219°
ABGELAUFEN
[Hifi-im-Hinterhof] KEF LS50 + Rotel RA-11 V2 + Kabel (Komplettanlage)

[Hifi-im-Hinterhof] KEF LS50 + Rotel RA-11 V2 + Kabel (Komplettanlage)

TV & HiFiHiFi-im-Hinterhof Angebote

[Hifi-im-Hinterhof] KEF LS50 + Rotel RA-11 V2 + Kabel (Komplettanlage)

Preis:Preis:Preis:1.298€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Hifi-im-Hinterhof gibt es eine super Komplettanlage zu einem echt guten Preis. Die KEF LS50 sind oft gelobt worden und eignen sich auch für kleine Räume.
Der Rotel RA-11 V2 bietet eine Menge digitaler und analoger Anschlüsse, sodass jeder Wunsch erfüllt wird.
Oehlbach-Kabel sind auch schon im Lieferumfang dabei.

Die Lautsprecher gibt es in schwarz oder weiß und der Verstärker in schwarz oder silber.

Wäre ich nicht bereits versorgt, hätte ich hier bestimmt zugeschlagen

Vergeichspreis (ohne Oehlbach-Kabel): 1195€ (LS) + 499€ (Verstärker) = 1694€

Die Ersparnis beträgt um die 24%, was ich gerade in Anbetracht der relativ wertstabilen Komponenten für super halte!

36 Kommentare

http://www.hifi-im-hinterhof.de/media/catalog/product/cache/1/image/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/i/m/img128943_25363_1.jpg

http://www.hifi-im-hinterhof.de/media/catalog/product/cache/1/image/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/i/m/img128943_25364_1.jpg

http://www.hifi-im-hinterhof.de/media/catalog/product/cache/1/image/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/i/m/img128943_25366_1.jpg
Bearbeitet von: "Der_Seher" 8. September 2016

Klasse Angebot!

Krasser Preis und Geiles Angebot! Hät ich nicht schon RA-12 und KEF LS50 hätte ichs etz xDD

Auf dem Bild sieht es aus als ob die schwarzen Boxen seitlich offen sind

MrBlingBling

Auf dem Bild sieht es aus als ob die schwarzen Boxen seitlich offen sind (shock)



Nene, die sind bloß hochglanzpoliert :P

Das Bundle ist am derzeitigen Marktpreis (nach Idealo) sicher ganz okay.

Natürlich ist es albern, von früher zu erzählen, aber die KEFs gab es in einigen Aktionen schon für weniger als 400,- EUR das Stück.

Hmm ich könnte schon wieder schwach werden......

Der Preis ist vollkommen in Ordnung und für den Einstieg ins Segment wirklich sehr gut geeignet. Welche Kombi ich auch sehr empfehlen kann, wenn es um den reinen Vollverstärker geht, ist Primare und die Canton ref. Serie.

gurgel

Das Bundle ist am derzeitigen Marktpreis (nach Idealo) sicher ganz okay. Natürlich ist es albern, von früher zu erzählen, aber die KEFs gab es in einigen Aktionen schon für weniger als 400,- EUR das Stück.



Das stimmt. Wobei zu berücksichtigen ist, dass hochwertige Lautsprecher im allgemeinen (und Anniversary-Modelle im besonderen) ziemlich wertstabil sind im Vergleich zu anderer Elektronik. Zudem haben die Kefs 5 Jahre Garantie und Rotel auch so etwas in der Richtung, das macht sich beim Verkauf auch bemerkbar. Die Kefs wird man selbst Gebraucht (1-2 Jahre) derzeit für 800€ locker los.
Auch die Canton Vento Serie z.B. ist seit Jahren im Preis konstant geblieben.

Blöde Frage:
Was schließt Ihr an dem Teil denn an?
Plattenspieler, CD-Player...?

Ich meine solche Medien (Platten mal für Liebhaber ausgenommen), sterben ja langsam aus...

Bitte nicht als "Provokation" verstehen, mich interessiert es ehrlich! Danke

War vor Jahren mal da. Klasse Laden, bin sehr gut beraten worden

Hab eigentlich zuhause ein Heimkino von Klipsch. Hätte aber gerne für den PC bessere Boxen, da ich hauptsächlich darüber Musik höre. Lohnt sich das?

ritz

Blöde Frage:Was schließt Ihr an dem Teil denn an?Plattenspieler, CD-Player...?Ich meine solche Medien (Platten mal für Liebhaber ausgenommen), sterben ja langsam aus...Bitte nicht als "Provokation" verstehen, mich interessiert es ehrlich! Danke



Den Fernseher, Bluetooth-Adapter, Blu-Ray Player, Netzwerkplayer, den PC....Dank der Anschlussvielfalt sollte eigentlich jeder auf seine Kosten kommen. USB ist ja auch vorhanden.

Tante Edit: Bluetooth mit AptX ist bereits integriert.
Bearbeitet von: "Der_Seher" 8. September 2016

[/quot

MrBlingBling

Hab eigentlich zuhause ein Heimkino von Klipsch. Hätte aber gerne für den PC bessere Boxen, da ich hauptsächlich darüber Musik höre. Lohnt sich das?



Hier geht probieren über Studieren. Die Kefs sind ja laut Hersteller Monitore, allerdings werden sie bei den wenigsten (so mein Eindruck in den Foren) als solche benutzt. An deiner Stelle würde ich es einfach mal ausprobieren, Rückgabe geht ja immer noch. Wobei ich mir ziemlich sicher bin, dass du die Kombination dann nicht mehr hergeben willst :P
Einen entsprechenden Platz am Schreibtisch natürlich vorausgesetzt...ein gutes Stereodreieck sollte es schon sein.

http://www.hifi-im-hinterhof.de/media/catalog/product/cache/1/image/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/i/m/img128943_25368_1.jpg

Hier nochmal die Rückseite des Rotels. Sehr viele analoge und digitale Anschlüsse, von daher auch für das gediegene 2.0 Heimkino bestens geeignet.

ritz

Blöde Frage:Was schließt Ihr an dem Teil denn an?Plattenspieler, CD-Player...?Ich meine solche Medien (Platten mal für Liebhaber ausgenommen), sterben ja langsam aus...Bitte nicht als "Provokation" verstehen, mich interessiert es ehrlich! Danke




Man könnte unheimlich viel Technikzeug schreiben, aber das lasse ich mal
Ja, einen Phono Eingang (Plattenspieler), Digital sowie analoge Eingänge für z.Bsp. CD-Player besitzt das Gerät ebenso wie einen Subwoofer Ausgang (Pre Out). Für mich sind auch die zuspielenden Geräte ausschlaggebend... wer gern Streamen und Netzradio haben will, dem kann ich die kleine Stream-Kiste von Auralic ans Herz legen.

Zum Thema PC Anschluß kommt es immer darauf an, was gehört wird und welche Hardware der PC aufweist...über USB kann man bis in den HiRes Bereich gehen. Wenn es reiner Stereosound vom PC sein soll, so führt m.M. nichts am Oppo HA1 vorbei.
Bearbeitet von: "bremenvier" 8. September 2016

Der_Seher

Den Fernseher, Bluetooth-Adapter, Blu-Ray Player, Netzwerkplayer, den PC....Dank der Anschlussvielfalt sollte eigentlich jeder auf seine Kosten kommen. USB ist ja auch vorhanden. Tante Edit: Bluetooth mit AptX ist bereits integriert.



Bluetooth ist übrigens nicht direkt integriert, sondern per beiliegendem Dongle via USB-Port an der Vorderseite "aktivierbar"

bremenvier

Zum Thema PC Anschluß kommt es immer darauf an, was gehört wird und welche Hardware der PC aufweist...über USB kann man bis in den HiRes Bereich gehen. Wenn es reiner Stereosound vom PC sein soll, so führt m.M. nichts am Oppo HA1 vorbei.



Jede aktuelle Onboard-Soundkarte sollte heutzutage HiRes (bis 192kHz bei 24bit) schaffen. Dann am PC mit bspw. foobar2000 (mit WASAPI-Plugin) per Digitalausgang (coaxial oder optisch) direkt in den Verstärker - fertig. Eine USB-Soundkarte halte ich nur bei Laptops für eine sinnvolle Ergänzung, da diese meist keinen digitalen Ausgang haben.

Achja, hot!

MrBlingBling

Hab eigentlich zuhause ein Heimkino von Klipsch. Hätte aber gerne für den PC bessere Boxen, da ich hauptsächlich darüber Musik höre. Lohnt sich das?



Hab nuPro A200 von Nubert. Zig Möglichkeiten was anzuschließen und per Fernbedienung Steuerbar. Mehr braucht man auf gar keinen Fall und schon gar nicht ein klobigen Verstärker, denn der ist in den Nubis drin. : )

googlehupf

Jede aktuelle Onboard-Soundkarte sollte heutzutage HiRes (bis 192kHz bei 24bit) schaffen. Dann am PC mit bspw. foobar2000 (mit WASAPI-Plugin) per Digitalausgang (coaxial oder optisch) direkt in den Verstärker - fertig. Eine USB-Soundkarte halte ich nur bei Laptops für eine sinnvolle Ergänzung, da diese meist keinen digitalen Ausgang haben.



Da sprechen wir von anderen HiRes. Eher so etwas wie 384 kHz 24-bit und DSD12 MHz (DSD256) oder nen vernünftigern SABRE DAC...
Nicht das man so etwas brauch, aber wer kann der kann

so, jetzt wieder um 1298€ ärmer
Danke für den Deal!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text