homee Smart Home Würfel -25% auf Z-Wave Zigbee EnOcean und Hörmann
287°

homee Smart Home Würfel -25% auf Z-Wave Zigbee EnOcean und Hörmann

96,75€129€-25%
29
Läuft bis 10.10.2020eingestellt am 3. Sep
Dieses Jahr ist ja alles etwas chaotisch und so findet die IFA dieses Jahr etwas kleiner statt. Aber sie findet statt. Und auch die Smart Home Zauberwürfel “homee” sind vor Ort - laut eigenem Facebookpost, in welchem man mit einem 25% Rabatt auf alle Smart Home Würfel wirbt.
Wer bereits ein homee System hat, kann somit den Turm günstiger aufrüsten, statt 99 Euro kosten die Würfel nun nur 74,25 Euro inkl. Versand
Das spannende: Der Rabatt gilt auch auf den neuen Hörmann Würfel - mit welchem sich Garagentore, Zutrittssysteme und Co des Herstellers steuern lassen,

Wer noch kein Smart Home System hat, der braucht erstmal den Brain Cube - also den Basis Würfel. Auch auf den gibts 25% Rabatt und so kommt er statt 129 Euro für 96,75 Euro daher.
(Macht ein Preis von 171 Euro für das Starterset.)
Versandkosten fallen keine an.
Für den Rabatt einfach den Gutscheincode “IFA2020" an der Kasse eingeben und der Rabatt wird direkt abgezogen.

store.hom.ee/col…ube
Zusätzliche Info
29 Kommentare
wenn ich zwave und zigbee parallel nutzen möchte, benötige ich insgesamt 3 Würfel?

Huiii, dat wird teuer.

Da bleib ich bei den Zentralen von Devolo + Homematic
danke für den Deal ! EnOcean ich komme !
Enocean ist das beste. Mit dem passenden Verstärker, super!
habe Z-wave, Zigbee und Hörmann im Einsatz. läuft alles sehr gut. Enocean fehlt mir derzeit noch der Anwendungsfall für die extra-Investition.
alphawelle03.09.2020 13:39

habe Z-wave, Zigbee und Hörmann im Einsatz. läuft alles sehr gut. Enocean f …habe Z-wave, Zigbee und Hörmann im Einsatz. läuft alles sehr gut. Enocean fehlt mir derzeit noch der Anwendungsfall für die extra-Investition.



ich hab alle Fensterkontakte durch die Hoppe EnOcean Griffe getauscht. Das Beste was ich je machen konnte im Smart Home - nie wieder Batterien tauschen
ich hab bislang Zigbee und Z-Wave auf meinem Homee, aber die Schaltersituation auf beiden Protokollen finde ich eher so mau...

darum reizt mich derEnocean-Würfel ja schon etwas
Blubberfish03.09.2020 14:02

ich hab alle Fensterkontakte durch die Hoppe EnOcean Griffe getauscht. Das …ich hab alle Fensterkontakte durch die Hoppe EnOcean Griffe getauscht. Das Beste was ich je machen konnte im Smart Home - nie wieder Batterien tauschen


ist dafür auch richtig genial. Ist bei uns aber kein Anwendungsfall. habe bisher hptsl. mit Fibaro-Unterputzrelais alte Schalter versmartet
Habe seit gestern den Basis Cube plus Zigbee hier und bin völlig enttäuscht. Ich hatte die Hoffnung, dass ich Homee als Schnittstelle für alle nicht Homekit fähigen Geräte nutzen könnte. Aber kein einziges meiner nicht Homekit fähigen Geräte wird von Homee unterstützt (Bose Soundtouch, Meross Garagentor, Bosch Home Connect, Vaillant, EZVIZ, BMW, TAPO).
fanfan8703.09.2020 14:35

Habe seit gestern den Basis Cube plus Zigbee hier und bin völlig …Habe seit gestern den Basis Cube plus Zigbee hier und bin völlig enttäuscht. Ich hatte die Hoffnung, dass ich Homee als Schnittstelle für alle nicht Homekit fähigen Geräte nutzen könnte. Aber kein einziges meiner nicht Homekit fähigen Geräte wird von Homee unterstützt (Bose Soundtouch, Meross Garagentor, Bosch Home Connect, Vaillant, EZVIZ, BMW, TAPO).



davon steht auch nicht eins auf der Kompatiblitätsliste. Wie kommst du da drauf, das all der Stuff tun soll?
Ja stimmt, hatte gehofft, dass sich vllt doch das ein oder andere finden lässt. Habe auch ein paar Zigbee Shellys verbaut die angeklickt mit Homee laufen sollen. Auch die werden nicht gefunden
Habe das Ding seit ein paar Jahren. Inzwischen würde ich es nicht mehr kaufen. Implementation von neuen Geräten läuft ziemlich schleppend. Die Android App ist auch nicht das gelbe vom Ei...
Blubberfish03.09.2020 14:02

ich hab alle Fensterkontakte durch die Hoppe EnOcean Griffe getauscht. Das …ich hab alle Fensterkontakte durch die Hoppe EnOcean Griffe getauscht. Das Beste was ich je machen konnte im Smart Home - nie wieder Batterien tauschen


Gibt es die auch abschließbar und dann mit vernünftiger Wiederstandsklasse >=100Nm?

Die "Normalen" halte ich, zumindest aus Sicht der Einbruchsicherheit, als unnötige Schwachstelle... wenn das Smarthome einen Einbruch durch den integrierten Fensterkontakt erkennt und meldet ist das zwar "nett" aber lieber wäre mir wenn der Einbrecher draussen bliebe. ;-)

Wenn der Kontakt aber nur zur Heizungssteuerung etc. genutzt wird und Einbruchschutz keine Rolle spielt kann man das natürlich so machen.
Kiesgrube03.09.2020 14:53

Gibt es die auch abschließbar und dann mit vernünftiger Wiederstandsklasse …Gibt es die auch abschließbar und dann mit vernünftiger Wiederstandsklasse >=100Nm?Die "Normalen" halte ich, zumindest aus Sicht der Einbruchsicherheit, als unnötige Schwachstelle... wenn das Smarthome einen Einbruch durch den integrierten Fensterkontakt erkennt und meldet ist das zwar "nett" aber lieber wäre mir wenn der Einbrecher draussen bliebe. ;-) Wenn der Kontakt aber nur zur Heizungssteuerung etc. genutzt wird und Einbruchschutz keine Rolle spielt kann man das natürlich so machen.



ja die gbts auch abschließbar.
Die ganz neuen, können sogar elektronisch viia Smart Home Zentrale verriegelt , bzw. freigegeben werden.
fanfan8703.09.2020 14:35

Habe seit gestern den Basis Cube plus Zigbee hier und bin völlig …Habe seit gestern den Basis Cube plus Zigbee hier und bin völlig enttäuscht. Ich hatte die Hoffnung, dass ich Homee als Schnittstelle für alle nicht Homekit fähigen Geräte nutzen könnte. Aber kein einziges meiner nicht Homekit fähigen Geräte wird von Homee unterstützt (Bose Soundtouch, Meross Garagentor, Bosch Home Connect, Vaillant, EZVIZ, BMW, TAPO).


Schau dir mal home assistant an.
Ist open source und unterstützt ziemlich viele integrationen.
Ist aber deutlich basteliger und mehr dyi als so eine Lösung wie diese hier
home-assistant.io/int…ns/
Ja ich hatte auch schon was von der Homebridge auf dem Raspi gelesen. Hatte nur gehofft, dass ich die Bastelei vllt. verhindern kann. Zu mal ich keinen Mac habe und meine Linux Kenntnisse eher überschaubar sind.
fanfan8703.09.2020 15:19

Ja ich hatte auch schon was von der Homebridge auf dem Raspi gelesen. …Ja ich hatte auch schon was von der Homebridge auf dem Raspi gelesen. Hatte nur gehofft, dass ich die Bastelei vllt. verhindern kann. Zu mal ich keinen Mac habe und meine Linux Kenntnisse eher überschaubar sind.


Ist heutzutage gar nicht mehr sooo fummelig als Neueinsteiger.
Image von bspw. "Home Assistant" runterladen, mit Etcher auf 'ne SD spielen, passendes USB-Gateway (bspw. für Zigbee) kaufen (ist meistens nur noch ein USB-Stick-großer Dongle) und anschließen. RPi starten.
Ja ich denke eher an die Programmierung im Nachgang. Home Assistent hab ich mir eben mal angesehen. Hier werden leider auch die meisten meiner genannten Systeme nicht abgebildet.
Kiesgrube03.09.2020 14:53

Gibt es die auch abschließbar und dann mit vernünftiger Wiederstandsklasse …Gibt es die auch abschließbar und dann mit vernünftiger Wiederstandsklasse >=100Nm?Die "Normalen" halte ich, zumindest aus Sicht der Einbruchsicherheit, als unnötige Schwachstelle... wenn das Smarthome einen Einbruch durch den integrierten Fensterkontakt erkennt und meldet ist das zwar "nett" aber lieber wäre mir wenn der Einbrecher draussen bliebe. ;-) Wenn der Kontakt aber nur zur Heizungssteuerung etc. genutzt wird und Einbruchschutz keine Rolle spielt kann man das natürlich so machen.


Der Vorteil der SecuSignal Griffe ggü. normalen Fenstersensoren liegt meiner Meinung nach darin, dass er "Tür offen" auch erkennt, wenn nur der Griff gedreht ist, das Fenster aber noch zu ist. Da melden normale Sensoren am Rahmen "geschlossen".
Zudem können die Griffe zwischen geöffnet und gekippt unterscheiden.
Daher finde ich die Griffe im Zusammenhang mit einer Jalousie/Rolladensteuerung sehr praktisch um sich nicht im Garten auszusperren.
Ansonsten sehe ich den Einbruchschutzes des Griffes eher dem des Fensters untergeordnet. Wer RC2 oder bessere Fenster hat, weicht den Schutz durch ein gekipptes Fenster bei Abwesenheit ohnehin auf.
Blubberfish03.09.2020 14:02

ich hab alle Fensterkontakte durch die Hoppe EnOcean Griffe getauscht. Das …ich hab alle Fensterkontakte durch die Hoppe EnOcean Griffe getauscht. Das Beste was ich je machen konnte im Smart Home - nie wieder Batterien tauschen


Interessant, was es nicht alles gibt. Wäre mir aber ein bisschen teuer. Und würde bei unseren alten Fenstern nicht funktionieren. Da kann man in der Eile schon mal das Fenster am Griff schließen ohne dass die Bolzen greifen. Dann drückt der Wind das Fenster auf. Für den Griffsensor bleibt das Fenster aber zu. Und für die Alarmanlage taugt es natürlich auch nicht. Aber rein für die Heizungs/Lüftungssteuerung sicher eine gute Alternative.
norinofu03.09.2020 15:46

Der Vorteil der SecuSignal Griffe ggü. normalen Fenstersensoren liegt …Der Vorteil der SecuSignal Griffe ggü. normalen Fenstersensoren liegt meiner Meinung nach darin, dass er "Tür offen" auch erkennt, wenn nur der Griff gedreht ist, das Fenster aber noch zu ist. Da melden normale Sensoren am Rahmen "geschlossen".Zudem können die Griffe zwischen geöffnet und gekippt unterscheiden.Daher finde ich die Griffe im Zusammenhang mit einer Jalousie/Rolladensteuerung sehr praktisch um sich nicht im Garten auszusperren.Ansonsten sehe ich den Einbruchschutzes des Griffes eher dem des Fensters untergeordnet. Wer RC2 oder bessere Fenster hat, weicht den Schutz durch ein gekipptes Fenster bei Abwesenheit ohnehin auf.


Die genannten Vorteile gegenüber den normalen Sensoren kann ich schon nachvollziehen und finde ich auch richtig gut, daher meine Frage nach einer abschließbare Variante. - Aus meiner Sicht gehört der Griff zum Gesamtkonzept und spielt wahrlich keine untergeordnete Rolle. Das man bei Abwesenheit keine Fenster auf Kipp stehen lässt, versteht sich bei dem Thema von selbst ;-)
Kiesgrube03.09.2020 16:30

Die genannten Vorteile gegenüber den normalen Sensoren kann ich schon …Die genannten Vorteile gegenüber den normalen Sensoren kann ich schon nachvollziehen und finde ich auch richtig gut, daher meine Frage nach einer abschließbare Variante. - Aus meiner Sicht gehört der Griff zum Gesamtkonzept und spielt wahrlich keine untergeordnete Rolle. Das man bei Abwesenheit keine Fenster auf Kipp stehen lässt, versteht sich bei dem Thema von selbst ;-)


Es gibt die wohl auch abschliessbar. Aber als Einbruchschutz bzw Alarmanlage taugen die ja gerade nicht. Wenn das Fenster aufgehebelt wird ohne den Griff zu drehen bekommt der Sensor ja nichts davon mit.
So, den Tag genutzt um mich nochmal weiter einzulesen. Der Homee geht morgen zurück und eben hab ich mir den Raspi 3 bestellt. Da kommt dann Homebridge und Hoobs drauf, was hoffentlich deutlich besser passt. Zu mindestens von der Plug-in Suche scheinen als meine Systeme (auser EZVIZ) vorhanden zu sein
fanfan8703.09.2020 14:40

Ja stimmt, hatte gehofft, dass sich vllt doch das ein oder andere finden …Ja stimmt, hatte gehofft, dass sich vllt doch das ein oder andere finden lässt. Habe auch ein paar Zigbee Shellys verbaut die angeklickt mit Homee laufen sollen. Auch die werden nicht gefunden


Probiere mal Home Assistant mit einem Raspberry Pi. Damit wirst du glücklicher
Home Assistant zeigt mir keins meiner Systeme in der Kompatibilitätsliste an.
schluden04.09.2020 09:26

Probiere mal Home Assistant mit einem Raspberry Pi. Damit wirst du …Probiere mal Home Assistant mit einem Raspberry Pi. Damit wirst du glücklicher


Oh ich sehe gerade, das hatte dir bereits jemand vorgeschlagen
Man braucht aber weder Linux Kenntnisse, noch einen Mac für Home Assistant. Mein Kumpel, der auch beides nicht hat, hat über Zigbee mehrere Lampen eingebunden, die er über Homekit ansteuert.
fanfan8704.09.2020 09:27

Home Assistant zeigt mir keins meiner Systeme in der Kompatibilitätsliste …Home Assistant zeigt mir keins meiner Systeme in der Kompatibilitätsliste an.


Was sind das für ominöse Systeme? Willst du externe Hubs einbinden? Oder die Geräte direkt ansprechen?
Bose Soundtouch, Meross Garagentor, Bosch Home Connect, Vaillant, EZVIZ, BMW, TAPO
fanfan8704.09.2020 09:57

Bose Soundtouch, Meross Garagentor, Bosch Home Connect, Vaillant, EZVIZ, …Bose Soundtouch, Meross Garagentor, Bosch Home Connect, Vaillant, EZVIZ, BMW, TAPO


Wenn man sich ein bisschen auseinandersetzt, wird fast alles möglich. Aber ja, mit einer fix-fertigen Lösung ist der Einstieg wahrscheinlich einfacher.

home-assistant.io/int…ch/
smarterkram.de/870/
home-assistant.io/int…ct/
github.com/hom…073

...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text