Homematic Wassermelder
12°Abgelaufen

Homematic Wassermelder

40€64,35€-38%ELV Elektronik Angebote
19
eingestellt am 23. Okt 2018
Der batteriebetriebene Wasser- und Leckagemelder wird einfach auf seinen Elektroden aufgestellt. Er verfügt über zwei getrennt überwachte Messstrecken und kann so zwischen Auftreten von Feuchte oder einem Wasserspiegel ab 1,5 mm unterscheiden. Durch ein geschicktes Energiemanagement wird eine Batterielebensdauer von mehreren Jahren erreicht. Es ist sowohl der Betrieb an einer Homematic-Zentrale (z.B. CCU2 oder CCU3) als auch der direkte Betrieb mit der Homematic-Innensirene möglich.

Verfügt über zwei Messstrecken, um zwischen Feuchte und einem Wasserspiegel ab 1,5 mm zu unterscheiden
Einfach auf die zu überwachende Fläche aufstellen
Sendet Status- und Entwarnungsmeldungen an die Homematic-Zentrale
Zusätzliche Info

Gruppen

19 Kommentare
Funktioniert auch mit Qivicon (Magenta Smart Home, Vattenfall, etc.).
Kaum setze ich den Deal rein ist wieder der alte Preis drin
Das war aber sehr schnell wieder vorbei
jsv2020vor 1 m

Kaum setze ich den Deal rein ist wieder der alte Preis drin



Ja, wollte es gerade bestellen. Der Preis galt wohl nur für Lagerware, jetzt lieferbar in 2 Wochen.
Mist, genau den hätte ich gebraucht, ist mir allerdings zum Normalpreis eigentlich zu teuer.
86bibovor 30 m

Mist, genau den hätte ich gebraucht, ist mir allerdings zum Normalpreis …Mist, genau den hätte ich gebraucht, ist mir allerdings zum Normalpreis eigentlich zu teuer.


Hast du dir die IP-Variante mal angesehen? Die kostet regulär nur 39,95 Euro und hat sogar eine interne Sirene zur Alarmierung.
amazon.de/Hom…c=1
cool, bin zwar nicht so der große Freund von HM-IP, aber da sind mittlerweile einige Komponenten dabei, die ich auch gut gebrauchen kann. Leider sind die meist rel. teuer, daher hatte ich den Wasserstandssensor nicht auf dem Schirm. Für 40€ und dann auch noch hübscher verpackt, da sage ich nicht nein. Nur die Schutzklasse IP44 ist ein bisschen am Bedarf vorbei konstruiert. Da hat wohl jemand geschlafen.
86bibovor 45 m

Nur die Schutzklasse IP44 ist ein bisschen am Bedarf vorbei konstruiert. …Nur die Schutzklasse IP44 ist ein bisschen am Bedarf vorbei konstruiert. Da hat wohl jemand geschlafen.


Der soll einfach nur auf dem Boden stehen und Wasserlachen erkennen. Z.B. in der Waschküche. Strahlwasser oder Regen sind da nicht vorgesehen. Wenn er tatsächlich mal untergeht, wird er vorher schon noch Alarm ausgelöst haben können.
86bibovor 1 h, 47 m

Mist, genau den hätte ich gebraucht, ist mir allerdings zum Normalpreis …Mist, genau den hätte ich gebraucht, ist mir allerdings zum Normalpreis eigentlich zu teuer.



Jetzt steht da wieder sofort lieferbar
Das war ein 24h-Angebot und hatte nichts mit der Lieferzeit zu tun.
Das_Kruemelmonstervor 1 h, 35 m

Der soll einfach nur auf dem Boden stehen und Wasserlachen erkennen. Z.B. …Der soll einfach nur auf dem Boden stehen und Wasserlachen erkennen. Z.B. in der Waschküche. Strahlwasser oder Regen sind da nicht vorgesehen. Wenn er tatsächlich mal untergeht, wird er vorher schon noch Alarm ausgelöst haben können.


Jein. Natürlich will man den nicht unter Wasser betreiben, aber der säuft schon nach ca. 1,5-2cm Wasserhöhe ab. Wenn ich z.b. einen Pumpensumpf überwachen will, wird das nichts. Genauso wenn ich bei einer Waschmaschine oder einem Schlauchversagen einen Raum überwachen will. Da bekomme ich sehr schnell solche Wasserhöhen zusammen. Klar, ist dann meist noch zusätzlicher Schaden entstanden, aber trotzdem macht das den Eindruck eines Einwegartikels. Bekannte von mir wohnen in Flußnähe und haben im Frühjahr oftmals 5-10cm Hochwasser im Keller. Der Keller ist zwar so "eingerichtet", dass er dies übersteht und höher steigt das Wasser dann auch nicht, aber dafür wäre z.b. der Sensor auch ungegeeignet.
86bibovor 31 m

Genauso wenn ich bei einer Waschmaschine oder einem Schlauchversagen einen …Genauso wenn ich bei einer Waschmaschine oder einem Schlauchversagen einen Raum überwachen will. Da bekomme ich sehr schnell solche Wasserhöhen zusammen.



Klappt wie es soll mit dem Sensor. Selbst wenn die normale Wasserleitung voll aufgedreht wird, dauert es etwas, bis die Wasserhöhe kritisch wird, der Sensor schwimmt dann auch auf. Für eine Signalisierung reicht es auf jeden Fall, wenn man keinen Hydranten in der Waschküche hat. Habe ich schon simuliert. Genau für den Fall (Waschmaschine, Spülmaschine) ist er gemacht.
Das war das 24h Montagsangebot. Ist daher immer nur bis Dienstag vormattags gültig.
Ich hab mir solch einTeil mal aus einem Fensterkontakt gebaut.
Der Normalpreis ist einfach zu teuer.
asauerweinvor 20 m

Ich hab mir solch einTeil mal aus einem Fensterkontakt gebaut.Der …Ich hab mir solch einTeil mal aus einem Fensterkontakt gebaut.Der Normalpreis ist einfach zu teuer.


Hatte ich auch überlegt, aber da es sicherheitsrelevant sein kann, würde ich ungern basteln. Daher stört mich auch ein wenig das IP44. Ein Wassermelder, der nicht wasserdicht ist, sorgt bei mir für ein mulmiges Gefühl. Wird aber trotzdem wohl angeschaft.
86bibovor 1 h, 32 m

Hatte ich auch überlegt, aber da es sicherheitsrelevant sein kann, würde i …Hatte ich auch überlegt, aber da es sicherheitsrelevant sein kann, würde ich ungern basteln. Daher stört mich auch ein wenig das IP44. Ein Wassermelder, der nicht wasserdicht ist, sorgt bei mir für ein mulmiges Gefühl. Wird aber trotzdem wohl angeschaft.


Guck dir doch Mal meinen Link von oben an
x Meter Litzenpaar an die Reedkontake eines Tür-Fenster-Aktor löten und die Enden an den Ort der Wasserwelt montieren, da säuft dann keine Elektronik ab. Mache ich so mit meinem Drainageschacht so.
Rauteimherz24. Okt

x Meter Litzenpaar an die Reedkontake eines Tür-Fenster-Aktor löten und d …x Meter Litzenpaar an die Reedkontake eines Tür-Fenster-Aktor löten und die Enden an den Ort der Wasserwelt montieren, da säuft dann keine Elektronik ab. Mache ich so mit meinem Drainageschacht so.

19876123-e8AKM.jpg
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text