HighEnd Lautsprecherbausatz mit Gehäuse - Paar
-325°

HighEnd Lautsprecherbausatz mit Gehäuse - Paar

2.719,86€3.276,86€-17% 6,50€
13
-325°
HighEnd Lautsprecherbausatz mit Gehäuse - Paar
Läuft bis 30.09.2020eingestellt am 16. Sep
Herrausragender Lautsprecher direkt vom Hersteller. Weitere Infos:
lautsprecherbau.de/mag…763
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Machst du Eierbirne immer noch weiter mit deiner Eigenwerbung?
Für den Preis erwarte ich, dass ein kleiner Techniker aus dem Karton springt und mir das Ding vor meinen Augen aufbaut
Sehe gerade im Shop: es ist nicht einmal das MDF zugeschnitten? Dafür will der Typ 280€ extra haben! Echt jetzt?!

PS: habe mal den Preis für die Verbauten Chassis nachgeschlagen: 1550€ für kompletten Satz beider Lautsprecher.
D.h. der Kerl nimmt für die Weichen, Filter und das (unbehandelte!) Holz 1170€
Das ist ja lächerlich!

PPS: Und dafür extra angemeldet?
Netter Versuch, Herr Wolf
Bearbeitet von: "renegade2k" 16. Sep
Dazu gibt es dann 2 Stück Gehäuse-Zuschnitte im Wert von 557,00€ gratis.

Ist das Gehäuse aus Mahagoni oder what?
13 Kommentare
Gute Beschreibung - nicht.
Für den Preis noch selbst Hand anlegen und im Zweifel verkacken???
Dazu gibt es dann 2 Stück Gehäuse-Zuschnitte im Wert von 557,00€ gratis.

Ist das Gehäuse aus Mahagoni oder what?
wahrscheinlich nach einer anleitung der alten selbstbau-teufel...
Machst du Eierbirne immer noch weiter mit deiner Eigenwerbung?
Für den Preis erwarte ich, dass ein kleiner Techniker aus dem Karton springt und mir das Ding vor meinen Augen aufbaut
Sehe gerade im Shop: es ist nicht einmal das MDF zugeschnitten? Dafür will der Typ 280€ extra haben! Echt jetzt?!

PS: habe mal den Preis für die Verbauten Chassis nachgeschlagen: 1550€ für kompletten Satz beider Lautsprecher.
D.h. der Kerl nimmt für die Weichen, Filter und das (unbehandelte!) Holz 1170€
Das ist ja lächerlich!

PPS: Und dafür extra angemeldet?
Netter Versuch, Herr Wolf
Bearbeitet von: "renegade2k" 16. Sep
Gute Besserung.
renegade2k16.09.2020 23:12

Für den Preis erwarte ich, dass ein kleiner Techniker aus dem Karton …Für den Preis erwarte ich, dass ein kleiner Techniker aus dem Karton springt und mir das Ding vor meinen Augen aufbaut Sehe gerade im Shop: es ist nicht einmal das MDF zugeschnitten? Dafür will der Typ 280€ extra haben! Echt jetzt?! PS: habe mal den Preis für die Verbauten Chassis nachgeschlagen: 1550€ für kompletten Satz beider Lautsprecher.D.h. der Kerl nimmt für die Weichen, Filter und das (unbehandelte!) Holz 1170€ Das ist ja lächerlich!PPS: Und dafür extra angemeldet?Netter Versuch, Herr Wolf


Du hast die entwicklung der lautsprecher vergessen. Wenn man das mit dem Vergleicht was du für den preis bei anderen bekommst ist das noch okay.
SomeoneSpecial16.09.2020 23:36

Du hast die entwicklung der lautsprecher vergessen. Wenn man das mit dem …Du hast die entwicklung der lautsprecher vergessen. Wenn man das mit dem Vergleicht was du für den preis bei anderen bekommst ist das noch okay.



Ok, gehen wir mal realistisch davon aus, dass hochwertige Weiche und Filter knapp 200€ kosten. Das also x2.
Das Holzbrett, da ja unbehandelt, liegt bei was ... sagen wir mal 60€ für beide.
Bleiben 710€ Arbeitslohn.
Jetzt habe ich mal auf ganz doof geschaut, was in Fachforen gesagt wird, wie lange man an einem Selbstbau-Lautsprecher arbeitet: In der Regel sagt man, 2 Wochen. Sprich: 60h.
Runden wir mal bequen auf auf 71h.
D.h. der gute Herr Wolf nimmt 10€ pro Stunde.
Jep, das ist sehr wenig. Wenn man denn nur ein Lautsprecher verkauft
Und da geht das schöne los: Ein Design umgelegt auf X Verkäufe bringt 10*X € in die Tasche.
Ich hab natürlich keine Einsicht in seine Geschäftsunterlagen, aber gehen wir mal von etwa 40 Stück pro Monat aus. Das dürfte in dem Preissegment relativ realistisch sein.
Und schon ist der kleine Stundenlohn zu einem ausgewachsenen Monatsgehalt geworden´, von dem man gut leben kann.

So viel zu "Entwicklungskosten".
Bearbeitet von: "renegade2k" 16. Sep
renegade2k16.09.2020 23:48

Ok, gehen wir mal realistisch davon aus, dass hochwertige Weiche und …Ok, gehen wir mal realistisch davon aus, dass hochwertige Weiche und Filter knapp 200€ kosten. Das also x2.Das Holzbrett, da ja unbehandelt, liegt bei was ... sagen wir mal 60€ für beide.Bleiben 710€ Arbeitslohn.Jetzt habe ich mal auf ganz doof geschaut, was in Fachforen gesagt wird, wie lange man an einem Selbstbau-Lautsprecher arbeitet: In der Regel sagt man, 2 Wochen. Sprich: 60h.Runden wir mal bequen auf auf 71h.D.h. der gute Herr Wolf nimmt 10€ pro Stunde.Jep, das ist sehr wenig. Wenn man denn nur ein Lautsprecher verkauft Und da geht das schöne los: Ein Design umgelegt auf X Verkäufe bringt 10*X € in die Tasche.Ich hab natürlich keine Einsicht in seine Geschäftsunterlagen, aber gehen wir mal von etwa 40 Stück pro Monat aus. Das dürfte in dem Preissegment relativ realistisch sein.Und schon ist der kleine Stundenlohn zu einem ausgewachsenen Monatsgehalt geworden´, von dem man gut leben kann.So viel zu "Entwicklungskosten".


Na der her Wolf hat da erstmal nichts mit zu tun soweit ich weiß, kommen die Designs der Lautsprecher vom wem anders und dem typen gehört nur Intertechnik die auch so gut zu tun haben werden wenn ich mal daran denke wie viel allein der betrieb in dem ich arbeite da Gelassen hat.

Aber dann Haste jetzt entwicklungskosten von dem typen der die macht drinne. Dann brauchst du jetzt noch ne Werkstatt nen Showroom das ganze Ausstatten .... Das summiert sich ganz Schnell.
Wir hatten damals von jedem Gängigen Wert an R/L/C mindestens 10 Stück da. klar nur Elkos rau und Glatt nicht das Spezialgedöns und auch nur Simple Luft und eisenkernspulen aber Selbst das kostet einiges. Dann baust du Lautsprecher in der entwicklung meist nicht nur einmal auf sondern hast eher ne reihe an prototypen da geht also auch nochmal geld weg...

ich will eigentlich nur damit sagen, dass es hier ähnlich ist wie bei den iPhones wo jedesmal der Aufschrei groß ist wenn rasuskommt, dass die teile nur 300$ kosten am Gerät aber nen Schildchen mit 900$ hängt. Und so ist es doch eigentlich überall wenn ich jemanden etwas bezahle etwas Beruflich zu machen. Klar kann ich meine Heizung auch mit teilen ausm toom selber zusammenzimmern aber wahrscheinlich wird es dann nicht so schön wie wenn es ein Profi für mich macht.

Zusätzlich ist es meiner erfahrung nach eh bei Lautsprechern so, dass sich die Verbesserung eher Linear verhalten die preise aber irgendwie exponentiell ansteigen. Da muss also jeder für sich selbst entscheiden was er haben will. ich halte dieses runterrechnen bei allem immer für Sinnlos, aber das sieht ja jeder anders.
Shai-tan16.09.2020 22:46

Für den Preis noch selbst Hand anlegen und im Zweifel verkacken??? …Für den Preis noch selbst Hand anlegen und im Zweifel verkacken???


Macht man ja auch so im freudenhaus.. Hier ich geb dir 10000 Euro schaue dich aber nur an und lege selbst Hand an facepalm
Blackbeat8917.09.2020 05:50

Macht man ja auch so im freudenhaus.. Hier ich geb dir 10000 Euro schaue … Macht man ja auch so im freudenhaus.. Hier ich geb dir 10000 Euro schaue dich aber nur an und lege selbst Hand an facepalm


Uhh, fahr nach Polen. Da zahlst du nur 50 Euro, all you can f***.
Shai-tan17.09.2020 06:03

Uhh, fahr nach Polen. Da zahlst du nur 50 Euro, all you can f***.


Kannst du was empfehlen?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text