Hochwertige FullHD Beamer Vivitek H1189 & Vivitek H1188
91°

Hochwertige FullHD Beamer Vivitek H1189 & Vivitek H1188

1.199€1.399€-14%
10
eingestellt am 20. JunBearbeitet von:"deaaler"
Vivitek H1189 für 1199 statt 1399:
beamer24.de/bea…nco
Vivitek H1188 für 1099 statt 1299
beamer24.de/bea…188

Moin,
mein Preiswecker hat gerade zwei mal geklinkgelt.
Vor ein paar Monaten habe ich mir ein paar Beamer bei Heimkinoraum angeschaut. Der Vivitek H1189 hat einen sehr guten eindruck gemacht.
Allgemein wird der etwas von Heimkinoraum gehypt.

Bis jetzt habe ich den 1189 noch nicht unter 1399€ gesehen.

1191389.jpg
Warum solltet Ihr diesen Beamer kaufen?
Tolles Full-HD gerät, guter Kontrast, sehr gute Zwischenbildberechnung.

Warum solltet Ihr lieber mehr Geld auf den Tisch legen?
Ist leider nicht ganz leise. (Auch recht kompacktes gehäuse)

Spec:

1191389.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

10 Kommentare
Ich bin nicht auf dem Laufenden was Beamer angeht, aber ist FullHD da noch Stand der Technik?
Bearbeitet von: "agrestic" 20. Jun
Bei Heimkinoraum.de mit dem Gutscheincode WM2018 zum gleichen Preis
agresticvor 6 m

Ich bin nicht auf dem Laufenden was Beamer angeht, aber ist FullHD da noch …Ich bin nicht auf dem Laufenden was Beamer angeht, aber ist FullHD da noch Stand der Technik?



In dieser Preisklasse, wenn man von den Fake-4K Beamern (Stichwort Pixelshift) mal absieht: Ja.
Verfasser
agresticvor 6 m

Ich bin nicht auf dem Laufenden was Beamer angeht, aber ist FullHD da noch …Ich bin nicht auf dem Laufenden was Beamer angeht, aber ist FullHD da noch Stand der Technik?


Kommt drauf an, was Stand der Technik heißt.
Ist heute ein LCD TV noch Stand der Technik, wo es OLED gibt?
Echte 4K Beamer sind leider noch sehr teuer.
Außerdem gibt es aktuell noch relativ wenig Inhalte in 4K.
Es gibt einige 4K Beamer die kein 3D unterstützen. (4K 3d gibt es aktuell eh nicht)
Für das Geld dürfte der vivitek fast perfekt sein. Man wird mehr als 1600€ Ausgeben müssen um in merklich zu schlagen.

Wer nicht direkt mehrere tausend in einen nativen 4k Beamer stecken will hat hier ein gutes Übergangsgerät. Bis vielleicht 4K LED oder Laserbeamer bezahlbar sind.

Einzig die Lautstärke kann man nicht schön reden, die wird manche stören.
Bearbeitet von: "HansWursT619" 20. Jun
Bisschen teuer für nen normalen FHD DLP. Da kannste auch zu nem Günstigeren BenQ greifen
dkmac79vor 6 m

Bisschen teuer für nen normalen FHD DLP. Da kannste auch zu nem …Bisschen teuer für nen normalen FHD DLP. Da kannste auch zu nem Günstigeren BenQ greifen


Fast alle Eigenschaften eines beamers sind wichtiger als 4K vs FHD. Und der vivitek bietet sehr viel was andere FHD nicht bieten. Z.b. eine wirklich gute Zwischenbildberechnung.
Bruddhavor 36 m

In dieser Preisklasse, wenn man von den Fake-4K Beamern (Stichwort …In dieser Preisklasse, wenn man von den Fake-4K Beamern (Stichwort Pixelshift) mal absieht: Ja.


auch wenn er alles unter 5000 Euro als Fake 4k aussieht sind die 4k Bilder selbst beim 1400 Euro optoma uhd 40 Messer Scharf. da fehlt dann halt zwischenbildberechnung ider die Chips sind lauter aber das hat mit der Auflösung nichts zu tun. das Bild ist dennoch sehr gut und besser als bei HD.

der Vivitek galt aber lange als bester beamer unter 2000 EUR weiö.er gute schwarzwerte hat und die besagte zwischenbildberechnung gut funktioniert.

ich würde heute keine 1200 eueo für ein HD beamer ausgeben. der uhd51 von optoma kann das mittlerweile auch, auch bei 4k Material (im Vergleich zum Epson 7300) und der ist seit 2 Monaten auf dem.marlt für 1699. Ergo: der Preis fällt in 3-4 Monaten 10-20%..

wenn man aber die 4k Infrastruktur nicht hat, playeroder Stream) und Receiver, dann wird man mit dem Vivitek sicher glücklich.... wobei der Preis eher der normale Preis vor 12 Monaten aber ändert am beamer ja nix
Ich kann noch den Acer M550 empfehlen. Sehr gute FI, super Bild und leise. Nicht viel teurer als der vivitek...
Hoffe die Preise gehen noch runter
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text