Hewlett-Packard HP Deskjet 3000 für 45€ - Einfacher Tintenstrahldrucker mit WLAN

Elektronik

Hewlett-Packard HP Deskjet 3000 für 45€ - Einfacher Tintenstrahldrucker mit WLAN

Admin

Bei getgoods gibt es als Tagesdeal gerade den HP Deskjet 3000 für 49,90€. Nutzt man noch den bekannten Newsletter-Gutschein landet man bei günstigen 44,90€:



Es handelt sich zwar um einen ganz einfachen Drucker, auf einen Scanner z.B. muss man natürlich verzichten, aber dafür besitzt der Drucker ein eingebautes WLAN-Modul, wodurch er auch als Netzwerkdrucker in Frage kommt.


 560860-TGd7D


In den Testberichten bekommt der Drucker im Schnitt nur die Note 3,0. Das liegt nicht an der Druckqualität – die ist nämlich gut -, sondern an den hohen Verbrauchskosten (5,4 Cent pro SW-Seite, sofern man Originaltinte verwendet) und der langsamen Druckgeschwindigkeit. Für Vieldrucker ist der HP Deskjet somit nichts, aber wer nur ab und zu zuhause etwas drucken möchte und dabei bereit ist, für gute Druckqualität auch mal etwas länger zu warten, der wird sich daran vermutlich nicht allzu sehr stören. Ähnlich sehen es die Kunden bei Amazon, wo der Drucker im Schnitt satte 4,5 Sterne bekommt. Einer der Kritikpunkte war die etwas umständliche Einrichtung der WLAN-Verbindung, aber glücklicherweise muss man das ja nur 1x machen.


Technische Daten (Herstellerhomepage):



Format: A4 • Auflösung: 600x600dpi • Geschwindigkeit: 20/16 S/min (A4) • Papierzufuhr: 60 Blatt • Speicher: keine Angabe • Besonderheiten: keine Angabe • Anschlüsse: USB 2.0/WLAN • Emulation: HP PCL 3 • BxTxH: 380x112x102mm • Patronen: HP Nr 61 • ein Jahr Herstellergarantie


26 Kommentare

Seit es Netbooks und Tablets gibt, drucke ich für die Uni recht wenig...

Avatar

Anonymer Benutzer



TobWen:

Seit es Netbooks und Tablets gibt, drucke ich für die Uni recht wenig…

aha
Bearbeitet von: "" 13. September 2016

HP drucker sind keine schnäppchen sondern immer nur verarsche, da die druckkosten 10 mal höher sind als bei jedem anderen. hauptsache der reflink bringt kohle

Wie vermeidet man Krieg? Ganz einfach: Man macht HP zum einzigen Waffenhersteller der Welt. Jeder könnte dadurch zwar eine Waffe besitzen, jedoch wird sich keiner die Patronen leisten können.

sag bloß...



TobWen:
Seit es Netbooks und Tablets gibt, drucke ich für die Uni recht wenig…




Hickler:
Wie vermeidet man Krieg? Ganz einfach: Man macht HP zum einzigen Waffenhersteller der Welt. Jeder könnte dadurch zwar eine Waffe besitzen, jedoch wird sich keiner die Patronen leisten können.



Hab mir nen HP geholt, auch sonen Tintenstrahler mit Scanner, kaufe die Patronen meistens bei Druckerzubehör/bzw. fülle ich die nach, wenn die Düse mal im Arsch sein sollte geb ich den Drucker als defekt zurück und hab hunderte € gespart



TobWen:
Seit es Netbooks und Tablets gibt, drucke ich für die Uni recht wenig…





cool story bro, needs morde dragons and shit...

Avatar

Anonymer Benutzer



kr@tze:
HP drucker sind keine schnäppchen sondern immer nur verarsche, da die druckkosten 10 mal höher sind als bei jedem anderen. hauptsache der reflink bringt kohle



Stimme ich zu *ins Nutellabrot beiß*
Bearbeitet von: "" 13. September 2016

was für ein gemäkel...wohl keinen 3,33-euro-gutschein gewonnen, was?


kr@tze:
HP drucker sind keine schnäppchen sondern immer nur verarsche, da die druckkosten 10 mal höher sind als bei jedem anderen. hauptsache der reflink bringt kohle


MURKS, nein Danke!
Ich kaufe nie wieder einen HP Produkt.
Hab früher HP Multidrucker für 200 € gekauft. Kurz nach 1-Jahr Garantie geht mein Drucker kaputt. :))
Sehr pünklich.

wundere mich irgendwie manchmal echt was für Deals es auf die Hauptseite schaffen...
Der Drucker ist zwar 19% günstiger als normal.... also 10€ aber für die Patronen zahlst du dich doch dumm und dämlich... Hp verdient bei dem Ding nur an den Patronen und das schlimmste ist, dass beim Drucker nur wieder diese halben vollen dabei sind... also muss ich zwangsweise einmal Orginalpatronen nachzahlen damit ich die auffüllen kann....
Finde den Deal eher COLD

Admin

Also heutzutage nutzt doch niemand mehr bei einem 45€ Drucker die original Patronen oder? Wer nicht selber nachfüllen will, findet eine "Druckertankstelle" an jeder Ecke. Dann muss man sich noch nicht mal selber die Finger schmutzig machen. Und es ist ja auch nicht so, als ob die Druckkosten nicht als Mangel oben erwähnt worden wären.

Kann jemand sagen ob es Probleme gibt, wenn man ein paar Wochen nichts druckt bzgl. Patrone verkleben?



soLofox:
Kann jemand sagen ob es Probleme gibt, wenn man ein paar Wochen nichts druckt bzgl. Patrone verkleben?

Ich denke nicht, dass es Probleme gibt, die HP reinigigen sich eigentlich ohne Ende selbst. Ich habe einen HP c410b. Damit habe ich auch mal 4 Monate nichts gedruckt. Nur öfter was gefaxt und gescannt. Und nach vier Monaten hatte er sich so oft selbst gereinigt, dass alle Patronen ohne zu drucken leer waren! Das kenn ich auch von anderen neuen HP Drucker in der Verwandschaft genauso...

Hamm, OK, danke. Dann muss ich mal Überlegenheit

Überlegen* ^^

Android



soLofox:
Kann jemand sagen ob es Probleme gibt, wenn man ein paar Wochen nichts druckt bzgl. Patrone verkleben?


Isopropanol 99,5 % hilft

Avatar

Anonymer Benutzer



kr@tze:
HP drucker sind keine schnäppchen sondern immer nur verarsche, da die druckkosten 10 mal höher sind als bei jedem anderen. hauptsache der reflink bringt kohle



stimme ich ebenso zu
Bearbeitet von: "" 13. September 2016



TobWen:
Seit es Netbooks und Tablets gibt, drucke ich für die Uni recht wenig…



go and kill yourself. dämlichster kommentar ever



TobWen:
Seit es Netbooks und Tablets gibt, drucke ich für die Uni recht wenig…



It would be wise to immediately kill yourself and wipe your pathetic, stinking, curse of a face off this damned earth. You suck at life, kill your miserable self.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text