66°
Hitachi HGST HCS5C1032CLA382 - 320 GB (gebraucht) - 9,80 Euro inkl. Versand

Hitachi HGST HCS5C1032CLA382 - 320 GB (gebraucht) - 9,80 Euro inkl. Versand

ElektronikAmazon Angebote

Hitachi HGST HCS5C1032CLA382 - 320 GB (gebraucht) - 9,80 Euro inkl. Versand

Preis:Preis:Preis:9,80€
Zum DealZum DealZum Deal
Über Amazon Marketplace gibt es eine 320 GB Festplatte von Hitachi für nur 9,80 Euro inkl. Versand.

Gerade wenn man ein Wechsellaufwerk im PC hat, finde ich die Datensicherung über solch kleine Festplatten viel sinnvoller und vor allem sicherer.

Ich hatte bereits vor einiger Zeit bei dem Anbieter bestellt als sie noch teurer waren. Alle kamen in einer versiegelten Statikfolie und sahen auf den ersten Blick aus wie neu. Die Smartwerte brachten dann die Wahrheit ans Licht.

Laufzeit / StartStopp
1439 Tage 2700
355 Tage 2491
625 Tage 2961
1316 Tage 2559
579 Tage 3689
924 Tage 3339
558 Tage 2108
701 TAge 4238
855 Tage 2166
554 Tage 3069

Herstellungsjahr war jeweils 2011-2012 und die Smartwerte waren alle perfekt. Also ich weiß ja nicht wie es andere sehen, aber für die Datensicherung ist mir eine 500 Tage fehlerfrei gelaufene Platte lieber als eine nagelneue. Und ich persönlich verwende die eh nur als 2. oder 3. Sicherungsplatte, in der Regel also einmal beschreiben und im besten Fall nie wieder anfassen.

Vielleicht kann ja jemand was damit anfangen, ich hab gerade jedenfalls weitere 10 Stück bestellt.

Beliebteste Kommentare

Festplatten kaufen die mehr als 10.000 Stunden runter haben tz tz tz...

HGST Platten taugen, aber unzerstörbar sind die auch nicht. Bei den Laufzeiten möchte ich die nicht mal geschenkt haben. Alten platten ist statistisch gesehen weniger zu vertrauen als nagelneuen. Die Ausfallraten am Anfang mögen vielleicht erst mal hoch sein aber darum vertraut man ja auch keiner platte die noch keine 2 Monate auf der Uhr hat. Noch weniger möchtest du aber Platten trauen die schon weit über 15.000 Stunden gelaufen sind weil hier ein Ausfall immer wahrscheinlicher wird. Dazu kommt das du keine Ahnung hast in welcher Umgebung die Platten gelaufen sind und die auch nicht besser werden wenn man sie noch mal per Post verschickt usw. Wir haben bei mir auf Arbeit letztens WD Green für die Backuplaufwerke bestellt gehabt und bei Anlieferung hatten die schon eine Fehlerquote von 22%. Und verseht mich nicht falsch: die WD Green tun, wenn sie erst mal laufen, als Backupplatten gute Dienste. Unsere sind 28k Stunden gelaufen bevor ich sie hab wechseln lassen.

Und dazu kommt das die Größe von 320GB recht unattraktiv ist. Wenn du das mal auf ne 1TB Platte die du auch für 45-50€ bekommst hochrechnest wird der Deal immer schlechter.

So gern ich HGST auch mag aber das hier ist Abverkauf von Schrott und ihr seid gut beraten die Finger von Platten zu lassen die so lange in Betrieb waren. Selbst mit einem RAID6 (unüblich) wäre mir das nichts. Wer schon mal ne zweite Platte während des rebuilds hat abrauschen sehen weiß wovon ich rede.

43 Kommentare

Eher cold

Für das BS Backup ne billige Lösung. Bisher ist NIE eine meiner Hitachi Platten ausgestiegen
Seagate und WD leider schon. OK WD erst 2 (von 20). Lieber Bacardi....biete mir 320gb billiger!

elektroschrott

Da passt ja nix drauf.

dermaun

Für das BS Backup ne billige Lösung. Bisher ist NIE eine meiner Hitachi Platten ausgestiegen Seagate und WD leider schon. OK WD erst 2 (von 20). Lieber Bacardi....biete mir 320gb billiger!



Es gibt viele gebrauchte 320gb Platten bei eBay...wer auf fremde, gebrauchte Platten seine Daten sichert, versteht den Sinn von Datensicherung nicht

Was für ein Schwachsinn mal wieder hier von sich gegeben wird....320gb sind 320gb. 4x Backup der Familienfotos, etc. und ab in den Tresor.
Eine zur Buckligen Verwandtschaft eine im Garten vergraben :-) hihi...Scherz.

Für nen 10er 320gb Daten sichern besser als jede "Cloud" Lösung.

Mediacenter BS HDD z.B. einrichten, clonen, weglegen. Kaputt? Clone, alles läuft wider, fertig.

Wer das nicht versteht hat leider noch nie nen Totalausfall gehabt. Raid ersetzt KEIN Backup!

curl

Da passt ja nix drauf.



Doch, 320 GB.

Wie gesagt, mir geht es um die Sicherheit... wenn ich z.B. eine Festplatte mit 3000 GB nehme und die kaputt geht, ist sofort alles weg. Wenn eine 320er ausfällt, habe ich weitere 9 Stück die vermutlich noch funktionieren. Es sind also nur 10% der Daten weg.

Und da man 10 baugleiche Festplatten hat, könnte man die evtl. sogar noch mit den so vorhandenen "Ersatzteilen" reparieren.

Also wenn ich alle wirklich wichtigen Daten neuem komme ich noch unter 300GB. Sind dann aber nur Dokumente + Bilder. Sowas ist Klasse um ein Back Up bei der Verwandschaft liegen zu haben. Ich Schlag mal zu. Klar ist groß und klabig aber mehr Speicher als bei einem USB Stick zu dem Preis. Die Lauf Leistung naja ist dann ja eh ein einmal Datengrab.

bei festplatten sollte man immer neuware kaufen!!!

Festplatten kaufen die mehr als 10.000 Stunden runter haben tz tz tz...

HGST Platten taugen, aber unzerstörbar sind die auch nicht. Bei den Laufzeiten möchte ich die nicht mal geschenkt haben. Alten platten ist statistisch gesehen weniger zu vertrauen als nagelneuen. Die Ausfallraten am Anfang mögen vielleicht erst mal hoch sein aber darum vertraut man ja auch keiner platte die noch keine 2 Monate auf der Uhr hat. Noch weniger möchtest du aber Platten trauen die schon weit über 15.000 Stunden gelaufen sind weil hier ein Ausfall immer wahrscheinlicher wird. Dazu kommt das du keine Ahnung hast in welcher Umgebung die Platten gelaufen sind und die auch nicht besser werden wenn man sie noch mal per Post verschickt usw. Wir haben bei mir auf Arbeit letztens WD Green für die Backuplaufwerke bestellt gehabt und bei Anlieferung hatten die schon eine Fehlerquote von 22%. Und verseht mich nicht falsch: die WD Green tun, wenn sie erst mal laufen, als Backupplatten gute Dienste. Unsere sind 28k Stunden gelaufen bevor ich sie hab wechseln lassen.

Und dazu kommt das die Größe von 320GB recht unattraktiv ist. Wenn du das mal auf ne 1TB Platte die du auch für 45-50€ bekommst hochrechnest wird der Deal immer schlechter.

So gern ich HGST auch mag aber das hier ist Abverkauf von Schrott und ihr seid gut beraten die Finger von Platten zu lassen die so lange in Betrieb waren. Selbst mit einem RAID6 (unüblich) wäre mir das nichts. Wer schon mal ne zweite Platte während des rebuilds hat abrauschen sehen weiß wovon ich rede.

deletedUser234445

elektroschrott



Zocker und Media User bekommen bei 320gb natürlich keine "Idee"

Aber 320gb reichen für viele Dokumente und Bilder.

Wer in der Cloud sichert ist selbst schuld!

curl

Da passt ja nix drauf.



also 1-2 kaufen ist ja okay aber wer 10 stück kauft dem ist nicht mehr zu helfen !!!

dermaun

Was für ein Schwachsinn mal wieder hier von sich gegeben wird....320gb sind 320gb. 4x Backup der Familienfotos, etc. und ab in den Tresor.



Ganz genau... es geht hier nicht um die Erstsicherung der Daten, die gehört auf eine große Platte. Aber die wirklich wichtigen Daten sind in der Regel recht klein und passen locker auf 1-2 320er. Und die kann man dann in großem Abstand bzw. an unterschiedlichen Standorten verteilen.

Wer nur ein Backup neben dem PC stehen hat und meint das das reicht, kann gerne auf den nächsten Einbruch, Brand oder Blitzschlag während des Backups warten - ich möchte das jedenfalls nicht erleben, die Daten sind mir wichtiger als fast alle materiellen Dinge die ich in der Wohnung habe.

curl

Da passt ja nix drauf.



Wie sicherst Du denn?

curl

Da passt ja nix drauf.



usb stick , festplatte und nicht in der cloud das ist mir zu blöd

subby

Festplatten kaufen die mehr als 10.000 Stunden runter haben tz tz tz... HGST Platten taugen, aber unzerstörbar sind die auch nicht. Bei den Laufzeiten möchte ich die nicht mal geschenkt haben. Alten platten ist statistisch gesehen weniger zu vertrauen als nagelneuen. Die Ausfallraten am Anfang mögen vielleicht erst mal hoch sein aber darum vertraut man ja auch keiner platte die noch keine 2 Monate auf der Uhr hat. Noch weniger möchtest du aber Platten trauen die schon weit über 15.000 Stunden gelaufen sind weil hier ein Ausfall immer wahrscheinlicher wird. Dazu kommt das du keine Ahnung hast in welcher Umgebung die Platten gelaufen sind und die auch nicht besser werden wenn man sie noch mal per Post verschickt usw. Wir haben bei mir auf Arbeit letztens WD Green für die Backuplaufwerke bestellt gehabt und bei Anlieferung hatten die schon eine Fehlerquote von 22%. Und verseht mich nicht falsch: die WD Green tun, wenn sie erst mal laufen, als Backupplatten gute Dienste. Unsere sind 28k Stunden gelaufen bevor ich sie hab wechseln lassen. Und dazu kommt das die Größe von 320GB recht unattraktiv ist. Wenn du das mal auf ne 1TB Platte die du auch für 45-50€ bekommst hochrechnest wird der Deal immer schlechter. So gern ich HGST auch mag aber das hier ist Abverkauf von Schrott und ihr seid gut beraten die Finger von Platten zu lassen die so lange in Betrieb waren. Selbst mit einem RAID6 (unüblich) wäre mir das nichts. Wer schon mal ne zweite Platte während des rebuilds hat abrauschen sehen weiß wovon ich rede.



Klar hast Du recht, aber die Dinger sind allemal besser als nen 10€ USB Stick.
Der Anbieter sieht nach alten Receiverplatten aus. Die haben bestimmt ewige StandBy Zeiten inkl..

Und nochmal: wer Raid als Backup und sicher ansieht hat KEINE Ahnung!

Gerade das mit den Green gelesen.....klar sind die Super, aber gewerblicher Einsatz? Red oder Black.
Nix anderes.

hbjk54

also 1-2 kaufen ist ja okay aber wer 10 stück kauft dem ist nicht mehr zu helfen !!!



20 Stück sind es wie gesagt mittlerweile

Ich finde es einfach praktisch die in das Wechsellaufwerk zu schieben, mit voller Geschwindigkeit zu beschreiben und anschließend "einzulagern". Keine passenden Kabel oder Netzteile suchen, sondern einfach einschieben und los.

hbjk54

also 1-2 kaufen ist ja okay aber wer 10 stück kauft dem ist nicht mehr zu helfen !!!

q

Ist bei dir schon mal so eine ausgefallen? Was hast du für Erfahrungen gemacht mit den Platten?

hbjk54

also 1-2 kaufen ist ja okay aber wer 10 stück kauft dem ist nicht mehr zu helfen !!!



das ist doch lächerlich !!!! kaputte kaufgesellschaft . kaufen kaufen kaufen ...

dermaun

Der Anbieter sieht nach alten Receiverplatten aus. Die haben bestimmt ewige StandBy Zeiten inkl..



Vermute ich auch mal - in der Beschreibung steht ja "teils aus Neugeräten ausgebaut". Nach einem PC oder Serverbetrieb hört sich das nicht an.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text