Homematic IP Thermostat mit Schalstausgang 230V.  150628A0
238°Abgelaufen

Homematic IP Thermostat mit Schalstausgang 230V. 150628A0

68,95€79,95€-14%Amazon Angebote
30
eingestellt am 12. Jul
Homematic IP Thermostat mit 230V Schalstausgang. 150628A0

Beschreibung von Amazon:
"Der Homematic IP Wandthermostat mit Schaltausgang ist Teil des Homematic IP Smart-Home-Systems und steuert 230 V-Fußbodenheizungsstellantriebe per Relais-Ausgang. Der Wandthermostat mit Schaltausgang ermöglicht das einfache Aufrüsten einer konventionellen Fußbodenheizungssteuerung zu einer intelligenten Regelung der Raumtemperatur durch Austausch des Bimetall-Reglers. Dies steigert den Wohnkomfort und hilft beim Energiesparen."

Auch an CCU 2 anlernbar.

Aus meiner Sicht ein guter Preis.

Versand und Verkauf durch Amazon.

150628A0
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

30 Kommentare
Da braucht man aber noch den Anschluss an der Steuerung oder?
Verfasser
elbshotsvor 2 m

Da braucht man aber noch den Anschluss an der Steuerung oder?


Ersetzt das klassische Bimetall Thermostat an der Wand.
Thx gleich 5mal fürs haus bestellt
Bearbeitet von: "Wurstbrot0815" 12. Jul
elbshotsvor 1 h, 6 m

Da braucht man aber noch den Anschluss an der Steuerung oder?


Was meinst Du genau? IdR haben Fußbodenheizungen Wandthermostate, die die Stellantriebe über eine 230V Leitung steuern. Diese kann man gegen dieses "smarte" Gerät tauschen. Macht nur Sinn, wenn man es in ein Smarthome System einbindet. Ansonsten könnte man auch billigere, programmierbare digitale Thermostate nehmen.
Ich hab auch 4x zugeschlagen. Hatte ursprünglich vor die Fußbodenschaltanlage zu kaufen, aber vor kurzem von diesen Tmermostaaten erfahren. Unterm Strich um einiges günstiger. Und dieser Preis ist echt ok. Gabs lt. Preisvergleich nur 1mal günstiger.
Gut zu wissen das es die Teile inzwischen so gibt. Als "normales" Homematic noch nicht, wenn ich mich nicht täusche?
ganichfelix1vor 21 m

Gut zu wissen das es die Teile inzwischen so gibt. Als "normales" …Gut zu wissen das es die Teile inzwischen so gibt. Als "normales" Homematic noch nicht, wenn ich mich nicht täusche?


Kannst doch diese auch unter homematic mit der ccu2 nutzen
Wurstbrot0815vor 3 m

Kannst doch diese auch unter homematic mit der ccu2 nutzen


Schon, ja. Aber ich hätte gerne einheitliche Thermostate vom Aussehen her :P
D.h. Sicherung für die Heizungssteuerung raus, meine alten B-J raus (glaub das sind 1094U), diese hier rein in die Dosen und Sicherung wieder rein? N, L und 1 finde ich, aber das 4. Kabel (Zeit) kann man dann einfach abkleben vmtl.? Das ist zwar angeschlossen an die Thermostate, aber ich hab keine Schaltung für Nachtabsenkung.
Ich nehme an, diese hier sind für "stromlos geschlossene" Stellantriebe? Hab da auf die Schnelle nichts zu gefunden.

Macht das eigentlich bei einer trägen FBH-Heizung so viel Sinn?
Bearbeitet von: "Stornoparty" 12. Jul
Verfasser
quak1vor 52 m

Was meinst Du genau? IdR haben Fußbodenheizungen Wandthermostate, die die …Was meinst Du genau? IdR haben Fußbodenheizungen Wandthermostate, die die Stellantriebe über eine 230V Leitung steuern. Diese kann man gegen dieses "smarte" Gerät tauschen. Macht nur Sinn, wenn man es in ein Smarthome System einbindet. Ansonsten könnte man auch billigere, programmierbare digitale Thermostate nehmen.


Ohne CCU2 oder Homematic IP Zentrale wird es schon nix mit der Einrichtung.
Davon bin ich ausgegangen..ist ja ein Produkt aus einer Smarthome Serie
Verfasser
Chester_Copperpottvor 55 m

Ich hab auch 4x zugeschlagen. Hatte ursprünglich vor die …Ich hab auch 4x zugeschlagen. Hatte ursprünglich vor die Fußbodenschaltanlage zu kaufen, aber vor kurzem von diesen Tmermostaaten erfahren. Unterm Strich um einiges günstiger. Und dieser Preis ist echt ok. Gabs lt. Preisvergleich nur 1mal günstiger.


Ich persönlich werde die Fussbodensteuerung kaufen. Sie hat einfach ein paar Features die mit diesen Thermostaten möglich sind.
1. Die Art wie gesteuert wird. PWM
2. Können so auch Heizkreise noch getrennt gesteuert werden ohne die Wände auf zu stemmen. Beispiel: Bei mir im Haus läuft Küche und Esszimmer über eine Thermostat im Esszimmer, das will ich aber jetzt getrennt steuern.
Verfasser
Stornopartyvor 28 m

D.h. Sicherung für die Heizungssteuerung raus, meine alten B-J raus (glaub …D.h. Sicherung für die Heizungssteuerung raus, meine alten B-J raus (glaub das sind 1094U), diese hier rein in die Dosen und Sicherung wieder rein? N, L und 1 finde ich, aber das 4. Kabel (Zeit) kann man dann einfach abkleben vmtl.? Das ist zwar angeschlossen an die Thermostate, aber ich hab keine Schaltung für Nachtabsenkung.Ich nehme an, diese hier sind für "stromlos geschlossene" Stellantriebe? Hab da auf die Schnelle nichts zu gefunden.Macht das eigentlich bei einer trägen FBH-Heizung so viel Sinn?


Kann man einstellen...ob nc oder no.
Sinn ? Sicherlich macht es keinen Sinn einen 4 Grad Sprung zumachen, also 23/19 aber 1 1,5 Grad würde bei längerer Abwesenheit am Tag sicherlich einen kleinen Effekt bringen.
Aber macht es Sinn seine Lampe über Alexa einzuschalten wenn man verheiratet ist
Bearbeitet von: "doktord" 12. Jul
Schon seit mehr als 3 Wochen bei dem Preis ... ist immer noch zu teuer, musste mir dennoch 6 zulegen, da nicht günstiger gefunden und hatte noch 50 Euro Amazon Gutschein.
Die normalen Thermostate sind inzwischen mit der neueren Firmware ausgestattet mit V2. Die Kombi Lösungen sind wie ich das verstehe nach wie vor V1
Verfasser
gstarrvor 6 m

Schon seit mehr als 3 Wochen bei dem Preis ... ist immer noch zu teuer, …Schon seit mehr als 3 Wochen bei dem Preis ... ist immer noch zu teuer, musste mir dennoch 6 zulegen, da nicht günstiger gefunden und hatte noch 50 Euro Amazon Gutschein.


Kann sein, habe es heute gesehen und dachte vielleicht freut sich jemand.
quak1vor 1 h, 45 m

Was meinst Du genau? IdR haben Fußbodenheizungen Wandthermostate, die die …Was meinst Du genau? IdR haben Fußbodenheizungen Wandthermostate, die die Stellantriebe über eine 230V Leitung steuern. Diese kann man gegen dieses "smarte" Gerät tauschen. Macht nur Sinn, wenn man es in ein Smarthome System einbindet. Ansonsten könnte man auch billigere, programmierbare digitale Thermostate nehmen.



Empfehlung ?

(für gute programmierbare digitale Thermostate)
Mein Heizungsbauer hat mir noch einen elften Heizkreis eingebaut. Nun ist der 10er Heizungsaktor überschritten und ich habe keinen Plan, wie ich den elften Kreis direkt im HKV ansteuern soll. Vielleicht mit dem Ding? Der Rest würde eh über Homematic IP laufen...
MrCrazyvor 1 h, 7 m

Empfehlung ?(für gute programmierbare digitale Thermostate)


Schreibe mir PN. Kann was bei Ali, Ebay, Amazon raussuchen. Hersteller immer gleich. Design unterschiedlich. Funktioniert gut. Ca. 15-30 Euro.
Kein doller Deal ... bei Globus gibs regelmäßig 20%-Aktionen. Da kriegt man den Homematic-Kram günstiger.
Warte schon lange auf nen guten Preis, aber mehr als 50 Euro ist es mir nicht wert
quak1vor 3 h, 44 m

Was meinst Du genau? IdR haben Fußbodenheizungen Wandthermostate, die die …Was meinst Du genau? IdR haben Fußbodenheizungen Wandthermostate, die die Stellantriebe über eine 230V Leitung steuern. Diese kann man gegen dieses "smarte" Gerät tauschen. Macht nur Sinn, wenn man es in ein Smarthome System einbindet. Ansonsten könnte man auch billigere, programmierbare digitale Thermostate nehmen.


Genau, die Stellantriebe meine ich.
Müsste man dann zusätzlich zu diesem Produkt noch den Aktor beschaffen oder?
eq-3.de/produkte/homematic-ip/heizung-und-klima/homematic-ip-fussbodenheizungsaktor-6-fach-230-v.html

Die HMip zentrale, (nicht ccu2) hab ich schon als starter Paket gekauft. Für Licht und eine Steckdose zum kennenlernen. Möchte damit primär aber auf Heizung, Rollladen und Türkontakte gehen.
Bearbeitet von: "elbshots" 12. Jul
chakavor 36 m

Kein doller Deal ... bei Globus gibs regelmäßig 20%-Aktionen. Da kriegt m …Kein doller Deal ... bei Globus gibs regelmäßig 20%-Aktionen. Da kriegt man den Homematic-Kram günstiger.


Wo haben die denn Homematic IP im Laden???
gibt es die mit 230V auch in dem design ?
amazon.de/Hom…h=1

also ohne stellrad
Bearbeitet von: "ich91" 12. Jul
OT: Ich dachte bisher, dass die Fenstersensoren und Thermostate des Telekom Smarthome Sytems kompatibel mit Homematic IP sind, sodern sie von EQ-3 sind. Ich habe auch etliche an meiner Homematic IP Basis anlernen können und sie laufen auch. Aber nun habe ich mir nochmal zwei Telekom Fenstersensoren gekauft, die sich weigern. Hat mir EQ-3 ein Firmwareupdate untergeschoben, die die Telekom Sensoren ablehnt oder hat jemand Ahnung, warum das nicht geht?
elbshotsvor 27 m

Genau, die Stellantriebe meine ich.Müsste man dann zusätzlich zu diesem P …Genau, die Stellantriebe meine ich.Müsste man dann zusätzlich zu diesem Produkt noch den Aktor beschaffen oder?eq-3.de/produkte/homematic-ip/heizung-und-klima/homematic-ip-fussbodenheizungsaktor-6-fach-230-v.htmlDie HMip zentrale, (nicht ccu2) hab ich schon als starter Paket gekauft. Für Licht und eine Steckdose zum kennenlernen. Möchte damit primär aber auf Heizung, Rollladen und Türkontakte gehen.


Nein. Das Produkt ist ein anderes. Da werden quasi die Stellantriebe ersetzt und Du hast Thermostate ohne Ralais. Das war für eine Leute kompliziert beim Einbau. Dieses Teil steuert die Stellventile direkt. Somit tauscht man nur die Thermostate.
doktordvor 9 h, 39 m

Ich persönlich werde die Fussbodensteuerung kaufen. Sie hat einfach ein …Ich persönlich werde die Fussbodensteuerung kaufen. Sie hat einfach ein paar Features die mit diesen Thermostaten möglich sind. 1. Die Art wie gesteuert wird. PWM 2. Können so auch Heizkreise noch getrennt gesteuert werden ohne die Wände auf zu stemmen. Beispiel: Bei mir im Haus läuft Küche und Esszimmer über eine Thermostat im Esszimmer, das will ich aber jetzt getrennt steuern.


Die Heizkreise kann ich doch trotzdem getrennt steuern. Ich habe 6 Heizkreise mit 6 Stellmotoren und 4 Thermostate.
So muss ich nur die Thermostate austauschen. Eine neuen Schaltleiste macht in meinen Augen nur Sinn wenn man keine Kabel für die Thermostate liegen hat. Oder wenn wann noch mehr Thermostate braucht. In meinem Fall ist es günstiger mit diesen Teilen (276 statt 338: Schaltleiste 150€+ 4x Thermostat 47€)
Bearbeitet von: "Chester_Copperpott" 13. Jul
Chester_Copperpottvor 1 h, 37 m

Die Heizkreise kann ich doch trotzdem getrennt steuern. Ich habe 6 …Die Heizkreise kann ich doch trotzdem getrennt steuern. Ich habe 6 Heizkreise mit 6 Stellmotoren und 4 Thermostate. So muss ich nur die Thermostate austauschen. Eine neuen Schaltleiste macht in meinen Augen nur Sinn wenn man keine Kabel für die Thermostate liegen hat. Oder wenn wann noch mehr Thermostate braucht. In meinem Fall ist es günstiger mit diesen Teilen (276 statt 338: Schaltleiste 150€+ 4x Thermostat 47€)


Glaube das ist vielleicht auch sein Problem. Wenn Du 6 Antriebe hast, aber nur 4 Thermostate, dann werden wohl teils mehrere Stellantriebe mit einem Thermostat gesteuert, bei ihm Küche und Esszimmer. Wenn man die trennen will, bräuchte man einen weiteren Thermostaten mit Leitung zum Stellantrieb oder halt einen einfachen Themostaten ohne Schlatfunktion und einen Aktor an den Stellantrieben. Man muss allerdings dann nicht alle Stellantriebe umstellen, sondern kann auch einen einfachen Schaltaktor nehmen. Kommt aber sicher darauf an, was man erreichen will und in welcher System man es integrieren will.
Bearbeitet von: "quak1" 13. Jul
quak1vor 10 m

Glaube das ist vielleicht auch sein Problem. Wenn Du 6 Antriebe hast, aber …Glaube das ist vielleicht auch sein Problem. Wenn Du 6 Antriebe hast, aber nur 4 Thermostate, dann werden wohl teils mehrere Stellantriebe mit einem Thermostat gesteuert, bei ihm Küche und Esszimmer. Wenn man die trennen will, bräuchte man einen weiteren Thermostaten mit Leitung zum Stellantrieb oder halt einen einfachen Themostaten ohne Schlatfunktion und einen Aktor an den Stellantrieben. Man muss allerdings dann nicht alle Stellantriebe umstellen, sondern kann auch einen einfachen Schaltaktor nehmen. Kommt aber sicher darauf an, was man erreichen will und in welcher System man es integrieren will.


Da gebe ich dir recht. So macht es wohl Sinn. Sobald man neue Kabel ziehen müsste ist es andersrum einfacher und dann auch wieder Günstiger.
Abgelaufen. Wieder Normalpreis.
Verfasser
quak1vor 13 h, 51 m

Glaube das ist vielleicht auch sein Problem. Wenn Du 6 Antriebe hast, aber …Glaube das ist vielleicht auch sein Problem. Wenn Du 6 Antriebe hast, aber nur 4 Thermostate, dann werden wohl teils mehrere Stellantriebe mit einem Thermostat gesteuert, bei ihm Küche und Esszimmer. Wenn man die trennen will, bräuchte man einen weiteren Thermostaten mit Leitung zum Stellantrieb oder halt einen einfachen Themostaten ohne Schlatfunktion und einen Aktor an den Stellantrieben. Man muss allerdings dann nicht alle Stellantriebe umstellen, sondern kann auch einen einfachen Schaltaktor nehmen. Kommt aber sicher darauf an, was man erreichen will und in welcher System man es integrieren will.


Richtig das mit dem Schaltaktor ist auch eine Möglichkeit.
Aber der FAL Block kann noch einiges mehr was einzelne Thermostat mit Schaltung können.
Es werden nicht alle Heizkreise wenn Bedarf besteht geschaltet sondern immer einer 15 Minuten lang, dann der nächste Kreis usw...
Dann Abgleich zum Soll und nächste Runde.
..
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text