729°
ABGELAUFEN
Hin- und Rückflüge von Düsseldorf nach Miami oder Tampa, Florida ab 302€ [September - April, auch über Weihnachten]
Hin- und Rückflüge von Düsseldorf nach Miami oder Tampa, Florida  ab 302€ [September - April, auch über Weihnachten]

Hin- und Rückflüge von Düsseldorf nach Miami oder Tampa, Florida ab 302€ [September - April, auch über Weihnachten]

Admin
Update 1
Nach Miami geht es mit nur einem Zwischenstopp sogar nochmal ein paar Euro günstiger ab 302€, auch hier ist die Verfügbarkeit wirklich sehr gut:

21016-lczfr.jpg
Günstige Flüge nach Florida gibt es durchaus öfter mal. Von daher ist das jetzt hier auch kein absoluter Preisbrecher, aber die Verfügbarkeit ist im Zeitraum September 2017 bis April 2018 wirklich sehr gut und auch über Weihnachten und Neujahr sind die Flüge verfügbar, falls jemand keine Lust auf den Winter hier in Deutschland hat.

Und direkt vorweg: Direktflüge sind es natürlich nicht. Man hat pro Strecke zwei Zwischenstopps, aber diese fallen relativ kurz aus, sodass man die Gelegenheit nutzen kann, um sich die Beine etwas zu vertreten ohne das die Gesamtdauer zu ausufernd ausfällt.

Geflogen wird mit Iberia, Britisch Airways und American Airlines. Gepäck ist natürlich inklusive.

Wie so oft empfehle ich zum Auffinden der möglichen Termine Google Flights. Ich habe die Airlines und Städte schon vorausgewählt, sodass ihr direkt die günstigen Preise angezeigt bekommt:

1001719.jpg
Diese Termine solltet ihr euch dann merken und über eine Flugbuchungsseite eurer Wahl (z.B. Kayak, momondo etc.) prüfen, denn so lassen sich im Regelfall nochmal ein paar Euro sparen:


1001719.jpg
Über Weihnachten/Silvester ist es auch nur unwesentlich teurer:


1001719.jpg
Nach Miami geht es mit nur einem Zwischenstopp sogar nochmal ein paar Euro günstiger ab 302€, auch hier ist die Verfügbarkeit wirklich sehr gut:


Hier noch alles relevante zu den Einreisebestimmungen etc.:

32 Kommentare

Ergänzend: Miami ab DUS mit 1x Umsteigen (in Madrid oder London, 1-2 Stunden Aufenthalt) vielleicht etwas bequemer, für vergleichbares Geld ebenfalls zu finden.

Naja, Florida ist doch schon seit 10 Jahren zu einer deutschen Kolonie verkommen, wie Mallorca.
Deshalb sinken die Flugpreise regelmäßig.

Verfasser Admin

LolekBolekvor 7 m

Ergänzend: Miami ab DUS mit 1x Umsteigen (in Madrid oder London, 1-2 …Ergänzend: Miami ab DUS mit 1x Umsteigen (in Madrid oder London, 1-2 Stunden Aufenthalt) vielleicht etwas bequemer, für vergleichbares Geld ebenfalls zu finden.


Danke, hab ich ergänzt.

Florida immer HOT

Welche Jahreszeit ist denn eher nicht zu empfehlen?

Doppelzimmervor 28 m

Welche Jahreszeit ist denn eher nicht zu empfehlen?


Im Hochsommer wird es unerträglich warm. Jedenfalls für meinen Geschmack.
Ich war bisher immer im Mai oder Oktober. Da sind's dann um die 30 Grad, das geht. Das Wasser hat dann so um die 26/27 Grad.

Heute Nachmittag bereits gebucht! Allerdings das Angebot über MAD bzw. zurück über LHR in der Herbstferien (NRW)
Ich würde übrigens auch die Suche über Kayak, Skyscanner und so empfehlen. Google hat den Flug, den ich heute gebucht habe, nicht gefunden.

Doppelzimmervor 11 h, 51 m

Welche Jahreszeit ist denn eher nicht zu empfehlen?



Na ja - September ist Hurricane-Season und d. h. es ist relativ feucht und wechselhaft, du hast relativ viel Gewitter am späten Nachmittag. Am nervigsten ist aber die Feuchtigkeit (wenn man da empfindlich ist) und dass das Wasser im Golf häufig unerträglich warm ist und es gerne eine Problem mit roten Algen gibt. Ich würde aber nicht sagen, man kann die Zeit nicht empfehlen - ich war schon häufig im September dort. Natürlich gibt es das Risiko, dass einen ein Hurricane "erwischt". Die Chance vom Blitz erschlagen zu werden, ist allerdings deutlich größer.

Oktober ist schon deutlich angenehmer, aber die Tage werden merklich kürzer. Die angenehmste Zeit - wie schon oben jemand anmerkte - ist auch für mich der Mai.

Letztes Jahr im Oktober schön in Florida den Hurricane Matthew mitgemacht... Ist schon irgendwie kacke auf der hurricane evacuation route abhauen zu müssen. Den Oktober meide ich ab sofort

Haben die urlaubspiraten dicht gemacht oder wieso wieder so viele Reise deals ?

Und unbedingt in das Kennedy Space Center gehen...durfte dort schon ein Raketenstart sehen. Sehr geil

Ich war letztes Jahr leider auch genau zum Hurricane dort. Und konnte leider das Space Center genau nicht besuchen. An sich wars schon schön, aber das Wetter war in nahezu ganz Florida vom Hurricane geprägt. Waren auch paar schöne Tage dabei aber selbst eine Woche nach dem Hurricane noch 2 Tage Dauerregen in Miami Beach... das trübt schon mächtig den Eindruck.

Wir fliegen Ende Juni für drei Wochen nach Florida, haben den Flug von Leipzig nach Frankfurt a.M. und dann Direktflug nach Miami gebucht. Wir bezahlen 425€ p.P.

Anfang Juni wird zwar die Hurrican Season eingeleutet, aber das heißt nicht, dass man zu dieser Zeit nicht dort hin fahren kann. Ich finde Florida immer wieder schön und kann jedem nur Empfehlen mal dort hin zu fliegen.

Rohrleger19. Mai

Naja, Florida ist doch schon seit 10 Jahren zu einer deutschen Kolonie …Naja, Florida ist doch schon seit 10 Jahren zu einer deutschen Kolonie verkommen, wie Mallorca. Deshalb sinken die Flugpreise regelmäßig.

Yes, unfortunately.. :'(

War im März in Miami, das war von den Temps her ganz angenehm.
Erste Woche bis 25 Grad (einheimische hatten teilweise Jacken an, weil es denen zu kalt war)
Am We beim Ultra mal eine Stunde heftigste Regenschauer.
Zweite Woche gute 30 Grad.

Ansonsten kann ich nur jedem empfehlen Direktflüge zu buchen.
Der Urlaub beginnt bereits mit dem Flug und umsteigen + 15 Stunden Reisezeit sind schon heftig.
Auch sonst ist DUS (für mich) für den Abflug nicht wirklich attraktiv.
Des Weiteren gibt es teilweise auch Direktflüge für um die 300€

War erst da und hatte mich auch informiert. Iberia scheint schlecht zu sein, da regelmäßig der Anschlussflug verpasst wird. Dann lieber die anderen nehmen.

War auch während der Hurrikans da. Man hat so gut wie nichts mitbekommen. Es hat lediglich ab und an was Wind gegeben, selbst an den Punkten, wo er eintraf bzw eintreffen sollte. Die Amis übertreiben halt auch immer maßlos. Oktober ist echt gar kein Problem und bietet zudem das beste Wetter.

Jemand Erfahrungen mit November als Reisezeit?

Och, ich warte vorerst noch - vielleicht gewinne ich ja :
Gewinne Reisen im Wert von 10.000€ - Schnapp dir das Golden Ticket! mydealz wird 10 Jahre alt

Doppelzimmer19. Mai

Welche Jahreszeit ist denn eher nicht zu empfehlen?


Es sind alle zu empfehlen.
Bearbeitet von: "Rohrleger" 21. Mai

Doppelzimmer19. Mai

Welche Jahreszeit ist denn eher nicht zu empfehlen?



Wir waren einmal im April und einmal im November. April ist heiß, sonnig, und jeden dritten Tag war ein kurzer nicht störender tropischer Wolkenbruch. November war alles etwas ruhiger und langsamer, aber immer noch völlig ausreichend um im Meer zu baden. Das störende war der deutlich frühere Sonnenuntergang. Daher würde ich nicht mehr im Winter gehen. Man vergeudet mehr wertvolle Urlaubszeit im Hotel, statt draußen. Wenn du aber eh jeden Abend in einer Kneipe am Ocean Drive verbringst, spielt das vielleicht gar keine Rolle.

14071483-SIGmN.jpgMiami Beach, 19. November

14071483-sCAyh.jpg
Miami Beach, 05. April
Bearbeitet von: "Bunthund" 21. Mai

Bunthundvor 26 m

Wir waren einmal im April und einmal im November. April ist heiß, sonnig, …Wir waren einmal im April und einmal im November. April ist heiß, sonnig, und jeden dritten Tag war ein kurzer nicht störender tropischer Wolkenbruch. November war alles etwas ruhiger und langsamer, aber immer noch völlig ausreichend um im Meer zu baden. Das störende war der deutlich frühere Sonnenuntergang. Daher würde ich nicht mehr im Winter gehen. Man vergeudet mehr wertvolle Urlaubszeit im Hotel, statt draußen. Wenn du aber eh jeden Abend in einer Kneipe am Ocean Drive verbringst, spielt das vielleicht gar keine Rolle.[Bild] Miami Beach, 19. November[Bild] Miami Beach, 05. April


März 2017
14071674-xMpMk.jpg14071674-tnLYa.jpg14071674-whaop.jpg

Ich nehme an, für Ende Juli/komplett August hab ich keine Chance auf Flugtickets unter 700€ (von D West), oder? Bin auf die Sommerferien angewiesen.

sehr guter Preis aber leider oneWorld. bin staralliance fetischist xD

KeVe1983vor 21 h, 5 m

War im März in Miami, das war von den Temps her ganz angenehm.Erste Woche …War im März in Miami, das war von den Temps her ganz angenehm.Erste Woche bis 25 Grad (einheimische hatten teilweise Jacken an, weil es denen zu kalt war)Am We beim Ultra mal eine Stunde heftigste Regenschauer.Zweite Woche gute 30 Grad.Ansonsten kann ich nur jedem empfehlen Direktflüge zu buchen.Der Urlaub beginnt bereits mit dem Flug und umsteigen + 15 Stunden Reisezeit sind schon heftig.Auch sonst ist DUS (für mich) für den Abflug nicht wirklich attraktiv.Des Weiteren gibt es teilweise auch Direktflüge für um die 300€


Ich war auch diesen März und davor im Dezember da. Die Temperaturen sind eigentlich immer sehr nice - gerade, wenn man aus dem kalten Deutschland kommt. Für alle die nen Roadtrip planen: Das Wetter in Miami, an der Westküste und auf den Keys unterscheidet sich jeweils (die Keys sind sogar in einer anderen Klimazone).

Was den Direktflug angeht, stimme ich Dir eingeschränkt zu:
Im Dezember mit Air Berlin DUS-MIA direkt geflogen: NIE MEHR! Der Service und vor allem die Bestuhlung waren unterirdisch und das hat mich wirklich Urlaubsqualität gekostet.
Im März dagegen mit Air France über Paris CDG hin und zurück (jeweils im A380). Das war wirklich traumhaft, denn (i) verkürzt dass die lange Route über den Atlantik zumindest ein bisschen und (ii) ist CDG ein wirklich cooler Flughafen mit allerlei Annehmlichkeiten für Transitreisende, die ich bisher auf anderen Flughäfen nicht gesehen habe. Davon abgesehen waren der Service und das Essen auch von einem ganz anderen Kaliber.

fabtasticvor 2 h, 19 m

Ich war auch diesen März und davor im Dezember da. Die Temperaturen sind …Ich war auch diesen März und davor im Dezember da. Die Temperaturen sind eigentlich immer sehr nice - gerade, wenn man aus dem kalten Deutschland kommt. Für alle die nen Roadtrip planen: Das Wetter in Miami, an der Westküste und auf den Keys unterscheidet sich jeweils (die Keys sind sogar in einer anderen Klimazone).Was den Direktflug angeht, stimme ich Dir eingeschränkt zu: Im Dezember mit Air Berlin DUS-MIA direkt geflogen: NIE MEHR! Der Service und vor allem die Bestuhlung waren unterirdisch und das hat mich wirklich Urlaubsqualität gekostet.Im März dagegen mit Air France über Paris CDG hin und zurück (jeweils im A380). Das war wirklich traumhaft, denn (i) verkürzt dass die lange Route über den Atlantik zumindest ein bisschen und (ii) ist CDG ein wirklich cooler Flughafen mit allerlei Annehmlichkeiten für Transitreisende, die ich bisher auf anderen Flughäfen nicht gesehen habe. Davon abgesehen waren der Service und das Essen auch von einem ganz anderen Kaliber.


Sind ebenfalls mit Air Berlin von Tegel geflogen und der Service und das Essen waren sehr gut. Die Bestuhlung fand ich auch sehr gut, aber wir haben eben auch den Aufpreis für XL Seats bezahlt

Den A380 möchte ich auch gerne noch fliegen.
Vielleicht im nächsten Jahr, eventuell geht es wieder nach Miami/Florida

Mit den XL Seats kann man das bestimmt machen. Aber die normale Bestuhlung ist es Witz - der Sitzabstand dürfte derjenigen bei Inlandsflügen entsprechen.

Bezüglich Air France muss ich ehrlicherweise gestehen, dass ich auf dem Rückflug ebenfalls Emergy Exit Seats "dazugekauft" habe. Das war allerdings insofern problemlos möglich, weil der Flug so günstig war (ca. EUR 320 retour), dass er trotz EUR 50 Aufpreis immer noch günstiger als derjenige mit Air Berlin war.

denkt ihr die Preise nach Florida gibt es auch noch im Mai? kann erst ab dann Urlaub machen, und die Flugsuche bietet den Zeitraum noch nicht an

fabtasticvor 7 h, 38 m

Mit den XL Seats kann man das bestimmt machen. Aber die normale Bestuhlung …Mit den XL Seats kann man das bestimmt machen. Aber die normale Bestuhlung ist es Witz - der Sitzabstand dürfte derjenigen bei Inlandsflügen entsprechen.


Lt. Seatguru unterscheidet sich der Pitch zwischen AirBerlin und AirFrance auf diesen genannten Flügen um 2 cm für Economy. Und ist immerhin 1cm mehr als bei Inlandsflügen.

LordLordvor 23 h, 41 m

Lt. Seatguru unterscheidet sich der Pitch zwischen AirBerlin und AirFrance …Lt. Seatguru unterscheidet sich der Pitch zwischen AirBerlin und AirFrance auf diesen genannten Flügen um 2 cm für Economy. Und ist immerhin 1cm mehr als bei Inlandsflügen.


Hmmm. Laut dieser Quelle m.travelbook.de/ser…e=1 sind es 5cm. Das entspricht auch meinem subjektiven Empfinden und das teilen wiederum relativ viele Leute, wenn es um AB Langstrecke geht... Aber wie Du auch sagtest: Jeder Zentimeter zählt
Bearbeitet von: "fabtastic" 24. Mai

fabtasticvor 2 h, 4 m

Hmmm. Laut dieser Quelle …Hmmm. Laut dieser Quelle http://m.travelbook.de/service/sitzbreite-und-beinfreiheit-wo-fliege-ich-am-bequemsten-economy-class-435059.html?&forceMobile=1 sind es 5cm. Das entspricht auch meinem subjektiven Empfinden und das teilen wiederum relativ viele Leute, wenn es um AB Langstrecke geht... Aber wie Du auch sagtest: Jeder Zentimeter zählt


Bei solchen Vergleichen gibt es keine Seite die es besser weiß als Seatguru
Die Zahlen von Travelbook (gehört übrigens zum Springer Verlag) passen ganz gut. Finde es aber immer lustig das häufig auf AB herumgeritten wird bzgl. der Beinfreiheit und oft dann Lufthansa als super Beispiel genommen wird

Nach Miami mit der Iberia und umsteigen in Madrid ist eine Katastrophe. Mussten einmal durch den ganzen Flughafen! Kann ich nicht empfehlen, ich würde nur noch direkt fliegen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text