Leider ist dieses Angebot vor 8 Minuten abgelaufen.
1163° Abgelaufen
134
Gepostet vor 1 Tag

Homematic IP Heizkörperthermostat (140280A0)

49,95€57,77€-14%
Kostenlos · Amazon Angebote
Avatar
Geteilt von saarwalker
Mitglied seit 2011
2
748

Über diesen Deal

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei den Amazonisten ist gerade der Homematic IP Heizkörperthermostat (140280A0) zu einem recht ansehnlichen Kurs im Programm. ELV verlangt immer noch 69€ / Stk. und der billigste Vergleichspreis ist lt. Idealo außerhalb von Amazon 57,77€! Ein Schnapper wie ich finde.......

Teilweise routet Amazon bei Prime Kunden zuerst auf den Prime Preis, dann rechts nach den anderen Preisen schauen, da ist der Händler "Homematic IP-Store" der bei auch kostenloser Lieferung für den o.g. Preis anbietet !

Hinzugefügt von @billichheimer

Homematic IP Heizkörperthermostat HmIP-eTRV-2 (Art-Nr. 140280A0)

Das smarte Heizkörperthermostat von homematic IP spart durch individuelles Heizen und die Vernetzung mit Fensterkontakten bis zu 30 % Heizenergie. Senken Sie Heizkosten und den Ausstoß von CO2 und sorgen gleichzeitig für ein angenehmes und komfortables Raumklima.

2112291_1.jpg
Produktmerkmale des Heizkörperthermostats von homematic IP
Darum sollten Sie zugreifen: Der batteriebetriebene Heizkörperthermostat 140280A0 ist nach Erweiterung Smart Home-fähig und funkt mit dem homematic-IP-Funkprotokoll auf 868 MHz. Es kann mit Amazon Alexa, Google Home und Conrad Connect verbunden werden. Bedienen Sie den Thermostat über die Hersteller-App für Android oder iOS von zu Hause oder unterwegs.


Erstellen Sie Temperaturverläufe genauso einfach wie bis zu 3 verschieden einstellbare Heizprofile. Alternativ zur App bedienen Sie den Thermostat entweder über die Sprachsteuerung vorgenannter Smart Home Systeme oder aber direkt am Stellrad des smarten Temperatureinstellers. Eine hochwertige Metallüberwurfmutter sorgt für eine einfache und sichere Installation des Heizungsreglers.

Festgenagelt: Der Thermostat bietet massive Funktionsvielfalt im Innenbereich, die mit einfacher Handhabung verknüpft ist.

2112291_1.jpg2112291_1.jpg
Bedienungsanleitung (pdf)
Amazon Mehr Details unter Amazon

Zusätzliche Info
Bearbeitet von einem Moderator, vor 1 Tag
Sag was dazu

134 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    99,90 €
  2. Avatar
    Ich kann noch die App Smartha empfehlen, damit lassen sich IST-Temperaturen erkennen und auch die Soll-Temperaturen leichter einstellen.

    Ansonsten guter Preis, Empfehlung fürs Gerät und schade, dass manche vergilben. Inzwischen gibts doch auch andere Kunststoffe.
    Avatar
    Die HomematicIP-App bleibt leider unter den Möglichkeiten, Beispiel fehlende IST-Temperatur. An den Thermostaten selbst ändert das nichts. Ich nutze beide Apps parallel.
  3. Avatar
    Kann ich leider nicht empfehlen. Sind ein nichtraucher Haushalt aber die dinger sind nach knapp 4 Jahren vergilbt...
    Avatar
    sind bei mir am fenster, kann ich nicht bestätigen, seit 6 jahren im einsatz
  4. Avatar
    Geht zur hornbach und nutzt TPG
    Avatar
    Habe ich direkt so gemacht und hat auch problemlos geklappt. Preis: 44,96 €.

    Bei mir war es die neue Version mit anderem Chipsatz in einem blauen Karton. Bezeichnung in der Oberfläche: HmIP-e-TRV-2 I9F. (bearbeitet)
  5. Avatar
    Lieber 3 Euro mehr bezahlen und direkt von Amazon kaufen…
    Avatar
    Gibt aktuell auch noch einen weiteren Händler bei Amazon, der zu dem gleichen Kurs anbietet und bessere Bewertungen hat.
  6. Avatar
    Ich habe mein ganzes haus mit den 15 Euro Teilen von Hornbach ausgestattet und ich muss sagen mein Verbrauch habe ich von 35.000 auf 21.000 reduziert. Gut Habe auch neue Heizkörper verbaut und die Heizung von 25C auf 20C gestellt. Aber 14.000 weniger ist schon ein Wort und das bei einem Haus Baujahr 1985 ohne Dämmung bei 250 qm Wohnfläche die es zu beheizen gilt. 20 Heizkörper laufen tagsüber mit 17C und Abends im Wohnzimmer mit 20C. (bearbeitet)
    Avatar
    Hauptsächlich liegt die Einsparung an den neuen effizienteren Heizkörpern und an dem Herabsenken der Temperatur, die Thermostate haben auch ihren Teil dazu beigetragen, aber klar sollte jedem sein, dass man keine 40% einspart nur wenn man die Thermostate tauscht. Habe ich auch nie behauptet... steht aber alles so in meinem Ersten Kommentar, beim nächsten mal einfach den Kommentar zu ende lesen und danach kommentieren. (bearbeitet)
  7. Avatar
    Sorry Noob-Frage: mit Bosch Smart Home-Basisstation nutzbar?
    Avatar
    Nein.
  8. Avatar
    Ist dies eigentlich eine neuere Version der Thermostate mit + und - Tasten? Letztere habe ich in nahezu jedem Raum, aber fürs Schlafzimmer sind sie einfach zu laut. Sind diese hier leiser?
    Avatar
    Ja ist eine neuere Version, aber nicht die neuste. Und diese sind deutlich leiser als die Modelle die du im Einsatz hast. Wir haben beide Varianten und ich würde nur noch diese kaufen. Die ganz neuen sind nochmal teurer, habe ich aber nicht im Einsatz. (bearbeitet)
  9. Avatar
    Wir wohnen in einem Bungalow BJ 1970 (ungedämmt) zur Miete. Verbaut ist noch eine alte Ölheizung samt alter Heizkörper und Thermostate.
    Hab mir schon oft überlegt mir neue IP Thermostate zuzulegen, weiss aber nicht, ob ich mir dadurch was einsparen kann.
    Die Heizkörper sind in jedem Raum durchgehend im Winter auf 2, nur im Wohnzimmer regle ich wenn ich daheim bin auf 2,5 hoch. Haben im Wohnzimmer somit etwas über 20 Grad.

    Würde eine Anschaffung neuer Thermostate einsparungstechnisch Sinn machen oder wäre das nur ein Komfortgewinn?
    Avatar
    Auf jeden Fall, 20 Grad sind nämlich Stufe 3, nicht 2,5. schnell tauschen.
    Ernsthaft: Passe lieber deine Heizkurve an, sparst so am meisten. Dazu musst du aber Temperaturen (sauber) messen können. Dafür dann die Thermostate. Einmessen nicht vergessen.
  10. Avatar
    Ich dachte gerade "cool" und dann sehe ich dass es irgendein Händler bei Amazon marketplace ist. Wieso schreibt man das nicht in die Überschrift bzw die entsprechenden Felder...
    Avatar
    Autor*in
    1. Steht´s im Text, das es ein Händler ist und 2. muß ich ja der gelangweilten selbsternannten Dealpolizei Futter geben.
  11. Avatar
    Die Marge muss wirklich sehr groß sein. Die Rabatte sind immer wieder spannend. Aber klar unter 50 Euro immer ein guter Preis. Kostet in der Herstellung bestimmt nur ein paar Cent.
    Avatar
    Das auf jeden Fall. Es ist ja weder ein neuer Entwicklungswurf an Ingenieursarbeit / keine Raketenwissenschaft bei der das Rad immer neu erfunden wird, noch ist da viel materiell substantielles dran.
    Wenn man dann zeitgleich sieht was die eher nicht so Namenhafte Konkurrenz bei ähnlichen Produkten teils für Preise fahren kann weiß man woher der Wind weht.

    Meine Nedis Thermostate habe ich letztes Jahr auch zu ~25€ das Stück erworben und die zimmern da ein schniekes OLED-Display etc. rein. Regulär meist um 50€.
    Die von den Jubelpersern auserkorenen "Premiummarken" der Zunft bringen das bisschen Plaste, Kabel und Servos ja teils für bis 100€ pro Thermostat erfolgreich an den Mann/die Frau.
  12. Avatar
    Ich warte noch bis zum Sommer, antizyklisch kaufen...
    Avatar
    Das hab ich auch seit Jahren versucht, hat aber nicht funktioniert. Die Preise für Thermostate sind so unverschämt hoch mittlerweile mit kaum Nachlass. Und ich wollte eben Zigbee und nicht über 25€, mittlerweile würde ich sogar 30 ausgeben.
  13. Avatar
    Tip: Die Homematic Sachen gibt es oft auch als Bausatz günstiger.

    Sind dann meißt ein paar Lötstellen und zusammensetzen der einzelnen Baugruppen. Je nach Gerät in 10-15min machbar mit ein bisschen Übung. In dem Fall spart es allerdings gerade auch nicht genug.

    Gibt die sachen auch oft in Sets zu guten Preisen.

    Angeblich soll es demnächst auch wieder die Wechselaktion geben. Da gab es im letzten Jahr 50% Rabatt für jedes neu gekaufte Gerät, für ein alt eingesandtes Equivalent und eine kostenlose Basisstation de.elv.com/max…bot.
    Finde ich interessant, wenn ein Hersteller alte Geräte so aus dem Verkehr ziehen muss, weil sie sonst ewig halten und niemand etwas neues kauft
    Avatar
    Die Thermostate kaufe ich wegen der Garantie nicht als Bausatz, auch wenn sich da ein paar Euro sparen lassen.
  14. Avatar
    Scheinen schon ausverkauft zu sein.
    Avatar
    Gerade bestellt
  15. Avatar
    Schade, dass die Dinger an der CCU2 nicht mehr funktionieren...
    Avatar
    Seit wann denn das nicht?
    Bei mir laufen sowohl die "alten" HM-Teile, als auch die HMIP-Geräte an der CCU2...
    Vor ein paar Wochen erst ein paar Komponenten angelernt....
  16. Avatar
    danke, immer gut als erweiterung! Guter Preis
  17. Avatar
    Ich habe den "Vorgänger" (die mit der Boost-Taste). Kann ich diese hier in das bestehende System einbinden?
    Avatar
    Wenn du damit die MAX meinst: eher nicht.
    Ich habe damals aber komplett umgestellt (man zahlt glaube ich so 30€ pro gerät fürs upgrade) und tatsächlich funktioniert jetzt alles verlässiger. Hatte mit den Max immer wieder Probleme (Verbundungsverlust und andere Störungen.. ich glaube f1 oder so )
    scheint aber gerade pausiert zu sein: https//de…bot
  18. Avatar
    Kürzlich bei Tink zugeschlagen und ein Starter Set gekauft. Die Dinger tuen bisher ihren Dienst, im Vergleich zu den zwei Fritz DECT Thermostaten, die ebenfalls im Einsatz sind (und eigentlich gegen Homematic ersetzt werden sollen) machen sie einen nicht so wertigen Eindruck (dafür aktuell zumindest auch etwas günstiger und bezüglich Heizprofilen deutlich flexibler anpassbar). In der Standardeinstellung auch deutlich lauter. Für den ein oder anderen, der es übersehen hat: In der App lässt sich jedoch gerade für's Schlafzimmer ein Flüstermodus aktivieren.
    Avatar
    Bei Tink hatte ich auch neulich für 10St. inkl. Bridge um die 400€ bezahlt.
    Der Preis ist echt nicht so hot hier.
  19. Avatar
    Danke
  20. Avatar
    Apple HomeKit wird nicht unterstützt oder?
    Avatar
    Nein. Wenn, dann nur über Umwege (Home Assistant, iobroker…).
  21. Avatar
    diese oder doe von Fritz??
    Avatar
    Diese alleine werden dich nicht glücklich machen. Ohne Zentrale nicht wirklich sinnvoll.
  22. Avatar
    Danke, gleich 5 Stück bestellt. Heisst im Januar nun nur noch Aldi und Lidl
    Avatar
    Sind das die umgelabelten Silvercrest im Lidl? Kommen die bald wieder?
  23. Avatar
    Was heißt denn 'ist nach Erweiterung Smart home-fähig'? Klappt es direkt mit Alexa oder braucht man da noch irgendetwas?
    Avatar
    Das gateway braucht man. Dann klappt's auch mit Alexa.
  24. Avatar
    Sind das die mit automatischen hydraulischen Abgleich ?
    Avatar
    Ja
  25. Avatar
    die oder tado?
    Avatar
    Finde tado sehr gut und hätte sie gerne im gesamten Haus, anstelle der Homematic IP.
  26. Avatar
    Ich könnte eure Hilfe gebrauchen:
    Ich wohn jetzt mit meiner Freundin zusammen und so wie sie heizt, ich nenn es einfach mal Geldverschwendung (sie kommt von der Nachtschicht und will es morgens wenn sie keine fünf Minuten im Bad ist warm haben, also stellt sie die Heizung auf Stufe 4 bevor sie geht).
    Ich bräuchte nur 3 Thermostate die ich über eine App bedienen kann, die eine Timer Funktion haben, vielleicht auch die Temperatur halten kann.
    Kenn mich da absolut nicht aus, es gibt sehr viele verschiedene, jemand eine Empfehlung für mich?
    Vielen Dank im Voraus
    Avatar
    Wir haben die oben beschriebenen und sind zufrieden
  27. Avatar
    Die Preise hatten in der Heizperiode deutlich angezogen. Übers Jahr gesehen lagen die Thermostate eher bei 45€. Daher gehe ich davon aus, dass der Preis in den nächsten 4 Wochen noch etwas runter geht, da der Bedarf nun wieder sinkt. Ist natürlich dann eher antizyklisch. Restrisiko ist Inflation.
  28. Avatar
    Kein matter, kein thread, kein HomeKit
    Hab grad all mein homematic Zeug verkauft. Wird untergehen wie Nokia.
    Avatar
    Bis Matter sinnvoll einsetzbar ist, werden noch ein paar Jahre vergehen. Im aktuellen Standard ist noch nicht einmal vorgesehen, dass man Automationen einrichten kann. Bis dahin kann sich also noch viel ändern. Allein die Tatsache, dass es für HomeAssistant matter-Entwicklungen gibt (USB-Stick sowie AddOns) und man somit beide Welten (Matter und HmIP/RaspberryMatic) in einem Gerät vereint hat, lässt doch hoffen.
    Thread ist für Matter nicht zwingend, es genügt auch eine Bridge, wie man an den ganzen Ankündigungen der ZigBee-Bridge-Hersteller eindrucksvoll sehen kann.
    HomeKit - nun ja. Ich enthalte mich, nicht mein Gebiet.
Avatar