HGST Deskstar NAS HDD 4TB (3,5'', für Dauerbetrieb geeignet) für 99,90€ [Ebay]
1092°Abgelaufen

HGST Deskstar NAS HDD 4TB (3,5'', für Dauerbetrieb geeignet) für 99,90€ [Ebay]

71
eingestellt am 6. Sep 2017
Update 1
Jetzt verkauft Alternate die Festplatte über Ebay zu dem Preis.
Ursprünglicher Deal vom 23.08.2017:

Moin.

Die HGST Deskstar ist wieder bei Rakuten (Alternate) für 99,90€ erhältlich.

Benutzt den 10€-Newsletter-Gutschein.


PVG [Geizhals]: 122,04€


Es handelt sich um die Version mit 128MB Cache.


Formfaktor: 3.5" • Drehzahl: 7200rpm • Cache: 128MB • Leistungsaufnahme: keine Angabe (Betrieb), 7.3W (Leerlauf) • Lautstärke: keine Angabe (Betrieb), keine Angabe (Leerlauf) • Aufnahmeverfahren: Perpendicular Magnetic Recording (PMR) • Sektoren: 4KB mit Emulation (512e) • MTBF: 1 Mio. Stunden • Verschlüsselung: N/A • Besonderheiten: geeignet für Dauerbetrieb • Herstellergarantie: drei Jahre • Hinweis: Vorsicht vor OEM-Festplatten! Herstellergarantie über die Seriennummer überprüfbar.
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
7,3W im Leerlauf? Eine WD RED braucht nur 3,3W. Das sind ca. 35kWh oder ca. 8€ Unterschied pro Jahr.
Habe mir letzte Woche zwei Platten dieses Modells für mein NAS bestellt und musste leider feststellen, daß die Platten im Betrieb sehr sehr laut sind.
2000flash200023. Aug 2017

Da schließe ich mich auch an.Gleichmäßig laut würde ja noch gehen aber es i …Da schließe ich mich auch an.Gleichmäßig laut würde ja noch gehen aber es ist ja mehr so ein Klacken, als ob die Köpfe Samba tanzen.

War der Witz Absicht?
Samba als Netzwerkprotokoll und so ;-)
Bei otto.de gibts die mit dem aktuellen Gutschein für 91,99EUR (lieferbar in 5-8 Tagen). Gutschein siehe Otto Homepage -15EUR (ab 30EUR MBW, 0 EUR Versand, nur Neukunden)
Bearbeitet von: "ischte" 23. Aug 2017
71 Kommentare
Habe mir letzte Woche zwei Platten dieses Modells für mein NAS bestellt und musste leider feststellen, daß die Platten im Betrieb sehr sehr laut sind.
tobihoelzen23. Aug 2017

Habe mir letzte Woche zwei Platten dieses Modells für mein NAS bestellt …Habe mir letzte Woche zwei Platten dieses Modells für mein NAS bestellt und musste leider feststellen, daß die Platten im Betrieb sehr sehr laut sind.


Kann ich bestätigen. NAS steht zum Glück nun auf dem Dachboden.
Da schließe ich mich auch an.
Gleichmäßig laut würde ja noch gehen aber es ist ja mehr so ein Klacken, als ob die Köpfe Samba tanzen.
7,3W im Leerlauf? Eine WD RED braucht nur 3,3W. Das sind ca. 35kWh oder ca. 8€ Unterschied pro Jahr.
Are they compatible with terramaster NAS or HDD enclosure?
amazon.de/s/r…ter
Wirklich gutes Angebot! Danke
Ke_jiao12323. Aug 2017

Are they compatible with terramaster NAS or HDD …Are they compatible with terramaster NAS or HDD enclosure?https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_2?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&url=search-alias=aps&field-keywords=terramaster&rh=i:aps,k:terramaster



They should work with all kind of NAS and 3,5" HDD Enclosure...
Ke_jiao12323. Aug 2017

Are they compatible with terramaster NAS or HDD …Are they compatible with terramaster NAS or HDD enclosure?https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_2?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&url=search-alias=aps&field-keywords=terramaster&rh=i:aps,k:terramaster



Should work. Your NAS apparently supports 3.5" and smaller. This HDD is <10 TB. So all the specs seem fine
Hab die 5Tb Version und kann mich anschließen: relativ laut.
Hab die im PC verbaut und stört mich von der Lautstärke. Wird demnächst in ein HDD case verbannt und kommt ans Pi-NAS oder an den Fernseher.
2000flash200023. Aug 2017

Da schließe ich mich auch an.Gleichmäßig laut würde ja noch gehen aber es i …Da schließe ich mich auch an.Gleichmäßig laut würde ja noch gehen aber es ist ja mehr so ein Klacken, als ob die Köpfe Samba tanzen.

War der Witz Absicht?
Samba als Netzwerkprotokoll und so ;-)
Der Preis von 109,90€ ist seit dem auslaufen für 99,99€ gleichgeblieben und kein Angebotspreis. Olano (Alternate) auch für 110,90€. Es werden hier gern 10% angesprochen, werden hier keineswegs erreicht und dann noch NL ergo kein Deal.
Grenth23. Aug 2017

Should work. Your NAS apparently supports 3.5" and smaller. This HDD is …Should work. Your NAS apparently supports 3.5" and smaller. This HDD is <10 TB. So all the specs seem fine

thanks and i will try them.
MasterQ23. Aug 2017

Kann ich bestätigen. NAS steht zum Glück nun auf dem Dachboden.


ist denen im sommer da nicht zu heiß?
Die HGST Deskstar NAS liefert problemlos die Performance einer Desktop-Festplatte, ist hierbei aber auch für den 24/7 Einsatz in NAS-System geeignet. Durch den Vibrationsausgleich kann sie auch in Rackmount- oder NAS-Systemen mit mehr als 5 HDDs eingesetzt werden. Auch auf die Lebenszeit sollte sich der Vibrationsausgleich positiv auswirken.

Mit der gezeigten Leistung kann HGST auf jeden Fall nicht nur im SOHO Bereich, sondern auch in mittleren Betrieben mühelos mitmischen. Hinsichtlich der Zugriffszeiten bei 4k oder 64k Blocks sticht sie alle NAS-Kontrahenten aus und kann im Enterprise Level mitspielen – jenen Festplatten, die in großen NAS oder Servern mit mehr als 8 HDDs zum Einsatz kommen. Preislich bewegen sich die HGST Modelle dabei aber im gleichen Rahmen wie ihre direkte Konkurrenz.

google.de/amp…mp/
TracerTong23. Aug 2017

ist denen im sommer da nicht zu heiß?


kommt drauf an wo du wohnst. In Hamburg nicht.
Gibt es aktuell auch für 99,90€ in der Alternate Gamescom Aktion!
TracerTong23. Aug 2017

ist denen im sommer da nicht zu heiß?

Für diesen “Sommer“ sehe ich keine Probleme
Bei otto.de gibts die mit dem aktuellen Gutschein für 91,99EUR (lieferbar in 5-8 Tagen). Gutschein siehe Otto Homepage -15EUR (ab 30EUR MBW, 0 EUR Versand, nur Neukunden)
Bearbeitet von: "ischte" 23. Aug 2017
Henrikc00723. Aug 2017

War der Witz Absicht? Samba als Netzwerkprotokoll und so ;-)



Nee, reiner Zufall.
Meinte es wirklich so, dass es sich anhört, als ob die Köpfe tanzen.
Cargolifter23. Aug 2017

7,3W im Leerlauf? Eine WD RED braucht nur 3,3W. Das sind ca. 35kWh oder …7,3W im Leerlauf? Eine WD RED braucht nur 3,3W. Das sind ca. 35kWh oder ca. 8€ Unterschied pro Jahr.


Die WD Red macht auch nur 5.400 U/Min im Gegensatz zu den 7.200 U/Min der HGST (siehe NAS Festplatte im Detail). Natürlich ist die Red dann auch entsprechend langsamer (150 MB/s bei der WD vs. 202 MB/s bei HGST). Für mehr Leistung würde ich die HGST nehmen, für leiseren und stromsparenden Betrieb die WD.
Habe die Platte soeben bekommen. Seltsam:
a) Ich kann sie nicht über die Gesamtgröße formatieren und als Volumen einrichten
b) alle 5 Sekunden kommt so ein (früher) typisches Festplattenrattern.
Das Geräusch nervt mich ziemlich, egal ob Datentransfer oder Leerlauf, weil mein PC ansonsten komplett unhörbar ist - was mir auch sehr wichtig ist...
Evtl. mal die SMART Werte auslesen, vielleicht ist die Platte defekt.
Karl.Wrthmann23. Aug 2017

Habe die Platte soeben bekommen. Seltsam:a) Ich kann sie nicht über die …Habe die Platte soeben bekommen. Seltsam:a) Ich kann sie nicht über die Gesamtgröße formatieren und als Volumen einrichtenb) alle 5 Sekunden kommt so ein (früher) typisches Festplattenrattern.Das Geräusch nervt mich ziemlich, egal ob Datentransfer oder Leerlauf, weil mein PC ansonsten komplett unhörbar ist - was mir auch sehr wichtig ist...


Formatieren war kein Problem. Das kurze Rattern (ist eher ein Knacken) hat meine auch, SMART Werte scheinen aber ok zu sein. Hab sie auch mit h2testw komplett vollgeschrieben und zurück .gelesen, alles ohne Fehler.
Bearbeitet von: "cordezz" 23. Aug 2017
cordezz23. Aug 2017

Formatieren war kein Problem. Das kurze Rattern (ist eher ein Knacken) hat …Formatieren war kein Problem. Das kurze Rattern (ist eher ein Knacken) hat meine auch, SMART Werte scheinen aber ok zu sein. Hab sie auch mit h2testw komplett vollgeschrieben und zurück .gelesen, alles ohne Fehler.



haben meine beiden auch, das ist normal. vermutungen die ich ergoogelt habe waren, dass es mit dem vibrationssensor zu tun hätte. teilweise wurde auch berichtet, dass sich das durch bestimmte tools abstellen ließe. kann das aber bisher nicht bestätigen (hab unter linux mit hdparam rumprobiert).
ich würde es als ein leises/sanftes Klicken bezeichnen - kann natürlich nervig sein wenn in einem ansonsten leisen (HT)PC läuft. aber schädlich ist es wohl kaum. HGST soll ja die zuverlässigsten HDDs (im Konsumerbereich) bauen.
14696247-xST0k.jpg
Die 4TB HGST sind "laut", werden heis (brauchen aktive kühlung) und brauchen doppelt so viel Strom wie eine WD, den Kauf muß jeder für sich selbst abwägen.
Bearbeitet von: "Olli777" 23. Aug 2017
bin mit meinen seagates seit 2000 stunden sehr zufrieden. mal gucken wie lange sie im 24/7 betrieb durchhalten bei 30 grad betriebstemperatur im kalten keller:
14696921-kQtAQ.jpg
Olli77723. Aug 2017

Die 4TB HGST sind "laut", werden heis (brauchen aktive kühlung) und …Die 4TB HGST sind "laut", werden heis (brauchen aktive kühlung) und brauchen doppelt so viel Strom wie eine WD, den Kauf muß jeder für sich selbst abwägen.



ja, wenn mein NAS im wohnzimmer wäre (und nicht in einem Kellerraum) dann würde ich vielleicht auch anders entscheiden. aber "laut und warm" ist so kein problem für mich, und für die 40€ aufpreis (hab meine noch für 90€ bekommen) zur WD Red kann man einiges an extra-strom verbraten.
72ooer platten sind schrott. ironstar und deskstar und wie sie heissen...kann ich nicht empfehlen!
h3llw4lk3r23. Aug 2017

Die WD Red macht auch nur 5.400 U/Min im Gegensatz zu den 7.200 U/Min der …Die WD Red macht auch nur 5.400 U/Min im Gegensatz zu den 7.200 U/Min der HGST (siehe NAS Festplatte im Detail). Natürlich ist die Red dann auch entsprechend langsamer (150 MB/s bei der WD vs. 202 MB/s bei HGST). Für mehr Leistung würde ich die HGST nehmen, für leiseren und stromsparenden Betrieb die WD.



Selbst die WD Red lasten mein Gigabit Netzwerk komplett aus. Also, wer nicht schon 2,5 GBit Netzwerk oder schneller nutzt, wird mit den WD Red im NAS keine Performance-Einbußen haben
Bababu23. Aug 2017

72ooer platten sind schrott. ironstar und deskstar und wie sie …72ooer platten sind schrott. ironstar und deskstar und wie sie heissen...kann ich nicht empfehlen!

Gründe ?
laut + höherer stromverbrauch. die bessere zugriffsgeschwindigkeit ist salopp gesagt fürn poppo
jep, ich setze in meinen NAS-geräten auch auf 5400-5980 UpM Laufwerke.
Cargolifter23. Aug 2017

7,3W im Leerlauf? Eine WD RED braucht nur 3,3W. Das sind ca. 35kWh oder …7,3W im Leerlauf? Eine WD RED braucht nur 3,3W. Das sind ca. 35kWh oder ca. 8€ Unterschied pro Jahr.



Kann man nicht wirklich vergleichen, den 1tens laufen die Platten nicht die ganze Zeit den bei nichtnutzung usw. werden die von System ausgeschaltet. 2tens laufen die WD Red nicht mit 7200U/min sondern mit "intellipower" was, berichtigt mich, mit ca. 5600/Umin ein ende findet. 3ten die WD sind auch noch 30€ teurer, rentieren sich also erst nach ca.6 Jahren (jetzt man ein Endstromkonsum von vielleicht 5€ mehr angesetzt)

Wer also was performantes sucht ist mit denen hier sicherlich deutlich besser bedient.
Bearbeitet von: "Berserkus" 23. Aug 2017
Bababu23. Aug 2017

laut + höherer stromverbrauch. die bessere zugriffsgeschwindigkeit ist …laut + höherer stromverbrauch. die bessere zugriffsgeschwindigkeit ist salopp gesagt fürn poppo



Wenn viele gleichzeitig darauf zugreifen ist das überhaupt nicht fürn popo... dann sind dir die 5€ mehr im Jahr bei 30€ weniger Anschaffungspreis sowas von scheissegal...
HouseMD23. Aug 2017

Selbst die WD Red lasten mein Gigabit Netzwerk komplett aus. Also, wer …Selbst die WD Red lasten mein Gigabit Netzwerk komplett aus. Also, wer nicht schon 2,5 GBit Netzwerk oder schneller nutzt, wird mit den WD Red im NAS keine Performance-Einbußen haben



Aber auch nur bei großen Dateien, bei vielen kleinen bechen die total ein oder wen gleichzeitig mehrere drauf zugreifen.
Dann freut man sich über die besseren Zugriffszeite usw.
Ich finde es immer wieder interessant wie hier diskutiert wird. Von sich auf andere schließen und das auch noch als Grundlage nehmen, um Produkte zu bewerten.
Sowohl die HGST, als auch die WD Red haben ihre Vor- wie auch Nachteile.
doNmartinez23. Aug 2017

Ich finde es immer wieder interessant wie hier diskutiert wird. Von sich …Ich finde es immer wieder interessant wie hier diskutiert wird. Von sich auf andere schließen und das auch noch als Grundlage nehmen, um Produkte zu bewerten.Sowohl die HGST, als auch die WD Red haben ihre Vor- wie auch Nachteile.


das stimmt im Grunde schon ich denke aber es ist nicht falsch die potenziellen Käufer über die Nachteile der 4 und 6 TB HGST Deskstar vor dem Kauf hinzuweisen damit sie wissen was sie kaufen und hinterher nicht enttäuscht sind.

Ich habe selbst fünf HGST 4TB NAS Platten bei dem Dealz vor 2 Monaten gekauft und nich gewust das die Platten ohne zusätzliche Kühlung so hiess werden (Spitzenwert war 55 Grad), in meinem Gehäuse lassen sich die Platten nur mit größerem Aufwand irgendwie aktiv kühlen, das nervt micht schon, hätte ich gewust das die Dinger unter Last so heiss werden hätte ich sie mir nicht gekauft.

Die Lautstärke der Platten: Es ist nicht so das sie durch den Raum pfeifen so das nach gleich schwerhörig wird nur haben sie deutliches Laufgeräusch das z.B. im T20 gefühlt doppel bis dreimal so laut ist wie die schon verbaute 7200er Systemplatte auch die Zugriffsgeräusche auf kleine Dateien sind schon deutlich hörbar.
Bearbeitet von: "Olli777" 24. Aug 2017
ich mag die aussagen "für dauerbetrieb geeignet :-) ", kein home user nutzt platten im dauerbetrieb ( 24/7 schreiben/lesen ) weil das ist dauerbetrieb, wenn die platten im Nas einfach nur 24/7 drehen ohne geparkt zu werden ist das für die platten sogar angenehmer als ein ständiger spin up, spin down mit entsprechendem temperatur schwankungen. und wer wirklich 24/7 benötigt kennt sich mit der materie aus und kauft glaube nicht auf mydealz platten für seinen IT Bereich :-)

von mir ein hot für den dealpreis

ich nutze die
idealo.de/pre…tml

ja die sind laut, und ja die fressen strom und ja mir ist das egal, weil ich höre gerne wenn mein NAS irgendwas macht obwohl ausser mir niemand zuhause ist

grüsse
Leise ist die nicht gerade, das stimmt. Aber ich bin sonst sehr zufrieden, läuft bei mir seit ~2y im nas.
Frage an alle die ihre Platte hier schon bekommen haben: bekommt ihr bei Überprüfung der Garantie auf der Webseite von HGST auch ein Datum Mitte Juni angezeigt, anstatt Mitte August? (Garantie ab Produktionsdatum kann nicht sein, das ist laut Label nämlich Mai 2017 gewesen)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text