158°
ABGELAUFEN
Hisense LTDN58XT880 für 1799€ - 58" 4k TV mit 3D und allen erdenklichen Extras

Hisense LTDN58XT880 für 1799€ - 58" 4k TV mit 3D und allen erdenklichen Extras

ElektronikAmazon Angebote

Hisense LTDN58XT880 für 1799€ - 58" 4k TV mit 3D und allen erdenklichen Extras

Redaktion

Preis:Preis:Preis:1.799€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis: 2030€: idealo.de/pre…tpb

Aus 4 Testberichten gibts die Note 2,2: testberichte.de/p/h…tml

Hier ist das Fazit von Satvision:

„Plus: Bildqualität im 2D-Betrieb, 4K-Auflösung und 4K-Upscaler.
Minus: keine Optionstaste für Portalkanäle, Web-Browser ohne Flash, kein Video-on-Demand, kein HbbTV, Übersetzungsfehler, Umschaltzeiten, kein Programmlisteneditor, nicht drehbar, keine Schnittfunktion, kein Bild-in-Bild.“

Im Grunde ist der Fernseher echt geil, wenn man 4K Quellen hat. Der Upscaler soll wohl nicht so prall sein, weshalb schlechte Quellen einfach schlecht aussehen - aber da kann der TV nix für. Solche Sachen wie kein Flash im Browser oder "nicht drehbar" finde ich schon ziemlich überflüssig, aber das sollte jeder selbst wissen.

4k in 58" mit 3 Tunern für 1800€ ist schon echt abgefahren

18 Kommentare

Redaktion

Wer noch auf der Suche nach einer guten Quelle ist, kann ja zum neuen Mac Pro greifen Der kann gleich 2 mal 4K ausgeben

Der Hisense war auf der IFA 2013 ein qualitativ ein richtiger Chinaböller...

Platzhalter

Findet jetzt nurnoch das passende HDMI Kabel ^^

Noch zu teuer

Zitat c´t (http://www.heise.de/ct/meldung/Billiges-4K-TV-im-c-t-Test-2045339.html)

Im Heimnetzwerk kann der Fernseher Fotos per DLNA streamen, aber keine Videos oder Musik wiedergeben.


Insgesamt enttäuschte der 4K-Fernseher von Hisense trotz guter Ausstattung: Man profitiert kaum von der höheren Auflösung, im Gegenteil ist die Bildqualität im TV-Betrieb schlechter als bei guten Full-HD-Fernsehern. Einzig am PC verhielt sich das Ultra-HD-Display (nach dem Firmware-Update) artgerecht. Einen detaillierten Testbericht zum LTDN58XT880 bringt c't in Ausgabe 25/13, die ab Montag 18.11. erhältlich ist.



Seh da jetzt keine Kaufempfehlung, geschweige denn ein Deal denn bei Idealo ist der eh für 1799€ gelistet (http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/4020858_-ltdn-58xt880xwseu3d-hisense.html)

ist chinaböller positiv gemeint? polenböller wird dann das Gegenteil sein wa ;-)

Redaktion

Im Heimnetzwerk kann der Fernseher Fotos per DLNA streamen, aber keine Videos oder Musik wiedergeben.

Insgesamt enttäuschte der 4K-Fernseher von Hisense trotz guter Ausstattung: Man profitiert kaum von der höheren Auflösung, im Gegenteil ist die Bildqualität im TV-Betrieb schlechter als bei guten Full-HD-Fernsehern. Einzig am PC verhielt sich das Ultra-HD-Display (nach dem Firmware-Update) artgerecht. Einen detaillierten Testbericht zum LTDN58XT880 bringt c't in Ausgabe 25/13, die ab Montag 18.11. erhältlich ist.



Das ist bei Idealo doch dieses Angebot ..... Und den Heise Artikel kann man getrost ignorieren... Kernaussage verstehst du doch aber oder? 4K Material = geil, SD oder HD Inhalte nicht so toll...

aber so an sich für die neue technik ist das doch n mega preis 0o oder nich ?

EL_LORENZO

Kernaussage verstehst du doch aber oder? 4K Material = geil, SD oder HD Inhalte nicht so toll...



Kenaussage aus dem Artikel sagt mir... Billig ist billig...
- Kein Video Streaming via Netzwerk, ergo Zusatzgerät Notwendig!
- Kein 4K-Wiedergabe von USB, also noch ein Zusatzgerät Notwenidg!
- Schwarzwerte wie im Bild zu sehen... Lachhaft!
- Zweiter TV Notwendig, da nur für 4k nutzbar und für FHD Darstellung ist die Qualität zu schlecht... Super!

Redaktion

Also die Schwarzwerte sind nicht wie auf dem Bild zu sehen. Dafür gibts genug Tests... Der hat Direkt-LED und nicht Edge LED. Vorteil des Ganzen sind sehr gute Schwarzwerte...
Und 4K per USB... 1. wirst du nen riesigen USB Stick benötigen und 2. sind die halt nicht schnell genug.

Du brauchst eh ein Zusatzgerät (Blu-ray-Player mit 4K Upscaler) und dann ist das ganze Problem auch gelöst. Der kann dann auch per USB oder WLAN oder sonst was streamen... nicht immer nur in der kleinen Heise-Box denken sondern auch mal über den Tellerrand schauen. Ist doch klar, dass es bei nigel nagel neuer Technik Anfangs kaum Support gibt...

4K.... ist das heute für alle das wichtigste geworden bei einem TV... ich würde mich schämen mir so einen Müll zu kaufen nur weil man zu geizig ist sich was gutes zu leisten.

Es gibt doch eh noch so gut wie kein 4k Material auf dem Markt. Warum dann jetzt einen 4k Dacia kaufen, wenn man für das Geld einen Full HD Porsche bekommt?

EL_LORENZO

Also die Schwarzwerte sind nicht wie auf dem Bild zu sehen. Dafür gibts genug Tests... Der hat Direkt-LED und nicht Edge LED. Vorteil des Ganzen sind sehr gute Schwarzwerte... Und 4K per USB... 1. wirst du nen riesigen USB Stick benötigen und 2. sind die halt nicht schnell genug. Du brauchst eh ein Zusatzgerät (Blu-ray-Player mit 4K Upscaler) und dann ist das ganze Problem auch gelöst. Der kann dann auch per USB oder WLAN oder sonst was streamen... nicht immer nur in der kleinen Heise-Box denken sondern auch mal über den Tellerrand schauen. Ist doch klar, dass es bei nigel nagel neuer Technik Anfangs kaum Support gibt...




Erstmal ist Direct LED in keiner Weise ein Garant für einen guten Schwarzwert, wird wohl kaum jemand 4k Videos dauerhaft über USB stick sehen wollen, dafür wird man wohl eher Festplatten nutzen, hat die c,t eine über Jahre erworbene Kompetenz und Seriosität, die ich so einfach nicht in frage stellen würde. Aber jeder wie er mag.

Redaktion

EL_LORENZO

Also die Schwarzwerte sind nicht wie auf dem Bild zu sehen. Dafür gibts genug Tests... Der hat Direkt-LED und nicht Edge LED. Vorteil des Ganzen sind sehr gute Schwarzwerte... Und 4K per USB... 1. wirst du nen riesigen USB Stick benötigen und 2. sind die halt nicht schnell genug. Du brauchst eh ein Zusatzgerät (Blu-ray-Player mit 4K Upscaler) und dann ist das ganze Problem auch gelöst. Der kann dann auch per USB oder WLAN oder sonst was streamen... nicht immer nur in der kleinen Heise-Box denken sondern auch mal über den Tellerrand schauen. Ist doch klar, dass es bei nigel nagel neuer Technik Anfangs kaum Support gibt...



Du stellst also den Vorteil von Direkt LED und Local Dimming im Vergleich zu Edge LED in Frage? ...
Ob nun USB Stick oder externe Festplatte ändert immernoch nichts an der extremen Datenrate bei 4K Inhalten.
Ob die c't nun kompetent und seriös ist, wenn man einen vermeintlich schlechten China-Produzenten testet, lasse ich mal dahingestellt. Vielleicht findest du ja noch zu den anderen Tests, die deutlich objektiver klingen...

Spaulding

Es gibt doch eh noch so gut wie kein 4k Material auf dem Markt. Warum dann jetzt einen 4k Dacia kaufen, wenn man für das Geld einen Full HD Porsche bekommt?



Eben. Aber nach 3D, das den Großteil der Konsumenten schon kalt gelassen hat, muss eben die nächste Sau durchs Dorf getrieben werden.

Ich bin absoluter Gadget-Freak und kaufe gerne auch zu günstigen Preisen. Doch im TV-Bereich sind gute Tests eigentlich kaum zu finden. Die c't ist für mich nach über 20 Jahren mittlerweilen nur noch der Einäugige unter den Blinden. Fachkompetenz hin oder her. Es gibt Bereiche wo ich auf die Tests von der c't relativ wenig gebe. Spielkonsolen, Spiele-Grafikkarten, das ist einfach nicht denen ihr Gebiet. Bei den Monitoren sind die Tests eigentlich ganz gut. Generell würde ich bei Hifi-Sachen eher auf das Hifi-Forum zurückgreifen.
Persönlich sehe ich keinen Grund einen 4K TV aktuell zu kaufen, solange HDMI 2x mit 60HZ nicht klar unterstützt wird. Das kann bisher noch kein Hersteller (offiziell).

hukd.mydealz.de/dea…146
Jetzt 1499 € bei Amazon- falls wer gekauft hat

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text