Heute 16 Uhr als amazon Blitzangebot: 8er Pack amazon Ready-2-Use Akkus
260°Abgelaufen

Heute 16 Uhr als amazon Blitzangebot: 8er Pack amazon Ready-2-Use Akkus

64
eingestellt am 19. Dez 2012
Jetzt verfügbar für 8,95€ - also 1,12€ pro Akku. Preis ist für die gebotene Qualität gut aber nicht sensationell.

Heute 16 Uhr gibt es bei den weihnachtlichen Blitzangeboten das 8er Pack amazon Basics AA Akkus. Die Akkus sind definitiv Ready-2-Use Akkus mit 2.000 mAh (echter) Kapazität.

Ich habe diese Akkus bereits vor einigen Monaten getestet, es handelt sich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um umgelabelte GP ReCykos die mit zu den besten LSD-Akkus gehören.

Den Test verschiedener LSD-Akkus gibt es hier:
gocacher.de/?p=…297

Der bisherige Tiefstpreis des 8er Packs lag bei 6,99€. Sollten Sie heute wieder dafür erhältlich sein, wäre es ein echter Schnapper. Aber auch für 1-2€ mehr immer noch ein guter Deal. Die gleiche Menge "Lidl-loops" kostet auch 7,98€ und ich würde die amazon Akkus etwas über den LIDL einstufen.

Beachtet dass natürlich noch Versandkosten hinzukommen, es sei denn Ihr seid Prime Mitglied oder bestellt für mindestens 20€.

Beste Kommentare

Ich Kaufe nur noch Sanyo Eneloop kann ich auch jedem empfehlen

Chucha

Nutze AA Varta 2700, besser geht nicht!



Ja? Dann kaufst du mir meine ab, die nach 2 Jahren und vll. 20x Laden im guten Ladegerät alle hochohmig geworden sind?
Sorry, aber Chip-Tests sind so ziemlich das letzte worauf man sich verlassen sollte.

@All: Die letzten Lidl-loops finde ich nicht gut. Im Vergleich zu meinen Eneloops halten sie bei höherer Last (Taschenlampen) deutlich kürzer durch.
Ich kaufe nur noch Eneloops. Die 50-80cent Aufpreis...

Haekken

Ich Kaufe nur noch Sanyo Eneloop kann ich auch jedem empfehlen


Ich verwende nur noch kursive Schriftschnitte um meine Unbescheidenheit zu demonstrieren!

Verfasser

Bufa

Es war wohl eher gemeint, warum Du die für besser hälst, als die vom Lidl. Bislang weiss doch niemand so ganz genau, was Lidl da so genau verkauft, oder?



Die LIDL sind umgelabelte Yuasa.
Ahand des exakt identischen Spannungsverlauf und den identischen Kapazitäten zu den Yuasa eNiTIME ist nur dieses Fazit möglich.


64 Kommentare

Gibt es ein empfehlenswertes Ladegerät, das man nutzen kann um über die VSK-frei-Grenze zu kommen?
(dafür zählt ja der Preis vor Blitzrabatt)

Verfasser

Ich empfehle immer wieder gern das Technoline BC 700 welches ja auch oben im verlinkten Test erwähnt wird. Auch hier bei HUKD dürfte es zu den meist-empfohlenen Ladegeräten gehören.

Die gleiche Menge "Lidl-loops" kostet auch 7,98€ und ich würde die amazon Akkus etwas über den LIDL einstufen.
Spannend, wie kommst du darauf? Im LIDL-Einkauf beschäftigt?

Verfasser

xmetal

Die gleiche Menge "Lidl-loops" kostet auch 7,98€ und ich würde die amazon Akkus etwas über den LIDL einstufen. Spannend, wie kommst du darauf? Im LIDL-Einkauf beschäftigt?



Wieso? Morgen bei LIDL: 4er Pack Mignon LSD-Akkus 3,99€ x 2 = 7,98€.

Oder beziehst Du das auf den Namen "Lidl-loops" - der Name kursiert seitdem LIDL der erste Discounter war, der LSD-Akkus im Sortiment hatte.

Cold! Kein Deal vorhanden.

Ich Kaufe nur noch Sanyo Eneloop kann ich auch jedem empfehlen

Wäre ja schon recht interessant, aber gilt wohl leider nur für die AA-Akkus und nicht für AAA, oder?

Verfasser

hqs

Wäre ja schon recht interessant, aber gilt wohl leider nur für die AA-Akkus und nicht für AAA, oder?



Ja leider. Bräuchte selber auch noch ein paar AAA. Aber da dürfte man morgen bei LIDL fündig werden.

GrafKokZ

Cold! Kein Deal vorhanden.



Klar, aber 16 Uhr gepostet, sehen es viele sicher zu spät und dann ist es sicher ein Deal - ganz egal ob der Stückpreis dann bei 1€ oder bei 1,20€ liegt (im Vgl. zu GP oder Sanyo Akkus).

Also alle dann morgen zum Lidl

die von lidl morgen haben doch nur 850 mah oder ......

Haekken

Ich Kaufe nur noch Sanyo Eneloop kann ich auch jedem empfehlen

... sehe ich auch so, aber für EUR 6,99 (also unter EUR 1,00 pro Stück) würde ich die mal testen wollen. Schauen wir mal. Ist zwar kein Deal, aber ein guter Hinweis und daher für mich ein "HOT" und ein Danke!

xmetal

Die gleiche Menge "Lidl-loops" kostet auch 7,98€ und ich würde die amazon Akkus etwas über den LIDL einstufen. Spannend, wie kommst du darauf? Im LIDL-Einkauf beschäftigt?


Es war wohl eher gemeint, warum Du die für besser hälst, als die vom Lidl. Bislang weiss doch niemand so ganz genau, was Lidl da so genau verkauft, oder?

Hab von dem Amazon Akkus schon 16 Stück im Einsatz und kann mich nicht beschweren - nutze sie im Wechsel mit meinen Eneloop XX Akkus und im Vergleich zu den normalen Eneloop Akkus halten sie nur unmerklich kürzer.

[Fehlendes Bild]

[Fehlendes Bild]

Nutze AA Varta 2700, besser geht nicht!

glory1976

die von lidl morgen haben doch nur 850 mah oder ......


Das kommt ganz auf die Größe an. 850 mAh sind die AAA, diese hier sind AA.

2x Baby (4.000 mAh, 1,2 V)
2x Mono (4.500 mAh, 1,2 V)
4x Micro(850 mAh, 1,2 V)
1x 9-V-Block(200 mAh, 9 V)
4x Mignon(2.100 mAh, 1,2 V)

Verfasser

Bufa

Es war wohl eher gemeint, warum Du die für besser hälst, als die vom Lidl. Bislang weiss doch niemand so ganz genau, was Lidl da so genau verkauft, oder?



Die LIDL sind umgelabelte Yuasa.
Ahand des exakt identischen Spannungsverlauf und den identischen Kapazitäten zu den Yuasa eNiTIME ist nur dieses Fazit möglich.


Ich muss sagen, dass ich mit meinen Eneloops im großen und ganzen zufrieden bin, allerdings habe ich in meinen 4 Jahren Nutzung auch schon Ausreißer dabei, die sich tief entladen haben, obwohl sie nicht mal ein Jahr ungenutzt wären.

Ravenhawk80

Klar, aber 16 Uhr gepostet, sehen es viele sicher zu spät...


Und bis 16:00 Uhr haben´s viele wieder vergessen...

padrino

Ich muss sagen, dass ich mit meinen Eneloops im großen und ganzen zufrieden bin, allerdings habe ich in meinen 4 Jahren Nutzung auch schon Ausreißer dabei, die sich tief entladen haben, obwohl sie nicht mal ein Jahr ungenutzt wären.



Habe gelesen, dass man das mit einem normalen Ladegerät wieder hinbekommt.

Chucha

Nutze AA Varta 2700, besser geht nicht!



Ja? Dann kaufst du mir meine ab, die nach 2 Jahren und vll. 20x Laden im guten Ladegerät alle hochohmig geworden sind?
Sorry, aber Chip-Tests sind so ziemlich das letzte worauf man sich verlassen sollte.

@All: Die letzten Lidl-loops finde ich nicht gut. Im Vergleich zu meinen Eneloops halten sie bei höherer Last (Taschenlampen) deutlich kürzer durch.
Ich kaufe nur noch Eneloops. Die 50-80cent Aufpreis...

Ravenhawk80

Oder beziehst Du das auf den Namen "Lidl-loops" - der Name kursiert seitdem LIDL der erste Discounter war, der LSD-Akkus im Sortiment hatte.


Nein, nein. Es geht nur darum, dass Discounter auf irgend welche Ware ihr Zeichen bappen. Das kann in der nächsten Runde wieder ein ganz anderer Hersteller sein, wechsel sind da nicht nur möglich, sondern die Regel.

Wie Chip getestet hat würde mich auch interessieren.
Haben die einfach die angegebene Kapazität genommen und nicht mal selber gemessen?

Und ohne Test der Haltbarkeit und Entladekurve bringt mir die höchste Kapazität nix.

Chip testet

er will ja auch sein Heft verkaufen

Find gut, dass es hier so viele Akku Experten gibt. Es gibt nichts nervigeres als leere Akkus und je länger die halten desto besser.:)

4nnonym

nutze sie im Wechsel mit meinen Eneloop XX Akkus und im Vergleich zu den normalen Eneloop Akkus halten sie nur unmerklich kürzer.


Hmmm, wie hast Du das gemerkt?

Ich habe neben Eneloops die Topcraft-Ready-to-use aus dem Aldi. Die Eneloops halten deutlich länger!

er will ja auch sein Heft verkaufen



Und was macht Chap solange?

Ich Teste sie auch !

aber ich bin Endverbraucher und weiß dann auch im vergleich zu anderen wie gut meine Ware ist X)

padrino

Ich muss sagen, dass ich mit meinen Eneloops im großen und ganzen zufrieden bin, allerdings habe ich in meinen 4 Jahren Nutzung auch schon Ausreißer dabei, die sich tief entladen haben, obwohl sie nicht mal ein Jahr ungenutzt wären.



Meinst Du das "Null"-Problem des ipc-1l/bc700..? Sprich, dass nicht erkannt und damit nicht geladen wird?
Habe herausgefunden, dass mein Voltcraft etwas träge auf "hotplug" reagiert.
Ich nehm also einen Akku, der geladen wird und ersetze ihn "on the fly" (man muss nur sehr fix sein 8)) mit einem "Nuller", dann wird dieser auch geladen.

Mich ärgert nur, dass es überhaupt passiert, denn es wird ja beworben, dass 1 Jahr kein Problem wäre.

Haekken

Ich Kaufe nur noch Sanyo Eneloop kann ich auch jedem empfehlen


Ich verwende nur noch kursive Schriftschnitte um meine Unbescheidenheit zu demonstrieren!

Haekken

Ich Kaufe nur noch Sanyo Eneloop kann ich auch jedem empfehlen

@Kaufinfo





Darfst auch du wenn es dir gefällt

Chucha

Nutze AA Varta 2700, besser geht nicht!



Hast du noch was, was du nach 2 Jahren verkaufst?
Ach Ja, Chip- oder andere Tests und Bewertungen lese ich fast immer, bevor ich mir was kaufe. Und wenn das stimmt, "leite" ich das weiter.

Chucha

Nutze AA Varta 2700, besser geht nicht!


Ein Chip-Test-Vertrauer, schnuckelig
Apfel-Birne ist eh klar - die Frage ist nur, sind die LSD Birne oder doch eher deine Superduper-Akkus, die im Heuschreckenkonzern fabriziert wurden? (VARTA Zerschlagung)


JÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ @Chucha ein Chip Tester ...oO..?

Schon lustig dass es Hot wird obwohl niemand weiß ob es wirklich ein Deal wird..

Chucha

Nutze AA Varta 2700, besser geht nicht!



Also an Chiptests würde ich mich jetzt auch nicht wirklich orientieren^^, aber naja jeder wie er mag.
Trotzdem sehe ich gerade, dass der Eneloop XX nicht getestet wurde, der mit dem "Kapazitätssieger" Sayno 2700 übereinstimmen müsste, nur eine deutlich geringere Selbstentladung hat.
Damit ist eigentlich klar, selbst im Chiptest wäre der Eneloop XX wohl Testsieger :-P

Ein Deal schon aber für welchem Preis

Ich hab bei Völkner 20 Stück von den Hama mitbestellt. Machen für 46 cent DSL Stück bisher einen guten Eindruck und haben auch 2000 mAh.

padrino

Ich muss sagen, dass ich mit meinen Eneloops im großen und ganzen zufrieden bin, allerdings habe ich in meinen 4 Jahren Nutzung auch schon Ausreißer dabei, die sich tief entladen haben, obwohl sie nicht mal ein Jahr ungenutzt wären.



Habe dazu neulich einen Trick gelesen (noch nicht selber probiert, da ich zum Glueck alle Akkus mit ein paar mal rein&raus aus dem Lader wiederbeleben konnte):
vollen Akku und leeren Akku mit zwei Messern/Gabeln/Loeffeln fuer einen Moment verbinden (Plus an Plus, Minus an Minus natuerlich...) - dadurch erhaelt die tiefentladene Zelle wieder ein wenig Spannung und wird durch die Lader wieder erkannt und normal geladen.
Bei *defekten* Zellen nuetzt das natuerlich nichts, nur bei Zellen, die durch die Tiefentladung nicht mehr vom Ladegeraet erkannt werden.

kann auch nur Eneloop empfehlen. Die Bewertungen im Amazon sprechen für sich
siehe Link:
Der zuverlinkende Text

padrino

Ich muss sagen, dass ich mit meinen Eneloops im großen und ganzen zufrieden bin, allerdings habe ich in meinen 4 Jahren Nutzung auch schon Ausreißer dabei, die sich tief entladen haben, obwohl sie nicht mal ein Jahr ungenutzt wären.



Probiere ich heute Abend direkt mal aus. Einen toten Eneloop habe ich. War ein halbes Jahr in meiner Guitar Hero-Klampfe.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text