aldi.

trashbin

1 Cent oder weniger geht nur über Voip mit Betamax/Dellmont-Anbietern, -entweder direkt mit größerer Datenflat,-oder mit Festnetzflat per Callthrough an Einwahlnummer,-oder per Callback durch Fritzbox und DSL zu Hause,wie in beneschuetz' 1-Cent-Deal von allen Seiten beleuchtet,wobei die erstere Möglichkeit gerne von den beiden großen, und die zweite Möglichkeit gern von den beiden kleinen Mobilprovidern gesperrt bzw. extra berechnet werden




also hier zur aufklärung: betamax stimmt, callback ebenfalls.
die telefonate sind aber keine voip (sip) telefonate, sondern normale gsm rufe (also kaum datenverbrauch).
ich hab aufm handy die betamax-app "mobilevoip", mich bei betamax ableger "freevoipdeal.com" registriert, mindestaufladung knapp über 10 euro getätigt.
zum telefonieren vom handy aus öffne ich die mobilevoip app, tipp die zu wählende nummer ein bzw such sie in meinem telefonbuch, tipp auf callback, dann ruft mich betamax sofort zurück auf meinem handy und verbindet mich mit der gewünschten nummer.
wenn mans einmal gemacht hat ist auch keine wissenschaft mehr.
ich nutze betamax ohne besondere probleme seit 8 jahren und habe kaum noch telefonkosten. vielleicht alle 2 oder 3 monate mal ca 10 euro aufladen. gibt dazu noch paar tricks, zb beim registrieren bei betamax eine beliebige NICHT-europäische anschrift erfinden, dann spart man sich die MwSt (wären nochmal 2,50€ oder so). ich zahl in viele länder der welt glaub derzeit einen halben cent/minute auf mobil, festnetz meist null gebühr. die besagte callback-methode zählt als 2 gespräche, also der rückruf auf mein handy kostet schon mal 0,5 cent/minute, wenn ich eine mobilnummer anrufe, kostet es nochmal 0,5c, auf festnetz sogar insgesamt nur 0,5c. kleiner haken: wenn das gespräch nicht zustande kommt (andere ist besetzt oder geht nicht ran), dann berechnet freevoipdeal eine verbindungsgebühr von 3,9 cent einmalig für das gespräch. bei erfolgreichen gesprächen haben die mir noch nie diese verbindungsgebühr berechnet.

egghat

Ein 1-Sekunden-Telefonat am Tag und du bist schon bei fast 2 Euro im Monat. Und hast keinerlei Daten. Sobald du ein Smartphone hast, sind die Deutschland-SIM-Preise ab 3,95 Euro im Monat deutlich interessanter.


Wo gibt es denn d-sim tarife für 3,95? Der billigste Smart 50 kostet für 50 Min & SMS + 100 MB 4,95. Das gleiche bietet Hello mobile mit dem all in xs plus tarif auch an.

Richtig interessant finde ich auch den hellomobile best4me tarif bei dem monatsabhängig nur den Tarif abebucht bekommt der am günstigsten für einen ist. D.h im schlimmsten Fall 16,95 für eine Allnet Flat und Monate, die man z.B. im Ausland ist kosten gar nichts.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text