Heos Bar bei Amazon.es im Angebot
257°

Heos Bar bei Amazon.es im Angebot

678,22€875€-22%Amazon.es Angebote
20
eingestellt am 24. MaiBearbeitet von:"Mc_fly123"
Die HEOS BAR ist in Spanien bei Amazon im Angebot.
Ihr bekommt da die Bar für 678,22€


1178718.jpg
1178718.jpg

Preisvergleich bei Idealo -> 875€


Vergleich Heos Cinema / Heos Bar
1178718.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

20 Kommentare
Ich habe meine wieder zurück geschickt. Toller klang, aber die Bedienung und die Infrarotdurchleitung sind grausam.
Hab irgendwie hoe gelesen
tobiwan80vor 17 m

Ich habe meine wieder zurück geschickt. Toller klang, aber die Bedienung …Ich habe meine wieder zurück geschickt. Toller klang, aber die Bedienung und die Infrarotdurchleitung sind grausam.



ist schon ne tolle Bar die beste bis jetzt vom volumen und auch klang. Aber PreisLeistungs technisch ein Desaster.
Der Preis ist super. Allerdings kann ich leider kein spanisch. Welche Konditionen gelten hier bezüglich Widerrufsrecht, Garantie, etc.

Gruß
Chris
Ich habe vor circa einem Jahr mehrere Soundbars getestet. Die HEOS Bar war die teuerste aber auch meiner Meinung nach die beste(Habe Sony, Onkyo und HEOS getestet). Der Klang ist einfach episch und dank HDMI CEC benütze ich einfach weiterhin die Fernbedienung meines Fernsehers.

Die multiroom Fähigkeiten und Spotify streaming Support machen das Teil wirklich sehr praktisch. Kann ich nur empfehlen.
Bearbeitet von: "llingnau" 24. Mai
tobiwan80vor 56 m

Ich habe meine wieder zurück geschickt. Toller klang, aber die Bedienung …Ich habe meine wieder zurück geschickt. Toller klang, aber die Bedienung und die Infrarotdurchleitung sind grausam.


Dann bist du der Einzige - zumindest falls du bewertet hast. Ich hab sie mit Subwoofer und zwei Rears. Ich finde die Bedienung Klasse. Ich brauche keine Fernbedienung mehr rumliegen haben. Handtelefon hat heute doch jeder. Aber so sind die Geschmäcker. Und ich besitze Prime Musik, Video, lokaler Server und TuneIn.
llingnauvor 19 m

Ich habe vor circa einem Jahr mehrere Soundbars getestet. Die HEOS Bar war …Ich habe vor circa einem Jahr mehrere Soundbars getestet. Die HEOS Bar war die teuerste aber auch meiner Meinung nach die beste(Habe Sony, Denon und HEOS getestet). Der Klang ist einfach episch und dank HDMI CEC benütze ich einfach weiterhin die Fernbedienung meines Fernsehers.Die multiroom Fähigkeiten und Spotify streaming Support machen das Teil wirklich sehr praktisch. Kann ich nur empfehlen.



Welche war denn im direkten Vergleich besser? Denon oder Heos?
donny1311vor 5 m

Welche war denn im direkten Vergleich besser? Denon oder Heos?


Ich vermute mal, dass er Sony, (Bose/Sonos) und Heos sagen wollte. Denn alle Soundbars von Denon haben mittlerweile Heos an Bord.
Holt euch für den Preis lieber eine Nubert NuPro AS-250
Da habt ihr ein ordentliches Chassis und absolut tollen Klang.
Die "tollen" Bluetooth Funktionen und so kann man sich eh sparen und einfach übers Handy an den TV, Chromecast, o.Ä. gehen und darüber dann an die Box
hab die Bar auch und bin schwer begeistert.

Jetzt fehlt halt nur noch ein Deal für die Heos 1 HS2, die auch mal LIEFERBAR sind.
Verfasser
Denon und Heos sind eine Firma.

Vor der heos Cinema soundbar hatte ich die denon dht 514. Klanglich gab es keine Unterschiede. Bei der dht fehlt jegliche smarte Funktion. Daher würde ich ehr zur heos Serie raten.

Ob es die Bar sein muss, kann ich dir nicht sagen. Ich bin mit meiner Cinema sehr zufrieden. Klanglich gibt es nichts zu meckern.
Anscheinend schon ausverkauft. Schade.
Bearbeitet von: "chrisb101" 24. Mai
donny1311vor 25 m

Welche war denn im direkten Vergleich besser? Denon oder Heos?


Ops, sorry. Habe mich verwirt. Ich habe Sony vs Onkyo vs HEOS (by Denon) getestet.
Von Preis war die HEOS Bar auch die teuerste Option, aber bin bis Heute trotzdem happy mit meine Entscheidung.
polentvor 25 m

Ich vermute mal, dass er Sony, (Bose/Sonos) und Heos sagen wollte. Denn …Ich vermute mal, dass er Sony, (Bose/Sonos) und Heos sagen wollte. Denn alle Soundbars von Denon haben mittlerweile Heos an Bord.


Meinte Onkyo. Habe es verbessert.
Aber es gibt sogar einige Denon Soundbars die nicht zu der HEOS Family gehoren. Also, kein "smart" Speaker sind.
attackmanvor 1 h, 16 m

Holt euch für den Preis lieber eine Nubert NuPro AS-250 Da habt ihr ein …Holt euch für den Preis lieber eine Nubert NuPro AS-250 Da habt ihr ein ordentliches Chassis und absolut tollen Klang.Die "tollen" Bluetooth Funktionen und so kann man sich eh sparen und einfach übers Handy an den TV, Chromecast, o.Ä. gehen und darüber dann an die Box


Du hast das Prinzip nicht ganz verstanden. Die Ansteuerung der HEOS Bar an Spotify geht via Internet ohne Zwischengerät weshalb die Musik mit dem max. Codec von Spotify wiedergegeben wird.
Ein Bluetooth Zwischengerät oder eine Anbindung eines miesen Geräts (Google Mini, Echo Dot) via Klinke wird auch kein gutes Ergebnis bringen.
Zudem hat die HEOS Bar 4 HDMI Eingänge welche die Signale verschiedenster Abspielgeräte durchschleift zudem noch CEC.

Zudem kann man das Teil noch dekorativ an die Wand hängen wenn der TV sowieso schon hängt. Mag sein, dass das Nubert System firmentypisch einen tollen Klang hat. Aber es darf auch gerne nach etwas aussehen wenn man 600€ dafür ausgibt.

Achja, kabelloses 5.1 innerhalb von 10 Minuten einrichten ist auch nicht drin oder?
attackmanvor 2 h, 54 m

Holt euch für den Preis lieber eine Nubert NuPro AS-250 Da habt ihr ein …Holt euch für den Preis lieber eine Nubert NuPro AS-250 Da habt ihr ein ordentliches Chassis und absolut tollen Klang.Die "tollen" Bluetooth Funktionen und so kann man sich eh sparen und einfach übers Handy an den TV, Chromecast, o.Ä. gehen und darüber dann an die Box


klanglich sicher nicht schlecht aber ohne mehrere hdmi und irgendwelche codecs für die Zukunft schon gar nicht zu gebrauchen. Sind eben 2 Paar Schuhe heos bar und die AS Serie
Bearbeitet von: "Ostseekult65" 25. Mai
Xysosvor 1 h, 37 m

Du hast das Prinzip nicht ganz verstanden. Die Ansteuerung der HEOS Bar an …Du hast das Prinzip nicht ganz verstanden. Die Ansteuerung der HEOS Bar an Spotify geht via Internet ohne Zwischengerät weshalb die Musik mit dem max. Codec von Spotify wiedergegeben wird. Ein Bluetooth Zwischengerät oder eine Anbindung eines miesen Geräts (Google Mini, Echo Dot) via Klinke wird auch kein gutes Ergebnis bringen. Zudem hat die HEOS Bar 4 HDMI Eingänge welche die Signale verschiedenster Abspielgeräte durchschleift zudem noch CEC.Zudem kann man das Teil noch dekorativ an die Wand hängen wenn der TV sowieso schon hängt. Mag sein, dass das Nubert System firmentypisch einen tollen Klang hat. Aber es darf auch gerne nach etwas aussehen wenn man 600€ dafür ausgibt.Achja, kabelloses 5.1 innerhalb von 10 Minuten einrichten ist auch nicht drin oder?


nicht zu vergessen hdcp 2.2 was fast keine besitzt. Ich bin auch sehr zufrieden. Hatte die Nubert AS450 da. Sehr schöner Klang keine Frage, aber wie Du schon gesagt hast, mich nervte allein, dass sich die Lautstärke nicht über die TV Fernbedienung regeln lässt und für den Preis einfach zu wenig drin ist. Um einen Plattenspieler zu betreiben ist sind die AS super, für den TV als Verbesserung unbrauchbar.

Ich meinte auch sowas wie den Chromecast Audio, der überträgt sein Signal per Toslink und holt sein Spotify auch "direkt aus dem Internet im max. Codec"

Zu kabellosen Boxen: halte ich nix davon und das wäre auch zu lange um es hier auszuführen und Off-Topic, deshalb lasse ich diesen Punkt mal raus.

Zu den ganzen Codecs usw:
Ich sehe das ganz ähnlich wie Günter Nubert selbst, die HEOS mag jetzt gerade auf dem aktuellen Stand sein und ganz toll mit allem kompatibel, schleifen usw.
Das ist jetzt im Moment zwar ganz toll und funktioniert aber wie sieht das in 5 Jahren aus?
Der Markt ändert sich so schnell wie noch nie und das wird sicherlich nicht langsamer werden, ich weiß ja nicht wie du das jetzt siehst aber ich kaufe mein Heimkino auf einen Lebenszyklus von weit über 10 Jahren ausgelegt und da sind die HDMI Ports usw. auf jeden Fall nicht mehr aktuell an der HEOS.
Die Nubert klingt allerdings auch in 10 Jahren noch 1A da bin ich mir aus meinen Erfahrungen mit der Marke fast sicher, da kann sich dann ausenrum, TV usw. ändern was sich will, über toslink usw. wird der Klang immernoch 1A sein.
Das ist eben eine andere Philosopie, das kann man natürlich anders sehen, allerdings gebe ich 600€ lieber für eine AS-250 aus die ein anständiges Chassis und auf Langlebigkeit ausgelegte Elektronik hat als so etwas.

PS: Ich arbeite nicht bei Nubert o.Ä. bin aber von deren Produkten überzeugt, habe allerdings auch andere Marken Zuhause, Teufel und Beyerdynamic am PC, Nubert im Wohn- und Schlafzimmer und Sonos im Bad.
Btw: Hier im Schlafzimmer stehen etwa 30-40 Jahre alte Nubert Typ 450, bei diesen wurde nur die alte Membran getauscht (Nubert hat dafür nach DIESER Zeit noch Ersatzteile) und sie klingen wie am ersten Tag und ich kann die Lautstärke sogar am TV regeln und sie schalten sich auch mit diesem aus, alles kein Problem...
Der ONKYO Verstärker läuft auch noch wie am ersten Tag, ebenfalls 30-40 Jahre alt

Jetzt reicht's aber auch, also ich wollte dich damit nicht angreifen, finde nur die Investition in ein hochwertigeres und langlebigeres Produkt sinnvoller

Edit:
Vielleicht interessiert ja jemand dieses Video, da wird eigentlich ziemlich klar welche Ziele Nubert mit seinen Produkten verfolgt und vor allem warum Nubert KEIN AirPlay oder sowas direkt einbaut:
Bearbeitet von: "attackman" 25. Mai
attackmanvor 2 h, 54 m

[Video] Ich meinte auch sowas wie den Chromecast Audio, der überträgt sein …[Video] Ich meinte auch sowas wie den Chromecast Audio, der überträgt sein Signal per Toslink und holt sein Spotify auch "direkt aus dem Internet im max. Codec"Zu kabellosen Boxen: halte ich nix davon und das wäre auch zu lange um es hier auszuführen und Off-Topic, deshalb lasse ich diesen Punkt mal raus.Zu den ganzen Codecs usw:Ich sehe das ganz ähnlich wie Günter Nubert selbst, die HEOS mag jetzt gerade auf dem aktuellen Stand sein und ganz toll mit allem kompatibel, schleifen usw. Das ist jetzt im Moment zwar ganz toll und funktioniert aber wie sieht das in 5 Jahren aus? Der Markt ändert sich so schnell wie noch nie und das wird sicherlich nicht langsamer werden, ich weiß ja nicht wie du das jetzt siehst aber ich kaufe mein Heimkino auf einen Lebenszyklus von weit über 10 Jahren ausgelegt und da sind die HDMI Ports usw. auf jeden Fall nicht mehr aktuell an der HEOS.Die Nubert klingt allerdings auch in 10 Jahren noch 1A da bin ich mir aus meinen Erfahrungen mit der Marke fast sicher, da kann sich dann ausenrum, TV usw. ändern was sich will, über toslink usw. wird der Klang immernoch 1A sein.Das ist eben eine andere Philosopie, das kann man natürlich anders sehen, allerdings gebe ich 600€ lieber für eine AS-250 aus die ein anständiges Chassis und auf Langlebigkeit ausgelegte Elektronik hat als so etwas.PS: Ich arbeite nicht bei Nubert o.Ä. bin aber von deren Produkten überzeugt, habe allerdings auch andere Marken Zuhause, Teufel und Beyerdynamic am PC, Nubert im Wohn- und Schlafzimmer und Sonos im Bad.Btw: Hier im Schlafzimmer stehen etwa 30-40 Jahre alte Nubert Typ 450, bei diesen wurde nur die alte Membran getauscht (Nubert hat dafür nach DIESER Zeit noch Ersatzteile) und sie klingen wie am ersten Tag und ich kann die Lautstärke sogar am TV regeln und sie schalten sich auch mit diesem aus, alles kein Problem... Der ONKYO Verstärker läuft auch noch wie am ersten Tag, ebenfalls 30-40 Jahre alt Jetzt reicht's aber auch, also ich wollte dich damit nicht angreifen, finde nur die Investition in ein hochwertigeres und langlebigeres Produkt sinnvoller Edit: Vielleicht interessiert ja jemand dieses Video, da wird eigentlich ziemlich klar welche Ziele Nubert mit seinen Produkten verfolgt und vor allem warum Nubert KEIN AirPlay oder sowas direkt einbaut: [Video]


Ich hab mich nicht angegriffen gefühlt, ich wollte dir nur zeigen was die Heos für einen Funktionsumfang hat. Und einer sachlichen Diskussion steht auch nichts entgegen.

Toslink ist im übrigen auch vorhanden. Ich denke HDMI wird so schnell nicht abgelöst als Standard.

Die Videos führ ich mir später zu
polentvor 12 h, 32 m

Dann bist du der Einzige - zumindest falls du bewertet hast. Ich hab sie …Dann bist du der Einzige - zumindest falls du bewertet hast. Ich hab sie mit Subwoofer und zwei Rears. Ich finde die Bedienung Klasse. Ich brauche keine Fernbedienung mehr rumliegen haben. Handtelefon hat heute doch jeder. Aber so sind die Geschmäcker. Und ich besitze Prime Musik, Video, lokaler Server und TuneIn.


Nein, ich habe nicht bewertet.
Im Hifi-forum findet man dazu auch ein Thread.
Wenn die Bedienung in zusammenhang mit meinem TV einwandfrei funktioniert hätte oder man die Weiterleitung deaktivieren könnte hätte ich die Soundbar auch behalten.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text