254°
ABGELAUFEN
Homematic Funk Heizkörperthermostat HM-CC-RT-DN für 29,99 / sogar 26,66 möglich
Homematic Funk Heizkörperthermostat HM-CC-RT-DN für 29,99  / sogar 26,66 möglich

Homematic Funk Heizkörperthermostat HM-CC-RT-DN für 29,99 / sogar 26,66 möglich

Preis:Preis:Preis:26,66€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichpreis idealo 35,46€ idealo.de/pre…tml
Normalpreis: 39,99€
Lt. Idealo noch nie unter 32€

Conrad betriebt für Vattenfall den "Energie-Shop":

energieshop.vattenfall.de/hom…tml

Dort gibt es in der Kategorie Smart Home Home Matic Heizkörperthermostate (nicht unter Wärme => Heiztechnik => Thermostate).
Auf Anfrage bei Vattenfall (der Conrad Support meldet sich zurück) handelt es sich bei dem HomeMatic Funk-Heizkörperthermostat HM um ein HM-CC-RT-DN für 29,99 (Aktionspreis).

Wer noch mehr sparen möchte muss mindestens 3 Thermostate bestellen. Dann kommt man über 80€ und kann mit dem Conrad Gutschein aus diesem Deal:

mydealz.de/gut…785

direkt im Vattenfall Shop nochmal 10€ sparen.
Versandkosten entfallen bei Sofortüberweisung - aber auch mit Versandkosten und ohne Sofortüberwiesung ein sehr guter Preis.

Gerade kam die Bestätigung:

Menge Artikel Bezeichnung Einzelpreis Summe
3 Set(s) 1402174 FUNK-HEIZKÖRPERTHERMOSTAT HM Vattenfall 29,99 € 89,97 €

Rabatt durch Gutschein -10,00 €
Versandkosten 0,00 €

Gesamtpreis 79,97 €

75 Kommentare

Guter Preis für den fertigen Thermostat! Sonst nur als (relativ einfach montierbarer) Bausatz für den Kurs erhältlich.

Ähm?
Wie darf ich mir das vorstellen?
Aufschrauben und via Ipad über die fritz.box steuern?

Kannst entweder ohne zentrale betreiben, aber dann nur geringer Funktionsumfang. Oder mit zentrale für ca80€ und hast zig tausende Möglichkeiten. Sogar mit Siri über homebridge

-

-

Hab noch 105 € für drei Stück bezahlt...
Hot!

Wie verbindet man sich ohne die bridge und was kann man ohne bridge einstellen?

Ste0501

Wie verbindet man sich ohne die bridge und was kann man ohne bridge einstellen?



Würde mich auch interessieren!

Hat jemand Erfahrung mit diesem Gerät in Kombination mit dem Raspberry und z.B. FEHM

Ste0501

Wie verbindet man sich ohne die bridge und was kann man ohne bridge einstellen?

TimTom2000

Wobei ich mich frage, ob es wirklich ein HM-CC-RT-DN ist. Was Conrad so alles anbietet 29,99€ https://www.conrad.de/de/homematic-funk-heizkoerperthermostat-hm-1402174.html (hier ggf. noch qipu, falls man es findet) 39,99€ https://www.conrad.de/de/homematic-funk-heizkoerperthermostat-105155-595280.html 41,95€ http://www.conrad.com/ce/de/product/595280/HomeMatic-Funk-Heizkoerperthermostat-105155


Wo wollt ihr euch denn hinverbinden ohne Zentrale (nicht Bridge)??? Zur Steuerung per App oder Web ist eine Zentrale notwendig.

Die Homematic-Komponenten können ohne Zentrale untereinander verknüpft werden. Bei Heizungsreglern macht dies aber nur bedingt Sinn (z.B. mehrere Heizkörper in einem Raum, die dann gleichzeitig geregelt werden). Es können verschiedene Heizzeiten eingestellt werden, Auf Knopfdruck gibt es auch eine Boostfunktion, etc.


Ja, das ist schon lustig, wobei der erste Link ein Deeplink ist ("Artikel nicht in der Shopnavigation - nur per Deeplink") und es sich dabei vermutlich um das Vattenfall Angebot handelt.
Zusammen mit dem Newsletter-Gutschein und Sofortüberweisung kommt man damit sogar auf einen Preis von 24,44 €! Das nenn' ich mal echt günstig für das Ding!

Ich habe die Zentrale samt Thermostat. Mit Homematic ist vieles möglich, aber auch recht komplex einzurichten.

Ich überlege, ob ich auf COMET umsteige und die Verwaltung auf der Fritzbox vornehme. eurotronic.org/pro…tml

Azathoth

Ich habe die Zentrale samt Thermostat. Mit Homematic ist vieles möglich, aber auch recht komplex einzurichten. Ich überlege, ob ich auf COMET umsteige und die Verwaltung auf der Fritzbox vornehme. www.eurotronic.org/produkte/comet-dect.html


Ähm, bevor ich mindestens 20 € pro Thermostat mehr ausgebe, würde ich in eine andere Zentrale/Software investieren.

Hab davon beim letzten NB-Deal drei gekauft und war sehr zufrieden. Hab die zunächst allein betrieben und die Teile treffen die Temperatur auf 0,5 Grad genau ohne großes Theater.

WICHTIG: Ich hatte mehrere Heizkörper, wo der Stift schon etwas durchgenudelt ist. Da hat ne Münze im Thermostat dafür gesorgt, dass die Adaptiertfahr und der Betrieb trotzdem problemlos funktionieren.

Man kann die auch direkt (ohne die 92€-Zentrale) mit einem Wandthermostat koppeln. Hab ich jetzt auch einmal gemacht und war sehr einfach und klappt super.

Mittlerweile habe ich eine Zentrale und das ganze über OpenHAB mit dem Rest im Haus (KNX) integriert. War auch keine große Sache.

Für den Preis finde ich die Dinger unschlagbar. Alernative wäre Z-Wave, aber das wird teurer.

-

Spaceinvader

Problem bei Homematic: Es macht süchtig, wenn man ein Bastelgen hat X) Und sooo kompliziert ist die Programmierung der Grundfunktionen mit Wenn-Dann-Sonst-Befehlen nun auch wieder nicht.



Yep, hier ist auch ein Opfer...


Anfangs sagt man noch, dass man niemals mehr als Heizugssteuerung (oder sonstwas...) damit machen wird, aber in kürzester Zeit dürfte es beim Wasserstandsmelder in der Gästeklospülung enden.

markymark2

Man kann die auch direkt (ohne die 92€-Zentrale) mit einem Wandthermostat koppeln. Hab ich jetzt auch einmal gemacht und war sehr einfach und klappt



Kannst du dies erläutern?
Also ich hab so eine Zentrale an der Wand aber diese ist nicht Funk oder ähniches und hängt im Wohnzimmer.wenn ich mir nun ein gerät erstmal kaufe und das im arbeitszimmer montiere, was sind dann meine möglichkeiten?

Per app etc geht dann wohl noch nichts?verbindung ist bei denen dabei?

Danke im Voraus!

Top, just heute liegt ein Gutscheincode in meinem Briefkasten - 0 Euro Versandkosten und 10€ Rabatt ab 59€ Mindestbestellwert. Und ich brauche genau noch 2 Thermostate... Passt wie die Faust auf's Auge, tausend Dank!

markymark2

Man kann die auch direkt (ohne die 92€-Zentrale) mit einem Wandthermostat koppeln. Hab ich jetzt auch einmal gemacht und war sehr einfach und klappt


Was für eine Zentrale? Dann ist es sicherlich keine HomeMatic Zentrale Die Zentrale wäre z.B. die HomeMatic Zentrale CCU2:
idealo.de/pre…cu2

Der Wandthermostat sieht so aus:
idealo.de/pre…tml

Mega! An alle die sagen, dass der Bausatz auch regulär 30€ kostet: Der ist gerade aus und erst in 11 Wochen wieder lieferbar...

Die passende CCU2 (Zentrale) gibt es zum selber zusammenschrauben gerade auf Ebay direkt von ELV für 80€.

markymark2

Man kann die auch direkt (ohne die 92€-Zentrale) mit einem Wandthermostat koppeln. Hab ich jetzt auch einmal gemacht und war sehr einfach und klappt



Aaaaalso.

OHNE Zentrale muss man grob nur an beiden Dingern nen Knopf drücken und die verbandeln sich dann direkt über Funk. Ab dann wird die Temperatur vom Wandthermostat als Referenzwert zum stellen benutzt (d.h. man misst nicht mehr am Heizkörperthermostat) und man kann an beiden alternativ manuell stellen. In Summe habe ich so meine Fußbodenheizung geregelt, wo der Regeler in einem Zentralkasten sonstwo ist und ich einfach das Heizkörperthermostat aus dem Deal draufgeschraubt habe. Gemessen wird jetzt korrekt im betroffenen Raum über das dortige Wandthermostat, an dem ich auch die Temperatur regele. Genauso kann man ggf. auch einen Fensterkontakt direkt anlernen...

MIT Zentrale (CCU2), verbandelt man die Thermostate per Funk mit der Zentrale und kann dann dort per WebUI verdrahten, wer wen stellt. Vorteil ist, dass man auf die Zentrale auch per Ethernet vom PC aus zugreifen kann und zudem auch in dem Ding selbst noch eigene Skripte haben und sowieso noch einiges mehr einstellen kann. Auch FW-Updates für die Thermostate laufen über die Zentral. Aktuell ist das aber AFAIK keins nötig. War bei mir jedenfalls so. Hausautomatisierungssoftware wie OpenHAB oder FHEM benutzt den Netzwerkzugang über die Zentrale, um die Homematic-Sachen einzubinden.

Vielleicht noch interessant: Das Funktnetz bei Homematic ist kein Mesh. Das bedeutet, die Geräte müssen direkt ohne Zwischenstellen miteinander reden. Unbeteiligte Homematic-Geräte dazwischen fungieren also nicht als Repeater. Konkret heisst das, dass direkt verbundene Geräte (also ohne Zentrale) eine direkte Funkverbindung unereinander benötigen. Bei Verwendung einer Zentrale muss jedes Gerät mit der Zentrale funken können.

Das ist ein Unterschied zu Z-Wave, das ein Mesh ist. Dort erweitern also die Netzwerkgeräte zwischen Sender und Empfänger die Reichweite.

Die gute Nachricht ist, dass die Funkverbindung zumindest bei mir im Haus ausgesprochen zuverlässig ist, obwohl die Zentrale im Keller ist und einige Geräte im 2.OG. Bisher keine Probleme damit gehabt.

Ich dachte bei den Teilen bricht oft der Stift ab bzw der Stellmotor stellt nichts mehr ein? Hat da jemand Infos zu?

Vielleicht kann mir wer helfen?
Es gibt ja die CCU2 und Homatic IP
Welch davon ist zu empfehlen? Die ccu2 läßt sich nur über den pc einrichten. Ist das richtig? Und die Homatic ip kann ich per Handy app steuern?
Ich bin verwirrt

Bilwis

Vielleicht kann mir wer helfen? Es gibt ja die CCU2 und Homatic IP Welch davon ist zu empfehlen? Die ccu2 läßt sich nur über den pc einrichten. Ist das richtig? Und die Homatic ip kann ich per Handy app steuern? Ich bin verwirrt



Homematic = du kannst alles machen und dir auch die kompliziertesten Dinge prgrammieren (bei Bedarf). Einrichtung per Weboberfläche.
Homematic IP = "vereinfachtes System" für den Massenmarkt. Beschränkter in den Möglichkeiten einstellbar per App aufm Handy.

Steuern kannst du beide nach der Einstellung per App.

Jetzt noch ein Angebot für die Rauchmelder und die Fensterkontakte und ich bin glücklich!

Habe derzeit ein fs20 System und überlege zu wechseln. Benutzt ihr die stellantriebe im Schlafzimmer bzw. wie laut sind die Geräte im Betrieb? Stellen die bei Temperaturänderung nach oder funktioniert das wie bei einem traditionellen Thermostat?

Kommentar

dekochje

Hat jemand Erfahrung mit diesem Gerät in Kombination mit dem Raspberry und z.B. FEHM


Ja , ist easy. Alles auch gut in der fhem Wiki dokumentiert

Habe ein fs20 System und überlege zu wechseln. Wie laut sind die Thermostate? Benutzt ihr die in Schlafzimmer? Ändern diese auch ihre Stellung wenn es nachts draußen kälter wird oder funktionieren die wie ein normales Thermostat?

HOT! Bestellt, danke für den Deal

Wir haben seit kurzem endlich eine Gastherme verbaut und richtige Heizkörper statt Elektroscheiss :-))

Ich stehe am Anfang von Smart Home und habe ein zwei Frage an die Profis hier:
1) Ist das RWE System mit Zentrale und Thermostaten vom Prinzip wie dieses hier? DOrt gibt es 100,- Euro Cashback bei Kauf von Zentrale und 2 Komponenten.

2) Wo liegt der Unterschied zu den eQ 3 (L)-Reglern? Fernbedienbarkeit?

Ich würde gerne so wie das so schön in der RWE Werbung funktioniert, Temperaturen in einzelnen Räumen auch regeln können wenn keiner zu Hause ist. Die Heizkörper verteilen sich auf 2 Etagen.

Wäre toll wenn mir jemand helfen könnte


nick6422

Jetzt noch ein Angebot für die Rauchmelder und die Fensterkontakte und ich bin glücklich!


Das suche ich auch Bisher hab ich folgendes rausgefunden.
Sofern man 1 optischen Fensterkontakt sucht: conrad + NL Gutschein und SÜ. Oder Bausatz, da muss jedoch wohl gelötet werden. elv.de/hom…tml
Rauchmelder: die eQ-3 Qivicon sollen laut FHEM Forum baugleich sein. Da kann man ein wenig sparen.

guido0603

Wir haben seit kurzem endlich eine Gastherme verbaut und richtige Heizkörper statt Elektroscheiss :-)) Ich stehe am Anfang von Smart Home und habe ein zwei Frage an die Profis hier: 1) Ist das RWE System mit Zentrale und Thermostaten vom Prinzip wie dieses hier? DOrt gibt es 100,- Euro Cashback bei Kauf von Zentrale und 2 Komponenten. 2) Wo liegt der Unterschied zu den eQ 3 (L)-Reglern? Fernbedienbarkeit? Ich würde gerne so wie das so schön in der RWE Werbung funktioniert, Temperaturen in einzelnen Räumen auch regeln können wenn keiner zu Hause ist. Die Heizkörper verteilen sich auf 2 Etagen. Wäre toll wenn mir jemand helfen könnte



Informier dich SEHR SEHR gut über das RWE System.
Arbeitskollege hat ein vergleichbares System von der Telekom, und da funktioniert garnix gescheit.
Die nehmen alle die Hardware von eQ3 und ballern dann mit ein paar Entwicklern eine hübsche Oberfläche drüber.

Wieso also nicht direkt vom Haupthersteller kaufen und ein etabliertes System holen?
Wenn wegen 100€ "Ersparnis" dann am Ende nix funktioniert ist doof,

hansinger

Informier dich SEHR SEHR gut über das RWE System. Arbeitskollege hat ein vergleichbares System von der Telekom, und da funktioniert garnix gescheit. Die nehmen alle die Hardware von eQ3 und ballern dann mit ein paar Entwicklern eine hübsche Oberfläche drüber. Wieso also nicht direkt vom Haupthersteller kaufen und ein etabliertes System holen? Wenn wegen 100€ "Ersparnis" dann am Ende nix funktioniert ist doof,



Ja genau deswegen frag ich ja :-)

btw: wie bereits mehrfach gesagt wurde, ist der Preis nicht richtig. Conrad einzelnd - NL GS ist noch günstiger

Kommentar

guido0603

Wir haben seit kurzem endlich eine Gastherme verbaut und richtige Heizkörper statt Elektroscheiss :-)) ... Ich würde gerne so wie das so schön in der RWE Werbung funktioniert, Temperaturen in einzelnen Räumen auch regeln können wenn keiner zu Hause ist. Die Heizkörper verteilen sich auf 2 Etagen. ...


Erst mal würde ich gucken, ob deine Therme ein zentrales Thermostat hat, die diese steuert. Dann ist nämlich die Steuerung einzelner Heizungskörper nicht mehr so einfach, da diese ja nur heizen können, wenn die Therme läuft. ...

hansinger

Informier dich SEHR SEHR gut über das RWE System. Arbeitskollege hat ein vergleichbares System von der Telekom, und da funktioniert garnix gescheit. Die nehmen alle die Hardware von eQ3 und ballern dann mit ein paar Entwicklern eine hübsche Oberfläche drüber. Wieso also nicht direkt vom Haupthersteller kaufen und ein etabliertes System holen? Wenn wegen 100€ "Ersparnis" dann am Ende nix funktioniert ist doof,



Genau so schlecht, wie ein nicht gescheit funktionierendes System ist ein Erfahrungsbericht über acht ecken.

Sorry, aber "Arbeitskollege hat", ist für mich keine Aussage und ich kann aus persönlicher Erfahrung sagen, das die RWE Teile super sind und beim aktuellen Preis lohnt sich definitiv mal ein reinschnuppern.

Die Heizkörperthermostate sind nicht nur beleuchtet, sondern messen z.B. auch die Luftfeuchtigkeit, das habe ich zu diesem Preis bisher noch bei keinem Thermostat gesehen. Dann gilt das 100€ Cashback auch für den freien Handel, also man muss nicht bei RWE die dinger einkaufen.

Und für denjenigen, der sein zuhause Automatiseren möchte bietet RWE Smarthome meiner Meinung nach genug.

Schrauber

Mega! An alle die sagen, dass der Bausatz auch regulär 30€ kostet: Der ist gerade aus und erst in 11 Wochen wieder lieferbar... Die passende CCU2 (Zentrale) gibt es zum selber zusammenschrauben gerade auf Ebay direkt von ELV für 80€.


magst du den link übermitteln?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text