Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Hit bundesweit ab montag] 4 Dosen San Pellegrino Limo für 3,16€ (entspr 63 Cent pro Dose)
215° Abgelaufen

[Hit bundesweit ab montag] 4 Dosen San Pellegrino Limo für 3,16€ (entspr 63 Cent pro Dose)

AvatarGelöschterUser27320911
eingestellt am 4. Okt

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

1443724.jpgAngebot gültig Ab 07.10. Bundesweit bei Hit
Zusätzliche Info

Gruppen

11 Kommentare
3,2,1, Nestlé
3,16€?

3x0,79=2,37€

Mit Pfand dann 3,37
😳
Bearbeitet von: "falk44" 4. Okt
x3Ray04.10.2019 12:27

3,2,1, Nestlé


eine traurige Welt in der wir leben. Verbraucher haben so eine Macht, aber spielen sie nicht aus.
carljiri104.10.2019 12:34

eine traurige Welt in der wir leben. Verbraucher haben so eine Macht, aber …eine traurige Welt in der wir leben. Verbraucher haben so eine Macht, aber spielen sie nicht aus.


Jetzt mal im Ernst: Man müsste das eben konsequent machen, was im Fall Nestlé aber echt nicht ganz einfach ist, weil zu dem Giganten so viele Marken gehören, dass das oftmals gar nicht bekannt ist. Aber Recht hast du, es gibt zu jedem Produkt immer Alternativen, es muss ja nicht die Wagner-Pizza, After Eight oder San Pellegrino sein.
x3Ray04.10.2019 12:38

Jetzt mal im Ernst: Man müsste das eben konsequent machen, was im Fall …Jetzt mal im Ernst: Man müsste das eben konsequent machen, was im Fall Nestlé aber echt nicht ganz einfach ist, weil zu dem Giganten so viele Marken gehören, dass das oftmals gar nicht bekannt ist. Aber Recht hast du, es gibt zu jedem Produkt immer Alternativen, es muss ja nicht die Wagner-Pizza, After Eight oder San Pellegrino sein.



sie listen ihre marken in deutschland sogar ganz offen. Wagner verkauft sich ja immer noch gerne als Familien Unternehmen...
Ich finde es halt schlimm wie sich die ganzen Restaurants in deutschland an san peelgriono verkaufen. für mittelmäßiges schwefelwasser, was hunderte km über den brenner oder gotthard nach deutschland gefahren wird. dann kommt dazu, dass es noch von nestle ist.
ich finde diese Entwicklung vorallem traurig...
Zumal wir in deutschland trinkbares Leitungswasser habe und es in jedem Restaurant einfach für 1€ pro Karaffe verkauft werden könnte....
carljiri104.10.2019 12:34

eine traurige Welt in der wir leben. Verbraucher haben so eine Macht, aber …eine traurige Welt in der wir leben. Verbraucher haben so eine Macht, aber spielen sie nicht aus.


Blöde Frage: Was ist das Problem mit Nestlé ?
schmiddi210604.10.2019 15:21

Blöde Frage: Was ist das Problem mit Nestlé ?


Nestle privatisiert weltweit wasserquellen und kauf wassermarken auf. Schau einfach eine der dokus zu dem thema. zB die des Ndr zeigt gut wie nestlé dies auch in ländern macht, wo sich die bevölkerung kein wasser leisten kann.

zudem kauf nestlé im großen stil jedes unternehmen in der westlichen welt auf, was es kriegen kann. Das ist dann kapitalismus vom feinsten. Sie haben oft 2-3 unternehmen, die das selbe machen und der Käufer denkt er wählt zw. A, B und C. Aber eigentlich ist alles von Nestlé.
da sist ebenso die taktik von unilever....
carljiri104.10.2019 12:48

sie listen ihre marken in deutschland sogar ganz offen. Wagner verkauft …sie listen ihre marken in deutschland sogar ganz offen. Wagner verkauft sich ja immer noch gerne als Familien Unternehmen... Ich finde es halt schlimm wie sich die ganzen Restaurants in deutschland an san peelgriono verkaufen. für mittelmäßiges schwefelwasser, was hunderte km über den brenner oder gotthard nach deutschland gefahren wird. dann kommt dazu, dass es noch von nestle ist. ich finde diese Entwicklung vorallem traurig... Zumal wir in deutschland trinkbares Leitungswasser habe und es in jedem Restaurant einfach für 1€ pro Karaffe verkauft werden könnte....


Das ist ohnehin so ein Problem in Deutschland, da wirst du ja schon schief angeguckt, wenn du nach Leitungswasser fragst. In anderen Ländern gibt's das ohne Nachfragen...
Geschmacklich finde ich San Pellegrino gar nicht so schlecht, aber in den meisten Fällen wird man bei uns mit Gerolsteiner abgespeist und das finde ich geschmacklich nun gar nicht ansprechend.
carljiri104.10.2019 16:02

Nestle privatisiert weltweit wasserquellen und kauf wassermarken auf. …Nestle privatisiert weltweit wasserquellen und kauf wassermarken auf. Schau einfach eine der dokus zu dem thema. zB die des Ndr zeigt gut wie nestlé dies auch in ländern macht, wo sich die bevölkerung kein wasser leisten kann. zudem kauf nestlé im großen stil jedes unternehmen in der westlichen welt auf, was es kriegen kann. Das ist dann kapitalismus vom feinsten. Sie haben oft 2-3 unternehmen, die das selbe machen und der Käufer denkt er wählt zw. A, B und C. Aber eigentlich ist alles von Nestlé. da sist ebenso die taktik von unilever....



Und wo ist jetzt das Problem? Zwingt ja niemand zu verkaufen
Fidinho05.10.2019 00:49

Und wo ist jetzt das Problem? Zwingt ja niemand zu verkaufen


Denkst du
Beste Sorte: Aranciata Rossa. Lecker!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text