homee brain + 1 cube
56°Abgelaufen

homee brain + 1 cube

142€199€-29%Amazon Angebote
16
eingestellt am 24. Nov 2017
Bei Amazon kostet ein normaler cube derzeit 74,25€ (99€). Das ist bereits günstig. Interessant wird es jedoch, wenn man noch den Brain cube benötigt. Legt man diesen ebenfalls in den Warenkorb, gibt es einen weiteren Rabatt und man zahlt nur noch 142€ (199€)

homee ist ein modular aufgebautes SmartHome-System, welches mit unterschiedlichen cubes bis zu 3 verschiedene Protokolle unterstützt.

Mit dem ZigBee Cube als Ergänzung zu deinem Brain Cube kannst du viele Geräte steuern, die über ZigBee funken, darunter zum Beispiel die Hue Familie von Philips, Osram Lightify, oder die IKEA Tradfri Leuchten. Auch Geräte von Bitron Home oder von SCHWAIGER Home4you funken mit dem Zigbee Protokoll und können dank dem Zigbee Cube mit deinem homee gesteuert werden. ZigBee funkt wie auch das WLAN auf dem 2,4 GHz Band. Jedoch unterstützt ZigBee, wie auch Z-Wave, das sogenannte Mesh-Networking. Dabei fungiert jede strombetriebene Komponente als eine Art Reichweitenverstärker. Kann homee zum Beispiel die Lame im Flur nicht direkt erreichen, da diese zu weit weg ist, fragt homee die dazwischenliegende Wohnzimmerlampe, ob sie dem Flurlicht sagen kann, was es tun soll. Kurzum: mehr ZigBee Geräte sorgen für eine bessere Reichweite und Zuverlässigkeit!
Zusätzliche Info

Gruppen

16 Kommentare
Verfasser
15466483-Ameub.jpg
warum wollen die 74+ für ne Zigbee erweiterung die als Stick 30 kostet ?


wohl weil Lego schön ist *grins*

jaja, die Software, aber wenn ich nur die HW mag dann nehm ich nen amazon.de/Sec…nd+
Router, Wlan, zigbee,zwave für 109 ^^
Bearbeitet von: "pumuckel" 24. Nov 2017
Gutes Angebot, bei mir zieht Amazon leider die 29 Euro nicht ab
Verfasser
Hm, bei meiner Freundin gibt es jetzt extra ein Hinweis auf das Bundle. Scroll sonst mal tiefer bei dem einzelnen Cube
Nö, das Bundle wird bei mir auch für 199 angeboten.
Hat Amazon bestimmt gemerkt das es ein Fehler war 😳
Verfasser
RHL51624. Nov 2017

Nö, das Bundle wird bei mir auch für 199 angeboten.


Nicht direkt das Bundle auswählen. Über den Link des Deals kann man den und den Brain als einzelne Komponenten zusammen hinzufügen.
Geht nicht.
Nö. Klappt nicht. Ist eh irgendwie zu teuer. Dann lieber mit node-red was selbst coden. Sorry cold (weil's einfach nicht klappt).
Verfasser
Jetzt wird das nicht mehr angezeigt. Wurde wohl wegen der Reduzierung der einzelnen Cubes deaktiviert.
Daurim24. Nov 2017

Jetzt wird das nicht mehr angezeigt. Wurde wohl wegen der Reduzierung der …Jetzt wird das nicht mehr angezeigt. Wurde wohl wegen der Reduzierung der einzelnen Cubes deaktiviert.


Da hast du Mal verdammt Glück gehabt 🤣
Verfasser
pumuckel24. Nov 2017

warum wollen die 74+ für ne Zigbee erweiterung die als Stick 30 kostet warum wollen die 74+ für ne Zigbee erweiterung die als Stick 30 kostet ?wohl weil Lego schön ist *grins*jaja, die Software, aber wenn ich nur die HW mag dann nehm ich nen https://www.amazon.de/Securifi-Almond-Touchscreen-Repeater-Automation/dp/B016MPC716/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1511481423&sr=8-1&keywords=almond+Router, Wlan, zigbee,zwave für 109 ^^


„Seperation of concerns“ Ich bin kein Freund von der Eierlegendenwollmilchsau. Geht das Ding kaputt, muss ich im schlimmsten Fall mehrere Geräte ersetzen und ausserdem machen solche Geräte irgendwie viele Dinge zwar befriedigend aber nichts richtig Gut. Da hole ich mir lieber Geräte, welche Spezialisten auf ihrem Gebiet sind.
Gerade den Z Wave Würfel für 74 Euro bestellt.
Verfasser
Habe das System zurückgeschickt. Wollte es u.a. für hue benutzen, aber wie homee das vorsieht ist total bescheuert.
Warum? Was passt denn nicht? Den einzigen Nachteil sehe ich das man auf Zur Ambilight verzichten muss weil man die Bridge nicht einbinden kann.
Verfasser
Ich bin irgendwie über jedes Problem gestolpert, welches in der Community diskutiert wurde. Meistens kam von den Entwicklern nur eine unzureichende Antworten und die Threads wurden geschlossen.
Ohne Bridge kann man jegliche Thirdparty-Apps vergessen. Die Farben der hue-Lampen sind auch viel blasser. Mir ist es auch unerklärlich, warum man nicht die API der Bridge nutzt, um die Lampen auszulesen und zu schalten? Apps können das ja auch.

Die Anforderungen für eine bessere Einbindung sind seit langem bekannt. Es wurde aber nichts geändert:
z.B.: Inkrementelle Veränderungen
Dieser Thread fast den Stand eigentlich gut zusammen: hue Bridge an homee

Achja, Softwareupdates für die Lampen kann man dann auch vergessen.
Bearbeitet von: "Daurim" 26. Nov 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text