308°
ABGELAUFEN
Hetzner Root Server - i7 3770k, 32GB Ram, 6TB HDD, 200Mbit garantiert, 10TB Traffic inklu - keine Setupgebühr & bequem kündbar
Hetzner Root Server - i7 3770k, 32GB Ram, 6TB HDD, 200Mbit garantiert, 10TB Traffic inklu - keine Setupgebühr & bequem kündbar
Elektronik

Hetzner Root Server - i7 3770k, 32GB Ram, 6TB HDD, 200Mbit garantiert, 10TB Traffic inklu - keine Setupgebühr & bequem kündbar

Preis:Preis:Preis:34€
Zum DealZum DealZum Deal
Workstation Hosting für alle! (trollface)

Hetzner hat gerade seinen Herbst/Oktober Newsletter verschickt, da wird der Root Server ST34 für nur 34Euro im Monat angepriesen.
Keine Setupgebühr

Hetzner ist wohl relativ bekannt, ist zumindest kein Ranzladen!
Das Produkt ist monatlich kündbar! (30 Tage zum Monatsende) ABER: Ich habe meinen letzten Rootserver am 17.07 für den 28.07 gekündigt. Also 11 Tage vorher - Kündigung ging ganz normal durch, habe nichts mehr zahlen müssen - also wirklich sehr sehr kulant & problemlos. (Über das Online Verwaltungscenter von Hetzner - https://robot.your-server.de/)

200Mbit garantierte Anbindung
10TB Traffic inklusive, danach 1,99 pro weiteres Terabyte

Ausgeliefert wird natürlich ohne ein Betriebssystem. Aber es ist über den Support eine Art KVM (Lara) kostenlos für drei Stunden mietbar - darüber kann man dann virtuelle Images einbinden - oder Images vom Netzwerkspeicher von Hetzner selbst beziehen. (Windows etc) - mit einer eigenen Lizenz also kostenfrei möglich!
Hier der Link zum Hetznerhandbuch bzgl LARA:
wiki.hetzner.de/ind…ARA
Die LARA Konsole gibt es auch bei Servern unter 49€ kostenfrei mindestens einmal - von Hetzner bestätigt

Außerdem kann man als Root Server Kunde kostenlos den Domain Registration Robot buchen.
Darüber erhält man relativ kostengünstig viele TLD Domains.
Beispiel:
.de Domain - 3,90€ Jahresgebühr - einmalig 2€ Setupkosten
.com Domain - 7,90€ Jahresgebühr - einmalig 0€ Setupkosten

Leistungen des Servers
Intel® Core™ i7-3770
Quad-Core Ivy Bridge
inkl. Hyper-Threading-Technologie

Arbeitsspeicher 32 GB RAM
Festplatten 2 x 3 TB SATA 6 Gb/s 7200 rpm
HDD (Software-RAID 1)
Anbindung 1 GBit/s-Port
Bandbreite garantiert 200 MBit/s
Traffic inklusive 10 TB*

Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht!

44 Kommentare

Ich fahr so ne Tonne mit ESXi v5.5, allerdings 1GBit/s Anbindung. Die Einbindung der Images ist etwas tricky, hab mein MSNDA Zeuch lieber von ner anderen VM genutzt - läuft 1A und keine Bandbreitenschwankungen wie bei Gammel-Läden wie OVH.
Aufgemerkt: Software-Raid!

10 TB nicht 10 GB ! Großer unterschied

Verfasser

hopp3l

10 TB nicht 10 GB ! Großer unterschied


Danke, Tippfehler, korrigiert

Kennt jemand ein gutes Angebot für Managed vServer ? Ich mag nicht selbst administrieren und suche auch nicht gleich einen ganzen Server. Ich habe das bei HostEurope gefunden ...
hosteurope.de/Web…er/
Das 19,99 EUR Angebot klingt fast gut, wenn da auch garantierte CPU-Zeiten dabei wären und nur 1 GB RAM *grummel.

GrosserNagus

Kennt jemand ein gutes Angebot für Managed vServer ? Ich mag nicht selbst administrieren und suche auch nicht gleich einen ganzen Server. Ich habe das bei HostEurope gefunden ... https://www.hosteurope.de/WebServer/ Das 19,99 EUR Angebot klingt fast gut, wenn da auch garantierte CPU-Zeiten dabei wären und nur 1 GB RAM *grummel.



Was brauchst du denn an Leistungen?
CPU, RAM, HDD, Traffic, Anbindung, Standort, OS, KVM/OpenVZ ?

- Kein Backup-Space
- kein DDoS-Schutz
- kein HW-Raid
- bei Hetzner sterben oft die Platten sehr schnell

Ich empfehle lieber auf Micro-VMs zu setzen z.B. by Digital Ocean (bspw Amsterdam, mit IPv6, Backup, API und privatem Netz)

Verfasser

roland123

- Kein Backup-Space - kein DDoS-Schutz - kein HW-Raid - bei Hetzner sterben oft die Platten sehr schnell Ich empfehle lieber auf Micro-VMs zu setzen z.B. by Digital Ocean (bspw Amsterdam, mit IPv6, Backup, API und privatem Netz)



- Moment, bemängelst du gerade fehlenden DDoS Schutz für diesen Preis? Dafür musst du einiges mehr hinblättern!
- Wenn die Platten sterben gibts ne neue - Backups sollteste halt schon machen
- Backupspace: der von Hetzner ist sowieso nur Hausintern erreichbar - es gibt sicherlich genug Clouddienste wo du deine Serverfiles backupen kannst
- HW Raid wäre fein - ist optional gegen (teures) Geld erhältlich - aber dann macht da Angebot nicht mehr so viel Sinn

hopp3l

Was brauchst du denn an Leistungen?


Ich habe bisher ein normales shared Hosting, aber die Antwortzeiten sind manchmal echt mies. Da dachte ich an etwas mit garantierten Ressourcen, nur wollte ich mich nicht auch noch mit Serveradministration / Linux belasten. Ein größeres CMS sollte halt flüssig laufen ... jederzeit.

Netzwerk-SLA 99%...hab gehört das alles unter 99,9% unseriös sei, wie schaut's bei den anderen Anbietern aus?

hopp3l

Was brauchst du denn an Leistungen?




Such dir lieber einen vernünftigen hoster.

roland123

- Kein Backup-Space - kein DDoS-Schutz - kein HW-Raid - bei Hetzner sterben oft die Platten sehr schnell



Kommt drauf an was man mit der Maschine machen will. Bei der Hardware und dem Preis ist die Kiste IMHO für unkritisches Hosting und vorallem Spieleserver geeignet. DDoS-Schutz ist in meinen Augen häufig Snake-Oil. HW-Raid finde ich für ein Raid 1 sowieso absolut unnötig. SW-Raid 1 ist sehr performant und im Disasterfall super einfach zu recovern, über ein rescuesystem. Und Platten können halt sterben, S.M.A.R.T monitoren und dann frühzeitig dem Support bescheid geben, neue Platte einbauen lassen und das Soft-Raid 1 baut sich ein paar std. im hintergrund wieder auf und alles ist gut.

Für Gameserver (Minecraft, DayZ, ArmA...) ist das Angebot IMHO TOP (hab versehentlich auf Cold geklickt ), aber auch nur dann wenn man zumindest etwas expertiese hat die Kiste auch ordentlich zu administrieren. Hatte mit ein paar freunden sehr lange einen Gemeinschaftsserver bei Hetzner (Damals noch EX4 wenn ich mich recht erinnere) und waren super zufrieden.

Hab mal zugeschlagen als upgrade für meine 5 Eur VM die ich derzeit nur habe, kann ja monatlich kündigen.

Hammer Preis für die Leistung (laut Beschreibung).

roland123

- kein DDoS-Schutz



Automatisierter DDoS-Schutz? Ach bitte...
Für richtigen DDoS Schutz muss schon ein Männchen dahinter die Anfragen analysieren und On-Demand reagieren alles andere ist ein Witz

hopp3l

Was brauchst du denn an Leistungen?


Ich habe auch sowohl einen Server als auch mehrere Shared Hosting Accounts.
Ich rate dir nicht auf einen Server umzusteigen wenn du keinen Aufwand haben willst.
Was Hosting angeht bin ich seit Jahren bei iPage.
Das ist echt gûnstig und die haben sogar das cPanel als Administrationsoberfläche.

Sehr guter Preis für die Kiste

Ich bin nun schon seit einigen Jahren fast zufriedener Kunde mit mehreren Servern bei Hetzner - abgesehen von der bisher einmaligen Geschichte daß eine wichtige Information (Abschaltung des alten Backupservers) mitten im Newsletter versteckt wurde kann ich nichts dagegen sagen, habe eher im Gegenteil viel Kulanz erfahren.

ABER bei diesem Angebot werde ich nach reiflicher Überlegung nun doch *NICHT* zuschlagen, denn es hat einen Pferdefuß: Der Support ist in diesem Paket NICHT kostenlos! Ich bezweifle daher stark daß man hier die LARA (habe ich auch schon mal gebraucht) für 'ne Stunde kostenlos bekommt...

Amaterasu

ABER bei diesem Angebot werde ich nach reiflicher Überlegung nun doch *NICHT* zuschlagen, denn es hat einen Pferdefuß: Der Support ist in diesem Paket NICHT kostenlos! Ich bezweifle daher stark daß man hier die LARA (habe ich auch schon mal gebraucht) für 'ne Stunde kostenlos bekommt...



Das habe ich auch gesehen, aber wenn ich den Hover-Text richtig interpretiere steht dort doch "nur": Kein Telefonsupport und Ticketbearbeitung nur mit niedrigerer Priorität, für alle Server < 49 Eur Monatsgrundpreis. Betrifft also auch im allgemeinen alle Serverbörsen-Angebote für unter 49 EUR Monatspreis.

Für mich heißt es dass der Support (abgesehen von Remote-Hands) wie bei den anderen Servern schon kostenlos ist, nur dass man den Telefonsupport nicht in Anspruch nehmen kann und Tickets nicht zwangsweise ASAP bearbeitet werden müssen. IMHO!

Den Telefonsupport hatten wir bis dato ein einziges mal gebraucht, weil Hetzner unseren Server aufgrund einer Abuse-Email bzgl. eines Kompromittierten und Amok-laufenden Wordpress vom Netz nahm und die entsprechende Benachrichtigungsmail etwas verzögert ankam und wir uns wunderten wo unser Server hin ist.

Verfasser

Ich würde auch behaupten dass der Ticketsupport und somit die kostenlose LARA Einheit inkludiert ist.
Habe sicherheitshalber aber nochmal schriftlich nachgefragt!

Verfasser

Und hier die Antwort:

Sehr geehrter XXXXX, ja. LARA Nutzung hat nichts mit dem Server an sich zu tun. LARA Nutzung ist für 3 Stunden (nicht nur eine, früher warens mal 2 Stunden) kostenlos. Mit freundlichen Grüßen AP (Namen mal gekürzt)


Sehr geehrter XXXXX, ja. LARA Nutzung hat nichts mit dem Server an sich zu tun. LARA Nutzung ist für 3 Stunden (nicht nur eine, früher warens mal 2 Stunden) kostenlos. Mit freundlichen Grüßen AP (Namen mal gekürzt) Leitung Produktberatung / Vertrieb



Cool,... das heißt support per Ticket/eMail kostenfrei & nur per Telefon kostenpflichtig? ... Und per LARA/KVM kann man Windoof etc raufhauen? ... die 3 Std sind dann nicht monatlich sondern einmalig zu verstehen, richtig?

Verfasser

hopp3l

Cool,... das heißt support per Ticket/eMail kostenfrei & nur per Telefon kostenpflichtig? ... Und per LARA/KVM kann man Windoof etc raufhauen? ... die 3 Std sind dann nicht monatlich sondern einmalig zu verstehen, richtig?



Richtig, telefonisch kostenpflichtig, schriftlich mit niedriger Priorität und kostenlos.
LARA unabhängig der Preisklasse immer buchbar - ich selbst habe die LARA zum holprigen Start damals 2x gebucht - Innerhalb von 24h. Kostenfrei natürlich!

Generell sagen die Jungs:
Du hattest zwar schon, aber wenn welche frei sind, bekommste einen.

Ich finde das Angebot super, habe selbst einige Server bei Hetzner und bin da wirklich zufrieden. Habe mir jetzt auch 2 dieser Server bestellt. Mal sehen wann die bereitgestellt werden.

Verfasser

Also meine letzte Bestellung war innerhalb von 90 Minuten online.
Gut, der Ansturm wird mächtig sein - aber ich denke sie sind da weiterhin flott

Gib doch dann mal nen Feedback.. ich überlege ja auch als ... aber momentan fehlt mir der richtige Verwendungszweck..

CarstenK

Mal sehen wann die bereitgestellt werden.



Sollte zügig gehen. Bin schon per SSH drauf, als Neukunde wohlbemerkt

Admin

Wir sind vollständig bei Hetzner aus dem einfachen Grund, dass wir ein 100% redundantens System bauen können und trotzdem noch ~100% günstiger sind als der nächstgünstigste Anbieter.

Ja, Festplatten sterben hin und wieder, nicht öfter als bei deutlich teureren Providern bei denen wir zuvor waren (z.B. Plusserver). Wenn man natürlich richtig teure Serverhardware einsetzt, ist es sicherlich was anderes.

Hetzner ist extrem selten down, aber eine Cloud Lösung ist natürlich super spannend und Digital Ocean ist hierfür sicherlich einer der günstigsten Provider. Dann wiederum ist die Frage wenn man einen güsntigen Provider nimmt, wie gut ist die Uptime Die dann u.U. von anderen Sachen beeinflusst wird und wenn ich sehe wie oft Amazon S3 down geht, dann habe ich nicht mehr das größte Vertrauen in "die Cloud".

admin

und trotzdem noch ~100% günstiger sind als der nächstgünstigste Anbieter.



Also kostenlos?

Admin

meinte natürlich 50% ^^

Hetzner ist ein super Anbieter, ich habe bisher nur positive Erfahrungen gemacht. Netz sehr gut erreichbar. Cloud Lösung können eine Lösung sein, eben je nach Anspruch.

Allerdings ist der Punkt mit den Platten nach meiner Erfahrung nicht immer zu vernachlässigen. Bei einem guten Bekannten sind erst letztens beide Platten sehr zeitnah nacheinander gestorben - die zweite leider, bevor die erste wieder vollständig gespiegelt war. Sicherlich kann das bei jedem Anbieter vorkommen - und ich kenne auch keine Statistik.

Schade ist bei Hetzner finde ich, dass man nur eine IPv4 Adresse mitbekommt. Man kann zwar welche dazu buchen, allerdings dann nur ein Netz, welches auf die Server-IP geroutet wird. Man hat also kein eigenen Netzbereich und kann einfach mit VMWare mehrere IPs nutzen, sondern muss sich selbst mit einer "Router-VM" um das Routing kümmern. Davon abgesehen muss man für IPs dann gleich das Flexi-Pack dazu buchen, was leider relativ teuer wird...

Allerdings dennoch preislich ein geniales Angebot, ich überlege gerade auch...

Trotz günstigem Preis - kosten Upgrades viel... zusätzl. IP-Adressen und desgleichen sind bei Hetzner verdammt teuer. Außerdem ist deren Adminpanel steinzeit-alt.

Aber wenn man nur das braucht was da dabei ist - top angebot.

----

Und die sehen aus wie die "alten" Server von Hetzner - noch mit einem Ivy Bridge i7 - und nicht wie sonst einem Xeon.

Speicher sind
10*10^12*(1/2^40)TB
oder
2^40/1024^3TB
?

wazaari

Allerdings ist der Punkt mit den Platten nach meiner Erfahrung nicht immer zu vernachlässigen. Bei einem guten Bekannten sind erst letztens beide Platten sehr zeitnah nacheinander gestorben - die zweite leider, bevor die erste wieder vollständig gespiegelt war. Sicherlich kann das bei jedem Anbieter vorkommen - und ich kenne auch keine Statistik. Schade ist bei Hetzner finde ich, dass man nur eine IPv4 Adresse mitbekommt. Man kann zwar welche dazu buchen, allerdings dann nur ein Netz, welches auf die Server-IP geroutet wird. Man hat also kein eigenen Netzbereich und kann einfach mit VMWare mehrere IPs nutzen, sondern muss sich selbst mit einer "Router-VM" um das Routing kümmern. Davon abgesehen muss man für IPs dann gleich das Flexi-Pack dazu buchen, was leider relativ teuer wird...



Das mit den iPs ist nicht ganz richtig beim esxi. Mit dem Netz das stimmt, ber du kannst auch drei einzelne IPs bekommen, dann ein MAC Adresse zuweisen lassen und diese fim Sphere Client bei der Netzwerkkarte des gastsystems hinterlegen. Das Netz musst du ja sonst auch auf eine der extra ips routen lassen, was dann die Router vm bekommt. Schlimmer finde ich, dass man failover IPs und Failover Netze nurauf die ServerIp routen kann.

Die Sache mit dem plattensterben kann ich nur beim xs 13 bestätigen, da waren bei uns die HDD Temperaturen auch von anfang an hoch und da hatten wir auch mit allen Probleme. Bei den PX sieht es sonst bei uns gut aus.



Zum

wazaari

.... Davon abgesehen muss man für IPs dann gleich das Flexi-Pack dazu buchen, was leider relativ teuer wird...



Das gilt nur für Netze meines wissens, nicht für Einzel-IPs.

Ansonsten brauch man auch nicht nen Flexipack für jeden Server, wenn man statt dem normalen Netz nen Failover netz nimmt. Dann brauch man nur einen Server auf den man es bucht, auf welchen man es dann routet spielt ja keine Rolle. ;-)

XziTe

.. Gib doch dann mal nen Feedback.. ich überlege ja auch als ... aber momentan fehlt mir der richtige Verwendungszweck..



Hat bei beiden ca 4 Std gedauert, ist für Hetzner für nen Standardsystem relativ lange, das geht sonst in 30min, aber ist wohl sem Ansturm geschuldet.... wobei ich 4 Std oder auch 24 Std völlig in Ordnung finde.

Naja bei 200mbit Leitung sind 10 TB nicht gerade viel... mit Flat wäre es ein Hot so nur ein laufwarm

CarstenK

Das mit den iPs ist nicht ganz richtig beim esxi. Mit dem Netz das stimmt, ber du kannst auch drei einzelne IPs bekommen, dann ein MAC Adresse zuweisen lassen und diese fim Sphere Client bei der Netzwerkkarte des gastsystems hinterlegen. Das Netz musst du ja sonst auch auf eine der extra ips routen lassen, was dann die Router vm bekommt. Schlimmer finde ich, dass man failover IPs und Failover Netze nurauf die ServerIp routen kann. Die Sache mit dem plattensterben kann ich nur beim xs 13 bestätigen, da waren bei uns die HDD Temperaturen auch von anfang an hoch und da hatten wir auch mit allen Probleme. Bei den PX sieht es sonst bei uns gut aus.



Wenn man 2 Extra-IPs ohne das Flexi-Pack bekommt, macht es die ganze Sache ja schon fast wieder interessant! Wobei man auch hier dann eine IP fürn ESX braucht, und dir anderen beiden dann für VMs nutzen kann. Oder eben zum routen weiterer Netze.

krassle

Netzwerk-SLA 99%...hab gehört das alles unter 99,9% unseriös sei, wie schaut's bei den anderen Anbietern aus?


99% ist echt ein witz ... ich habe zuhause unterm Sofa einen Heimserver stehen, und obwohl ich dieses Jahr umgezogen bin, ein komplett neues Mainboard und CPU eingebaut habe, ihn zum Mediencenter umgerüstet habe, Netzteile ausgetauscht habe, den Router der davor hängt auf Freifunk umgerüstet habe (und dafür echt lange gebraucht habe), er einmal eine Nacht nicht erreichbar war wegen wackler beim SATA Kabel usw. habe ich eine Verfügbarkeit von 99.362%.
Für nur 99% Verfügbarkeit müsste wirklich so einiges schief laufen, das ist schon eine Herausforderung das hinzubekommen.

Verfasser

krassle

Netzwerk-SLA 99%...hab gehört das alles unter 99,9% unseriös sei, wie schaut's bei den anderen Anbietern aus?



Und jetzt würdest du als Wohnzimmer Hoster auch vertraglich 99.362% festhalten?
Denk doch bitte mal nach...
Wie kann man nur so drauf sein. Es geht hier um Zusagen, Service Level Agreement, Vertragsstrafen usw.
Frag nach bei Besitzern solcher Rootserver... Ich wette du kommst im vergangen Jahr bei allen locker auf >99.6%
Außerdem ist es auch viel mehr ein Werbemittel.
Was machst du wenn deine versprochenen 99,995% nicht eingehalten werden?
Im schlimmsten Fall beschwerst du dich, daraufhin bekommste ne Gutschrift, sagen wir 15% einmalig auf der nächsten Rechnung.
Soll das also heißen du rennst dem nächsten Hoster der dir 100% im SLA verspricht in die Arme?
Ich war bei Hetzner gesamt über 15 Monaten, in keinem hatte ich auch nur annähernd >2h Downtimes.

Und außerdem:
Wenn du eine wirkliche Verfügbarkeit von >99.5% benötigst (Damit es nich Geschäftsbehindernd wird), dann arbeitest du auf ganz anderen Umgebungen, und dann wäre dieses Angebot auch nicht an dich gerichtet.

Ausverkauft !

Wenn du eine wirkliche Verfügbarkeit von >99.5% benötigst (Damit es nich Geschäftsbehindernd wird), dann arbeitest du auf ganz anderen Umgebungen, und dann wäre dieses Angebot auch nicht an dich gerichtet.



Jeder der auf meinen Wohnzimmerserver zugreift erwartet das. Jeder der auf dem Server arbeiten muss erwartet das. Und von einem Anbieter mit einem modernen Rechenzentrum erwarte ich das erst recht, und wahrscheinlich liefert er das auch weil alles redundant und überwacht ist. Die haben eine USV Anlage, ein Notstromaggregat, mehrere redundante Anbindungen ans Internet, Switches mit redundanten Netzteilen und Lüftern, ein Feuerlöschsystem... selbst wenn der Server dahinter auf Standardhardware läuft und kein redundantes Netzteil hat sollten die in der Lage sein mehr zu garantieren damit man als User nicht später auf dem trockenen sitzt und nicht mal das Geld zurückfordern kann. Selbst im Falle eines Defekts sollte ein Techniker vor Ort das defekte Teil sofort durch andere Teile im Lager ersetzen können und zwar möglichst schnell. Aber dass er nur "höchstens 87,6 Std. Ausfall pro Jahr" garantiert - das sind mehr als 3 Tage komplett nicht verfügbar - ist wirklich schwach. Und das sorgt dafür dass sich die Leute Gedanken machen und es für unseriös halten. Selbst 99.5% sind nicht wirklich schwer zu erreichen.

Schade dass das Angebot schon ausverkauft ist. Hätte man wohl doch keine Nacht drüber schlafen sollen :-/ Wenn hier jemand einen bestellt hat und doch nicht braucht -> Bitte per PN melden Würde wohl einen übernehmen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text