Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
HooToo 6-in-1 USB-C-Hub (USB-C bis 100W PD, 3x USB 3.0, SD-Slot, HDMI 4K@30Hz bzw. 2K@60Hz)
376° Abgelaufen

HooToo 6-in-1 USB-C-Hub (USB-C bis 100W PD, 3x USB 3.0, SD-Slot, HDMI 4K@30Hz bzw. 2K@60Hz)

17,99€24,30€-26%Amazon Angebote
Redaktion 30
eingestellt am 25. Sep 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Es ist mal wieder USB-Hub-Zeit, heute mit einem 6-in-1-Modell von HooToo, einer Handelsmarke von ZBT (TaoTronics, RAVPower und Co.). Durch einen 14€-Coupon auf der Produktseite fallen aktuell nur 17,99€ an, während es regulär 31,99€ sind, wobei die UVP natürlich überzogen ist. Ein weitestgehend vergleichbares Modell (bzw. sogar mit einem zusätzlichen microSD-Slot) habe ich für 24,30€ gefunden, das erscheint mir realistischer.

Pluspunkt an diesem Modell: Es werden bis zu 100W Power Delivery unterstützt, das reicht selbst für anspruchsvolle Notebooks und deren Ladegeräte.

Negativpunkt wie bei leider allen Adaptern in diesem Preisbereich: Der HDMI-Ausgang ist auf 30 Hertz bei 4K beschränkt, 60 Hertz gibt es lediglich bei geringeren Auflösungen (laut Hersteller 2K, was auch immer das genau umfasst). Ach ja, LAN wäre auch nett gewesen, aber ist üblicherweise auch nicht verbaut bzw. kostet einen deutlichen Aufpreis.

Die Rezensionen fallen sehr gut aus und sind laut ReviewMeta unauffällig, was man längst nicht von allen Herstellern bzw. Modellen behaupten kann.

1439266.jpg

  • Plug & Play: dieser HooToo 6-in-1-usb-c-hub verbindet Ihre alten Geräte mit Ihrem neuen USB-C-Laptop, um Ihren unterschiedlichen Anforderungen gerecht zu werden, zusätzliche Treiber oder Anwendungen sind nicht erforderlich.
  • Spiegeln oder erweitern Sie Ihren Bildschirm mit dem hdmi:anschluss und direktem 4K UHD Stream auf einem zweiten Bildschirm; Das Speicherkartenfach unterstützt SD/SDHC/SDXC-Karten bis zu 2 TB
  • Multifunktionsgerät: 1x SD 3.Steckplatz und 1x TFT 3.0-Kartenleser-steckplatz, 2x USB 3.Anschlüsse mit einer Geschwindigkeit von bis zu 5 Gbit/ s, können große Dateien, Videos und andere Daten in Sekunden übertragen.
  • Umfassende Kompatibilität: universelle Unterstützung von kompatiblen Geräten mit Typ-C-Anschlüssen, einschließlich Laptop MacBook Pro/iPad Pro 2018 mit iPad OS/Google Chromebook pixelbook/MacBook Air 2018/ PC Window/ Tablet
  • Ultradünner USB-C-Hub mit USB-Stromversorgung: lädt Ihren Laptop auf während mehrere Peripheriegeräte angeschlossen sind und gleichzeitig Daten übertragen werden. Das 100-w-netzteil wird von allen USB-C-Geräten gemeinsam genutzt und nach Bedarf angepasst. Wenn Sie den Hub zum Laden Ihres Computers verwenden möchten, beachten Sie, dass die Ladegeschwindigkeit von anderen Vorgängen beeinflusst wird.

1439266.jpg
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

30 Kommentare
Zum Vergleich gibt es bessere Angebote, teils sogar für 14-15 Euro... nicht ganz so Hot
Sparfuchser12325.09.2019 09:37

Zum Vergleich gibt es bessere Angebote, teils sogar für 14-15 Euro... …Zum Vergleich gibt es bessere Angebote, teils sogar für 14-15 Euro... nicht ganz so Hot


Hm, nämlich konkret wo?
Sparfuchser12325.09.2019 09:48

Das gabs erst …Das gabs erst https://www.mydealz.de/deals/ugreen-usb-c-hub-hdmi-4k-adapter-usb-c-hdmi-hub-aluminium-usb-typ-c-hub-mit-2-usb-30-sdtf-kartenslots-100w-power-delivery-amazon-prime-1425659


Joa, der ist allerdings vorbei. Exakt dieses Ugreen-Modell ist mir übrigens nach zwei Wochen abgeraucht, hat einfach nichts mehr durchgeleitet.
An diesen USB-C-Hubs stört mich, dass da immer nur USB-A-Anschlüsse dran sind. Wieso eigentlich? Ich will doch schließlich von USB-A weg und suche daher Hubs mit mehrfach USB-C (plus von mir aus einem oder zwei USB-A, geschenkt).
delo25.09.2019 11:26

An diesen USB-C-Hubs stört mich, dass da immer nur USB-A-Anschlüsse dran s …An diesen USB-C-Hubs stört mich, dass da immer nur USB-A-Anschlüsse dran sind. Wieso eigentlich? Ich will doch schließlich von USB-A weg und suche daher Hubs mit mehrfach USB-C (plus von mir aus einem oder zwei USB-A, geschenkt).




Du musst dir dabei die Benutzer vor Augen halten, die dieses Hub benutzten. Überwiegend MacBook Pro Benutzer. Was haben MacBook Pro Benutzer ? Richtig 4 USB-C /TB3 Ports aber kein USB A.

HooToo macht wirklich hochwertige Hubs, für den Preis könnt ihr sofort zuschlagen, wenn ihr einen mobile dongle benötigt.
Für Zuhause ist er nichts, da 4K Monitor nur mit max. 30Hz betrieben werden können (Das Liegt nicht am Hub sondern, an der hohen Bandbreite die benötigt wird und das ist USB 3.2 zu langsam)


::::Kurz und knapp als Fazit:::::
Ihr braucht einen dongle für a) Unterwegs oder b) für Zuhause, aber ohne externe Monitor Anwendung? Dann schlagt hier sofort zu.
Soll ein externer Monitor Zuhause angeschlossen werden, solltet ihr diesen direkt (wenn das Notebook einen hat) per DisplayPort anschließen oder zu einen Thunderbolt 3 Dock greifen, dass die benötigte Bandbreite liefert.
Warum haben die Docks immer nur einen HDMI? Bin da schon länger auf der Suche nach was erschinglichem
Nokato_Jeremia25.09.2019 11:40

Warum haben die Docks immer nur einen HDMI? Bin da schon länger auf der …Warum haben die Docks immer nur einen HDMI? Bin da schon länger auf der Suche nach was erschinglichem


Was soll es denn sein? Zwei HDMI? Oder ein anderer Displayanschluss?

dacamel25.09.2019 11:39

Du musst dir dabei die Benutzer vor Augen halten, die dieses Hub …Du musst dir dabei die Benutzer vor Augen halten, die dieses Hub benutzten. Überwiegend MacBook Pro Benutzer. Was haben MacBook Pro Benutzer?


ich bin doch selbst MacBook Pro Benutzer und habe deshalb schon lange lauter USB-C-Kabel und -Adapter im Einsatz. Für noch vorhandene USB-A-Kabel, USB-Sticks etc. nutze ich lieber einen kleinen Adapter, als dass ich mir noch aktiv Zubehör mit USB-A-Buchsen dran kaufen würde.
delo25.09.2019 11:45

Was soll es denn sein? Zwei HDMI? Oder ein anderer Displayanschluss?ich …Was soll es denn sein? Zwei HDMI? Oder ein anderer Displayanschluss?ich bin doch selbst MacBook Pro Benutzer und habe deshalb schon lange lauter USB-C-Kabel und -Adapter im Einsatz. Für noch vorhandene USB-A-Kabel, USB-Sticks etc. nutze ich lieber einen kleinen Adapter, als dass ich mir noch aktiv Zubehör mit USB-A-Buchsen dran kaufen würde.


Ja, mit 2 HDMI. Hab immer nur teure und meist auch noch ohne USB c Buchse für ein Ladegerät gesehene
Nokato_Jeremia25.09.2019 11:47

Ja, mit 2 HDMI. Hab immer nur teure und meist auch noch ohne USB c Buchse …Ja, mit 2 HDMI. Hab immer nur teure und meist auch noch ohne USB c Buchse für ein Ladegerät gesehene


2x HDMI gibt's nicht in solchen preisgünstigen USB-C-Hubs, da sich im USB-C-Stecker nur zwei SuperSpeed-Adernpaare befinden und eins davon ja schon für die weiteren USB3-Ports verwendet wird.

Da kannst du also zu suchen aufhören und einfach eine der teureren Lösungen kaufen, die du schon gefunden hast.

(Aus meiner Sicht ist es aber immer wichtig, die Kundenrezensionen zu lesen, um sicher zu gehen, dass das Gerät auch in dem bei dir vorliegenden Anwendungsfall wie gewünscht funktioniert — leider gibt es in der Praxis erfahrungsgemäß immer mal wieder Inkompatibilitäten.)
Hier gibt es einfach ein ganz großes Missverständnis was das Potential von USB-C Gen. 3.1 u. 3.2 angeht. Es liegt nicht an den Adaptern.

Ein 4K Monitor mit 60Hz braucht ca 14.40 Gbit/s an Bandbreite. Bei 30Hz sind es ca. 6.59 Gbit/s. Jetzt schaut mal nach was euer USB Gen Port maximal bietet, dann versteht ihr wo euer Problem ist.
Diese Dongles sind nicht dafür da das ihr Zuhause, eure komplette Peripherie + Monitore da dran anschließt. Dafür ist Thunderbolt 3 gedacht.
dacamel25.09.2019 11:59

Jetzt schaut mal nach was euer USB Gen Port maximal bietet, dann versteht …Jetzt schaut mal nach was euer USB Gen Port maximal bietet, dann versteht ihr wo euer Problem ist.


Die Displaydaten werden bei USB-C allerdings über Alternate Modes übertragen und nicht über das USB-Protokoll, somit sind die Zahlen 5Mbit/s für Gen 1 und 10Mbit/s für Gen 2 hier nicht relevant.

Ansonsten ist es natürlich so, wie du sagst @dacamel
HooToo! HooToo! HooToo!


Geiler Firmenname
Danke gekauft.
delo25.09.2019 12:06

Die Displaydaten werden bei USB-C allerdings über Alternate Modes …Die Displaydaten werden bei USB-C allerdings über Alternate Modes übertragen und nicht über das USB-Protokoll, somit sind die Zahlen 5Mbit/s für Gen 1 und 10Mbit/s für Gen 2 hier nicht relevant.Ansonsten ist es natürlich so, wie du sagst @dacamel


Du, du hast Recht. Ich habe ursprünglich gedacht das die maximale Bandbreite wie bei Thunderbolt 3 (40 Gbit/s) vorgegeben ist.

USB 3.0 Gen2 kann über den Display Alternate Mode deutlich mehr rüberhauen. Dann funktioniert aber auch nur das und der lahme USB 2.0. Ich vermute dies ist dem geschuldet, dass dann keine asynchrone Verbindung besteht und nur "Bildsignale" übertragen werden.

  • Devote all four high-speed lanes to a USB 3.1 signal for 10Gbps of bandwidth. Ignore the USB 2.0 connection.
  • Use two high-speed lanes for USB 3.1 (or 3.0) for 5Gbps of bandwidth. Use the other two lanes for DisplayPort. Ignore the USB 2.0 connection.
    • For DisplayPort 1.2a, this gets you 8.6Gbps of bandwidth. That gets you one 4K/30Hz, or one 2560x1600/60Hz.
    • For DisplayPort 1.3, this gets you 13Gbps of bandwidth. That gets you one 4K/60Hz, or two 2560x1600/60Hz.
  • Use all four high-speed lanes for DisplayPort. Use the USB 2.0 connection for 480Mbps of bandwidth.
    • For DisplayPort 1.2a, this gets you 17Gbps of bandwidth. That gets you one 4K/60Hz display, or two 2560x1600/60Hz displays.
    • For DisplayPort 1.3, this gets you 26Gbps of bandwidth. That gets you one 5K/60Hz, one 4K/120Hz, two 4K/60Hz, or four 2560x1600/60Hz.


Das wird dann aber verdammt kompliziert, da dann die Übertragung letztlich vom DisplayPort Standard abhängt, was bedeutet der Controller im Hub,das Gerät selbst, das Kabel und der Monitor natürlich müssen dies unterstützen. Auweija.
[quote]
laut Hersteller 2K, was auch immer das genau umfasst
[/quote]

2K => 1/4 von 4K und heißt max 2,000 in der horizontale (Full HD @16:9 => 1920*1080)
petem25.09.2019 13:40

[quote]laut Hersteller 2K, was auch immer das genau umfasst[/quote]2K => …[quote]laut Hersteller 2K, was auch immer das genau umfasst[/quote]2K => 1/4 von 4K und heißt max 2,000 in der horizontale (Full HD @16:9 => 1920*1080)


Das ist mir schon klar, manch einer fasst darunter allerdings auch noch QHD zusammen (quasi alles mit einer 2 vorne). Da die Bandbreite hierfür eigentlich reichen müsste, würde es mich wundern, wenn 60 Hertz nur bei FHD möglich sind.
Ich hatte bei einem ähnlichen Angebot von ugreen und Anker zugeschlagen, jedoch lief meine externe Festplatte, die ohne separatem stromanschluss auskommt, nicht richtig an mit diesen "bloss über USB angeschlossenen" Hubs.
Die LED der Festplatte blinkt auf und ab, klappert, als ob da nicht genug Energie ankäme. Die Hubs versprachen 60W Leistung.

Meine Frage: Können externe Festplatten, die nur über USB Energie bekommen müssen, damit betrieben werden?
ChrisKron25.09.2019 16:35

jedoch lief meine externe Festplatte, die ohne separatem stromanschluss …jedoch lief meine externe Festplatte, die ohne separatem stromanschluss auskommt, nicht richtig an


ChrisKron25.09.2019 16:35

Die Hubs versprachen 60W Leistung.


Das ist die Leistung, die mit Power Delivery über den Hub zum Rechner geschleust werden kann. Hier bei diesem sind es sogar 100W, aber diese Leistung steht nicht anderen am Hub angeschlossenen Geräten zur Verfügung.
ChrisKron25.09.2019 16:35

Können externe Festplatten, die nur über USB Energie bekommen müssen, da …Können externe Festplatten, die nur über USB Energie bekommen müssen, damit betrieben werden?


Manche vermutlich ja, aber wie du schon sagst, ist die Chance, dass es nicht klappt, recht groß. Diese USB-A-Ports erlauben es i.d.R. nicht, dass da größere Ströme rausgezogen werden, obwohl der Hub vom Rechner theoretisch 3A ziehen könnte.

Am besten suchst du nach einem Hub mit einem dedizierten Rundstecker-Stromanschluss und mitgeliefertem Netzteil. Damit dürfte deine Platte dann vermutlich laufen.
Cool
Smartphones müssten doch auch kompatibel sein oder? Wollte mein LG G7 am Fernseher anschließen und gleichzeitig laden und nen PS4 Controller am Hub anschließen
fischkopf2228.09.2019 09:41

Smartphones müssten doch auch kompatibel sein oder?


Sowohl die Hardware als auch die Software eines Handys muss das unterstützen, somit lässt sich die Frage nicht pauschal beantworten.

fischkopf2228.09.2019 09:41

Wollte mein LG G7 am Fernseher anschließen und gleichzeitig laden und nen …Wollte mein LG G7 am Fernseher anschließen und gleichzeitig laden und nen PS4 Controller am Hub anschließen


Unter Android 8 konnte das G7 angeblich kein HDMI-out, seit Android 9 sollte es gehen. In diesem Thread z.B. finden sich viele Problem- und ein paar Erfolgsmeldungen: forum.xda-developers.com/lg-…408

Ob dann aber auch zusätzlich und gleichzeitig die USB-Hubfunktion gegeben ist, müsstest du halt ausprobieren und auf einen möglichen Fehlschlag gefasst sein — sofern sich hier nicht noch jemand meldet, der das genau mit dem LG G7 erfolgreich getestet hat.
delo28.09.2019 10:57

Sowohl die Hardware als auch die Software eines Handys muss das …Sowohl die Hardware als auch die Software eines Handys muss das unterstützen, somit lässt sich die Frage nicht pauschal beantworten.Unter Android 8 konnte das G7 angeblich kein HDMI-out, seit Android 9 sollte es gehen. In diesem Thread z.B. finden sich viele Problem- und ein paar Erfolgsmeldungen: https://forum.xda-developers.com/lg-g7-thinq/help/usb-c-to-hdmi-t3809408Ob dann aber auch zusätzlich und gleichzeitig die USB-Hubfunktion gegeben ist, müsstest du halt ausprobieren und auf einen möglichen Fehlschlag gefasst sein — sofern sich hier nicht noch jemand meldet, der das genau mit dem LG G7 erfolgreich getestet hat.


Auf den thread bin ich auch schon gestoßen, deshalb bin ich auch guter dinge. Soweit man das bei LG halt sein kann
fischkopf2228.09.2019 10:59

Auf den thread bin ich auch schon gestoßen, deshalb bin ich auch guter …Auf den thread bin ich auch schon gestoßen, deshalb bin ich auch guter dinge. Soweit man das bei LG halt sein kann


Ggf. auch mal einen USB-C-auf-HDMI-Adapter probieren, welcher keinen USB-Hub beinhaltet, aber zusätzlich einen USB-C-Stromeingang hat, z.B. UGREEN USB C HDMI Adapter 4k 60Hz mit 60W Power Delivery

Es gibt billigere Adapter als den verlinkten, die ich aber auf die schnelle nicht mehr wiedergefunden habe. Beim verlinkten ist immerhin das LG G5 erwähnt. Ich selbst habe das CHOETECH USB C auf HDMI Kabel (4K@60Hz,1.8m) mit 60W Power Delivery Port, welches ich optimal praktisch finde, weil der PD-Eingang am TV-Ende des Kabels sitzt, somit kann man dort das USB-Netzteil fest montieren und hat dann nur noch das Kabelende rumliegen für jederzeitigen bequemen Anschluss des Mobilgeräts. Aber ob dieses Kabel auch mit deinem G7 funktioniert, weiß man nicht, ohne es zu probieren.
delo28.09.2019 11:33

Ggf. auch mal einen USB-C-auf-HDMI-Adapter probieren, welcher keinen …Ggf. auch mal einen USB-C-auf-HDMI-Adapter probieren, welcher keinen USB-Hub beinhaltet, aber zusätzlich einen USB-C-Stromeingang hat, z.B. UGREEN USB C HDMI Adapter 4k 60Hz mit 60W Power DeliveryEs gibt billigere Adapter als den verlinkten, die ich aber auf die schnelle nicht mehr wiedergefunden habe. Beim verlinkten ist immerhin das LG G5 erwähnt. Ich selbst habe das CHOETECH USB C auf HDMI Kabel (4K@60Hz,1.8m) mit 60W Power Delivery Port, welches ich optimal praktisch finde, weil der PD-Eingang am TV-Ende des Kabels sitzt, somit kann man dort das USB-Netzteil fest montieren und hat dann nur noch das Kabelende rumliegen für jederzeitigen bequemen Anschluss des Mobilgeräts. Aber ob dieses Kabel auch mit deinem G7 funktioniert, weiß man nicht, ohne es zu probieren.


Wäre auch eine alternative. Nur leider brauche ich nen USB port für meinen PS4 Controller. Über Bluetooth bekomm ich immer nach ein paar sekunden Bluetooth lag. Seit Android Pie hilft da auch nichts mehr gegen
Bearbeitet von: "fischkopf22" 28. Sep 2019
fischkopf2228.09.2019 12:55

Wäre auch eine alternative. Nur leider brauche ich nen USB port für meinen …Wäre auch eine alternative. Nur leider brauche ich nen USB port für meinen PS4 Controller. Über Bluetooth bekomm ich immer nach ein paar sekunden Bluetooth lag. Seit Android Pie hilft da auch nichts mehr gegen


Das "Problem" an diesen für Computer gedachten HDMI+USB3-Hubs ist, dass sie beide im USB-Stecker potentiell verfügbaren SuperSpeed-Kanäle (also 2x je zwei Adernpaare) benötigen, den einen für USB3 und den anderen für den HDMI oder Displayport Alternate Mode (Videosignal). Die Frage ist halt, wieviele Smartphones derart voll bestückt sind. Ich fürchte, wenige oder keine.

Allerdings ist immer parallel auch noch das für die alte USB2-Übertragung benötigte Adernpaar vorhanden. Garantiert, denn diese Leitungen werden auch bei den meisten Schnellladeverfahren zur Kommunikation mit dem Ladegerät verwendet, und die meisten Handys übertragen darüber auch heute noch ihre Daten z.B. beim Anschließen an den Rechner.

Somit sehe ich, sollte dieser USB3+HDMI-Hub mit deinem LG G7 nicht funktionieren, eine hohe Chance, dass du ein Gerät mit HDMI plus USB 2.0 finden kannst wie dieses hier: amazon.de/gp/…1B/ (derzeit nicht verfügbar, somit nur als Beispiel, und leider auch ohne die Möglichtkeit einer Stromzufuhr). Denn der PS4-Controller nutzt garantiert auch nur USB 2.0.


EDIT: Korrektur: Für SuperSpeed werden Up- und Downstream in separaten Adernpaaren übertragen, somit werden für USB3 + Display insgesamt acht Leitungen benötigt, zusätzlich zu den beiden Legacy-Leitungen für USB2.
Bearbeitet von: "delo" 28. Sep 2019
delo28.09.2019 13:33

Das "Problem" an diesen für Computer gedachten HDMI+USB3-Hubs ist, dass …Das "Problem" an diesen für Computer gedachten HDMI+USB3-Hubs ist, dass sie beide im USB-Stecker potentiell verfügbaren SuperSpeed-Kanäle (also 2x je zwei Adernpaare) benötigen, den einen für USB3 und den anderen für den HDMI oder Displayport Alternate Mode (Videosignal). Die Frage ist halt, wieviele Smartphones derart voll bestückt sind. Ich fürchte, wenige oder keine.Allerdings ist immer parallel auch noch das für die alte USB2-Übertragung benötigte Adernpaar vorhanden. Garantiert, denn diese Leitungen werden auch bei den meisten Schnellladeverfahren zur Kommunikation mit dem Ladegerät verwendet, und die meisten Handys übertragen darüber auch heute noch ihre Daten z.B. beim Anschließen an den Rechner.Somit sehe ich, sollte dieser USB3+HDMI-Hub mit deinem LG G7 nicht funktionieren, eine hohe Chance, dass du ein Gerät mit HDMI plus USB 2.0 finden kannst wie dieses hier: https://www.amazon.de/gp/product/B0725XN71B/ (derzeit nicht verfügbar, somit nur als Beispiel, und leider auch ohne die Möglichtkeit einer Stromzufuhr). Denn der PS4-Controller nutzt garantiert auch nur USB 2.0.EDIT: Korrektur: Für SuperSpeed werden Up- und Downstream in separaten Adernpaaren übertragen, somit werden für USB3 + Display insgesamt acht Leitungen benötigt, zusätzlich zu den beiden Legacy-Leitungen für USB2.


Da bleibt einem wohl nichts anderes als testen übrig. Aber vorher schau ich mal in nem LG forum ob da jemand bereits die selbe problematik hatte.

Ich würde eigentlich auch nen einfachen usb-c auf hdmi adapter nehmen jedoch MUSS ich den ps4 controller per kabel veebinden um dem lag zu entgehen. Bei Android oreo gabs da noch nen workaround...

Die Schattenseiten von android...
Bearbeitet von: "fischkopf22" 28. Sep 2019
fischkopf2228.09.2019 14:24

jedoch MUSS ich den ps4 controller per kabel veebinden um dem lag zu …jedoch MUSS ich den ps4 controller per kabel veebinden um dem lag zu entgehen. Bei Android oreo gabs da noch nen workaround... Die Schattenseiten von android...


Gilt das für alle Bluetooth-Game-Controller, also auch für die der Xbox? Und generell für Android?

(Die Antworten interessieren mich auch, weil ich demnächst auch mal mit dem Thema Gaming via Controller experimentieren wollte. Ich besitze sowohl den der PS4 als auch den der Xbox One sowie diverse Samsung-Geräte — Galaxy S8 / Note8 / Tab S3 – sowie ein Huawei MediaPad M5 jeweils mit Android 9 sowie diverse Google-Pixel-Geräte mit Android 10.)
Bearbeitet von: "delo" 28. Sep 2019
delo28.09.2019 14:46

Gilt das für alle Bluetooth-Game-Controller, also auch für die der Xbox? U …Gilt das für alle Bluetooth-Game-Controller, also auch für die der Xbox? Und generell für Android?(Die Antworten interessieren mich auch, weil ich demnächst auch mal mit dem Thema Gaming via Controller experimentieren wollte. Ich besitze sowohl den der PS4 als auch den der Xbox One sowie diverse Samsung-Geräte — Galaxy S8 / Note8 / Tab S3 – sowie ein Huawei MediaPad M5 jeweils mit Android 9 sowie diverse Google-Pixel-Geräte mit Android 10.)


Also da gibt es eine app namens bluetooth auto connect, die in version 4.2.2 unter android oreo dieses problem mit dem lag behoben hat. Seit android pie hilft das aber auch nichts mehr. Außerdem ist die app offiziell in version 5 und damit klappt der workaround ebenfalls nicht. Aber die alte Version gibts noch im internet. Es gibt da nen reddit thread in dem sich viele beklagen.
Es variiert von Gerät zu Gerät. Bei Sony soll es wohl keine probleme geben

Schon blöd dass google mit Pie eine native unterstützung für PS4 und XBOX controller implementiert hat aber sich um diesen lag den sehr viele nutzer haben nicht kümmert.

Bei Apple hingegen kam die controller Unterstützung gerade frisch mit iOS 13 und siehe da: es läuft sofort. Ich mag apple Produkte i.d.R. zwar nicht aber immerhin liefern die versprochenes im gegensatz zu den dilettanten aus der Android welt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text