201°
ABGELAUFEN
Hisense LTDN50K160WSGEU für 479€ - 50" LED-TV mit Full HD, 200Hz, DVB-T/-C/-S2, SMART, HbbTV, DLNA, WLAN @ Amazon

Hisense LTDN50K160WSGEU für 479€ - 50" LED-TV mit Full HD, 200Hz, DVB-T/-C/-S2, SMART, HbbTV, DLNA, WLAN @ Amazon

ElektronikAmazon Angebote

Hisense LTDN50K160WSGEU für 479€ - 50" LED-TV mit Full HD, 200Hz, DVB-T/-C/-S2, SMART, HbbTV, DLNA, WLAN @ Amazon

Redaktion

Preis:Preis:Preis:479€
Zum DealZum DealZum Deal
Idealo: 569€ im Vergleich

3 Sterne bei Amazon: amazon.de/pro…s=1

Ein User kritisiert, dass im integrierten Browser kein Flash unterstützt wird. Preis/Leistung scheint zu überzeugen. Die Sendersortierung soll nicht so einfach sein, jedoch macht man es ja nur einmal nach der Installation. Die Ausstattung ist für den Preis schon nice, und man muss nicht über 4k meckern - das hat der TV nicht

Full HD, 200Hz, DVB-T/-C/-S2, SMART, HbbTV, DLNA, WLAN

ausführliche Specs: Diagonale: 50"/127cm • Auflösung: 1920x1080 • Panel: LCD, LED (Edge-lit) • Bildwiederholfrequenz: keine Angabe • Helligkeit: 330cd/m² • Kontrast: keine Angabe • Reaktionszeit: 6.6ms • Blickwinkel (h/v): 178°/178° • 3D: nein • Tuner: 1x DVB-C/-T/-S/-S2-Tuner (MPEG-4 AVC) • Video-Anschlüsse: 4x HDMI 1.4, 1x SCART, VGA, Komponenten (YPbrPr), Composite Video • Weitere Anschlüsse: 2x USB 2.0, WLAN (integriert), 1x CI+-Slot, 1x koaxial • Audio-Codec: Dolby Digital Plus • Energieeffizienzklasse: A • Jahresverbrauch: keine Angabe • Stromverbrauch: 84W (typisch), 0.5W (Standby), keine Angabe (Power-Off) • Maße mit Standfuß (BxHxT): 112.4x72.8x28.1cm • Maße ohne Standfuß (BxHxT): 112.4x66.7x5.8cm • Gewicht mit Standfuß: 20kg • Gewicht ohne Standfuß: keine Angabe • VESA: keine Angabe • Besonderheiten: DLNA-Client, HbbTV, Webservices, Webbrowser • Herstellergarantie: zwei Jahre

11 Kommentare

Redaktion

71JUI-c9hQL._SL1500_.jpg

Wen die Performance von DLNA und HbbTV genauso wie beim 32K160 ist, kann ich keinem den Kauf empfehlen.
Grottenlangsam und die Optik vom DLNA-Player ist auch kein Augenschmaus.

Schlicki

Wen die Performance von DLNA und HbbTV genauso wie beim 32K160 ist, kann ich keinem den Kauf empfehlen. Grottenlangsam und die Optik vom DLNA-Player ist auch kein Augenschmaus.



hast du auch Erfahrungen bezüglich input-lag gemacht?
Wenn der entsprechend gering wäre, könnte ich auf das eingebaute dlna verzichten und nen blu Ray player nehmen.

für den Preis lieber eine Nummer kleiner, dafür aber Qualität (z.b. Samsung UE46F5070 bei Amazon oder Samsung UE46EH5300 bei real)
oder wenn es 50" sein muss einfach etwas mehr investieren.
Warum? Amazon Bewertungen können helfen, ansonsten googeln

spica123

hast du auch Erfahrungen bezüglich input-lag gemacht?



Nee, hatte nur von DLNA gestreamt und dann wieder an Amazon geschickt. Ging gar nicht. Sowas von unperformant...
Habe jetzt einen 32LN5707 von LG im Schlafzimmer, der ist super.

Sowas als Plasma und ich bin dabei!

Gibt es eigentlich irgendwo in den Weiten des Internets eine Übersicht, welche Apps bzw. Dienste in den versch. Geräten integriert sind? Mir geht es da z.B. darum, auch mal die Wahl zu haben zwischen mehreren VoD-Anbietern.

"Wer billig kauft, kauft zweimal"?

Ich wollte mir das nicht nehmen lassen und auch mal als erster erwähnen
Spaaß!

Hisense.

Gibt's da sonst noch irgendwas zu sagen?

Also ich hab einen davon und ich muss sagen: Das Bild ist sehr gut. Auch die Aufmachung ist wertig und edel. Allerdings ist der Rest eher bescheiden. Die Programmsortierung ist unter aller Kanone, und er spielt auch nicht wirklich viele Dateien ab. Andauert kommt: "Die Datei wird nicht unterstützt" oder "Tonformat wird nicht unterstützt". Das Abspielen über die Mediatheken funktioniert auch eher so lala. Bei der ARD Mediathek habe ich rechts und links Balken und das Bild ist gequetscht. Ich hatte mir irgendwie mehr davon versprochen :-(

Bei solchen TV weiss man doch vorher, dass man nur mit bekannten externen Zuspielern vernünftige Performance bekommt. Und z.B. ein externen Satreceiver bietet immer viel mehr Komfort als der integrierte Sattunder des TV. Ich habe auch an meinem Sony TV einen externen Satreceiver auf Linuxbasis.

Bild ist gut, alles andere kann man den Hasen geben.

Auch ist beim Bild noch einschränkend zu erwähnen, dass keine TruMotion/MotionFlow etc.-Technik an Board ist, das Bild also schön vor sich hinruckelt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text