209°
[HGO] Pocketbook Ultra beleuchteter Ebook-Reader (E-Ink-Carta-Display, Linux, Freescale i.MX 6 1GHz, 512MB RAM, 4GB intern, microSD, Blättertasten) für 89,99€ [B-Ware]

[HGO] Pocketbook Ultra beleuchteter Ebook-Reader (E-Ink-Carta-Display, Linux, Freescale i.MX 6 1GHz, 512MB RAM, 4GB intern, microSD, Blättertasten) für 89,99€ [B-Ware]

Elektronik

[HGO] Pocketbook Ultra beleuchteter Ebook-Reader (E-Ink-Carta-Display, Linux, Freescale i.MX 6 1GHz, 512MB RAM, 4GB intern, microSD, Blättertasten) für 89,99€ [B-Ware]

Preis:Preis:Preis:89,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Servus.

Bei HGO erhaltet ihr den Pocketbook Ultra Ebook-Reader als B-Ware für 89,99€.

Versand und Rückversand sind kostenlos. Der Shop bietet eine 60tägige Rücknahmegarantie. Darüber hinaus habt ihr volle 24 Monate Gewährleistung statt der üblichen 12.


PVG [Idealo / Neuware]: 139,90€
PVG [Idealo / B-Ware]: 100,96€


Ansonsten habe ich euch noch alternative Angebote in den 1. Kommentar gepackt (Smallbug).


Er ist etwas leichter als der Kindle Paperwhite (3. Generation) und hat einen microSD-Slot. Zudem basiert das OS auf Linux - es wird quasi jedes Format gelesen. Ein externer Import ist problemlos möglich. Shop-Gängelei oder Formatprobleme, die mit Calibre o.ä. umgangen werden müssen, gibt es nicht.

Neben dem Touchscreen gibt es hardwareseitige Blättertasten (was ich z.B. stark bevorzuge).

Werbeeinblendungen gibts auch nicht

Einziger Vorteil des Kindle Paperwhite ist die etwas höhere Auflösung (212 ppi vs. 300 ppi). Die Display-Technologie - E-Ink-Carta - ist dieselbe.

Ich selbst habe die etwas "schwächere" Variante - den Pocketbook Touch Lux - und halte die Pocketbook-Reihe qua Offenheit und Kompatibilität für die besten Ebook-Reader.


Technische Daten: PocketBook Ultra
Allgemein Hersteller: PocketBook
Markteinführung: 2014
Wassergeschützt: nein
Maße: 162,7x106,7x7,9 mm
Gewicht: 175 g
Displaytechnologie: E-Ink Carta
Displaygröße: 6 Zoll
Displayauflösung: 1024x758 Pixel
Pixeldichte: 212 ppi
Farbtiefe: 16 Graustufen
Touchscreen: ja, kapazitiv
Eingebaute Beleuchtung: ja
Plane Front: nein
Verbindungen: USB ja
Bluetooth: nein
WLan: ja, 802.11b/g/n
GSM / UMTS: nein
Speicher: Interner Speicher 4GB (?)
SBetriebssystem: Linux
Lautsprecher: nein
Text-to-Speech: ja
Blättertasten: ja

Unterstützte Dateiformate
EPUB DRM, EPUB, PDF DRM, PDF, FB2, FB2.ZIP, TXT, DJVU, HTM, HTML, DOC, DOCX, RTF, CHM, TCR, (MOBI), JPG, BMP, PNG, TIFF, MP3

Unterstützte DRM-Dateiformate
Adobe DRM

Integrierter eBook Store: ja
Sonstiges : Kamera (OCR)

23 Kommentare

Sollten nicht irgendwann mal welche mit Farbdisplay kommen?

Xeswinoss

Ich selbst habe die etwas "schwächere" Variante ..



oO du kommst zum Bücher lesen ?

Tomdealer

Sollten nicht irgendwann mal welche mit Farbdisplay kommen?


Naja, also ich brauche keinen Ebookreader mit Farbdisplay^^ Der Mehrwert hält sich doch stark in Grenzen, finde ich.

Naja Kratzer, also nein danke.

Ich bin da nicht 100% informiert, habe aber versucht ein ebook, welches ich kostenlos von amazon bezogen habe, auf einen ebook reader zu laden, der kein kindl ist.
Ich habe es einfach nicht hinbekommen.
Ist es so, dass man bei anderen Herstellern komplett auf das ebook Angebot von Amazon verzichten muss?

Vagner

Naja Kratzer, also nein danke.


Da Versand und Rückversand kostenlos sind - kein Risiko.

Echt schade, dass in den letzten 1-2 Jahren der eBook-Reader Markt fast zum Stillstand gekommen ist. Die Anbieter werden weniger, die Innovationen bleiben aus
Ich bin mit meinem Sony T2 zwar zufrieden, aber irgendwann soll es doch mal ein neuer werden.

Limm

Ich bin da nicht 100% informiert, habe aber versucht ein ebook, welches ich kostenlos von amazon bezogen habe, auf einen ebook reader zu laden, der kein kindl ist. Ich habe es einfach nicht hinbekommen. Ist es so, dass man bei anderen Herstellern komplett auf das ebook Angebot von Amazon verzichten muss?



Nein!
Es gibt die kostenlose Software "Calibre".
Damit kannst du deine Bücher verwalten und umwandeln.

Calibre

Wikipedia

alpensofti

Echt schade, dass in den letzten 1-2 Jahren der eBook-Reader Markt fast zum Stillstand gekommen ist. Die Anbieter werden weniger, die Innovationen bleiben aus Ich bin mit meinem Sony T2 zwar zufrieden, aber irgendwann soll es doch mal ein neuer werden.



Geht mir leider ganz genau so... Habe den Sony T3 und alles gut, bis auf, dass er manchmal an der Seite etwas knartscht. Aber wenn ich das so sehe, ist da in der Innovation ziemlicher stillstand, würde eigentlich für keines der aktuellen Geräte mehr als 90€ ausgeben...

alpensofti


Sirautumn


Die Sony-Reader sind ja unbeleuchtet. Hatte ich auch mal - und hab ihn nach kurzer Zeit wieder abgegeben. Die Beleuchtung hat einfach zu viele Vorteile (keine externe Lichtquelle notwendig, auch abendliches Lesen möglich ohne den Partner zu stören usw.).

Kommentar[quote=Tomdealer]Sollten nicht irgendwann mal welche mit Farbdisplay kommen?[/quote

Die gibt es schon eine Weile, allerdings bisher nicht bei uns. Als marktreif würde ich sie auch nicht bezeichnen, da die Farben extrem ausgewaschen sind und die Seitenwechsel je nach Reader und Format bis zu 30 Sekunden dauern können. Die Preise liegen bei 300-500 Euro für ein Gerät. Willst du wirklich einen, dann Google mal nach "colored e-ink".

Tomdealer

Sollten nicht irgendwann mal welche mit Farbdisplay kommen?


Man muss ganz klar jain sagen,
ich hätte mich riesig gefreut LTBs in Farbe lesen zu können^^

BTW
Hab auch den T2, mMn fast perfekt wegen der Tasten.
Leider haben sie den Nachfolger ohne Beleuchtung herausgebracht und
die Konkurrenz hat keine Tasten zum umblättern.

Tomdealer

die Konkurrenz hat keine Tasten zum umblättern.


Doch - die Pocketbooks haben die.

Tomdealer

Hab auch den T2, mMn fast perfekt wegen der Tasten. Leider haben sie den Nachfolger ohne Beleuchtung herausgebracht und die Konkurrenz hat keine Tasten zum umblättern.


Ganz genau meine Meinung. Die Tasten sind in Kombination mit dem übersichtlich strukturierten Betriebssystem der große Vorteil vom T2. Einen T4 mit Licht und (noch) höherer DPI würde ich blind kaufen. Kobo kommt da leider nicht ran

Das der Touch Lux (3) die schwächere Variante sein soll, würde ich bestreiten.
Sollten die Displays nicht in den letzten Chargen besser geworden sein, ist der Kontrast i.d.R. schlechter als bei den "Touch Lux" bzw. anderen Geräten mit Pearl Display (ältere Generation).

Das Gehäuse wirkt zwar sehr wertig, den rückseitigen Blättertasten fehlt es jedoch an Ergonomie hinsichtlicht des Druckpunktes und Druckstärke. Die Kamera ist eher ein überflüssiges Gimmick als eine sinvolle Funktion,da die Bilder eine nicht nennenswerte Qualität aufweisen und die OCr-Funktion recht träge und unzuverlässig funktioniert.

Das Betriebsystem von Pocketbook ist im großen und ganzen gelungen. Insbesonder die Offenheit und eine Dropbox-Anbindung sowie die Möglichkeit eBooks per Email auf den Reader zu senden sind sinvolle Ergänzungen zur Konkurrenz. Seit kurzem ist auch eine "Cloud" Anbindung verfügbar.

Ich empfehle jedem von diesem Model die Finger zu lassen, insbesondere da es sich um B-Ware, welche wahrscheinlich aus Rückläufern mit schlechten Displays besteht, handelt. Lieber noch ein paar Euro drauf legen und zum PB Touch Lux 3 greifen, welches ein (gutes) Carta Display besitzt. Einziger Wehrmutstropfen sollte die fehlende Text-to-Speech Funktion sein.

Tomdealer

die Konkurrenz hat keine Tasten zum umblättern.


Ja aber sonst sind die Dinger sehr durchwachsen wie ich gehört habe.

Tomdealer

die Konkurrenz hat keine Tasten zum umblättern.


Geht eigentlich. Zumindest der Touch Lux 3 ist brauchbar Auch die großen Hersteller haben hier und da ihre Eigenheiten. Egal ob Amazon, Tolino oder Kobo

Kommentar

deeper

Nein! Es gibt die kostenlose Software "Calibre". Damit kannst du deine Bücher verwalten und umwandeln.

geht das auch wirklich für die Richtung? Dachte das geht nur andersrum

deeper

Nein! Es gibt die kostenlose Software "Calibre". Damit kannst du deine Bücher verwalten und umwandeln.



Es geht mit einem plugin. Google einfach einmal nach ,, mobi to epub,, .
Mobi ist das eigene format von amazon für ebooks.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text