(heute, 18.04.) Funk-Armbanduhr für 21,25€ bei Tchibo als Tagesangebot, versandkostenfreie Lieferung
476°Abgelaufen

(heute, 18.04.) Funk-Armbanduhr für 21,25€ bei Tchibo als Tagesangebot, versandkostenfreie Lieferung

59
eingestellt am 18. Apr 2015
Heute gibt es bei Tchibo eine Funk-Armbanduhr für 25€ als Tagesangebot, das sich aber auch mit dem aktuellen 15% Code „Aktion15“ kombinieren lässt, so dass die Uhr letzten Endes für 21,25€ direkt zu Euch nach Hause kommt… für das Geld eine tolle Uhr für die Freizeit, Gartenarbeit etc. bei der man einerseits doch immer die richtige Uhrzeit wissen möchte, aber vielleicht nicht gerade seine teuerste Uhr tragen möchte.
Einen Vergleichspreis konnte ich für dieses Tchibo-eigene Produkt nicht finden, ursprünglicher Verkaufspreis war 49,95€.

Funk-Armbanduhr
Die Zeiteinstellung sowie die Umstellung auf Sommer- oder Winterzeit erfolgt bei dieser eleganten Herren-Uhr ganz automatisch. Sie verfügt über ein zuverlässiges Quartzwerk und eine Datumsanzeige. Das schwarze Lederarmband mit Prägung unterstreicht den edlen Look dieser hochwertigen Armbanduhr.

Farbe: Armband schwarz mit Prägung
Material: Edelstahlgehäuse, kratzfestes Mineralglas, Armband aus Leder
Maße: Armbandlänge ca. 23cm, Gehäuse Ø ca. 42mm
Wasserdichtigkeit: 3 bar
3 Jahre Garantie


Qipu nicht vergessen, da gibt es dann ggf. auch noch etwas Geld zurück;-)

Beste Kommentare

Mikosha

Und wie kann ich die mit meinem Handy verbinden? Ist des bluetooth oder wlan?


Du nimmst so eine kleine Kordel oder das Kabel von Deinem Headset, wickelst das um Dein Handy und Deine Uhr, machst einen festen Knoten in Kordel oder Kabel und hast sofort eine dauerhafte und stabile Verbindung zwischen Handy und Uhr.
59 Kommentare

Die Uhr ist echt hässlich, und für die Gartenarbeiten brauch ich keine sekundengenaue Uhrzeit. Trotzdem gibt's ein Hot, denn der Preis für eine Funkuhr ist schon gut...

finde die gar nicht soo hässlich. gibt sicher Leute denen sie gut steht.
das einzige was mich stört, is dieses übermässig Grosse funk Symbol.

Sieht aus wie eine echte Christian Durmont

Eher für die Globetrotter geeignet, und wenn sie gestohlen wird, muss man bei dem Preis auch nicht lange weinen...

Und wie kann ich die mit meinem Handy verbinden? Ist des bluetooth oder wlan?

Kalauer

Eher für die Globetrotter geeignet, und wenn sie gestohlen wird, muss man bei dem Preis auch nicht lange weinen...


Und wenn sie ausfällt, kann man sie einfach liegenlassen.
Avatar

GelöschterUser99108

Mikosha

Und wie kann ich die mit meinem Handy verbinden?

Wenn diese Uhr die gleiche Laufzeit wie das Vorgängermodell hat, ist der Batteriewechsel alle 4 Jahre fällig - meine Billigfunkuhr läuft seit 5 Jahren.

Bitte Deine Frage wiederholen, wenn ...
neuere Uhren auch 4 Jahre durchhalten, zu lang?
O.K. dann 4 Monate, zu lang?
O.K. dann 4 Wochen, zu lang?
O.K. dann eine Woche und keine 18 Stunden.

Aber das weißt Du ja...

Wieso man mehr für die *präzise* Zeit ausgeben sollte, verstehe ich nicht, denn das und nur das ist die Aufgabe einer Uhr - der Rest ist nur Geschäftemacherei mit der Eitelkeit.
Das gilt natürlich für die Uhren, die keinen Mehrwert bieten, wenn man mal Uhrenforen besucht, lassen einen die Postings dort, doch an dem gesunden Menschenverstand der meisten Poster zweifeln - und dabei handelt es sich nicht nur um "arme Irre", wie man an den aufgerufenen Preisen sieht.

Und die Handy Anhänger fürs Handgelenk heißen überhaupt nur deshalb Uhren, weil sie an dem Platz befestigt werden, wo sonst eine Uhr wäre, kann man also gar nicht damit vergleichen.

HagenP

Die Uhr ist echt hässlich, und für die Gartenarbeiten brauch ich keine sekundengenaue Uhrzeit. Trotzdem gibt's ein Hot, denn der Preis für eine Funkuhr ist schon gut...


Beim näheren betrachten stimmt das wohl leider. Ich verstehe nicht wieso die nicht einfach was anständiges machen. Oder ein Design klauen wie bei den teuren "Marken".

Mikosha

Und wie kann ich die mit meinem Handy verbinden?



Also die neue Apple Watch hält immerhin 6 Stunden durch, muss also nur 4x am Tag geladen werden. Nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass das Teil nur 1000 € kostet :p.

Mir gefällt die Uhr, Bestellung ist raus.

Mikosha

Und wie kann ich die mit meinem Handy verbinden? Ist des bluetooth oder wlan?


Du nimmst so eine kleine Kordel oder das Kabel von Deinem Headset, wickelst das um Dein Handy und Deine Uhr, machst einen festen Knoten in Kordel oder Kabel und hast sofort eine dauerhafte und stabile Verbindung zwischen Handy und Uhr.
Avatar

GelöschterUser99108

Lubinius

Also die neue Apple Watch hält immerhin 6 Stunden durch, muss also nur 4x am Tag geladen werden. Nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass das Teil nur 1000 € kostet :p.

Ich glaube die wird länger halten, weil die Leute sie nicht -oder nur ganz heimlich- benutzen werden.

Denn wer will sich schon als armer Schlucker outen, der das Proletenmodell für 400€ oder 650€ tragen muß, wo es doch auch Modelle im 5-stelligen Bereich gibt.

Aber ernsthaft, wenn es eine Uhr sein soll, muß das Teil mindestens eine Woche halten, ich will mich von einem so teuren Stück auch mal wecken lassen und nicht von dem hilflosen Gepiepse nach mehr Strom bereits nachts um 2 Uhr geweckt werden. Außer der Pebble gibt es da aktuell nichts.

Ansonsten gilt das oben gesagte, das sind Uhren für Leute, die eigentlich keine Uhr brauchen sondern es als "Schmuck"stück tragen - Fashion Victims.

Als Uhr sind Billigfunkuhren Preis/Leistungsmäßig nicht zu schlagen - ich muß gestehen, meine erste Funkuhr 1990 war allerdings trotz Frog-Desgin potthäßlich Junghans Mega 1 und hat richtig Geld gekostet - aber sie war als erste Uhr wirklich präzise, da geht nunmal Funktion vor Design!

Wofür braucht mein Uhrwerk zig Steine, wenn das teure Stück trotzdem regelmäßig falsch geht und ein oder gar mehrmals im Monat korrigiert werden muß und ich dann doch rum fummeln muß, wie bei den Modellen aus den Foren.

anderl

finde die gar nicht soo hässlich. gibt sicher Leute denen sie gut steht...

X)

Mikosha

Und wie kann ich die mit meinem Handy verbinden? Ist des bluetooth oder wlan?



Mit Kabelbinder! X)

Mikosha

Und wie kann ich die mit meinem Handy verbinden?




...und ein neuer Akku auch mindestens 300€ aufwärts kostet..

Finde da die Automatikuhr zu 69,90 (auch abzüglich 15%) netter. Dennoch hot!

Lubinius

Also die neue Apple Watch hält immerhin 6 Stunden durch, muss also nur 4x am Tag geladen werden. Nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass das Teil nur 1000 € kostet :p.



Meine Automatik geht 5 Sekunden nach, dass ist ein guter Wert.

Wenn man eine Uhr will, die auf die Sekunde genau geht, dann gibt es zur Funkuhr tatsächlich keine Alternative.

Allerdings braucht man im Alltag eigentlich keine Uhr, die auf die Sekunde genau geht, zumal Quarzuhren und Smartphoneuhren auch selten auf die Funkzeit eingestellt werden, also auch immer ein paar Sekunden vor oder nachgehen.
Avatar

GelöschterUser99108

Lubinius

Allerdings braucht man im Alltag eigentlich keine Uhr, die auf die Sekunde genau geht, zumal Quarzuhren und Smartphoneuhren auch selten auf die Funkzeit eingestellt werden, also auch immer ein paar Sekunden vor oder nachgehen.

"Natürlich" (für denen einen oder anderen vielleicht doch überraschend) geht eine Funkuhr auch nur einmal (i.d.R) am Tag ganz genau, nämlich dann wenn sie das Funksignal auswertet, ansonsten läuft sie als normale Quarzuhr und empfängt nicht dauernd das Signal. Aber das Quarzwerk muß nur genauer sein als 1 Sekunde Abweichung am Tag und das ist auch beim Billigheimer gut zu schaffen.

Oder man ist verliebt in Mechanik und freut sich, daß man sich jedesmal wenn man den teuren Chronographen aus dem Uhrenbeweger nimmt, ihn erstmal nachjustiert werden muß, damit der eklatante Mangel an der Kernfunktionalität des Produkts trotz des ganzen Aufwands an Mechanik und Design und des Preis (!) nicht allzu offenbar wird.

Aber wenn man die Uhr nur 5 Stunden zum Angeben trägt, ist die Qualität sowieso egal. Weshalb ich jedem nur raten kann gleichen einen chinesischen Blender zu kaufen, der hat eine Gangabweichung, daß man weint, aber in den 5 Stunden auf der Party fällt das gar nicht auf - und da stelle ich lieber die 70 € Uhr jedes Mal neu als die 1700 € Uhr, bei der ich mich dann frage, wofür ich die extra 1630 € ausgegeben habe.

Mikosha

Und wie kann ich die mit meinem Handy verbinden? Ist des bluetooth oder wlan?


beides8)

Killefitz

Oder man ist verliebt in Mechanik und freut sich, daß man sich jedesmal wenn man den teuren Chronographen aus dem Uhrenbeweger nimmt, ihn erstmal nachjustiert werden muß, damit der eklatante Mangel an der Kernfunktionalität des Produkts trotz des ganzen Aufwands an Mechanik und Design und des Preis (!) nicht allzu offenbar wird. Aber wenn man die Uhr nur 5 Stunden zum Angeben trägt, ist die Qualität sowieso egal.



Also ich trage meine Automatic 24 Stunden am Tag und die geht etwa 5 Sekunden nach, ein Wert auf den auch viele Luxus-Automaten kommen.

Mich stören diese 5 Sekunden überhaupt nicht, weil sie keine Relevanz für meinen Alltag haben.

Wenn dir aber einer dabei abgeht, dass deine Uhr immer exakt auf die "amtliche" Zeit geht, dann erfreue dich an deiner Funkuhr.


Killefitz

Weshalb ich jedem nur raten kann gleichen einen chinesischen Blender zu kaufen, der hat eine Gangabweichung, daß man weint, aber in den 5 Stunden auf der Party fällt das gar nicht auf - und da stelle ich lieber die 70 € Uhr jedes Mal neu als die 1700 € Uhr, bei der ich mich dann frage, wofür ich die extra 1630 € ausgegeben habe.



Man merkt, dass du keine Ahnung von der Technik hast.

Bei den chinesischen Automaten sind chinesische Uhrwerke des Weltmarktführers für mechanische Uhrwerke Seagull verbaut, der die Automatikwerke des Schweizer Herstellers ETA nachgebaut hat.

Der zuverlinkende Text

Die Güte dieser Nachbauten ist sehr hoch, wie unabhängige Uhrmachermeister bei Untersuchungen und Kontrollmessungen festgestellt haben. Es gibt daher vielleicht billige Chinauhren, aber mit soliden Werken darin, die kaum schlechter sind als die Schweizer Originale.


Die Gangabweichungen von "Chinauhren" sind deshalb nicht schlechter, als die von Markenuhren mit Schweizer Uhrwerk.

Killefitz

Als Uhr sind Billigfunkuhren Preis/Leistungsmäßig nicht zu schlagen - ich muß gestehen, meine erste Funkuhr 1990 war allerdings trotz Frog-Desgin potthäßlich Junghans Mega 1 und hat richtig Geld gekostet - aber sie war als erste Uhr wirklich präzise, da geht nunmal Funktion vor Design! Wofür braucht mein Uhrwerk zig Steine, wenn das teure Stück trotzdem regelmäßig falsch geht und ein oder gar mehrmals im Monat korrigiert werden muß und ich dann doch rum fummeln muß, wie bei den Modellen aus den Foren.



Auch ich habe mir damals die Junghans Mega 1 (im hämatitfarbenen Gehäuse, siehe Link) gekauft und mit Stolz getragen. Ihr Design war wegweisend (wie man ein Jahrzehnt später sehen konnte). Ich habe sie sogar noch einmal ersetzt (nach mehreren Armbändern und Jahren war das Gehäuse doch zu sehr verkratzt.) Es blieb auch nicht meine einzige Junghans, soviel sei hier verraten. Die Firma Junghans hat da eine Marktnische elegant besetzt, nicht zu vergleichen mit den häßlichen Monstern von Casio.

Insofern werde ich bei diesem Tchibo Preis- / Leistungswunder einmal aussetzen.
(Trotzdem, "form follows function", Respekt. HOT)

Trotz der geteilten Liebe zur Funktionalität (eine Uhr, die nicht genau geht macht keinen Sinn, außer man sieht sie als Schmuckstück an), oder gerade deswegen, kann ich Dein Unverständnis für Uhrenliebhaber und hochwertige mechanische Uhren nicht teilen. Auch ich sehe mir gerne tolle mechanisch Uhren an und veneige mich vor der Uhrmacherkunst. So viel
Ingenieurskunst und Schaffenkraft läßt einem immer wieder das Herz aufgehen, und das geht natürlich nicht für EUR 25,00.

Also ich finde die schön, und billig, nicht günstig. Leider findet man nichts darüber wie gut das Gehäuse ist.

Ich habe Automik Uhren, ich hab Eco-Drive, aber auch normale Quarzer, meine Automatik mussten alle erst mal justiert werden, nun is alles gut.

Bin echt am überlegen, das ist ja kein Geld für eine Funkuhr

StiffmasterTM

Also ich finde die schön, und billig, nicht günstig. Leider findet man nichts darüber wie gut das Gehäuse ist. Bin echt am überlegen, das ist ja kein Geld für eine Funkuhr



Bestell sie halt zur Ansicht.
Zu dem Preis kannst Du wenig falsch machen.
Bei Nichtgefallen zurück.
3 Jahre Garantie.
Besser geht es nicht.

Oder Du schaust Dir bei EBAY Vintage Junghans Modelle (Suchbegriff "junghans mega") an.
Neu oder neuwertig läuft da aber nichts unter 100 - 150 EUR. Dafür schöner.
Avatar

GelöschterUser99108

voyager_2000

kann ich Dein Unverständnis für Uhrenliebhaber und hochwertige mechanische Uhren nicht teilen. Auch ich sehe mir gerne tolle mechanisch Uhren an und veneige mich vor der Uhrmacherkunst. So viel


Das Problem was ich damit habe, ist das gleiche wie bei den sogenannten Smart Watches - es handelt sich schlicht und ergreifend um Mogelpackungen.

Lubinius

Die Gangabweichungen von "Chinauhren" sind deshalb nicht schlechter, als die von Markenuhren mit Schweizer Uhrwerk.

Die primäre Anforderung an eine Uhr lautet, jederzeit die _richtige/amtliche_ Zeit anzuzeigen. Die Ingenieurs und Kaufmanns Ehre _sollte_ zusätzlich gebieten, daß man das maximale Ergebnis mit minimalem Aufwand erreicht. Und gewonnen hat der, der mit dem geringsten Einsatz, das beste Ergebnis erreicht.

Somit ist das "Problem Uhr" in einer Mischung aus sehr günstigem Quarzwerk (siehe auch Lubinius Hinweis, daß die Chinesen gar nicht mal so schlecht sind, wie ich dachte - was meine Argumentation aber nur noch mehr stützt) mit Funkkorrektiv einmal am Tag für den Privatmann als gelöst zu betrachten.

Alles andere hat damit unter dem Label Uhr keinerlei Berechtigung mehr - und nennt sich nur deshalb Uhr,

weil es bei aller mechanischen Verspielheit auch noch die Zeit anzeigt, quasi eine Rube-Goldberg-Maschine (häh?) fürs Handgelenk

oder

weil sich mit Begriff nicht eine Funktion sondern ein Ort, das Handgelenk verbindet.

Ehrlichkeitshalber müßten beide eigentlich einen anderen Begriff wählen, der sie beschreibt, weil es für die Uhr als Uhr bereits eine vollumfängliche und wartungsfreie (alle 5 Jahre Battriewechsel oder Solarmodell) Lösung bereits ab 25€ gibt, die beide nicht erreichen und somit beide primär das nicht sind, was sie vorgeben zu sein.

@Killefitz

Tja, da siehst du mal, wie unterschiedlich die Leute sind, nicht jeder ist als Billighans unterwegs.

Die meisten Leute fahren lieber BMW, Mercedes und Co, obwohl man mit einem Dacia auch zum Ziel kommt.

Der Aldi-Rotwein für 1,99 € ist dem Weinliebhaber ein Graus, wenn der einen günstigen Wein will, kauft er das Qualitäts-Schnäppchen für 9,95 aus dem Weinfachgeschäft.

Und ich wette mein rechtes Bein darauf, dass es den allermeisten Leuten scheißegal ist, ob ihre Uhr 5 Sekunden vor oder nach geht.

Auch eine Quarzuhr geht nicht sekundengenau, je nach Güte des Uhrwerks (ja auch Quarzer haben ein Uhrwerk!). Man müsste seine Quarzuhr schon jeden Tag neu auf die DCF-Zeit einstellen und wer macht das schon? Ich kenne keinen.

Ein Automatik-Uhrenträger achtet da eher auf die Abweichung, daher bin ich mir sehr sicher, dass eine durchschnittliche Automatic-Uhr die Zeit genauer anzeigt, als eine Quarzuhr, die lediglich zu den jährlichen Zeitumstellungen neu eingestellt wird.

PS: Davon abgesehen sind Batterieuhren einfach stillos

@ Killefitz: Dann wird Dir sicher ein Besuch im Grünen Gewölbe in Dresden ein Graus sein. "Welch eine Verschwendung!" X)

Avatar

GelöschterUser99108

Lubinius

aber du hast vermutlich eh keinen Stil

Wenn Du Stil als Euphemismus für Dekadenz verwendest hast Du Recht
Ich habe an Dinge einen ingenieursmäßigen Effizienzanspruch - keinerlei künstlerischen, der über Form Follows Function hinausgeht. Der Rest ist Ausnutzung niederer Triebe und Bedürfnisse zur Gewinnmaximierung. Marktwirtschaft halt.

Bei Deinen Autobeispielen bekommt man für Mehrgeld zumindest Mehrauto - ob das dort sauber skaliert, kann ich nicht beurteilen, ich mache mir nichts aus Autos - aber bei der Uhr bleibe ich dabei, eine Uhr hat genau eine Aufgabe zu erfüllen und diese Aufgabe ist für 25 Euro augenscheinlich perfekt erfüllbar. Um beim Autobeispiel zu bleiben, könnte ich einen höheren Preis sogar vertreten wenn z.B. Allergiker bestimmte Materialen nicht vertragen o.ä.

Alles was darüber hinaus geht mag sich zwar noch Uhr nennen, aber nur aus den von mir o.g. Gründen - rational vertretbar ist das nicht.

Bei dem Preis hätte ich auf Saphirglas getippt

Armband echtes Leder? Wenn ja, Stegbreite?
Würde sich ja für das Band schon fast lohnen

Bestellt

domsiemansen

Armband echtes Leder? Wenn ja, Stegbreite? Würde sich ja für das Band schon fast lohnen



Das gibt es auch günstiger.
tchibo.de/led…tml

Avatar

GelöschterUser99108

voyager_2000

@ Killefitz: Dann wird Dir sicher ein Besuch im Grünen Gewölbe in Dresden ein Graus sein. "Welch eine Verschwendung!" X)

Äh, ja - "Sie waren fasziniert vom strahlenden Glanz und der überbordenden Pracht."
tldrify.com/87u

Aber da wir mittlerweile auf der Hauptseite gelandet sind, kann ich da nicht weiter ins Persönliche gehen


PS Geht es Euch auch so, daß man sich immer unangenehm in die Öffentlichkeit gezerrt fühlt, wenn ein Deal auf die Home kommt und unsere "internen Kommentare" plötzlich prominent werden?

domsiemansen

Armband echtes Leder? Wenn ja, Stegbreite? Würde sich ja für das Band schon fast lohnen


danke für den hinweis. fehlt trotzdem die angabe der stegbreite

Ich weiß echt nicht was ihr habt.

Die Uhr kostet mit qipu gerade mal 20 Euro, geht jahrelang genau und da es den Unsinn mit der Zeitumstellung immer noch gibt, muss ich mich auch darum nicht kümmern.

=> Absolut TOP

Killefitz

Aber da wir mittlerweile auf der Hauptseite gelandet sind, kann ich da nicht weiter ins Persönliche gehen PS Geht es Euch auch so, daß man sich immer unangenehm in die Öffentlichkeit gezerrt fühlt, wenn ein Deal auf die Home kommt und unsere "interne Kommentare" plötzlich prominent werden?



Ich glaube, daß ich nichts gesagt habe, was nicht jeder (Familie, Freunde, Arbeitgeber etc.) wissen dürfte.
Ich will und wollte auch nie "persönlich" werden. Das "Grüne Gewölbe" fiel mir als Extrembeispiel der Verspieltheit und Verschwendungssucht im Kleinen ein. Ich liebe die Exponate und bewundere die Künstler und bin ihren Mäzenen dankbar.

Deine persönliche Meinung - was Effizienz und Minimalismus angeht - respektiere ich zwar, aber ich teile sie nicht.
Ich finde, daß Kunst und Kultur unser Leben schöner machen. Dazu gehören auch Uhren.

domsiemansen

Armband echtes Leder? Wenn ja, Stegbreite? Würde sich ja für das Band schon fast lohnen



Nee, steht doch drunter, 22mm.
Avatar

GelöschterUser99108

voyager_2000

Ich will und wollte auch nie "persönlich" werden


So war das auch nicht gemeint, ich wollte einen Deine Theorie fast wörtlich bestätigenden Schwank aus meinem Leben erzählen, der sich auf eine Begebenheit bei einer Tour durch die bayerischen Schlösser bezog. Uhren interessieren nur uns, Artikel der Home landen über die externen Feeds überall

tldrify.com/87v

Ich freue mich schon heute auf die Uhr

Sieht schick aus und wird funktionieren, 3 Jahre Garantie sind auch nicht schlecht.

Killefitz

Oder man ist verliebt in Mechanik und freut sich, daß man sich jedesmal wenn man den teuren Chronographen aus dem Uhrenbeweger nimmt, ihn erstmal nachjustiert werden muß, damit der eklatante Mangel an der Kernfunktionalität des Produkts trotz des ganzen Aufwands an Mechanik und Design und des Preis (!) nicht allzu offenbar wird. Aber wenn man die Uhr nur 5 Stunden zum Angeben trägt, ist die Qualität sowieso egal.




Geht mir auch so, meine Automatik läuft auch wunderbar seit Kauf und fast genau. Merke da keine Abweichungen, die läuft stabil, auch wenn ich sie einen Tag ablege.

Aber ab und zu trag ich doch gern meine Vintage Junghans Mega 1, die erste Funkuhr. Defekt bei Ebay aufgekauft für unter 10€ und aufgepäppelt und sie läuft wunderbar ohne Probleme =)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text