Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Homematic IP Rauchwarnmelder
267° Abgelaufen

Homematic IP Rauchwarnmelder

170€231€-26%Amazon Angebote
84
eingestellt am 10. Aug 2019Bearbeitet von:"tedNAL"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Diesen Angebot ist exklusiv für Alexa-Kunden mit Prime-Mitgliedschaft.
Ein Alexa-Kunde ist, wer einen aktivierten Echo oder ein Smart Home-Gerät mit aktivierter, integrierter Alexa-Sprachsteuerung besitzen.

Sind die Bedingungen erfüllt, darf man sich auf vier Homematic IP Rauchwarnmelder freuen, bei denen das Stück um 43,- Euro kostet (UVP knapp 60,- Euro). Obendrauf gibt es noch einen Homematic IP Access Point.

Der angegebene Preis ist der zum Zeitpunkt dieser Anzeige gültige. Da der Preis bei Amazon etwas schwankt kann dieser etwas darunter oder darüber liegen. Da es zu diesem Angebot kein wirklichen Vergleichspreis gibt, habe ich den UVP der beiden Artikel genommen.


Kleiner Nachtrag 19.08.2019!
Aktuell gibt es drei HmIP Rauchmelder mit CCU3 für 279,- Euro direkt bei ELV. Und wer nur drei HmIP Rauchmelder möchte zahlt bei ELV 149,- Euro. Meiner Meinung nach ist das Angebot hier von Amazon für vier HmIP Rauchmelder (inkl. Access Point) immer noch das Beste!
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
jfk_de10.08.2019 13:13

Ah! Alles klar, was meinst du bzgl. Accesspoint. Ich habe vor in einem …Ah! Alles klar, was meinst du bzgl. Accesspoint. Ich habe vor in einem Haus sämtliche heizungen und fenster mit sensoren und ein bis zwei Bewegungsmeldern auszustatten. Sollte man in so einem fall gleich die teure Station kaufen? Ich habe auch etwas bedenken bzgl. funkreichweite. Was sind da deine Erfahrungen?

Wenn dir egal ist wo deine Daten der Hausautomation liegt, dann ist der Access Point die erste Wahl für Anfänger. Hier hat eQ-3 (Hersteller) einen sehr guten Job gemacht und ein sehr einfach einzurichtendes System geschaffen. Wenn du jedoch deine Daten nicht in der Cloud haben möchtest, dann musst du zwangsläufig mit der CCU3 anfangen. Hier ist die Einstiegshürde jedoch deutlich höher und du musst dich intensiver mit dem System beschäftigen - Plug and Play ist hier nicht gegeben.
Da es im Fall der Cloud jedoch ohne Account und somit anonym zugeht kann ich den Weg über den Access Point nur empfehlen. Es ist sehr simpel, intuitiv aufgebaut und erfüllt seinen Zweck zu 100%, gerade in dem von dir beschriebenem Szenario. Und da der Appetit bekanntlich mit dem Essen kommt, wird es sicherlich nicht dabei bleiben.
Bearbeitet von: "tedNAL" 19. Aug 2019
84 Kommentare
Achte aber an das Datum wenn Ihr die Geräte bekommt. Ich habe schon zwei Mal Rauchmelder Sets bei Amazon bestellt. Einmal waren die Rauchmelder vom Juni 2018 und das zweite Mal sogar vom Juni 2017.
Bearbeitet von: "kamcio" 10. Aug 2019
Super Preis... Aber kein Mensch brauch den AP....
HansWurschtderErste10.08.2019 12:52

Super Preis... Aber kein Mensch brauch den AP....


Warum? Ich informiere mich aktuell über homematic IP und hätte jetzt den AP gekauft anstatt diese große station.
Ich starte auch erstmal mit dem AP. Ccu3 ist mir zu Beginn zu kompliziert... Vielleicht dann später.
Ich hab schon einen AP und mich gegen die CCU entschieden. Den Teil der Automatisierung übernimmt der Home Assistant bei mir.
Ich freue mich über den zweiten AP als Reichweiten Unterstützung. Danke, genau auf so einen Deal habe ich gewartet. Jetzt brauche ich nur noch die Sirene
jfk_de10.08.2019 12:59

Warum? Ich informiere mich aktuell über homematic IP und hätte jetzt den A …Warum? Ich informiere mich aktuell über homematic IP und hätte jetzt den AP gekauft anstatt diese große station.


Als Neuanschaffung natürlich erstmal Super.... Ich habe allerdings schon etwa 30 Artikel von Homematic IP... Und die Rauchmelder fehlen noch. Ohne Ap noch ein bisl günstiger wäre es in dem Fall für mich noch interessanter. Für das Normale 3er Pack zahle ich im normalfall auch nur etwa 130€
HansWurschtderErste10.08.2019 13:07

Als Neuanschaffung natürlich erstmal Super.... Ich habe allerdings schon …Als Neuanschaffung natürlich erstmal Super.... Ich habe allerdings schon etwa 30 Artikel von Homematic IP... Und die Rauchmelder fehlen noch. Ohne Ap noch ein bisl günstiger wäre es in dem Fall für mich noch interessanter. Für das Normale 3er Pack zahle ich im normalfall auch nur etwa 130€


Ah! Alles klar, was meinst du bzgl. Accesspoint. Ich habe vor in einem Haus sämtliche heizungen und fenster mit sensoren und ein bis zwei Bewegungsmeldern auszustatten. Sollte man in so einem fall gleich die teure Station kaufen? Ich habe auch etwas bedenken bzgl. funkreichweite. Was sind da deine Erfahrungen?
jfk_de10.08.2019 13:13

Ah! Alles klar, was meinst du bzgl. Accesspoint. Ich habe vor in einem …Ah! Alles klar, was meinst du bzgl. Accesspoint. Ich habe vor in einem Haus sämtliche heizungen und fenster mit sensoren und ein bis zwei Bewegungsmeldern auszustatten. Sollte man in so einem fall gleich die teure Station kaufen? Ich habe auch etwas bedenken bzgl. funkreichweite. Was sind da deine Erfahrungen?

Aktuell noch 120qm Wochnung im 1OG....komme bis in den Keller zu Waschmaschine und Trockener.
Ansonsten läuft es supi. Habe aktuell auch nur den AP. Allerdings läuft auf nem Raspberry noch Homeassistant womit ich alle SmartHome geschichten Bündel.
Das kann man zb auch direkt mit der Großen CCU3.....
Ich persönlich werde demnächst mal auf die Große Umsteigen
jfk_de10.08.2019 13:13

Ah! Alles klar, was meinst du bzgl. Accesspoint. Ich habe vor in einem …Ah! Alles klar, was meinst du bzgl. Accesspoint. Ich habe vor in einem Haus sämtliche heizungen und fenster mit sensoren und ein bis zwei Bewegungsmeldern auszustatten. Sollte man in so einem fall gleich die teure Station kaufen? Ich habe auch etwas bedenken bzgl. funkreichweite. Was sind da deine Erfahrungen?

Wenn dir egal ist wo deine Daten der Hausautomation liegt, dann ist der Access Point die erste Wahl für Anfänger. Hier hat eQ-3 (Hersteller) einen sehr guten Job gemacht und ein sehr einfach einzurichtendes System geschaffen. Wenn du jedoch deine Daten nicht in der Cloud haben möchtest, dann musst du zwangsläufig mit der CCU3 anfangen. Hier ist die Einstiegshürde jedoch deutlich höher und du musst dich intensiver mit dem System beschäftigen - Plug and Play ist hier nicht gegeben.
Da es im Fall der Cloud jedoch ohne Account und somit anonym zugeht kann ich den Weg über den Access Point nur empfehlen. Es ist sehr simpel, intuitiv aufgebaut und erfüllt seinen Zweck zu 100%, gerade in dem von dir beschriebenem Szenario. Und da der Appetit bekanntlich mit dem Essen kommt, wird es sicherlich nicht dabei bleiben.
Bearbeitet von: "tedNAL" 19. Aug 2019
Mmmh was wäre aktuell die günstigste Möglichkeit nen Haus mit smarten rauchmeldern auszustatten?
Ich habe mal den Vergleichspreis angepasst. Da gehört nicht die UVP in Höhe von 259€ hinein...

Mein Set von Notebooksbilliger kam zufällig genau heute an. Bezahlt habe ich dafür 141€ (drei Rauchmelder). Der Preis ist daher ganz gut.
Bearbeitet von: "XadaX" 10. Aug 2019
Das einzige, was mich bei den Rauchmeldern stört ist, dass es nicht vorgesehen ist die Batterie zu tauschen...
Und für regulär 60€/Rauchmelder starker Tobak!
Bei mir wird kein Gutschein angezeigt. Bin Prime-Mitglied und habe 2 Echo Dots, die schon Himematic steuern. Was mache ich falsch?
DeChSa7910.08.2019 13:48

Das einzige, was mich bei den Rauchmeldern stört ist, dass es nicht …Das einzige, was mich bei den Rauchmeldern stört ist, dass es nicht vorgesehen ist die Batterie zu tauschen...Und für regulär 60€/Rauchmelder starker Tobak!


Eigentlich ja aber wenn man das durch die 10 Jahre rechnet (so lange sollen die Dinge halten), sind das nur 6€ / Jahr oder 0,50€ / Monat Ist das viel für die eigene Sicherheit? Absehen davon sind die Rauchmelder sowieso nach 10 Jahren bestimmt voll verstaubt.
Bei diesem ganzen Smart Home and automation Kram würde ich gerne erstmal ein neues Haus bauen und in jede Ecke Leerrohre setzen und abgehängte Decken.
DeChSa7910.08.2019 13:48

Und für regulär 60€/Rauchmelder starker Tobak!


Warum? Schau mal nach was andere vernetzbare Rauchmelder kosten.
Der Ei Electronics Ei650W inkl. Funkmodul Ei600MRF kostet knapp 70 Euro. Und dann ist das ein properitäres Funkprotokoll was nicht in eine Heimautomation eingebunden werden kann. Pyrexx PX1C liegt momentan bei ca. 45 Euro, aber ebenfalls properitär.
Der Popp 10 Jahres Rauchmelder Z-Wave (basiert auf dem Ei Electronics) kostet ebenfalls um die 65 Euro und bei dem muss man innerhalb der 10 Jahre auch mal die Batterie fürs Funkmodul tauschen.
Bei der cloudbasierten Lösung gibt es aber einen ganz entscheidenden Nachteil, der mich seinerzeit dazu bewogen hat mich für die CCU2 zu entscheiden. Die vielen Kritiken über die Nichtverfügbarkeit der Cloud-Server. Da verlasse ich mich dann doch lieber auf mein heimisches Netzwerk.
johnko10.08.2019 14:44

Bei der cloudbasierten Lösung gibt es aber einen ganz entscheidenden …Bei der cloudbasierten Lösung gibt es aber einen ganz entscheidenden Nachteil, der mich seinerzeit dazu bewogen hat mich für die CCU2 zu entscheiden. Die vielen Kritiken über die Nichtverfügbarkeit der Cloud-Server. Da verlasse ich mich dann doch lieber auf mein heimisches Netzwerk.


Die Zeiten sind lange vorbei. Die Cloud ist mittlerweile sehr stabil.
Weiß jemand wo man die CCU3 günstig her bekommt? Eventuell mit Coupon.
Korno10.08.2019 14:50

Die Zeiten sind lange vorbei. Die Cloud ist mittlerweile sehr stabil.


Mag sein. Mein System habe ich vor mehr als 2J aufgebaut. Zu diesem Zeitpunkt sah das noch ganz anders aus. Dennoch, mit der Cloud schaffst Du Dir eine zweite Komponentenabhängigkeit (neben Deinem Internet Provider) und ich wage zu bezweifeln, dass der Hersteller ähnliche Verfügbarkeiten aufweisen kann wie z.B. die Konkurrenz Google, Microsoft oder Amazon. Schau Dir mal auf Amazon die Kritiken von 2019 an. Da wird neben Serverproblemen auch oft die Hardware selbst bemängelt. Meine CCU2 läuft seit dem Kauf einwandfrei, ist nie abgestürzt und erhält regelmässig ihre Updates.
johnko10.08.2019 15:21

Mag sein. Mein System habe ich vor mehr als 2J aufgebaut. Zu diesem …Mag sein. Mein System habe ich vor mehr als 2J aufgebaut. Zu diesem Zeitpunkt sah das noch ganz anders aus. Dennoch, mit der Cloud schaffst Du Dir eine zweite Komponentenabhängigkeit (neben Deinem Internet Provider) und ich wage zu bezweifeln, dass der Hersteller ähnliche Verfügbarkeiten aufweisen kann wie z.B. die Konkurrenz Google, Microsoft oder Amazon. Schau Dir mal auf Amazon die Kritiken von 2019 an. Da wird neben Serverproblemen auch oft die Hardware selbst bemängelt. Meine CCU2 läuft seit dem Kauf einwandfrei, ist nie abgestürzt und erhält regelmässig ihre Updates.


Ich hab mein System seit 1.5 Jahren laufen und von den Problen nur in den ersten Wochen etwas mitbekommen. Die Sicherheitsprotokolle funktionieren übrigens auch ohne Cloud, Heizung etc tatsächlich nur wenn sie online sind. Ansonsten muss man die Steuerung per hand machen.

Ich sage nicht das deine Lösung schlecht ist, nur das Homematic die Probleme von damals gut gelöst hat.
Korno10.08.2019 15:28

Ich hab mein System seit 1.5 Jahren laufen und von den Problen nur in den …Ich hab mein System seit 1.5 Jahren laufen und von den Problen nur in den ersten Wochen etwas mitbekommen. Die Sicherheitsprotokolle funktionieren übrigens auch ohne Cloud, Heizung etc tatsächlich nur wenn sie online sind. Ansonsten muss man die Steuerung per hand machen.Ich sage nicht das deine Lösung schlecht ist, nur das Homematic die Probleme von damals gut gelöst hat.


Dann können wir uns ja beide über ein gut laufendes System freuen.
Auch wenn ich glaube, dass meine nächste Hardware wieder eine CCU sein wird sind fast alle meiner angeschlossenen Geräte IP-Komponenten. Man weiß ja nie.
johnko10.08.2019 15:43

Dann können wir uns ja beide über ein gut laufendes System freuen. A …Dann können wir uns ja beide über ein gut laufendes System freuen. Auch wenn ich glaube, dass meine nächste Hardware wieder eine CCU sein wird sind fast alle meiner angeschlossenen Geräte IP-Komponenten. Man weiß ja nie.


Hehe ja

Aber wo ich schonmal wen habe der eine CCU hat.. Hast du Handy notification und Alexa Integration gemacht?
miwu110.08.2019 13:54

Bei mir wird kein Gutschein angezeigt. Bin Prime-Mitglied und habe 2 Echo …Bei mir wird kein Gutschein angezeigt. Bin Prime-Mitglied und habe 2 Echo Dots, die schon Himematic steuern. Was mache ich falsch?


Same here
Puhhh 170€ für IP Rauchmelder, Gott sei Dank gibt es Xiaomi.
Korno10.08.2019 14:50

Die Zeiten sind lange vorbei. Die Cloud ist mittlerweile sehr stabil.


kamcio10.08.2019 14:00

Eigentlich ja aber wenn man das durch die 10 Jahre rechnet (so lange …Eigentlich ja aber wenn man das durch die 10 Jahre rechnet (so lange sollen die Dinge halten), sind das nur 6€ / Jahr oder 0,50€ / Monat Ist das viel für die eigene Sicherheit? Absehen davon sind die Rauchmelder sowieso nach 10 Jahren bestimmt voll verstaubt.


Toller Vergleich. Du kannst alles was 10 Jahre hält durch 10 teilen und sagen: „Schau mal wie wenig pro Jahr!“
6/€ und pro Rauchmelder halte ich zB. für extrem viel Geld.
Nach deiner Rechnung zahle ich nur 1€/Jahr und Rauchmelder. Sechs (!) mal so günstig und trotzdem sicher...
kamcio10.08.2019 14:00

Eigentlich ja aber wenn man das durch die 10 Jahre rechnet (so lange …Eigentlich ja aber wenn man das durch die 10 Jahre rechnet (so lange sollen die Dinge halten), sind das nur 6€ / Jahr oder 0,50€ / Monat Ist das viel für die eigene Sicherheit? Absehen davon sind die Rauchmelder sowieso nach 10 Jahren bestimmt voll verstaubt.


Die halten keine 10 Jahre!
Und es geht nicht um die Kosten...
norinofu10.08.2019 14:40

Warum? Schau mal nach was andere vernetzbare Rauchmelder kosten. Der Ei …Warum? Schau mal nach was andere vernetzbare Rauchmelder kosten. Der Ei Electronics Ei650W inkl. Funkmodul Ei600MRF kostet knapp 70 Euro. Und dann ist das ein properitäres Funkprotokoll was nicht in eine Heimautomation eingebunden werden kann. Pyrexx PX1C liegt momentan bei ca. 45 Euro, aber ebenfalls properitär.Der Popp 10 Jahres Rauchmelder Z-Wave (basiert auf dem Ei Electronics) kostet ebenfalls um die 65 Euro und bei dem muss man innerhalb der 10 Jahre auch mal die Batterie fürs Funkmodul tauschen.


Warum?
Weil's so ist!

Haben jetzt die Devolo Smarthome Rauchmelder... Stückpreis rund 50€, vernetzbar und Batterie (LiIon-Akku) ohne Aufwand austauschbar!
Korno10.08.2019 15:45

Hehe ja Aber wo ich schonmal wen habe der eine CCU hat.. Hast du …Hehe ja Aber wo ich schonmal wen habe der eine CCU hat.. Hast du Handy notification und Alexa Integration gemacht?


Handy notification über Smartphone-App für iOS. Die App legt ein systeminternes Versende-Programm und eine Systemvariabel in der CCU2 an. Die Variabel ist vom Typ String, den ich in meine Programme als Aktion einbinden und setzen kann.
Alexa Integration über iobroker (in der kostenpflichtigen pro Version) realisiert, was sehr gut und stabil funktioniert.
Korno10.08.2019 13:07

Ich freue mich über den zweiten AP als Reichweiten Unterstützung.



so funktioniert das nicht. Jeder Sensor/Aktor kann nur an eine Zentrale angelernt werden.
Blinken leider, und die LED ist leider nicht einfach abdeckbar.
johnko10.08.2019 17:05

Handy notification über Smartphone-App für iOS. Die App legt ein s …Handy notification über Smartphone-App für iOS. Die App legt ein systeminternes Versende-Programm und eine Systemvariabel in der CCU2 an. Die Variabel ist vom Typ String, den ich in meine Programme als Aktion einbinden und setzen kann.Alexa Integration über iobroker (in der kostenpflichtigen pro Version) realisiert, was sehr gut und stabil funktioniert.


Danke!
shartelt10.08.2019 17:06

so funktioniert das nicht. Jeder Sensor/Aktor kann nur an eine Zentrale …so funktioniert das nicht. Jeder Sensor/Aktor kann nur an eine Zentrale angelernt werden.


Ja da hast du Recht, ich muss das haus in zwei Zonen teilen. Aber wenn ich das richtig verstehe gehen automatisierungen über beide AP, oder?
kamcio10.08.2019 14:00

Eigentlich ja aber wenn man das durch die 10 Jahre rechnet (so lange …Eigentlich ja aber wenn man das durch die 10 Jahre rechnet (so lange sollen die Dinge halten), sind das nur 6€ / Jahr oder 0,50€ / Monat Ist das viel für die eigene Sicherheit? Absehen davon sind die Rauchmelder sowieso nach 10 Jahren bestimmt voll verstaubt.


Naja ich kann was für wechselbare Batterien empfinden. Die Dinger halten angeblich 10 Jahre, dann darf man aber nicht allzu häufig einen Alarm haben.
Wenn ich meine rauchmelder auch als Alarmanlage nutzen möchte, dann sind die bestimmt nach 5 Jahren leer aber die Elektronik noch tip top.
Das ist schade.
Daher hab ich bei mir auch immer doppel Sets hängen, also rauchmelder und daneben die Sirene.
Eigentlich schade...
pumuckel10.08.2019 17:46

Hint: https://shelly.cloud/shelly-smoke/


Zugelassen in Deutschland?
martin8910.08.2019 18:15

Zugelassen in Deutschland?


Was sollte das verhindern?
pumuckel10.08.2019 18:18

Was sollte das verhindern?


Versicherungsschutz?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text