176°
ABGELAUFEN
Herta Finesse (100 gramm/ Schinken/ Hähnchenbrust) @Lidl (-0,50€ Scondoo)
Herta Finesse (100 gramm/ Schinken/ Hähnchenbrust) @Lidl (-0,50€ Scondoo)

Herta Finesse (100 gramm/ Schinken/ Hähnchenbrust) @Lidl (-0,50€ Scondoo)

Preis:Preis:Preis:0,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Lidl gib es diese Woche 100 Gramm Herta Finesse Schinken und Hänchenbrust für 1,49€ im Angebot - nutzt man Scondoo kann man, bis zu 4 Packungen, einlösen und 0,50€ Cashback erhalten. So kommt man auf einen Endpreis von 0,99€ pro Packung Herta Finesse.

PVG: 1,99€

11 Kommentare

Und wenn man bedenkt das man nun bei 10€/kg ist und damit beim Preis der Hausmarken der Discounter kann mich Herta auch weiterhin mal gern haben

molten.vor 58 m

Und wenn man bedenkt das man nun bei 10€/kg ist und damit beim Preis der H …Und wenn man bedenkt das man nun bei 10€/kg ist und damit beim Preis der Hausmarken der Discounter kann mich Herta auch weiterhin mal gern haben



Na ja, wenn ich zwischen Discounter und Marke zum selben Preis entscheiden kann, dann tendiere ich doch eher zum Markenartikel.

Seit da 50g weniger drin ist, aber der Preis gleich geblieben ist, kaufe ich dies nicht mehr.

Ameisenbaervor 14 m

Na ja, wenn ich zwischen Discounter und Marke zum selben Preis entscheiden …Na ja, wenn ich zwischen Discounter und Marke zum selben Preis entscheiden kann, dann tendiere ich doch eher zum Markenartikel.


Jut, das mache ich genauso. Aber 51 Wochen im Jahr ist das halt nicht der Fall. Und wenn man dann den Aufwand bedenkt den man in der einen Woche noch betreiben muss damit dem so ist ....

Und unterm Strich ist was drin? Richtig, Hänchenbrust. Wenn man verfolgt hat wie Wiesenhof und Co in der Presse landen bin ich mir sogar unsicher ob das wirklich besser ist die "Marke" zu wählen oder der "Hoflieferant" vom Aldi da nicht sogar besser arbeitet.

Komplett meiden, so ne Scheiße. Gibt leider genug Informationen zur Haltung. Niemals unterstütze ich sowas und kauf das Zeug.

h4v4n4clubvor 2 m

Komplett meiden, so ne Scheiße. Gibt leider genug Informationen zur …Komplett meiden, so ne Scheiße. Gibt leider genug Informationen zur Haltung. Niemals unterstütze ich sowas und kauf das Zeug.


Alternative?

Bei uns gibt es leider keine Metzger mehr mit eigener Schlachtung.
Bearbeitet von: "LordM" 7. Jun

h4v4n4clubvor 18 m

Komplett meiden, so ne Scheiße. Gibt leider genug Informationen zur …Komplett meiden, so ne Scheiße. Gibt leider genug Informationen zur Haltung. Niemals unterstütze ich sowas und kauf das Zeug.


Was kaufst Du denn, wenn ich mal fragen darf ?
Bearbeitet von: "Steve096" 7. Jun

Fader geschmack. 50g weniger fürs selbe. Nein Danke. Da helfen selbst. 99 geht nicht mehr.

[quote=Mikrotek]Fader geschmack. 50g weniger fürs selbe. Nein Danke. Da helfen selbst. 99 cent nicht mehr.[/quote]

Steve096vor 1 h, 1 m

Was kaufst Du denn, wenn ich mal fragen darf ?



habe den großen Vorteil, dass ich in einer etwas ländlicheren Gegend wohne (Bayern). Es gibt - auch wenn man dafür zum Teil ein bisschen fahren müsste - Produkte, die aus eigener Haltung und Schlachtung stammen. Sowohl für Schwein, Rind als auch Geflügel. Natürlich muss man dafür bisschen tiefer in die Tasche greifen. Aber bevor ich für 1,50 €/kg Fleisch kaufe und damit indirekt die Lebensmittelindustrie in ihrer Vorgehensweise unterstütze, reduzier ich den Fleischkonsum einfach.

Wenn man natürlich in Großstädten wohnt (hab selbst ne Zeit in Nürnberg gewohnt und kenne deshalb die Problematik) kann ich es zum Teil verstehen. Trotzdem muss man nicht das Billigste kaufen.

Verfasser

h4v4n4clubvor 3 m

habe den großen Vorteil, dass ich in einer etwas ländlicheren Gegend wohne …habe den großen Vorteil, dass ich in einer etwas ländlicheren Gegend wohne (Bayern). Es gibt - auch wenn man dafür zum Teil ein bisschen fahren müsste - Produkte, die aus eigener Haltung und Schlachtung stammen. Sowohl für Schwein, Rind als auch Geflügel. Natürlich muss man dafür bisschen tiefer in die Tasche greifen. Aber bevor ich für 1,50 €/kg Fleisch kaufe und damit indirekt die Lebensmittelindustrie in ihrer Vorgehensweise unterstütze, reduzier ich den Fleischkonsum einfach. Wenn man natürlich in Großstädten wohnt (hab selbst ne Zeit in Nürnberg gewohnt und kenne deshalb die Problematik) kann ich es zum Teil verstehen. Trotzdem muss man nicht das Billigste kaufen.



Ist ja richtig was du schreibst. Aber hier - subventioniert Herta den Preis durch ein Marketing Budget in Form von Coupies. Anstatt Werbung zu schalten, bekommt der Kunde einfach 0,50€ pro Produkt zurück. Macht die Haltung von Wiesenhof etc. nicht besser - aber der Preis, den Herta zahlt ist dann doch etwas höher, als die von dir angegebenen 1,5€/Kilo.
Bearbeitet von: "FCHFlo" 7. Jun
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text