Hochwertiges 12-teiliges Aluguss Kochtopf Set von Karcher für 49,95€ @ amazon.de
125°Abgelaufen

Hochwertiges 12-teiliges Aluguss Kochtopf Set von Karcher für 49,95€ @ amazon.de

Moderator 26
Moderator
eingestellt am 27. Jul 2011
Mal wieder was für die Küche...

4,5 Sterne bei 18 Bewertungen @ Amazon

Stielkasserolle mit Glasdeckel Ø 16cm
Kochtopf mit Glasdeckel Ø 16cm
Kochtopf mit Glasdeckel Ø 20cm
Kochtopf mit Glasdeckel Ø 24cm
Schmorpfanne mit Glasdeckel Ø 24cm
Rechteckpfanne mit Glasdeckel Ø 28cm
1 Paar Thermogrips gratis

hochwärmespeichernder Aluminiumguss mit Teflon Classic®
Antihaftbeschichtung
fettarme und energiesparende Zubereitung der Speisen
Glasdeckel mit Dampfaustritt für vitaminschonendes Kochen
praktische 28cm Rechteckpfanne
1 Paar Thermogrips inklusive

robuste, kratzfeste Oberfläche
backofenfest
spülmaschinengeeignet
für alle Herdarten geeignet (außer Induktion)

ohne Versandkosten.

26 Kommentare

Sind die auch für Induktionskochfeld geeignet ?

Verfasser Moderator

Ich zitieren die Dealbeschreibung: "für alle Herdarten geeignet (außer Induktion)"

THX, wer Lesen kann ist klar im Vorteil

Na dann viel Spaß beim Verbrennen der Hände... klar denkt man sich im Vorfeld: "Ach, das macht doch nix, daß man da nicht mit bloßen Händen hinfassen darf." Aber im Endeffekt ist es nervig und ab und an vergißt mans doch. Und wenn dann z.B. grad im Kochstreß gerade was am Überkochen ist, möchte ich mal jemanden sehen, der zum Topf greift, um ihn vom Herd zu nehmen.
Kurz: EIN solcher Topf kann vllt. ganz OK sein für den Fall der Fälle. Aber ein ganzes Topfset wäre MIR persönlich zu viel.
Was den Preis an sich angeht: Sieht recht niedrig aus, in der Tat.

Man darf die Griffe nicht berühren, weil die heiss werden?! Wird mit ja ganz kalt bei der Hitze!

"für alle Herdarten geeignet" ist aber auch gut posaunt... "nur für Gas und Elektro" wäre auch ne treffende, aber negativ klingende Formulierung

tomsan

Man darf die Griffe nicht berühren, weil die heiss werden?! Wird mit ja ganz kalt bei der Hitze!


Genau. Es werden wohl aber Griffel mitgeliefert... oder man benutzt halt ein Tuch oder sowas, das liegt ja gerne in der Küche herum. Aber die Notwendigkeit, das immer zu machen, nervt auf Dauer - mich persönlich alleine schon bei einem einzigen Aluguss-Topf.

Für den Preis auf jedenfall Hot!

tomsan

Man darf die Griffe nicht berühren, weil die heiss werden?! Wird mit ja ganz kalt bei der Hitze!


Die sind im Lieferumfang enthalten:

41R7hmM9eIL._SS350_.jpg

Haha, das ist ja wohl mal absoluter Schrott mit den heißen Griffen.

Rezension: "Die besten Kochtöpfe, die ich je hatte....."
Nur eben total unpraktisch, weil man sie nicht anfassen kann.

Abgesehen davon sollte man sich die Frage stellen:
Braucht man wirklich fünf Kochtöpfe, die nur minimal unterschiedlich sind?


Soviele Töpfe auf einmal benutzen nur Fernsehköche.

tomsan

"für alle Herdarten geeignet" ist aber auch gut posaunt... "nur für Gas und Elektro" wäre auch ne treffende, aber negativ klingende Formulierung



Die Aussage wäre nicht nur unkonkret, sondern auch noch falsch.
Egal ob Induktionskochfeld, Cerankochfeld oder einer mit konventionellen Herdplatten, alle drei Kochfelder gehören in die Kategorie Elektroherd.

cappitto

Braucht man wirklich fünf Kochtöpfe, die nur minimal unterschiedlich sind?


Wenn man viele Töpfe benötigt, z.B. weil man viel kocht und/oder eine große Küche hat, dann ist das Angebot für diese Zielgruppe interessant.

Wenn man nicht viel kocht bzw. nur 1-2 Leute im HH wohnen, dann ist dieses Angebot nicht wirklich relevant.

Ist doch ganz einfach, oder?

@andimor
ist das so.... Wikipedia führt Elektro und Induktion getrennt auf. Naja, auch nicht ultimativ. Aber wenn ich einen Induktionshed hätte, würde ich den auch nicht E-Herd titulieren. Egal ob nun strombetrieben oder nicht.

@Scope
...so what...
Wie oft habe ich mir schon die Pfoten verbrannt, nur weil der Topf zum ziehen lassen mit im Backofen war. Dann auf dem Herd gelandet ist zum servieren..... und ich das mal wieder vergessen habe

Griffe sind für mich zum anfassen da....

cappitto

Braucht man wirklich fünf Kochtöpfe, die nur minimal unterschiedlich sind?


- Kartoffeln
- Gemüse
- Soße

... da waren es nur noch 2...
Und da ist es schon nett, wenn man ne Auswahl bei der Grösse hat

tomsan

@andimorist das so.... Wikipedia führt Elektro und Induktion getrennt auf. Naja, auch nicht ultimativ. Aber wenn ich einen Induktionshed hätte, würde ich den auch nicht E-Herd titulieren. Egal ob nun strombetrieben oder nicht.@Scope...so what... ;)Wie oft habe ich mir schon die Pfoten verbrannt, nur weil der Topf zum ziehen lassen mit im Backofen war. Dann auf dem Herd gelandet ist zum servieren..... und ich das mal wieder vergessen habe :)Griffe sind für mich zum anfassen da....


Das stimmt schon, aber soweit ich weiß, gibt es kaum Alugusstöpfe mit wärmeisolierte Griffe.

cappitto

Braucht man wirklich fünf Kochtöpfe, die nur minimal unterschiedlich sind?



Ja, wie gesagt: Man sollte sich die Frage vorher stellen. Ansosnten habt man fünf gleiche Töpfe, die alle wenig taugen und keinen Spaß machen. Wenn man wirklich so ein enges Budget hat, dann kann man eventuell darüber nachdenken, diese zu kaufen.

Jemand, der viel kocht, kauft sich doch nicht so einen Schrott, den er nichtmal anfassen kann. Und jemand mit einer großen Küche kauft sich das noch weniger. Eine Beledigung für jede echte Hausfrau.

Ich hab so ein Set bereits seit 3 Jahren und die Beschichtung ist nachwievor Top. Die Hände verbrannt hab ich mir auch noch nicht (ist ja nicht so schwer nen Topflappen zu benutzen der eh neben dem Herd hängt)

für mich ein HOT!

Hab mal aus preislichen Gründen hot gevotet, würde mir aber in der Tat auch keine Alugusstöpfe kaufen - ebensowenig wie Aluguss-Bratpfannen.
Meiner Meinung nach nur was für Seltenkocher, Takeout-Esser und Leute, die Kochutensilien als Schnellverschleißgut betrachten. Wo bleibt denn der Spareffekt, wenn ständig Neuanschaffungen anstehen?

Was mich interessieren würde, wäre neben der vorhandenen Eisenpfanne fürs Kurzgebratene eine Zweitpfanne mit Emaillebeschichtung für längeres Braten. Weiss jemand, ob die Emaillebeschichtungen was taugen - oder bleibt man auch beim Langbratgut besser bei Eisen und Gusseisen?

UnbekannterNr1

Ich hab so ein Set bereits seit 3 Jahren und die Beschichtung ist nachwievor Top. Die Hände verbrannt hab ich mir auch noch nicht (ist ja nicht so schwer nen Topflappen zu benutzen der eh neben dem Herd hängt) :)für mich ein HOT!


hmmm...: Im Angebot von Amazon.de seit: 3. Juni 2010

Verfasser Moderator

Den Daten musst du nicht zwangsläufig trauen - Amazon kann das auch später reinbekommen haben...

Die überarbeiten die Produktpalette in regelmäßigen Abständen und das Kochtopfset wie hier git es schon seit vielen Jahren immer mal wieder (meins ist das blaue und das Produktbild hat sich auch nicht geändert)

Jetzt verstehe ich auch wieso: amazon.de/Kar…8Q/

gab wohl bei einer charge fehlerhafte Beschichtungen was die vielen negativ-Bewertungen erklärt und nachdem das ausgebessert war, haben die einfach das Set neu aufgenommen ^^

Naja Aluguss hat halt den Vorteil, dass man alle Töpfe auch im Backofen verwenden kann, ohne dass einem die billigen Plastikgriffe wegschmelzen

Also meine Topfe habe auch Metallgriffe, die in den Ofen können. Aber dank andere Legierung werden die auch nicht heiss...

Meine Alugusspfannen haben einen aufgesetzten Holzgriff. Können auch bei erträglichen Temeraturen in den Ofen. Und muss man auf dem Herd nicht mir Hilfmitteln anpacken..... (wohl aber wenn sie wieder draussen sind. Au au)

Naja, wills ja nun keinen ausreden, aber für mich wären die nicht praktisch....

Wir haben die auch schon lange. Ich glaub dank einem preisfehler bei quelle ;-).

Kochen gut. Und das die griffe heiss werden hat mich noch nie gestoert.

wer sich am herd nicht verbrennt, kocht auch eh nicht richtig :-)

Kennt ihr denn aktuelle Angebote für Gusseiserne Pfannen?
mind. 25cm wären nicht schlecht

was sind eure Erfahrungen mit dem Set? ich halte es für absolut NICHT spülmaschinengeeignet, nach etwa 5 mal im Geschirrspüler ist die Unterseite total angegriffen und mit einem feinen schwarzen Staub zugesetzt, der sich kaum abwischen lässt und zudem Geschirrtuch unwiederruflich versaut.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text