Homematic 076802 Wired RS485-Rollladenaktor, 1fach für Smart Home / Hausautomation
274°Abgelaufen

Homematic 076802 Wired RS485-Rollladenaktor, 1fach für Smart Home / Hausautomation

45
eingestellt am 5. Jan 2017
Da ich aktuell dabei bin mein Haus zu verkabeln und ich bereits seit Wochen nach Rolladenaktoren ausschau halte habe ich heute nochmals bei ELV geschaut und gesehen dass diese um 20€ reduziert sind.
Normalpreis liegt bei ca 80€.

Aktuelle Lieferzeit beträgt 1 Woche da nicht auf Lager.
Bei mir macht das bei 14 Aktoren eine Ersparnis von 280€.
Ab 150€ fallen keine Versandkosten an.

Edit:
Shoop nicht vergessen

Edit2:
der 2Fach schaltaktor ist nun auch im Angebot und um 20€ reduziert:
Homematic 076801 Wired RS485-Schaltaktor 2fach für Smart Home / Hausautomation
Zusätzliche Info

Gruppen

45 Kommentare
Wenn Du noch mehr sparen magst, kaufst Du Dir für 20 Euro die ELV-Card ( elv.de/elv…Kug) und bekommst nochmal 3% Rabatt und am Jahresende nochmal 50 Bonus-Gutschrift auf zukünftige Bestellungen.

Shoop müsste auch gehen

PS: Da Homematic, geich ein AutoHOT von mir
Homematic Hot!
Schönes Angebot
Bearbeitet von: "saarnfm" 5. Jan 2017
gibts hier nicht Geräte, welche gleich mehrere Zimmer separat ansteuern können, sprich eine Station und 8 Kabel in alle Räume?
10€ Gutschein nicht vergessen
mydealz.de/gut…846
Bin noch neu im Thema, aber warum nicht Schalter und aktor zusammen für 49€ (homematic 103038)? Zb bei voelkner
Irgendwie teures Zeug ... da bin ich mit meiner Loxone und KNX ja sogar billiger.
Tribun835. Jan 2017

Bin noch neu im Thema, aber warum nicht Schalter und aktor zusammen für …Bin noch neu im Thema, aber warum nicht Schalter und aktor zusammen für 49€ (homematic 103038)? Zb bei voelkner


Weil der Schalter Wireless ist und der Aktor um den es hier geht komplett Wired ist.
k3flo5. Jan 2017

10€ Gutschein nicht …10€ Gutschein nicht vergessenhttps://www.mydealz.de/gutscheine/10eur-gutschein-fur-elv-elektronik-925846



Gute Idee, nur dann wird´s es wohl nicht mit Shoop klappen, da die Gutscheine dort gelistet sein müssen. In dem Falle würd ich lieber Shoop mitnehmen und auf den Gutschein verzichten.
Verfasser
Tribun835. Jan 2017

Bin noch neu im Thema, aber warum nicht Schalter und aktor zusammen für …Bin noch neu im Thema, aber warum nicht Schalter und aktor zusammen für 49€ (homematic 103038)? Zb bei voelkner


Weil das Funkaktoren sind. Hierbei handelt es sich um kabelgebundene Aktoren
Bearbeitet von: "DocDicht" 5. Jan 2017
haben die Vorteile gegenüber Funk? ist doch bidirektional. also falls nichts ankommt weiß man es doch auch.
emilkl5. Jan 2017

gibts hier nicht Geräte, welche gleich mehrere Zimmer separat ansteuern …gibts hier nicht Geräte, welche gleich mehrere Zimmer separat ansteuern können, sprich eine Station und 8 Kabel in alle Räume?


ja das ist dann allerdings ein zentraler aufbau das hier ist für ein dezentrales system gedacht kannst dir aber auch gerne 8 davon nebeneinander flanschen macht halt aus kostengründen aber keinen sinn
Bearbeitet von: "flopflop" 5. Jan 2017
Tabularasa5. Jan 2017

haben die Vorteile gegenüber Funk? ist doch bidirektional. also falls …haben die Vorteile gegenüber Funk? ist doch bidirektional. also falls nichts ankommt weiß man es doch auch.


der größte vorteil bei wired ist das es nicht funk ist
bei sicherheits und steuerungselementen auf die ich mich verlassen möchte wird kein funk eingesetzt aber das muss jeder selber wissen

Verfasser
Ich werde eine Kombination aus beiden nutzen.
Die Rolles, Aussenbeleuchtung, Bewegungsmelder außen laufen über Kabel.
Die Fensterkontakte über Funk.
Interessant. Wie wird das programmiert? Kann das jeder selbst?
Erzähl bitte mehr von deiner Configuration, insbesondere welche Verkabelung du überal so verlegt hattest.
Ich stehe gerade auch vor der möglichen Automatisierung.
Laut FAQ verwendet Homematic Funk??

Welches Protokoll verwendet HomeMatic?
Das HomeMatic-Protokoll wurde von eQ-3 speziell für Anwendungen in der Haus- und Gebäudeautomation entwickelt. Die Entwicklung basiert auf über 20 Jahren Erfahrung. Technisch ist das HomeMatic-Protokoll ein bidirektionales Funkprotokoll. Das bedeutet z. B. jeder Empfänger ist in der Lage einen Befehl an den Sender zu quittieren.


Hot für Homematic.
Ich sehe aber irgendwie den Sinn der Kombination von Wired, Homematic und dieser Bauform nicht. Aber mal so gar nicht!
Überleg dir gut ob du das tun möchtest, es gibt auch noch andere Bussysteme.
Verfasser
pcb5. Jan 2017

Erzähl bitte mehr von deiner Configuration, insbesondere welche …Erzähl bitte mehr von deiner Configuration, insbesondere welche Verkabelung du überal so verlegt hattest.Ich stehe gerade auch vor der möglichen Automatisierung.Laut FAQ verwendet Homematic Funk??Welches Protokoll verwendet HomeMatic?Das HomeMatic-Protokoll wurde von eQ-3 speziell für Anwendungen in der Haus- und Gebäudeautomation entwickelt. Die Entwicklung basiert auf über 20 Jahren Erfahrung. Technisch ist das HomeMatic-Protokoll ein bidirektionales Funkprotokoll. Das bedeutet z. B. jeder Empfänger ist in der Lage einen Befehl an den Sender zu quittieren.



1. Jedes Kabel (4-Adern) von den Rollos gehen direkt in den Keller wo die ganze Stromverkabelung ankommt.
2. Außen ist jeweils eine Seite vom Haus an einem Eigenen Stromkreis angeschlossen und führen auch direkt in den Keller, so dass ich immer eine Seite vom Haus mit Licht versorgen kann
3. Außen am Haus habe ich auf jeder Seite ein 3-adriges Kabel gelegt für einen Bewegungsmelder der auch an die Homeatic gehen wird.
4. Funk-Fensterkontakte können wir jederzeit den Status über offene oder geschlossene Fester verraten.
4. Vorne am Eingang kommt ein Tablet, auf welchem man die Stati der u.a. Rollos und Fester sieht und die ggf. auch steuern kann.

Im Prinzip kann ich denn z.B. einstellen dass wenn jemand um das Haus läuft 1. Die Lichter angehen, 2. Die Rollos runterfahren oder sich nur kurz bewegen, 3 ich darüber benachrichtigt werde usw.

Das ganze wird auf ca. 1500-1700€ hinauslaufen.
Ist natürlich immer davon abhängig wieviele Fenster man hat.
Bei mir sind es 14 Stück.
Verfasser
mark_s5. Jan 2017

Hot für Homematic. Ich sehe aber irgendwie den Sinn der Kombination von …Hot für Homematic. Ich sehe aber irgendwie den Sinn der Kombination von Wired, Homematic und dieser Bauform nicht. Aber mal so gar nicht! Überleg dir gut ob du das tun möchtest, es gibt auch noch andere Bussysteme.



Wie meinst du das? Diese Aktoren können z.B. auf 80% fahren oder auf 40%. Die beiden Ausgänge sind gegenüber verriegelt so dass der Motor nicht durch Fehlbedienung geschrottet werden kann.
DocDicht5. Jan 2017

1. Jedes Kabel (4-Adern) von den Rollos gehen direkt in den Keller wo die …1. Jedes Kabel (4-Adern) von den Rollos gehen direkt in den Keller wo die ganze Stromverkabelung ankommt.2. Außen ist jeweils eine Seite vom Haus an einem Eigenen Stromkreis angeschlossen und führen auch direkt in den Keller, so dass ich immer eine Seite vom Haus mit Licht versorgen kann3. Außen am Haus habe ich auf jeder Seite ein 3-adriges Kabel gelegt für einen Bewegungsmelder der auch an die Homeatic gehen wird.4. Funk-Fensterkontakte können wir jederzeit den Status über offene oder geschlossene Fester verraten.4. Vorne am Eingang kommt ein Tablet, auf welchem man die Stati der u.a. Rollos und Fester sieht und die ggf. auch steuern kann.Im Prinzip kann ich denn z.B. einstellen dass wenn jemand um das Haus läuft 1. Die Lichter angehen, 2. Die Rollos runterfahren oder sich nur kurz bewegen, 3 ich darüber benachrichtigt werde usw.Das ganze wird auf ca. 1500-1700€ hinauslaufen.Ist natürlich immer davon abhängig wieviele Fenster man hat.Bei mir sind es 14 Stück.


Und wie kannst du die Rollos manuel vor Ort runterfahren lassen? Nur per App, Funk Fernbediehnung? Was ist mit den Tasten an der Wand? Musst du die dann auch verkabeln? Wenn ja, welche Kabeln? Was für Bus ist das eigentlich? RS486?
Welche Topologie hast du aufgebaut? Wievielstockwerke?
Ich weiß nich, aber Homematic ist gerade für nen Neubau irgendwie murks finde ich.
Erst recht dann einen 1-fach Aktor für 60 Euro! Einen 8-fach Aktor von MDT (KNX System) gibt es für 250 Euro, zentrale Verkabelung scheint ja eh vorhanden. Dann nehme ich lieber ein herstellerübergreifendes system, auch wenn ich die ETS kaufen muss (je nach Anzahl der Geräte unterschiedlich teuer, bis 20 sogar relativ günstig).
Unabhängig davon ist Homematic nicht VDE zertfiziert.
DocDicht5. Jan 2017

Wie meinst du das? Diese Aktoren können z.B. auf 80% fahren oder auf 40%. …Wie meinst du das? Diese Aktoren können z.B. auf 80% fahren oder auf 40%. Die beiden Ausgänge sind gegenüber verriegelt so dass der Motor nicht durch Fehlbedienung geschrottet werden kann.



Ich weiß was das Teil tut, aber welchen Sinn macht Hutschienenmontage, wenn ich ein Gerät pro Rolladen brauche?
Einen Kilometer Tasterleitungen neben den drei 24V Leitungen quer durch's Haus verlegen? Riesigen Installationskasten neben jedem Fenster?
Was marpre gesagt hat, Murks...
Hausbau sachen =hot

Was für ein System empfiehlt sich für einen Neubau, habt ihr Tipps?
Tribun835. Jan 2017

Bin noch neu im Thema, aber warum nicht Schalter und aktor zusammen für …Bin noch neu im Thema, aber warum nicht Schalter und aktor zusammen für 49€ (homematic 103038)? Zb bei voelkner


Kostet aber 64.99
sasa5. Jan 2017

Hausbau sachen =hot Was für ein System empfiehlt sich für einen Neubau, h …Hausbau sachen =hot Was für ein System empfiehlt sich für einen Neubau, habt ihr Tipps?



Loxone oder KNX. Am Besten mal sternförmig mit Datenkabeln planen, welches System Du dann aufsetzt ist ja dann egal
Da es hier mal wieder eine "smart" home/homematic Grundsatzrunde wird: So kann das mit dem Tablet im Hausflur aussehen12885590-KHGqY.jpg12885590-UUE8A.jpg12885590-JJ4g3.jpg

Leider keine aktuellen Fotos, heute sind da noch der Briefkasten, Kamerapreviews etc. integriert
... und dazu noch ne pv-anlage mit WP und KVL und ...

und ab gehts
Bearbeitet von: "Marcool" 5. Jan 2017
k3flo5. Jan 2017

Weil der Schalter Wireless ist und der Aktor um den es hier geht komplett …Weil der Schalter Wireless ist und der Aktor um den es hier geht komplett Wired ist.



Ich habe in meinem Neubau alles mit den Wirelessaktoren für 50€/Stk. gemacht (ebenfalls 14 Stk.). Ist wesentlich günstiger und weniger Verdrahtungsaufwand. Über die CCU2 kann man sich alle erdenklichen Szenarien programmieren und den Rolladen trotzdem noch manuell bedienen. Wenn ich die 14 Hutschinengeschütze im Zählerschrank unterbringen will, brauch ich den Schrank gleich ne Nummer größer, das kostet auch wieder. Ganz zu schweigen von der Verkabelung dann zu jedem Rolladen.

Ich bin zwar kein Wireless-Fan, wenn es mit Kabel geht, aber in dem Fall haben die Vorteile für die Funklösung überwogen.
zgadgeter5. Jan 2017

Kostet aber 64.99



Ja, die sind rd. 6 Euro teurer geworden im Vergleich zum letzten Jahr. Bekommt man nun für 57€ + Versand.
Ich spreche vom Homematic 103038 Idealo
Also wir haben bei uns im Neubau die Homematic Wireless Aktoren für insgesamt 22 Rolläden installiert. Nach 3 Monaten sind bereits die ersten beiden Aktoren defekt gewesen und haben nicht mehr auf Funkbefehle reagiert. Ein Austausch hat allerdings problemlos funktioniert. Generell kommt es aber trotz des bidirektionalen Funkprotokolls regelmäßig zu Problemen. Rolläden fahren teilweise mal nicht hoch oder runter und das nervt schon ziemlich. Bevor einer fragt, nein, das passiert auch bei Rolläden die 2 Meter von der CCU 2 entfernt sind und die Anzahl Funkversuche ist schon auf´s Maximum (10) eingestellt.
Ich ärgere mich tierisch nichts professionelles, nämlich KNX, genommen zu haben. Eine Nachrüstung ist jetzt nämlich nicht mehr so einfach möglich...
--> überlegt es Euch sehr gut - zumindest bei einem Neubau - auf Homematic wireless zu setzen. Ich bin geheilt davon...
Bearbeitet von: "driveb4" 5. Jan 2017
Verfasser
driveb45. Jan 2017

Also wir haben bei uns im Neubau die Homematic Wireless Aktoren für …Also wir haben bei uns im Neubau die Homematic Wireless Aktoren für insgesamt 22 Rolläden installiert. Nach 3 Monaten sind bereits die ersten beiden Aktoren defekt gewesen und haben nicht mehr auf Funkbefehle reagiert. Ein Austausch hat allerdings problemlos funktioniert. Generell kommt es aber trotz des bidirektionalen Funkprotokolls regelmäßig zu Problemen. Rolläden fahren teilweise mal nicht hoch oder runter und das nervt schon ziemlich. Bevor einer fragt, nein, das passiert auch bei Rolläden die 2 Meter von der CCU 2 entfernt sind und die Anzahl Funkversuche ist schon auf´s Maximum (10) eingestellt. Ich ärgere mich tierisch nichts professionelles, nämlich KNX, genommen zu haben. Eine Nachrüstung ist jetzt nämlich nicht mehr so einfach möglich...--> überlegt es Euch sehr gut - zumindest bei einem Neubau - auf Homematic wireless zu setzen. Ich bin geheilt davon...



So sehe ich das auch. Die Wirelesslösung würde ich nur für Sensoren nutzen. Daher verkabel ich alles Sternförmig und setzte auf die wired-Komponenten
Verfasser
pcb5. Jan 2017

Und wie kannst du die Rollos manuel vor Ort runterfahren lassen? Nur per …Und wie kannst du die Rollos manuel vor Ort runterfahren lassen? Nur per App, Funk Fernbediehnung? Was ist mit den Tasten an der Wand? Musst du die dann auch verkabeln? Wenn ja, welche Kabeln? Was für Bus ist das eigentlich? RS486?Welche Topologie hast du aufgebaut? Wievielstockwerke?



Ich habe natürlich in jeden Raum einen Schalter der auch wieder im Keller endet mit 24v.
Habe mir vor zwei Jahren mein Haus gebaut und von Anfang HomeMatic wired installiert!
Ja das kann jeder wenn er sich denn ein wenig dafür begeistern lassen kann, es ist mega flexibel und jeder Zeit mit wired oder Funk erweiterbar!
Ich kann es nur jedem empfehlen!
Ob es jetzt günstiger oder teurer zu anderen Systemen ist kann ich nicht sagen. Aber es läuft bei mir von Anfang an sehr stabil!
DocDicht5. Jan 2017

Ich habe natürlich in jeden Raum einen Schalter der auch wieder im Keller …Ich habe natürlich in jeden Raum einen Schalter der auch wieder im Keller endet mit 24v.


Das heißt, wenn die Hauptzentrale mal ausfällt kannst du nirgends Licht anmachen? Oder
Und was ist mit Steckdosen? Sind welche von denen schaltbar?
hogend5. Jan 2017

Ich habe in meinem Neubau alles mit den Wirelessaktoren für 50€/Stk. …Ich habe in meinem Neubau alles mit den Wirelessaktoren für 50€/Stk. gemacht (ebenfalls 14 Stk.). Ist wesentlich günstiger und weniger Verdrahtungsaufwand. Über die CCU2 kann man sich alle erdenklichen Szenarien programmieren und den Rolladen trotzdem noch manuell bedienen. Wenn ich die 14 Hutschinengeschütze im Zählerschrank unterbringen will, brauch ich den Schrank gleich ne Nummer größer, das kostet auch wieder. Ganz zu schweigen von der Verkabelung dann zu jedem Rolladen.Ich bin zwar kein Wireless-Fan, wenn es mit Kabel geht, aber in dem Fall haben die Vorteile für die Funklösung überwogen.

​Hast Du einen Tipp, wie ich einen meiner manuellen Rolladen Schalter durch Wireless ersetze?

Ich habe bisher keine HomeMatic oder vergleichbares. Einen der manuellen und fest pragrammierbaren Rolladen Schalter würde ich gerne zusätzlich ! per Smartphone wieder öffnen können, wenn er abends schließt, während ich beim Grillen auf der Terrasse sitze.

Weiterhin habe ich bisher kaum Verwendung für HomeAutomation, außer vielleicht zwei bis drei Steckdosen und die Rauchmelder von ELV.
Verfasser
pcb5. Jan 2017

Das heißt, wenn die Hauptzentrale mal ausfällt kannst du nirgends Licht a …Das heißt, wenn die Hauptzentrale mal ausfällt kannst du nirgends Licht anmachen? OderUnd was ist mit Steckdosen? Sind welche von denen schaltbar?



Nein so ist es nicht.
DIe Aktoren können direkte Verknüpfungen zwischen Eingängen und Ausgängen herstellen, so dass die Zentrale nicht beteildigt ist.
Mit der Zentrale kann ich z.B. Programme erstellen wie:
Fahre alle Rollos runter wenn die SOnne untergeht oder ähnliches.
Steckdosen habe ich noch außen Schaltbar gemacht. Man muss das ganze ja nicht übertreiben.
marpre5. Jan 2017

Ich weiß nich, aber Homematic ist gerade für nen Neubau irgendwie murks f …Ich weiß nich, aber Homematic ist gerade für nen Neubau irgendwie murks finde ich.Erst recht dann einen 1-fach Aktor für 60 Euro! Einen 8-fach Aktor von MDT (KNX System) gibt es für 250 Euro, zentrale Verkabelung scheint ja eh vorhanden. Dann nehme ich lieber ein herstellerübergreifendes system, auch wenn ich die ETS kaufen muss (je nach Anzahl der Geräte unterschiedlich teuer, bis 20 sogar relativ günstig).Unabhängig davon ist Homematic nicht VDE zertfiziert.


20-fach MDT-Aktor (Universal, nicht extra Jalousie) kostet irgendwas um die 350€. Dazu nen 500€ Loxone Miniserver (auch schon mit (8x digital EIngang, 4x analog Eingang, 8x Relais-Ausgang und 4x analogem Ausgang) und ne Spannungsversorgung für zusammen ca. 600€ und die kostenlose ETS5. Problem gelöst. Einmal die Geräteadressen zuweisen, der Rest geht über die Loxone.


dzeeden6. Jan 2017

​Hast Du einen Tipp, wie ich einen meiner manuellen Rolladen Schalter d …​Hast Du einen Tipp, wie ich einen meiner manuellen Rolladen Schalter durch Wireless ersetze? Ich habe bisher keine HomeMatic oder vergleichbares. Einen der manuellen und fest pragrammierbaren Rolladen Schalter würde ich gerne zusätzlich ! per Smartphone wieder öffnen können, wenn er abends schließt, während ich beim Grillen auf der Terrasse sitze. Weiterhin habe ich bisher kaum Verwendung für HomeAutomation, außer vielleicht zwei bis drei Steckdosen und die Rauchmelder von ELV.



Dann musst du den manuellen Schalter gegen den Homematic Rolladenaktor austauschen. Wichtig ist, dass du einen Nullleiter in der Dose hast, da der Aktor natürlich eine Spannungsversorgng benötigt. Du musst also Nulleiter, Phase und die beiden Steuerleitungen für hoch und runter in der Dose liegen haben. Zusätzlich ggf. einen Adapter für dein Schalterprogramm und die entsprechende Abdeckung (Rahmen und Wippe).

Zusätzlich benötigst du die CCU2, damit du eine Verbindung zum Internet bekommst und den Schalter programmieren kannst. Deinen vorhandenen Schalter kannst du dann ins Ersatzteilager legen, da du jegliche Steuerung dann über die CCU2 programmieren kannst (kostet ca. 90 Euro).
Bearbeitet von: "hogend" 7. Jan 2017
sasa5. Jan 2017

Hausbau sachen =hot Was für ein System empfiehlt sich für einen Neubau, h …Hausbau sachen =hot Was für ein System empfiehlt sich für einen Neubau, habt ihr Tipps?

​Wenn du dir die Kabel sparen willst und auch aus anderen o. g. Gründen auf ein wired System verzichten kannst, dann empfehle ich den z wave Standard. Homematic ist ein proprietäres, also geschlossenes System (steht und fällt also mit Homematic) Z wave ist ein internationaler Standard der von diversen Herstellern weltweit genutzt wird.
Z Wave ist bidirectional, und Mesh fähig, d.h. jeder Aktor fungiert als Repeater, so dass auch große Gebäude zuverlässig automatisiert werde können.
Um es mit flipflop's Worten zu sagen : Der einzige Nachteil gegenüber Kabel ist, dass es nicht Kabel ist!
driveb45. Jan 2017

Also wir haben bei uns im Neubau die Homematic Wireless Aktoren für …Also wir haben bei uns im Neubau die Homematic Wireless Aktoren für insgesamt 22 Rolläden installiert. Nach 3 Monaten sind bereits die ersten beiden Aktoren defekt gewesen und haben nicht mehr auf Funkbefehle reagiert. Ein Austausch hat allerdings problemlos funktioniert. Generell kommt es aber trotz des bidirektionalen Funkprotokolls regelmäßig zu Problemen. Rolläden fahren teilweise mal nicht hoch oder runter und das nervt schon ziemlich. Bevor einer fragt, nein, das passiert auch bei Rolläden die 2 Meter von der CCU 2 entfernt sind und die Anzahl Funkversuche ist schon auf´s Maximum (10) eingestellt. Ich ärgere mich tierisch nichts professionelles, nämlich KNX, genommen zu haben. Eine Nachrüstung ist jetzt nämlich nicht mehr so einfach möglich...--> überlegt es Euch sehr gut - zumindest bei einem Neubau - auf Homematic wireless zu setzen. Ich bin geheilt davon...

​Oder zumindest statt Homematic eine professionelle Funk Lösung nehmen, z. B. Z Wave.
hogend7. Jan 2017

Dann musst du den manuellen Schalter gegen den Homematic Rolladenaktor …Dann musst du den manuellen Schalter gegen den Homematic Rolladenaktor austauschen.


Und wo soll dieser aktor reinkommen? In die Dose, wo früher Schalter waren? Passt er darein? Auch samt der neun Tastern? Wenn ja, wie soll er die Signale von CCU2 erhalten per Funk?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text