Hin- und Rückflüge von Berlin nach Teheran ab 98 € [November - März] *UPDATE*
1524°Abgelaufen

Hin- und Rückflüge von Berlin nach Teheran ab 98 € [November - März] *UPDATE*

Admin 142
eingestellt am 23. Aug 2016
Update 1

Nochmals günstiger als im ursprünglichen Deal könnt ihr aktuell Flüge nach Teheran ab Berlin buchen - Reisezeitraum: November '16 bis März '17 (Weihnachten & Neujahr sind nicht zu den Preisen möglich).

Geflogen wird mit Aegean Airlines; einen Stopover gibt es jeweils in Athen. Im Preis inbegriffen ist ein Gepäckstück.

Spielt einfach mal mit den Daten rum, als Deal verlinkt ist ein Flug vom 10. - 20.11.2016 für 98 €.

Geflogen wird mit Aegean Airlines; einen Stopover gibt es jeweils in Athen. Im Preis inbegriffen ist ein Gepäckstück.

Spielt einfach mal mit den Daten rum, als Deal verlinkt ist ein Flug vom 10. - 20.11.2016 für 98 €.

Ursprünglicher Deal vom 23.08.2016

Ein Klassiker. Bei den letzten Malen äußerst stark diskutiert, aber auch sehr beliebt. Diesmal kommen alle zum Zug (bzw. Flug.. haha), die von Düsseldorf aus fliegen möchten. Geflogen wird wieder mit der Ukraine International inklusive 23kg Freigepäck und 2 warme Essen an Bord pro Strecke. Der Zwischenstopp findet in Kiev statt.

Mögliche Reisedaten

Abflug:
  • 04., 05., 11., 16., 19., 30.11.
  • 13., 14., 20., 27.01.
  • 03., 04., 07.02.

Rückflug:
  • 04., 07.12.
  • 20., 28., 29.01.
  • 10., 17.02.

Das sind nur ein paar Beispieltermine und nicht alle Hin- und Rückflüge lassen sich kombinieren, ihr müsst also bei Interesse einfach selber ein bisschen rumprobieren.

Handgepäck und ein aufzugebendes Gepäckstück sind inkludiert. Man sollte aber bedenken, dass man nach einer Einreise zukünftig vorerst nicht mehr an dem Visa Waiver Programm der USA teilnehmen kann und somit ein Visum beantragen muss, wenn man wieder in die USA einreisen möchte. Hier gibt es dazu noch ein paar Infos: bbc.com/new…719

Apropos Visum: Dieses muss mittlerweile nicht mehr in der Botschaft in Berlin beantragt werden, sondern man bekommt es direkt bei der Einreise als Visa on Arrival am Airport in Teheran.

Und natürlich wie immer an dieser Stelle:


Visa on arrival ist zwar möglich, allerdings wohl eher nicht zu empfehlen. Kann sowohl beim Check-in am Flughafen als auch bei der Einreise in Teheran unter Umständen zu Problemen führen.
- lagunasecafreak

Visa on arrival am Tehraner Flughafen ist sehr wohl zu empfehlen, diverse Bekannte und Freunde haben es bereits genutzt.
Man benötigt allerdings eine Adresse und eine Rufnummer vom Hotel, oder der Personen, die man dort besucht, soweit ich weiß.
-ohseb

Visa on arrival am Tehraner Flughafen ist sehr wohl zu empfehlen, diverse Bekannte und Freunde haben es bereits genutzt.
Man benötigt allerdings eine Adresse und eine Rufnummer vom Hotel, oder der Personen, die man dort besucht, soweit ich weiß.
-ohseb

Visa on arrival am Tehraner Flughafen ist sehr wohl zu empfehlen, diverse Bekannte und Freunde haben es bereits genutzt.
Man benötigt allerdings eine Adresse und eine Rufnummer vom Hotel, oder der Personen, die man dort besucht, soweit ich weiß.
Beste Kommentare

Propaganda-Kommentare incoming

So mancher, der sich hier kritisch äußert in ein derart gastfreundliches, kulturell vielfältiges und absolut sicheres Land wie Iran zu reisen, meint auch derzeit lieber in die Türkei zu reisen, weil es ja ach so billig sei und man vermeintliche Freiheiten hätte. Ob es moralisch vertretbar ist, sei mal so dahingestellt.

Wer den Flug überlebt kann dann ein paar entspannte Tage in einem Staat mit einer beachtlichen Zahl religiöser Fanatiker verbringen... Nicht beim außerehelichen Geschlechtsverkehr erwischen lassen, dafür wird man gern mal einen Kopf kürzer gemacht.
Ich möchte jedenfalls keinen Urlaub in einem Land machen, wo Frauen mit Geschirrtüchern bekleidet und bis zur Taille vergraben von einer Horde Menschen durch Steinwürfe getötet werden.


und diese menschen wollen bestimmt kein urlaub in einem land machen, in dem frauen wie die schlampen halb-nackt rumrennen und das auf medialen druck (topmodels, dünn=schön usw.), öffentlich drogen und alkohol in rauen mengen konsumiert wird und die bewohner illegal komplett-abgehört werden (usa).
was ich damit sagen will: alles eine frage der perspektive

142 Kommentare
Avatar

GelöschterUser442217

USA danach dürfte schwierig werden, wenn es als Urlaubsreise ohne dienstliche Veranlassung o.ä. gebucht wird.

Redaktion

Vorher lesen: amazon.de/Cou…545 sehr gutes Buch! Hab ich gerade erst durch.

Propaganda-Kommentare incoming

bochum_welt

USA danach dürfte schwierig werden, wenn es als Urlaubsreise ohne dienstliche Veranlassung o.ä. gebucht wird.



Zweiter Reisepass und fertig!
Übrigens wer in Dubai war kommt mit dem Spaß auch nicht mehr nach Israel

sehr gutes Angebot. hot

ukrainische Airline macht das Angebot leider irrelevant

Bearbeitet von: "vitja_lu" 23. Aug 2016

Naja wer Nervenkitzel liebt.... Mit normalen Urlaub hat das sicherlich wenig zu tun. Mir wird nach dem durchlesen der Reisehinweise des Auswärtigen Amts nicht klar weswegen man dort einreisen sollte...

Dennoch sollte man ja nur den Preis bewerten und der ist sicherlich Hot.

Warmes Essen bei UIA in Europa? Das muss ein Fehler sein..

Die Preise im Bordcafé sind ok, Kaffee und einige Getränke für 2 €.

Redaktion

italien012323. August

Naja wer Nervenkitzel liebt.... Mit normalen Urlaub hat das sicherlich wenig zu tun. Mir wird nach dem durchlesen der Reisehinweise des Auswärtigen Amts nicht klar weswegen man dort einreisen sollte...Dennoch sollte man ja nur den Preis bewerten und der ist sicherlich Hot.


Das Auswärtige Amt schreibt den Quatsch aber auch bei jedem Land dazu. Sieh dir mal Afrika, Südamerika oder Asien an..
Bearbeitet von: "El_Lorenzo" 23. Aug 2016

Admin

nicolaskonz23. August

Zweiter Reisepass und fertig! Übrigens wer in Dubai war kommt mit dem Spaß auch nicht mehr nach Israel


Man wird allerdings auch bei ESTA gefragt. Ich weiß nicht genau, ob ich unbedignt lügen würde. Um genau zu sein, ich würde lieber nicht lügen

Aber ich denke wer so ein Land bereisen will, wird mit den längeren Kontrollen in USA leben können. Den 2. Pass würde ich mir aber mit absoluter Sicherheit holen, um nicht noch zusätzlich der Willkür des Beamten bei der Kontrolle ausgesetzt zu sein.
Bearbeitet von: "admin" 23. Aug 2016

Verfasser Admin

italien0123

Naja wer Nervenkitzel liebt.... Mit normalen Urlaub hat das sicherlich wenig zu tun. Mir wird nach dem durchlesen der Reisehinweise des Auswärtigen Amts nicht klar weswegen man dort einreisen sollte...Dennoch sollte man ja nur den Preis bewerten und der ist sicherlich Hot.


Ne, ne. Das sind nur ein paar der Kommentare von der ersten (!) Seite vom letzten Mal:

manuell

öhm, Iran und erst recht die Hauptstadt Teheran ist alles andere als ein Kriegsgebiet. Schau dir die Gegend dort doch mal genauer an, Iran ist der einzig Stabile Punkt in der ganzen Region



johannes987

TOPIran hat gewisse Regeln (keine Drogen, kein Alkohol, Kopftuch und Manta für Frauen, ...) und wenn man sich an die hält kann man dort super Urlaub machen. Ist ein sehr interessantes Land und die Menschen dort empfinden es als Ehre, dass man ihr Land besucht. Auch den Flug kann ich empfehlen. Wir sind im April mit UIA von Teheran über Kiew nach Frankfurt gefolgen. War alles voll OK, kann man ohne Einschränkungen weiterempfehlen. Ein paar Stunden Aufenthalt in Kiew sind auch kein Problem, ist ein moderner Flughafen mit Cafes, Shops, ...



dannika

In IRAN herrscht kein Krieg Punkt. Bleiben wir doch einfach bei den Fakten.Iran ist zum Urlaub machen SICHER Punkt.



Natürlich muss es letztendlich jeder selber entscheiden, aber die Meinungen von Leuten, die schon mal da waren, sind dennoch ziemlich eindeutig.

nicolaskonz

Übrigens wer in Dubai war kommt mit dem Spaß auch nicht mehr nach Israel


Und wer in Israel war, der würde auch in ganz viele andere Länder nicht mehr kommen, wenn es da nicht so ein extra Formular gäbe, auf das der israelische Stempel kommt (ist zumindest meine letzte Info).

Zumal man es Israel wohl auch kaum verdenken kann, dass sie da etwas vorsichtiger sind und man im Zweifelsfall bei Stempeln aus arabischen Ländern befragt wird.

Schade aufgrund des Reisezeitraums. Der Winter in Teheran ist auch nicht gerade cool, ansonsten wääre ich sehr gerne hingeflogen.

Avatar

GelöschterUser442217

nicolaskonz

Zweiter Reisepass und fertig!


59 Euro, da relativiert sich der "Deal" schon ein bißchen...

Außerdem viel Spaß, wenn Deine Lüge über den Iran-Besuch rauskommt. Danach kannst du USA definitiv knicken. Doof, wenn man in ein paar Jahren aus beruflichen Gründen mal hinmüsste.
Bearbeitet von: "bochum_welt" 23. Aug 2016

So mancher, der sich hier kritisch äußert in ein derart gastfreundliches, kulturell vielfältiges und absolut sicheres Land wie Iran zu reisen, meint auch derzeit lieber in die Türkei zu reisen, weil es ja ach so billig sei und man vermeintliche Freiheiten hätte. Ob es moralisch vertretbar ist, sei mal so dahingestellt.

nicolaskonz

Zweiter Reisepass und fertig!



Naja so einen zweiter Reisepass kann man ja noch öfters nutzen ;-)

bochum_welt

USA danach dürfte schwierig werden, wenn es als Urlaubsreise ohne dienstliche Veranlassung o.ä. gebucht wird.

El_Lorenzo

Vorher lesen: https://www.amazon.de/Couchsurfing-Iran-Meine-hinter-verschlossene/dp/3890294545 sehr gutes Buch! Hab ich gerade erst durch.


Komisch nur, dass ich mit dem selben Pass bereits in den VAE und in Israel war, sogar im selben Jahr - war überhaupt kein Problem. Man bekommt von Israel sowieso keinen Stempel in den Pass, sondern ein extra Papier, wo der Stempel draufgemacht wird.


Kann ich auch empfehlen das Buch! War zwar selbst noch nie im Iran, aber das Buch ist klasse geschrieben und macht echt Lust auf einen "Besuch" dort

bochum_welt

USA danach dürfte schwierig werden, wenn es als Urlaubsreise ohne dienstliche Veranlassung o.ä. gebucht wird.




Bei mir war's kein Problem.

Bei der Einreise nach Israel wurde ich allerdings in einen seperaten Raum geführt und befragt.
War aber kein großer Act. Ruhig bleiben, Fragen beantworten, _nicht pampig werden_, fertig.

Bei der Einreise nach Israel bekommt man inzwischen auch ohne Nachfrage nur noch eine "Einreiselbestätigung" mit - keinen Stempel. Diesen "Einreisezettel" sollte man aber nicht verlieren.

EDIT:
Hier auch offiziell:

auswaertiges-amt.de/DE/…284

"Vorherige Reisen in arabische Staaten oder nach Iran stellen per se kein Einreisehindernis dar. Sollten im Reisepass Visa arabischer Staaten oder von Iran vorhanden sein, so ist jedoch bei der Einreise mit einer Sicherheitsbefragung durch israelische Sicherheitskräfte zu rechnen (Ausnahme: Jordanien und Ägypten). Dies gilt ebenfalls für deutsche Staatsangehörige mit auch nur vermuteter arabischer oder iranischer Abstammung."

Bearbeitet von: "Logiker" 23. Aug 2016

Über die Airline kann ich nichts sagen, der Iran ist aber wirklich sehenswert - besonders die Stadt Shiraz. Empfehlen würde ich jedoch eine Reise im Frühling oder Herbst.

HOT!

bochum_welt

USA danach dürfte schwierig werden, wenn es als Urlaubsreise ohne dienstliche Veranlassung o.ä. gebucht wird.


Hängt immer vom Grenzbeamten ab. Als ich in israel war, hatte ein deutscher aus meiner Reisegruppe nen syrischen und irakischen Stempel im Pass. Er wurde gefragt warum und konnte das plausibel erklären --> null Probleme

bochum_welt

USA danach dürfte schwierig werden, wenn es als Urlaubsreise ohne dienstliche Veranlassung o.ä. gebucht wird.




Dubai - Bahrain - Marsa Alam im Reisepass. Keine Probleme bei der Einreise nach Tel Aviv nach einem kurzen "Interview"

Fr 20. Jan – Fr 10. Feb. 2017 (Reisedauer 22 Tage)
Fluggesellschaft Ukraine Intl Air, wenn die mal bis dahin nicht pleite gegangen ist.
Da wäre ich vorsichtig

italien0123

Naja wer Nervenkitzel liebt.... Mit normalen Urlaub hat das sicherlich wenig zu tun. Mir wird nach dem durchlesen der Reisehinweise des Auswärtigen Amts nicht klar weswegen man dort einreisen sollte...Dennoch sollte man ja nur den Preis bewerten und der ist sicherlich Hot.


die reisekommentare des auswärtigen amts lesen sich für eine menge länder sehr schlimm, imo übertrieben schlimm. aber es ist ja offensichtlich, dass sich das amt absichern muss, für den fall das etwas passiert.

bochum_welt

USA danach dürfte schwierig werden, wenn es als Urlaubsreise ohne dienstliche Veranlassung o.ä. gebucht wird.



Schwierig hin oder her, man braucht seit Februar oder so für die USA ein Visum, wenn man Bürger eines ETSA Landes ist und im Iran war. Auch wenn man 10 Pässe hat. Es ist sicher sinnvoller ein Visum zu beantragen (man wird's wohl auch kriegen), als irgendeinen Beschiss zu planen indem einfach was nicht erzählt.

Ich find es lustig wie alle über Iran und Usa diskutieren.
Die Frage muss eher sein ob man über Kiew fliegen will.

Bearbeitet von: "Herewegoagain" 23. Aug 2016

HardwareHorst

Schade aufgrund des Reisezeitraums. Der Winter in Teheran ist auch nicht gerade cool, ansonsten wääre ich sehr gerne hingeflogen.



Da gebe ich Dir recht. Außer macht man im Südiran (z.B. auf der Insel Kish) Urlaub.
Sonst muss man bescheuert sein, um im Winter z.B. nach Tehran bzw. Tabriz zu reisen. Hier in DE ist es meistens eindeutig wärmer.

Wer den Flug überlebt kann dann ein paar entspannte Tage in einem Staat mit einer beachtlichen Zahl religiöser Fanatiker verbringen... Nicht beim außerehelichen Geschlechtsverkehr erwischen lassen, dafür wird man gern mal einen Kopf kürzer gemacht.
Ich möchte jedenfalls keinen Urlaub in einem Land machen, wo Frauen mit Geschirrtüchern bekleidet und bis zur Taille vergraben von einer Horde Menschen durch Steinwürfe getötet werden.

Über die Fluglinie lässt sich streiten.. ich war erst im März im Iran und es war so wundervoll.. ich kenne kein Land, in dem die Touristen so freundlich empfangen werden wie dort (bisher gibt es nur wenige Touristen dort). Überall wird man angesprochen, wenn sie sehen, dass Touristen da sind, sie wollen alles wissen, wollen Selfies, alles über unsere Kultur erfahren, welche Meinung wir über den Iran haben usw. Denen ist durchaus bewusst, dass die Presse den Iran teilweise sehr schlecht darstellt. Was auch schön ist: Man wird überall zum Essen oder auf einen Tee eingeladen. Die Iraner sind ein Picknicker Volk, picknicken sogar zwischen den Straßen auf einem grün bewachsenen Kreisverkehr.. Wirklich ein sehr lohnendes Land, das man besuchen sollte. Ich werde bestimmt wieder kommen (aber vllt nicht unbedingt mit der Airline).


und diese menschen wollen bestimmt kein urlaub in einem land machen, in dem frauen wie die schlampen halb-nackt rumrennen und das auf medialen druck (topmodels, dünn=schön usw.), öffentlich drogen und alkohol in rauen mengen konsumiert wird und die bewohner illegal komplett-abgehört werden (usa).
was ich damit sagen will: alles eine frage der perspektive

Herewegoagain

Ich find es lustig wie alle über Iran und Usa diskutieren.Die Frage muss eher sein ob man über Kiew fliegen will.


Weil?

daniel128

Wer den Flug überlebt kann dann ein paar entspannte Tage in einem Staat mit einer beachtlichen Zahl religiöser Fanatiker verbringen... Nicht beim außerehelichen Geschlechtsverkehr erwischen lassen, dafür wird man gern mal einen Kopf kürzer gemacht.Ich möchte jedenfalls keinen Urlaub in einem Land machen, wo Frauen mit Geschirrtüchern bekleidet und bis zur Taille vergraben von einer Horde Menschen durch Steinwürfe getötet werden.


Urlaub wollen sie hier nicht machen, dafür aber dauerhaft hier leben. So schlecht kann westlicher Lebenswandel dann wohl doch nicht sein...

Ich buche und laufe Weihnachten mit Nikolauskostüm durch die Stadt und verkünde die Gute Nachricht

daniel128

Wer den Flug überlebt kann dann ein paar entspannte Tage in einem Staat mit einer beachtlichen Zahl religiöser Fanatiker verbringen... Nicht beim außerehelichen Geschlechtsverkehr erwischen lassen, dafür wird man gern mal einen Kopf kürzer gemacht.Ich möchte jedenfalls keinen Urlaub in einem Land machen, wo Frauen mit Geschirrtüchern bekleidet und bis zur Taille vergraben von einer Horde Menschen durch Steinwürfe getötet werden.



"Kopf ab" und "halb nackt rumrennen, Drogen, Alkohol, usw." ist schon ein gewaltiger Unterschied oO
Bearbeitet von: "satosato" 23. Aug 2016

daniel128

Wer den Flug überlebt kann dann ein paar entspannte Tage in einem Staat mit einer beachtlichen Zahl religiöser Fanatiker verbringen... Nicht beim außerehelichen Geschlechtsverkehr erwischen lassen, dafür wird man gern mal einen Kopf kürzer gemacht.Ich möchte jedenfalls keinen Urlaub in einem Land machen, wo Frauen mit Geschirrtüchern bekleidet und bis zur Taille vergraben von einer Horde Menschen durch Steinwürfe getötet werden.


geht da wohl eher um die sicherheit. wobei ich eher weniger iraner sehe und laut wikipedia 2014 64tausend im Land waren. das ist zwar im europäischen Verglech viel, aber als relative Zahl sehr wenig. geht mir ja auch um die perspektive..man kann über jedes land negativ schreiben und es mal aus einer anderen sicht angucken.
Bearbeitet von: "lovestar" 23. Aug 2016

daniel128

Wer den Flug überlebt kann dann ein paar entspannte Tage in einem Staat mit einer beachtlichen Zahl religiöser Fanatiker verbringen... Nicht beim außerehelichen Geschlechtsverkehr erwischen lassen, dafür wird man gern mal einen Kopf kürzer gemacht.Ich möchte jedenfalls keinen Urlaub in einem Land machen, wo Frauen mit Geschirrtüchern bekleidet und bis zur Taille vergraben von einer Horde Menschen durch Steinwürfe getötet werden.


Sicherheit bekomme ich aber auch gegenüber in den VAE, Katar etc., dass sind alles reiche und entwickelte Staaten. Warum gehen da so wenige Leute hin, es sind sogar Glaubensbrüder und man müsste sich nicht "halbnackten Schlampen", Alkohol und Überwachung aussetzen (guter Witz übrigens).

Deal:
Für den Preis absolut hot.

Zur Sicherheit:
Teheran ist sicherer als Ankara oder Istanbul.
Lediglich bei Reisen in die kurdische Grenzregion ist Vorsicht angesagt.
Landesübliche Sitten (Alkoholverbot, Kleidung/Schminken bei Frauen, Lästerverbot über die religösen Führer) sollte man schon mal beachten weil die Religionspinguine überall rumlaufen (Frauen erkennbar am Tschador)

Sprache empfinde ich durchweg als ein Problem, alsda Englisch nicht überall gesprochen wird.

Visum für die USA:
ESTA verfällt sofort mit dem IRAN Visum im Pass.
Deswegen braucht man ein USA Vollvisum über die Botschaft. Kostet um die 180 Euro, gilt aber dann glaub ich 10 Jahre.
Keine Probleme bei der Einreise in die USA.
Lügen (zB 2. Pass) würde ich nicht. Kann über den Flugdatenabgleich auffallen und könnte zu erheblichen Problemen bei der Einreise in die USA führen.

Freunde übrigens, die mit iranischem Pass in Deutschland leben, kommen ganz gut und regelmäßig auch in die Staaten und haben da keine nennenswerten Probleme. (Erhöhte Pickrate bei den Zufallskontrollen ausgenommen).

Frauen "in Geschirrtüchern":
Teheran ist erstaunlich offen und liberal.
In Isfahan geht es konservativer zu.

Der "Rest der Bevölkerung (also Männer und Frauen ohne Geschirrtücher):
Alles erlebt von sehr nett bis zu konservativ aber höflich.

Straßenverkehr:
Ähnlich wie in Deutschland. Da warden Fahrer zu Hyänen.

Sehenswürdigkeiten:
Als an Habitus und Hautfarbe erkennbarer Nichtiraner zahle ich jeweils etwa den 10-fachen Preis (was gemessen an deutschen Verhältnissen aber akzeptabel ist).

Jahreszeit:
November geht noch. Dezember und Januar sind bisweilen empfindlich kalt und ungemütlich.

Die Fluggesellschaft:
ähhem
also wir warden nicht mit denen fliegen.

Achso:
Kreditkarten gehen (noch) nicht.

Euro und US-Dollar können zu guten Konditionen im Land getauscht warden. (Am besten bei lokalen Banken wenn man Freunde fragt, die das erledigen.

Bearbeitet von: "harrybean" 23. Aug 2016

daniel128

Wer den Flug überlebt kann dann ein paar entspannte Tage in einem Staat mit einer beachtlichen Zahl religiöser Fanatiker verbringen... Nicht beim außerehelichen Geschlechtsverkehr erwischen lassen, dafür wird man gern mal einen Kopf kürzer gemacht.Ich möchte jedenfalls keinen Urlaub in einem Land machen, wo Frauen mit Geschirrtüchern bekleidet und bis zur Taille vergraben von einer Horde Menschen durch Steinwürfe getötet werden.


jo, ist es. die warscheinlichkeit als ausländer im iran hingerichtet zu werden, ist jedoch extrem gering. quasi null. denke die gefahr, von einem rechten spinner verprügelt zu werden, ist für iraner hier mindestens genauso hoch. wie gesagt, jedes land hat seine negativen seiten und diese aber immer wieder nur auf uns fremdes zu projizieren, steigert die angst/ablehnung. oder siehst du zb unter jedem usa deal, dass man dort locker erschossen werden kann? (was statistisch sicherlich um einiges höher ist, als im iran geköpft zu werden). oder wird auf terror hingewiesen, bei frankreich deals? oder bei thailandflügen auf das militärregime? oder bei london flügen auf die absolute totalüberwachung? dubai deals sind doch auch gerne gesehen, kein wort über die sklavenhaltung,beschnittenen frauenrechte usw.
Bearbeitet von: "lovestar" 23. Aug 2016

Admin

Four23. August

Naja so einen zweiter Reisepass kann man ja noch öfters nutzen ;-)


Wollte ich auch gerade schreiben. ist ja nicht so, als ob das das einzige kritische Land für die USA ist

Man könnte es auch umformulieren und sagen Du musst Dir für die USA einen zweiten Reisepass holen

nicolaskonz

[quote=bochum_welt]USA danach dürfte schwierig werden, wenn es als Urlaubsreise ohne dienstliche Veranlassung o.ä. gebucht wird.


Zweiter Reisepass und fertig!
Wird dir nicht viel helfen, da du bei der ESTA Beantragung und uU im Formular an bord / Einreise angeben musst, in welchen Ländern du vorher warst.
Auf einem offiziellen Dokument was benötigt wird zur Einreise zu lügen bringt dich in die Teufels Küche.
Denn wenn dir einmal eine Einreise in die USA nicht genehmigt wurde, musst du dies bei jeder neuen Einreise in der Zukunft angeben und ich kenne einige, die nicht mehr in die USA reinkommen, weil ihnen einmal entry denied wurde...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text