167°
ABGELAUFEN
Hercules DJ 4 Set - 2 Deck + 4-Deck Controller

Hercules DJ 4 Set - 2 Deck + 4-Deck Controller

ElektronikDealclub Angebote

Hercules DJ 4 Set - 2 Deck + 4-Deck Controller

Admin

Preis:Preis:Preis:169,95€
Zum DealZum DealZum Deal
Preis gilt mit Gutscheincode: gutscheinsammler
nächster Preis: 201,50€

Bei Amazon geben 5 Kunden im Schnitt 4,5 Sterne


2-Deck & 4-Deck Controller
2 große Jogwheels mit Druckerkennung
Eingebautes Audio: 2 Stereoausgänge (Line-Ausgang für den Mix + Kopfhörer-Ausgang zum Vorhören von Tracks) + Mikrofon-Eingang (für Ansagen)
Hintergrundbeleuchtung zeigen den Status an (Play, Cue, Effekte, Sync...)
Hercules DJ 4Set, USB Kabel (2m), Installations-CD-ROM PC/Mac mit VirtualDJ 7 LE DJ 4Set PC/Mac, Gedruckte Bedienungsanleitung + Online-Handbuch


Ich kopiere aus den Amazon Bewertungen mal ein Pro / Contra

Pro:
- große Jogwheels
- beleuchtete Tasten
- integrierte Soundkarte zum Vorhören
- geringes Gewicht

Contra:
- Wenig Anschlüsse (wobei man eigentlich auch nicht mehr brauch, als vorhanden sind)

12 Kommentare

Was für nen Schrott. Ist was für kiddi-möchtegern djs. Hauptsache viel blinki blinki und "mixen" auf Knopfdruck...

Preis aber Hot

vom Preis keine Ahnung aber Produkt ist cold wer anfangen will soll es auch richtig machen und dafür benötigt man auch keine Pioneer oder technics Geräte

wenn man nur mal etwas rumprobieren möchte sicher nicht schlecht. man macht sicher auch kaum Verlust beim verscherbeln.

Tobi911

vom Preis keine Ahnung aber Produkt ist cold wer anfangen will soll es auch richtig machen und dafür benötigt man auch keine Pioneer oder technics Geräte



Ach, ein Meister spricht. Zum Anfangen reichen diese Geräte allemal, und wer mehr will, wird sich wohl was anderes kaufen.

Aber, was empfiehlt denn der Experte zum anfangen? Am besten gleich die volle Studioausrüstung, was? X)

Hercules DJ 4 Set bei Amazon 207 Euro:

amazon.de/dp/…R2Q

Auch in der Preishistory wars nie so günstig. Von daher ein HOT! ;-)

bexed

Was für nen Schrott. Ist was für kiddi-möchtegern djs. Hauptsache viel blinki blinki und "mixen" auf Knopfdruck...



N00bs: Hautse Hautse, immer auf die Schnauze!!!

Ich weiss nicht, warum die N00bs immer Ihren Senf dazugeben müssen? Und vor allem, wer selbst keine entsprechende Alternative für den Preis angeben kann, der hat sowieso die Schnauze zu halten!

Sportgummi

Ach, ein Meister spricht. Zum Anfangen reichen diese Geräte allemal, und wer mehr will, wird sich wohl was anderes kaufen.Aber, was empfiehlt denn der Experte zum anfangen? Am besten gleich die volle Studioausrüstung, was? X)



Einige kaufen sich Smartphones für 700€ (iphone) und was hat man davon? ein spielzeug. das wars.

Also ein anfänger könnte sich mal cdj 400 gebraucht angucken und dazu dann ein günstigen 2 kanal mixer, der ist erstmal nicht so wichtig. klang spielt ja erstmal keine rolle. vor allem nicht für zuhause. so kann man ja sehr schön mit beatmatchen anfangen

Ich selber hatte so ein controller am anfang. nach 1 jahr nur noch probleme mit den buttons und das war ja schon ein reloop digital jockey welches sicher qualitativ besser als hercules ist auch wenn nicht um längen

ich hab mir dann die SYNQ XTRM turntables geholt, traktor timecode und den billigen behringer DJX 750. damit hab ich mir sozusagen erst was beigebracht. das davor war alles sooo. naja. bin froh den weg gegangen zu sein, damit ich auch überall mein senf dazugeben kann =)

PS: Ich hab ja geschrieben es muss nicht pioneer sein!!! ich bin mit meinem equipment so vollstens zufrieden. liebe auch den schub des SYNQ-XTRM motors :P der ist nicht so schwammig wie die technics die im club letztens standen ^^

Um es mal auf den Punkt zu bringen: als Einstiegsgerät für absolute Novizen sicher eine Überlegung wert, da man so herausfinden kann ob einem dieses Hobby liegt. Allerdings wird man damit niemals ernsthaft Auftritte bestreiten wollen, mal abgesehen vom Jugendclub um die Ecke oder einer WG-Party. Und selbst dort hätte ich Bammel dass auch alles funktioniert wie es soll, sowohl hardwareseitig als auch was die Software angeht. Es ist wirklich billig, darüber sollte man sich im Klaren sein. Wenn man später auf ein "echtes" DJ-System umsteigen will, einschl. der "üblichen" Software wie NI Traktor / Mixvibes CrossDJ / Serato Itch etc., muss man sich dann wieder neu anlernen.
Mein Tipp: sucht euch einen günstigen Controller der zum "Probieren" gut ist (denn wozu braucht man als Einsteiger 4-Deck-Control?) oder gebt etwas mehr aus für ein Teil das Zukunft hat.

thomann.de/de/…htm
90€ für 2-Deck-Control

thomann.de/de/…htm
369€ für 4-Deck-Control ohne Kompromisse

oder

thomann.de/de/…htm
389€ ebenfalls 4-Deck-Control

Beide haben deutlich mehr Flexibilität und sind für einen ambitionierten Einsteiger m.M.n. ideal. Ja, sie kosten das Doppelte, bieten aber länger Spaß als die Hercules-Bude hier (auch wenn der Preis ansich gut ist). Aber ich würde dann lieber zum reinen Geigeln z.B. die Hercules Instict nehmen, reicht auf jeden Fall.

Tobi911

Also ein anfänger könnte sich mal cdj 400 gebraucht angucken und dazu dann ein günstigen 2 kanal mixer, der ist erstmal nicht so wichtig. klang spielt ja erstmal keine rolle. vor allem nicht für zuhause. so kann man ja sehr schön mit beatmatchen anfangen



Na Du bist mir ja ein ganz ein Schlauer.

Preis gebraucht CDJ400: Circa 350 Euro. Macht allein dafür 700 Euro. 700 Euro und ich hab noch nicht mal den Mixer dazu... Minimum also >1000 Euro. Und dann hast Du die Teile zu Hause, merkst, dass es nicht so tut wie erhofft, und darfst schauen, dass Du das ausgegebene Geld annähernd wieder hereinbekommst... oO

Sorry, aber merkst Du eoigentlich wie realitätsfremd Du bist? Das Teil ist für 170 Euro ne echte Okkasion. Klar, es wird immer bessere Teile geben, vor allem im DJ-Bereich. Aber lass die Kirche im Dorf, dann zahlst Du auch das 5-10fache des Deals...

Beatmatchen ist eh oldschool, selbst die high-end produkte haben mittlerweile einen Cue-Button

Der Preis ist natürlich gut, aber dafür gibs auch einen 2-Deckcontroller. Wer mit 4 Decks anfängt ist entweder Naturtalent oder gespaltener Persönlichkeit

odolmann

Und selbst dort hätte ich Bammel dass auch alles funktioniert wie es soll, sowohl hardwareseitig als auch was die Software angeht. Es ist wirklich billig, darüber sollte man sich im Klaren sein.


Moment mal, wie begründest du das, dass du Bammel hast, was die Software angeht ?
die wird wohl einwandfrei funktionieren, damit hat der Controller relativ wenig zu tun, er dient lediglich zum "controllen" wie der Name schon sagt, wenn mans drauf hat, kann man selbst ohne Controller mixen, ist halt nur relativ unpraktisch

verstehe also nicht, wieso niemand damit z.B. auch ernsthafte Auftritte haben kann?, ich glaube dass keiner so etwas macht, liegt einfach daran, dass die Leute mehr erwarten, und man eben nicht mit so einem Teil ankommen kann.

Bei den Meisten Club DJ's ist das ehh so, dass sie sich allein vom Namen her einfach nen Traktor Kontrol S4 holen und logischerweise mit Traktor arbeiten.
Verstehe nicht wieso viele Virtual DJ haten, damit kann man auch prima arbeiten, es liegt am benutzer nicht am Programm !

Sportgummi

Na Du bist mir ja ein ganz ein Schlauer. Preis gebraucht CDJ400: Circa 350 Euro. Macht allein dafür 700 Euro. 700 Euro und ich hab noch nicht mal den Mixer dazu... Minimum also >1000 Euro. Und dann hast Du die Teile zu Hause, merkst, dass es nicht so tut wie erhofft, und darfst schauen, dass Du das ausgegebene Geld annähernd wieder hereinbekommst... oOSorry, aber merkst Du eoigentlich wie realitätsfremd Du bist? Das Teil ist für 170 Euro ne echte Okkasion. Klar, es wird immer bessere Teile geben, vor allem im DJ-Bereich. Aber lass die Kirche im Dorf, dann zahlst Du auch das 5-10fache des Deals...



dann gehste zum dj deines vertrauens im club und sprichst den mal an ob er dir nicht mal bevor der laden aufmacht ein bisschen das erklären kann, weil du interesse an der materie hast dann brauchste nichtmals die 170€ in die hand nehmen, falls du da schon merkst dass es doch nichts ist.

2 cdj 400 (750€) plus behringer(169€) = 919€. Ja das ist das vielfache, aber es ist auch einfach das womit du dann im club arbeiten und umgehen können musst.

für alle die nur zuhause bisschen rumfummeln wollen und "PUT YOUR HANDS UP" loops per SYNC reinklatschen wollen ist das gerät sicher top! nur bitte leute. nennt euch dann nicht DJ, celebriert euch selbst und stellt drittklassige 5min mixtapes auf youtube mit geklauten sexy google bildern online

GordoLoco

Beatmatchen ist eh oldschool, selbst die high-end produkte haben mittlerweile einen Cue-Button



du meinst wohl den SYNC Button, welchen pioneer jetzt eingeführt hat. Und was macht der Profi mit dem 2000€ CDJ-2000 wenn der beatgrid doch nicht richtig erkannt wurde? achja richtig. beatmatchen.


--------------------------

Fazit:
- Wer wirklich Interesse hat, geht bitte mal in die Disco und spricht den DJ an, ob er nicht eine Möglichkeit hat einen mal das ganze ausprobieren zu lassen. Ich kenne sogar bei uns eine Vereinigung von DJs die Interessierten den Einstieg erleichtern und einen mit durch die Clubs nehmen.
Durch die Kontakte kommt man dann auch sicher an gebrauchte Geräte ran fürs üben.

- Wer nur spielen will, rumklimpern und Spass an Gadgets hat für den 16. Geburtstag der kleinen Schwester, ist hier super mit bedient!

LG

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text